Microsoft feiert seine hauseigenen Apps für Windows 10

Zur Überbrückung der Wartezeit bis zum offiziellen Erscheinen von Windows 10 am kommenden Mittwoch veröffentlicht Microsoft derzeit täglich einen Beitrag auf dem offiziellen Windows Blog, der die Highlights von Windows 10 beleuchtet. Der neueste Eintrag befasst sich mit den integrierten Apps, die Microsoft ganz selbstbewusst als „großartig“ bezeichnet, vor allen Dingen deshalb, weil sie auf allen Geräten gleich aussehen und sich gleich anfühlen.

Ob Fotos, Maps, Video, Musik, Mail oder Kalender – bei den fest integrierten Apps ist kein Stein auf dem anderen geblieben, sowohl in der Desktop-Version von Windows 10 als auch in der mobilen Variante. Auch die diversen MSN-Apps wurden, soweit sie noch weiter gepflegt werden, grundlegend neu gestaltet.

Ketzer würden nun sagen, dass es um kaum eine der alten Apps wirklich schade ist, und dem würde ich mich in vielen Punkten anschließen. Und auch wenn längst noch nicht alles perfekt ist, so sind die runderneuerten Apps ein ganz großer Schritt nach vorne und sorgen gerade unter Windows 10 Mobile dafür, dass sich das System nun sehr viel moderner und erwachsener anfühlt.

Ich muss zugeben, dass ich ein paar Gewöhnungsprobleme hatte. Der Mensch ist ja leider so gepolt, dass er eine Änderung in vielen Fällen sofort negativ empfindet, weil er seinen gewohnten Ablauf gestört sieht. Inzwischen würde ich aber tatsächlich keine der alten Apps zurück haben wollen.



Quelle: Microsoft

Artikel im Forum diskutieren (48)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben