Akkuinformationen unter Windows 10 anzeigen

Sind wir nicht alle kleine Kontrollfreaks? Wollen wir nicht alle wissen, wie es den Innereien unserer Lieblinge geht? Wenn ja, gibt es auch unter Windows 10 wieder einige Informationen auszulesen, u.a. ist auch der Battery Report noch vorhanden. Interessant ist diese Information natürlich nur für die Notebook Nutzer unter euch. Wenn ihr also wissen wollt, wie es eurem Akku so geht, folgt unserer kleinen Anleitung.

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf das Windows Symbol unten links in der Ecke
  2. Startet die Eingabeaufforderung als Administrator
  3. Fügt folgende Befehlszeile ein: powercfg /batteryreport /output „C:\battery_report.html“

Dieser Befehl bewirkt, dass der Battery Report im Root Verzeichnis (Laufwerk C:) abgelegt wird. Selbstverständlich könnt ihr durch Abänderung der Befehlszeile auch einen anderen Ordner bzw. Bereich eurer Festplatte wählen. Der Report ist eine .html Datei und kann mit jedem Browser geöffnet werden. Interessant werden die Berichte im Vergleich, daher empfiehlt es sich die Auswertungen eindeutig zu benennen und evtl. In einem gesonderten Ordner abzulegen. Macht ihr das nicht, wird der Report jedes mal überschrieben.

Was gibt es zu sehen? Eine ganze Menge wie ich meine, wichtigste Information ist sicherlich ein Vergleich der „Full Charge Capacity“ mit der „Design Capacity“. Hier sollte es nach Möglichkeit keine größeren Abweichungen geben. Solltet die „Full Charge Capacity“ deutlich nach unten abweichen, hat euer Akku seine beste Zeit schon hinter sich. Selbstverständlich findet ihr auch die Gesamtzahl der Ladezyklen.

Über den Autor
Stephan Wilms
Technikbegeisterter Zahnarzt aus Straubing mit einer Vorliebe für Microsoft-Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Hey super, danke für den Tipp! Hatte mich schon länger gefragt, wie gut der Akku meines Surface Pro 3 wirklich noch ist. Jetzt weiß ich es: von 42 mWh (Design Capacity) hab ich leider nur noch 39 mWh (Full Charge Capacity) :( Also wirklich nicht mehr besonders gut
    Mir würde schon reichen wenn die Prozente angezeigt werden bei meinem Tablet!!!;)

    Einstellungen -> System -> Stromsparmodus.
    Dort kann mans in Prozent sehen.
    Ja danke für den Tipp! Bei mir leider ähnlich, nach guten 9 Monaten Gebrauch des SP3 von 42mWh auf 40mWh... :eek:
    Ja danke für den Tipp! Bei mir leider ähnlich, nach guten 9 Monaten Gebrauch des SP3 von 42mWh auf 40mWh... :eek:

    Würde mich mal interessieren, ob es ein neues SP3 auch auf die vollen 42mWh bringt ;)
    Einstellungen -> System -> Stromsparmodus.
    Dort kann mans in Prozent sehen.

    Danke, aber ich will die prozente gerne schon auf der taskleiste sehen!!!:(
    Jup haben Sie... meins jedenfalls gut 3 Monate. Da nach runter auf 41 bis Ende Juli.... und nun auf 40.
    Ich wusste ja schon vorher, dass der Akku meines vier Jahre alte Notebooks ziemlich nachgelassen hat. Jetzt hab ich es quasi schriftlich: Design Capacity: 47 mWh und Full Charge Capacity: 12 mWh.
    Danke für den Tipp. Mein Acer Notebook (Travelmate) hat nach ca. 1 Jahr immer noch 48 mWh.
    Würde mich mal interessieren, ob es ein neues SP3 auch auf die vollen 42mWh bringt ;)

    Ja gibt es, aber die SP Akkus lassen schnell nach und pendeln sich für Monate bei 38-40 ein. In der Garantiephase kann man es ja einschicken. Habe ich bei meinen Pro2 gemacht das hetzt nur noch 36 hatte und nun vor Ende der Phase von Microsoft ein neuen Akku bekommt. Am Ende der Phase gucke ich bei meinen Pro3 auch nochmal nach.
    Tolles feature.
    Gab's bei 8.1 auch schon. Dank dieser Funktion ging ein neues Tablet samt defektem Akku zurück und wurde anstandslos umgetauscht.
    Die Akkudatenbank könnte durchs Upgrade grade zurückgesetzt worden sein & alle Akkus sind wieder jung, auch wenn sie es sich nicht anmerken lassen.
    Danke, aber ich will die prozente gerne schon auf der taskleiste sehen!!!:(

    Immer wenn ich auf das Batterie Symbol in meiner Taskleiste gehe seh ich Prozente und wie lange der Akku noch hält
    DESIGN CAPACITY: 60 mWh und FULL CHARGE CAPACITY: 62 mWh
    Finde ich super. :D:eindaumen

    Ach besser kann es auch werden? :D
    Hallo,
    da ich für solche hilfreichen Tipps sehr dankbar bin, würde ich mir wünschen hier einen Blog einzustellen, der solche einfachen Kniffe regelmässig beschreibt.
    DESIGN CAPACITY: 60 mWh und FULL CHARGE CAPACITY: 62 mWh
    Finde ich super. :D:eindaumen

    Bei mir das selbe, DESIGN CAPACITY 29, FULL CHARGE CAPACITY 30^^
    Aufm Trekstor Surftab Wintron 10.1
    Bei genauem durchlesen hab ich festgestellt, dass er am anfang sogar 33 mWh geschafft hat^^
    Flosch192
    Ach besser kann es auch werden? :D

    Scheinbar und darüber mag ich mich auch nicht beschweren. :lol Medion verbaut halt Wunderakkus. :upside Und Trekstor vermutlich auch. ^^
    Kann mich jemand aufklären was "mWh" sind?
    Mein Akku hat 94Wh (11,1V x 8,4Ah = 94Wh), das wären ja richtig 94000mWh wenn das "m" für Milli steht.
    Das würde bedeuten, die hier angezeigten mWh sind mit 1000 zu multiplizieren. Oder ist das irgend eine fiktive Einheit die hier dargestellt wird?
    LG
    Mein Alienware hatte mal 90 mWh, jetzt nur noch 42. Immerhin, ist schon 4 Jahre alt. Bei meinen Surface hab ich auch gleich den Battery Report gemacht und gleich einen Austausch veranlasst. Wurde einfach mit schlechten Akku verkauft. Aber so konnte ich gut argumentieren.
    Kann mich jemand aufklären was "mWh" sind?
    Mein Akku hat 94Wh (11,1V x 8,4Ah = 94Wh), das wären ja richtig 94000mWh wenn das "m" für Milli steht.
    Das würde bedeuten, die hier angezeigten mWh sind mit 1000 zu multiplizieren. Oder ist das irgend eine fiktive Einheit die hier dargestellt wird?
    LG

    W steht für Watt. Das ist die Maßeinheit für die Leistung. h ist die Zeit (Stunde). m für Milli (tausendtel)
    Immer wenn ich auf das Batterie Symbol in meiner Taskleiste gehe seh ich Prozente und wie lange der Akku noch hält

    War bei mir auch so bevor das update auf win 10 kam!!!;) aber man kann damit auch leben!;)
    Grade nen schock bekommen, bei meinem Acer Aspire 5820TG:
    DESIGN CAPACITY: 66,6 mWh
    FULL CHARGE CAPACITY: 27,9 mWh
    Ich glaube es wird Zeit für einen neuen Akku^^
    Weis wer wo ich günstig nen neuen herbekomm (möglicherweise mit mehr Kapazität)?
    Mein SP3 sagt mir 42 zu 42 :) (letzten August gekauft)
    bei meinem Asus-Laptop der eigentlich als Desktop dient, sind es nur noch 10 von 48.
    Estimated Time meint er dabei 19 min, was schon brutal optimistisch ist. Wenn ich vergesse die Steckerleiste einzuschalten wird er binnen 5min schwarz
    Man sollte sich auch mal Gedanken machen nicht nur mit dem Notebook sondern auch mal mit dem Handy. Der Akkustand bzw. Verbrauch ist unter Windows 10 Mobile immer noch hoch.Da muss es doch eine Lösung geben wie bei 8.1 . Was nützen neue Betriebssysteme wenn nicht so alles läuft, wie es eigentlich sein sollte.
    War bei mir auch so bevor das update auf win 10 kam!!!;) aber man kann damit auch leben!;)

    Wenn ich auf meinen Surface darauf gehe, zeigt er aber auch mit Win 10 noch Prozente und verbliebene Zeit. Egal ob Tablet oder Desktopmodus.
    Wenn ich auf meinen Surface darauf gehe, zeigt er aber auch mit Win 10 noch Prozente und verbliebene Zeit. Egal ob Tablet oder Desktopmodus.

    Habe ein Odys Wintab 10!!;)
    Hmm von ursprünglich 91mWh (design capacity) habe ich noch 80mWh (full charge capacity) über.
    Nach 1 Jahr und 10 Monaten des Notebooks schon fast verständlich, aber irgendwie ist es doch ganz schön bitter, dass der Akku so sehr nachgelassen hat.
    Wie verlässlich sind denn diese Informationen?
    Mein Akku hat laut Auswertung 96 mWh Design Capacity und 96 mWh Full Charge Capacity.
    Das es so hoch ist hatte ich erwartet, der Akku hat bis zu 10 Stunden Laufzeit. Aber ich hab den schon seit 11/2014.
    Kann es wirklich sein das der noch immer diesen Wert besitzt?
    Surface2

    Das würde bedeuten, die hier angezeigten mWh sind mit 1000 zu multiplizieren. Oder ist das irgend eine fiktive Einheit die hier dargestellt wird?
    LG

    Die Einheit im Bericht ist schlicht falsch. Es müssten entweder 42 Wh oder 42.000 mWh sein.
    Da die Leistungsaufnahme von PC-Komponenten übrigens normal in Watt angegeben wird, liegt es nahe auch die Akkukapazität in WattStunden (Wh) anzugeben.
    Die TDP der Intel Mobile Prozessoren der U-Serie liegt zum Beispiel bei 15 Watt.
    Bei einer Akkukapazität von 42 mWh (0,042 Wh) würde die CPU unter Last mit 15 Watt Leistungsaufnahme den Akku in ca. 10 Sekunden komplett entleeren. Bei 42 Wh reicht es dann immerhin für knapp 3 Stunden.
    Danke, aber ich will die prozente gerne schon auf der taskleiste sehen!!!:(

    Naja sie stehen fast auf der leiste einmal aufs akkusymbol klicken oder tippen und da steht der aktuelle ladestand und Einstellungen für helligkeit und stromsparmodus
    Ich hab bei meinem Lenovo U530 Ultrabook den Lenovo "Energy Manager".. Das Programm hat einen sogenannten Erhaltungsmodus.. Ist dieser aktiviert bleibt der Akku auf 60% wenn man ihn an den Strom angeschlossen hat. Wird also nicht geladen und nicht verbraucht. Das soll laut Internet die beste "Ladestellung" des Akkus sein..
    Gibt es solche Tools auch für ein Surface? Oder gibt es externe Tools die das managen?
    Weil normalerweise lädt sich ja der Akku immer bis auf 100% hoch..
    Quente
    Ja gibt es, aber die SP Akkus lassen schnell nach und pendeln sich für Monate bei 38-40 ein. In der Garantiephase kann man es ja einschicken. Habe ich bei meinen Pro2 gemacht das hetzt nur noch 36 hatte und nun vor Ende der Phase von Microsoft ein neuen Akku bekommt. Am Ende der Phase gucke ich bei meinen Pro3 auch nochmal nach.

    Mein SP3 habe ich seit August 2014 Täglich in gebrauch und habe nach 116 Ladezyklen DESIGN CAPACITY 42 mWh
    FULL CHARGE CAPACITY 43 mWh.
    Ein Surface ist wie guter Wein. Es wird im mit dem Alter einfach besser :lol
    Naja sie stehen fast auf der leiste einmal aufs akkusymbol klicken oder tippen und da steht der aktuelle ladestand und Einstellungen für helligkeit und stromsparmodus

    Ja genau das geht nicht!!:(
    Universaltools zur Steuerung von Ladecontrollern gibts leider net. Das Runterfahren ab nem gewissen Akkustand läßt sich sogar mit Windows-Bordmitteln erreichen, der akkuschonende Ladestopp an einer bestimmten Marke leider nicht. Das gibts nur bei wenigen Geräten.
    Flosch192
    Würde mich mal interessieren, ob es ein neues SP3 auch auf die vollen 42mWh bringt ;)

    Ja meines z.B. und es pendelt jetzt zwischen 41 und 42 und ich habe eines der ersten war Vorbesteller :)
    Universaltools zur Steuerung von Ladecontrollern gibts leider net. Das Runterfahren ab nem gewissen Akkustand läßt sich sogar mit Windows-Bordmitteln erreichen, der akkuschonende Ladestopp an einer bestimmten Marke leider nicht. Das gibts nur bei wenigen Geräten.

    Das finde ich eigentlich Schade das sich da nur wenige Hersteller bemühen.. Also ich kann da von Lenovo nur gutes berichten. Mein Acer und mein MSI hatten das nicht..
Nach oben