Anteile der Browser und Betriebssysteme im August 2015: Windows 10 startet durch

Zu Beginn eines jeden Monats werfen wir einen Blick auf den zurückliegenden und betrachten die Verschiebungen bei den Nutzungsanteilen der Browser und Betriebssysteme. Meist ist das nur „Zahlenschieberei“, die aber trotzdem gerne gelesen wird, in diesem Monat ist die Statistik aber natürlich ganz besonders interessant: Windows 10 hat den ersten vollen Monat hinter sich und die spannende Frage lautet: Wie ist es gestartet?

Für den Einzug in den deutschen Bundestag hätte es der Windows 10 Partei schon gereicht: 5,21 Prozent nutzen das neue System, wobei absolut gesehen etwa doppelt so viele Nutzer von Windows 7 aus auf Windows 10 gewechselt sind wie von Windows 8.1.

Ob das nun ein guter oder schlechter Wert ist, ob Microsoft damit intern zufrieden ist (nach Außen werden sie natürlich immer begeistert sein) – ich vermag das nicht so recht einzuschätzen. Gerechnet hatte ich allerdings mit deutlich mehr, einen zweistelligen Anteil hatte ich per Ende August durchaus für möglich gehalten.

Hier die aktuellen Werte in der Übersicht.

No code has to be inserted here.

Quelle: Net Applications
Operating system market share

Browser: Keine Spur von Edge?
Sowohl das von uns bevorzugte Net Applications als auch StatCounter weisen den neuen Browser Microsoft Edge für den August überhaupt nicht aus. Entweder ist die Nutzungsrate wirklich derart gering, oder die Erkennungsmechanismen tun sich schwer, weil Edge sich wie ein Chamäleon als verschiedene Browser tarnt. Weiter unten bei den Dr. Windows Statistiken gibt es noch eine weitere Info dazu.

No code has to be inserted here.

Quelle: Net Applications
Browser market share

Die DrWindows-Statistiken
Nun noch die Statistiken bezogen auf unsere Seite hier, die sich von den obigen Zahlen radikal unterscheiden, dafür gibt es allerdings einen guten Grund. Sehr viele Besucher gelangen über Suchmaschinen zu uns, und da Windows 10 im August einer der populärsten Suchbegriffe war, haben natürlich ganz besonders viele Windows 10 Nutzer zu uns gefunden. Ob wirklich schon fast ein Drittel der Stammleserschaft auf Windows 10 umgestiegen ist? Da habe ich dann doch meine Zweifel.
Kein Zweifel besteht daran, dass wir mit knapp drei Millionen Besuchern unseren erst einen Monat alten Besucherrekord (2,1 Mill.) geradezu pulverisiert haben. Ich denke allerdings nicht, dass wir da so schnell wieder hin kommen, denn der Hype um Windows 10 lässt schon wieder nach.
Nicht nachlassen werden hoffentlich die Nutzerzahlen unserer Apps, seit Windows 10 ist die Desktop App regelrecht explodiert und hat rund 18.000 neue Nutzer hinzu gewonnen. So darf es gerne weiter gehen.

Edge wird bei uns mit 3,44 Prozent ausgewiesen, was bedeuten würde, dass nur rund jeder zehnte Windows 10 Nutzer Edge als Standardbrowser benutzt. So traurig das für Microsoft sein mag, aber das halte ich für absolut plausibel. Edge derart rudimentär und unfertig zu implementieren, war ein großer Fehler. Es gibt keine zweite Chance für einen guten ersten Eindruck, und die Leute, die nach dem Prinzip „gesehen, gelacht, gewechselt“ wieder zu ihrem alten Browser zurückgekehrt sind, wird man nur ganz schwer für einen zweiten Versuch begeistern können.

No code has to be inserted here.

No code has to be inserted here.

Allgemein
Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Gut gesprochen bezüglich Edge. Das sind einfach Fehler die auf diesem Level nicht passieren dürfen. Im Grunde genommen könnte man das Projekt bereits wieder einstellen.
    Man kann bei edge nicht mal die Lesezeichen von firefox importieren,geschweige denn vernünftige add on installieren.
    Ich halte die 5,x% von Windows 10 für sehr gut. Es wird ja nicht nur der 30. August gewertet. Wenn Win10 Anfang August 1% hatte und Ende August 10%, dann kommt am Ende halt eine 5,x dabei raus. Und offiziell hätte von meinen beiden upgradeberechtigten PCs noch keiner ein Upgrade bekommen. Ich musste per ISO umsteigen.
    Die Zahlen werden der Realität schon folgen :)
    Microsoft gibt mir halt kein Argument von Chrome --> Edge zu wechseln. Son Kindergartenquatsch wie rummalen auf Webseiten brauche ich nicht wirklich, eher fähige Addons wie einen passenden Adblocker, ansonsten kann man ja nicht mehr vernünftig surfen.
    Ich bin zwar nur ein allerwelts Nutzer aber schon in der Preview zu Beginn nutzte ich ausschließlich den Edge Browser und könnte jetzt auf anhieb nicht sagen wo er mir den Dienst verweigert hat. Ich bin mehr als zufrieden damit.
    Ich finde Windows 10 ist bisher wirklich gut gestartet.
    Was Edge angeht, bekommt Microsoft gerade wieder einmal vor Augen geführt, das man halbfertige Produkte nicht an die Endkunden ausliefert.
    Aber das kennen wir ja eigentlich von MS nicht anders.
    Was mich aber immer wieder ärgert ist die Tatsache, das MS aus diesen Fehlern anscheinend nichts lernt. MS = Lernresistent.
    Mir gefällt Edge. Der Browser ist übersichtlich und schnell....Chrome mit Googles Sammelwut lehne ich ab; Firefox war mir inzwischen zu vollgepackt mit Zeugs, was ich nicht brauche; bin dann zum IE und nun zu Edge, der sagt mir zu, klar strukturiert und gut zu bedienen, mehr brauche ich nicht zum Surfen. Die Möglichkeit, Seiten zu markieren (bemalen ;) ) finde ich prima....z.B. Punkte auf der Karte markieren und verschicken.
    Wer sowas nicht braucht, der soll es einfach nicht verwenden und es nicht als "Kindergartenquatsch" abqualifizieren!
    Jeder, so wie er's mag !
    Ich gehe davon aus, dass Edge durchaus noch Potential nach oben hat, das mit der Zeit auch gefüllt werden wird.
    Ich benutzte Edge als Standardbrowser und bin sehr zufrieden.Windows10 ist Top.Ein wechseln zurück zu Windows 8.1kommt für mich nicht mehr in frage
    Mir gefällt Edge. Der Browser ist übersichtlich und schnell....Firefox war mir inzwischen zu vollgepackt mit Zeugs, was ich nicht brauche; bin dann zum IE und nun zu Edge, der sagt mir zu, klar strukturiert und gut zu bedienen, mehr brauche ich nicht zum Surfen. Die Möglichkeit, Seiten zu markieren (bemalen ;) ) finde ich prima....z.B. Punkte auf der Karte markieren und verschicken. Wer sowas nicht braucht, der soll es einfach nicht verwenden und es nicht als "Kindergartenquatsch! abqualifizieren!
    Jeder, so wie er's mag !
    richtig
    Ich finde Windows 10 ist bisher wirklich gut gestartet.
    Was Edge angeht, bekommt Microsoft gerade wieder einmal vor Augen geführt, das man halbfertige Produkte nicht an die Endkunden ausliefert.
    Aber das kennen wir ja eigentlich von MS nicht anders.
    Was mich aber immer wieder ärgert ist die Tatsache, das MS aus diesen Fehlern anscheinend nichts lernt. MS = Lernresistent.
    Apple ist auch nicht besser.Die lernen auch nicht aus Fehlern
    Edge kann ein klasse Browser werden wenn Microsoft schnell und fokussiert an den Schwächen und den Dingen arbeitet die fehlen. Ein guter Ad Blocker wäre für mich essenziell wichtig, was mir auch ganz latent auf den Sack geht ist der Umstand das so kleine komfortable Details wie das auf Java basierte automatische Driver Search Tool von Nvidia nicht funktioniert.
    Ich denke dass viele Leute zurückhaltend geworden sind, nachdem viele 'Journalisten' ihr abgehacktes Zeug (Sorry für meine Ausdrucksweise) auf den Markt geschmissen haben. Jedoch denke ich, dass viele Punkte von der Seite von Microsoft 'nicht gut' vermarktet wurde. Ich der Anfang war super (die Presse hats aufgenommen), aber dann?
    In dieser Hinsicht macht Apple halt schon ein super Jop!
    Ich bin auf Win10 gewechselt, frage mich aber immer noch, wozu eigentlich. So einen richtigen Grund sehe ich am PC im Vergleich zu 8.1 nicht. Rechner sollte aber sowieso mal wieder neu aufgesetzt werden (hatte ich in all den Jahren von 8.1 nicht einmal machen müssen/wollen) und nun isses halt Win10. Den Edge habe ich mal kurz probiert und bin wieder zufrieden zum Mozilla zurückgekehrt :)
    Ich bin auf Win10 gewechselt, frage mich aber immer noch, wozu eigentlich. So einen richtigen Grund sehe ich am PC im Vergleich zu 8.1 nicht. Rechner sollte aber sowieso mal wieder neu aufgesetzt werden (hatte ich in all den Jahren von 8.1 nicht einmal machen müssen/wollen) und nun isses halt Win10. Den Edge habe ich mal kurz probiert und bin wieder zufrieden zum Mozilla zurückgekehrt :)

    Wegen DX 12
    hano
    Apple ist auch nicht besser.Die lernen auch nicht aus Fehlern

    Und was möchtest du mir damit jetzt sagen?
    Das man die Fehler des Einen tolerieren muss weil der Andere sie auch macht?
    Außerdem war hier bisher überhaupt nicht die Rede von Apple, also wozu die Diskussion jetzt auf Apple lenken?
    Rosfried
    Ich bin auf Win10 gewechselt, frage mich aber immer noch, wozu eigentlich. So einen richtigen Grund sehe ich am PC im Vergleich zu 8.1 nicht.

    Geht mir genauso.
    Nachdem hier alle von Windows 10 totla begeistert waren, habe ich meine Erwartungen wohl zu hoch angesetzt.
    Da Win10 kostenlos ist, freue ich mich einfach über die kleinen Verbesserungen, aber hätte ich dafür Geld ausgegeben wäre ich echt angefressen weil der Unterschied zu 8.1 in meinen Augen sehr gering ist.
    Das sehen einige Poweruser sicherlich anders, aber für die meisten (Gelegenheits-)Windows User sind die Unterschiede zwischen 8.1 und 10 so gering das sie diese wahrscheinlich kaum bemerken.
    Edge finde ich auch super nur fehlen mir noch add-ins zu installieren aber das kommt ja noch:)
    Habe jedoch mit mehreren Seiten im edge immer Probleme das keine Rückmeldung am tab oben steht und das alle paar Sekunden und das nervt echt und musste mir deshalb noch opera installieren für sie speziellen Seiten, hat wer ein ähnliches Problem oder ne lösung für mich? Beide Win10 Geräte sind clean Installs :)
    Bisher haben bei mir alle Webseiten mit Browsererkennung auf denen ich mit dem Edge unterwegs war den Browser als Chrome erkannt. So viel dazu...
    Auf dem Desktop nutze ich Firefox, den ich aber eigentlich los werden will weil er immer schnarchiger wird.
    Ich habe den Edge zwei Wochen ausprobiert.
    Dank Adblock und Ghostery läuft weiterhin der Fuchs.
    Wenn die Add ons für den Edge fertig sind und gut laufen bin ich sowas weg von Mozilla.
    Und was möchtest du mir damit jetzt sagen?
    Das man die Fehler des Einen tolerieren muss weil der Andere sie auch macht?
    Außerdem war hier bisher überhaupt nicht die Rede von Apple, also wozu die Diskussion jetzt auf Apple lenken?
    Man braucht keine Fehler zu tolerieren auch nicht bei Ms.Aber Apple und Google sind nicht besser.Und ich bin mit Edge sehr zufrieden.
    Bisher haben bei mir alle Webseiten mit Browsererkennung auf denen ich mit dem Edge unterwegs war den Browser als Chrome erkannt. So viel dazu...
    Richtig was du hier schreibst.
    Johi
    Wegen DX 12

    Ja, das kann perspektivisch interessant werden. Führt bei meiner 670 GTX aber früher oder später zum Neukauf. Daher erstmal uninteressant. Ich persönlich finde das Startmenü ganz in Ordnung, weil es meiner Arbeitsweise eher entgegen kommt. Ist aber für sich kein Grund für den Wechsel des OS. Auf mobilen Geräten wird es schon spannender, wenn der Akkuverbrauch durch WIN10 wirklich runter geht. Letztendlich betreibe ich ein paar Spiele und die funktionieren jetzt genauso gut wie vorher.
    Edge ist doch besser als sein Ruf. Fehlender ADS ON Blocker? Ehrlich gesagt, welche ADS On? Die Werbe Pop up Überschwemmung wie bei Firefox gibt es gar nicht. Weiter so!!
    http://www.20min.ch/news/story/15089192
    Ich habe diese 'Kinder-Überwachungs-Funktion' auch nicht gekannt. Früher musste man eine solche teuer kaufen. Und wieder kommt der Punkt: Wir haben es nicht gewusst
    Nutzte die schon ne Weile auf dem Surface und finde sie für kleine Kinder recht praktisch.
    Den Artikel finde ich mal wieder sehr übertrieben. Wenn ich als Eltern meinem Kind hinterher spionieren will, kann ich das auch ohne Microsoft. Und wenn ich das nicht will, lese ich die Mail einfach nicht und richte das richtig ein. Und wer beim Einrichten des Familienkontos den Link nicht sieht, über den sich die Einstellungen von FamilySafety ändern lassen, der sollte vielleicht genauer hinschauen, bevor er was anklickt... Übrigens wird unter Windows RT bei jeden einloggen mit dem Kinderkonto angezeigt, dass es von FamilySafety überwacht wird. Unter Win 10 hab ich es noch nicht probiert.(der zweite Teil richtet sich nur an den Artikel nicht an MartinHeller, hab deinen Kommentar eher positiv verstanden...)
    Bei allen mir bekannten Leute, die auf Win10 umgestiegen sind, war schon Firefox oder Chrome installiert und der Standard-Browser. Jetzt mit Win10 sind die immer noch installiert und werden einfach weitergenutzt ohne das die Nutzer Edge überhaupt probieren. Die haben früher den IE auch nicht genutzt obwohl es in der Taskleiste drin war.
    Ich nutze alle drei Browser. Firefox für meine Stammseiten, die ich jeden Tag dutzendfach aufrufe, Chrome für alles was mit Google zu tun hat und berufliche Seiten und Edge für alle Webseiten die ich einmalig Aufrufe oder die auf Twitter oder Facebook verlinkt wurden. Bis jetzt gefällt mir Edge ganz gut. Aber nicht so gut, dass ich von Firefox oder Chrome extra zu Edge wechseln möchte.
    Bisher haben bei mir alle Webseiten mit Browsererkennung auf denen ich mit dem Edge unterwegs war den Browser als Chrome erkannt. So viel dazu...

    Seit dem Update Mitte August outet sich Edge als "Microsoft Edge 12" ...bei mir...nur so nebenbei :)
    Edge ist einfach nutzlos. Jeder Browser kann das was Edge kam, aber halt noch viel mehr. Edge sieht sehr gut aus finde ich, aber wie so alles bei MS in letzter Zeit, ist er so unfertig und nutzlos, das er halt nicht der Rede wert ist.
    Zu Windows 10 kann ich nur sagen, das MS sich das selbst verschenkt hat, mal wieder. Wahrscheinlich wären jetzt weit über 10% umgestiegen, wenn MS schneller die Upgrade Fehler beheben hätte, nicht so verwaschene Aussagen machen würde und auch nicht dieses ganze unnötige Datenschutz Drama ausgelöst hätte.
    Ausserdem ist W10 unfertig, das es noch mir schmerzt es anzusehen. Selbst schuld MS. Wo sind nun eig. die ganzen OEM Geräte für das sog. "Back to School"? Dafür hatte MS W10 doch so raus gedrückt...
    Genau so war es bei mir. Von Edge total begeistert und dann in der Vollversion hat er meiner Meinung sogar nachgelassen, dann hieß es, zurück zu Chrome. Leider Gottes
    kegan
    Nutzte die schon ne Weile auf dem Surface und finde sie für kleine Kinder recht praktisch.
    Den Artikel finde ich mal wieder sehr übertrieben. Wenn ich als Eltern meinem Kind hinterher spionieren will, kann ich das auch ohne Microsoft. Und wenn ich das nicht will, lese ich die Mail einfach nicht und richte das richtig ein. Und wer beim Einrichten des Familienkontos den Link nicht sieht, über den sich die Einstellungen von FamilySafety ändern lassen, der sollte vielleicht genauer hinschauen, bevor er was anklickt... Übrigens wird unter Windows RT bei jeden einloggen mit dem Kinderkonto angezeigt, dass es von FamilySafety überwacht wird. Unter Win 10 hab ich es noch nicht probiert.(der zweite Teil richtet sich nur an den Artikel nicht an MartinHeller, hab deinen Kommentar eher positiv verstanden...)

    Finde Family Safety auch sehr gut. Habe zwei Kinder, einer davon nun in der zweiten Klasse. Gerade das Thema Medienerziehung ist den meisten Eltern viel zu kompliziert und mit Family Safety wird den Eltern ein Tool in die Hand gegeben um frühzeitig die Kinder zu begleiten.
    Edge ist jedenfalls besser wie Google.Und das ganze Datenschutz Drama absoluter Blödsinn.
    Kann nur von Edge auf meinem Lumia sprechen.
    Ist ok. Mehr auch nicht.
    Manche seiten spinnen oder Edge stürzt ab. Na, UC ist noch schlimmer.
    Benutze die Browser sowieso nur für schnelle suchen. Ein Flug, Urlaub oder sonst was zu suchen ist eine Qual.
    Dann liebe Laptop oder normalen PC.
    Wenn es Chrom für win 10 mobile geben würde wer es schon auf meinem handy.
    Ich mag den edge eigentlich.. Aber da er nicht mit Sky go, auf Grund des fehlenden silverlight plug ins, lauffähig ist, belasse ich es einfach dabei und nutze ihn nicht..
    hano
    Man braucht keine Fehler zu tolerieren auch nicht bei Ms.Aber Apple und Google sind nicht besser.Und ich bin mit Edge sehr zufrieden.

    Da du mich direkt angesprochen hast mit deiner Aussage das Apple auch Fehler macht, nochmal die Frage an dich:
    Was willst du mir damit jetzt eigentlich sagen?
    Was hat Apple mit meiner Aussage zu Edge und Microsoft zu tun?
    Es geht über den Umweg IE.
    Man importiert die Favoriten aus Firefox in den IE und vom IE in den Edge.
    Ist ein Workaround.
    Nehme mal die Zeit war zuknapp um das zu implementieren. Hoffen wir mal auf das nächste Edge Upgrade.
    Marcus925
    Wo ist beim Edge eigentlich das Startseite Zeichen,also wo man zur Startseite zurück kommt?

    ...findest Du unter Einstellungen->Erweiterte Einstellungen und dann ganz oben, "Schaltfläche Startseite anzeigen"...dann hast Du wieder dieses "Home" Symbol oben links
    Da du mich direkt angesprochen hast mit deiner Aussage das Apple auch Fehler macht, nochmal die Frage an dich:
    Was willst du mir damit jetzt eigentlich sagen?
    Was hat Apple mit meiner Aussage zu Edge und Microsoft zu tun?
    Das Apple auch halbfertige Produkte ausliefert.Und das man Ms nicht deswegen ständig kritisieren soll.Es ist nicht so als schlafen alle bei Microsoft.Windows 10 wird sich ständig weiter Entwickeln dazu gehört auch Edge.
    wori
    Es geht über den Umweg IE.
    Man importiert die Favoriten aus Firefox in den IE und vom IE in den Edge.
    Ist ein Workaround.
    Nehme mal die Zeit war zuknapp um das zu implementieren. Hoffen wir mal auf das nächste Edge Upgrade.

    stimmt genau! Ich habe mir auch alles vom IE gezogen, ging ratzfatz....der Firefox hat für mich schon länger u.a. wegen ständiger PopUps ausgedient.
    Interessant, dass der Großteil von Windows 7 umgestiegen ist und nicht von 8.1. Entweder sind die Nutzer mit 8.1 doch gar nicht zu unzufrieden wie alle immer sagen, oder MS zieht zunächst die ganzen 7 User hoch und 8.1 User haben geringere Priorität...
    Bin voll auf Edge umgestiegen. Chrome wurde deinstalliert. Nutze auch kaum AddOns, daher genau richtig.
    ...findest Du unter Einstellungen->Erweiterte Einstellungen und dann ganz oben, "Schaltfläche Startseite anzeigen"...dann hast Du wieder dieses "Home" Symbol oben links
    Ah super. Recht schönen Dank.
    mike
    Schade. Ich finde Edge garnicht mal SOOO schlecht.

    Der größte Fail, den ich je begegnet bin.
    Auch ich kann nicht nachvollziehen, wie man so grundlegend den Markt nicht verstanden haben kann wie jene Verantwortliche bei Microsoft, welche von mir als CEO umgehen die Kündigung erhalten würden. Ich habe mich sehr auf Edge gefreut, muss aber auch sagen, dass er maximal als Beta zu handhaben ist. Mit einem konkurrenzfähigen Produkt hat das nichts zu tun. Schlamperei, ich wills beinahe als Blödheit bezeichnen.
    Ich nutze den Edge Browser täglich für 95% aller Tätigkeiten ohne von irgendwas gebremst zu werden. Versteh den Aufriss nicht.
    Die "Zahlenschieberei" zeigt trotzdem eines ganz deutlich: wie weit die Dr. Windows Fanbase von der Realität entfernt ist. Auch ich habe Windows 10 testhalber installiert, und bin kurz davor, es wieder runterzuschmeißen, weil die Bootzeit um den Faktor 10 länger ist als bei Win 7, und ich ansonsten keinen wirklichen Zusatznutzen Win 10 ggüb. Win 7 sehe.
    So was wir hier kaum thematisiert, oder bin ich da falsch?
    hano
    Das Apple auch halbfertige Produkte ausliefert.Und das man Ms nicht deswegen ständig kritisieren soll.Es ist nicht so als schlafen alle bei Microsoft.Windows 10 wird sich ständig weiter Entwickeln dazu gehört auch Edge.

    Das ist eine Logik die sich wahrscheinlich nur dir erschließt, oder?
    Was interessiert mich Apple wenn ich Microsoft Produkte nutze und kritisiere wenn da was nicht korrekt funktioniert?
    Auch wenn Win10 und Edge ständig weiterentwickelt wird, ist für viele User der erste Eindruck entscheidend. Funktioniert dann nicht alles wird das Produkt negativ bewertet, verliert an Image und wird in Zukunft so gut es geht gemieden. Dabei ist es meistens egal wie gut das Produkt einige Monate später dann ist.
    Kannst du an Hand von Windows Phone bestens nachvollziehen. ;)
    hano
    Es ist nicht so als schlafen alle bei Microsoft.

    Na ja, hellwach sind jedenfalls auch nicht gerade. :lol
    black14987
    Ich nutze den Edge Browser täglich für 95% aller Tätigkeiten ohne von irgendwas gebremst zu werden. Versteh den Aufriss nicht.

    Bei dir funktioniert Facebook? Nach einigem Arbeiten damit fängt der Text bei Kommentaren an, die Leerzeichen zu schlucken. Manches mal klicke ich auf eine Benachrichtigung, dann passiert gar nichts mehr. Außer schließen des Browsers und alles neu laden hilft nichts mehr. Die Favoriten synchronisieren sich nicht und lassen sich nicht alphabetisch sortieren. Die so hoch gelobte Notizfunktion für Webseiten ist ein Witz, da wird ein stumpfer Screenshot gemacht und abgelegt. Was soll daran innovativ sein? Nein... die Veröffentlichung war viel zu früh. :daumen-
    grin1
    Die "Zahlenschieberei" zeigt trotzdem eines ganz deutlich: wie weit die Dr. Windows Fanbase von der Realität entfernt ist. Auch ich habe Windows 10 testhalber installiert, und bin kurz davor, es wieder runterzuschmeißen, weil die Bootzeit um den Faktor 10 länger ist als bei Win 7, und ich ansonsten keinen wirklichen Zusatznutzen Win 10 ggüb. Win 7 sehe.
    So was wir hier kaum thematisiert, oder bin ich da falsch?

    Dann ist bei der Installation etwas falsch gelaufen! Würde dir empfehlen, alles neu aufzusetzen, Clean Install. Meine Mutter hat einen 5+ Jahre alten Laptop, der war grotten-langsam. Ich wollte ihn schon einlagern, aber habe mir gedacht, wenn Win10 schon gratis ist, dann auch nutzen. Und siehe da, seit Win10 drauf ist, kann man damit ganz normal arbeiten.
    Die "Zahlenschieberei" zeigt trotzdem eines ganz deutlich: wie weit die Dr. Windows Fanbase von der Realität entfernt ist. Auch ich habe Windows 10 testhalber installiert, und bin kurz davor, es wieder runterzuschmeißen, weil die Bootzeit um den Faktor 10 länger ist als bei Win 7, und ich ansonsten keinen wirklichen Zusatznutzen Win 10 ggüb. Win 7 sehe.
    So was wir hier kaum thematisiert, oder bin ich da falsch?

    Bei mir ist es genau umgekehrt, beide Laps starten mit Win10 deutlich schneller als unter 7, laufen für unsere Bedürfnisse stabil und im Vergleich zu 7 ist 10 schon ein Fortschritt (kann verstehen, dass man das von 8.1 ->10 nicht unbedingt so sieht).
    grin1
    So was wir hier kaum thematisiert, oder bin ich da falsch?

    also hier Windows 10 Desktop gibt es eigentlich kaum was, was zu windows 10 NICHT thematisiert wird ;)
    natürlich sind die zahlen hier bei Dr. Windows andres, wie im "wirklichen Leben", da stimme ich dir zu
    mag aber auch daran liegen, dass hier mehr der technik-affine user zu finden ist.
    aber von der realität weit entfernt würde ich aber nicht sagen
    Für mich kommt nur noch Edge in Frage. The Best. Verstehe das alles nicht. Wer nimmt freiwillig Google Chrome oder sogar Firefox.
    Man kann bei edge nicht mal die Lesezeichen von firefox importieren,geschweige denn vernünftige add on installieren.

    Chrome Extensions kommt bald für Edge
    Der größte Fail, den ich je begegnet bin.

    EDGE is not a fail!
    Was ist daran fail?
    Edge ist jedenfalls besser wie Google.Und das ganze Datenschutz Drama absoluter Blödsinn.

    Chrome ist der Browser von Google!!!
    Google=Chrome
    Bing =Edge
    Unglaublich...
    Für mich war Windows 7 das schlechteste OS, aber ein mutiger Schritt in die richtige Richtung.
    Windows 8 und 8.1 haben wichtige Verbesserungen gebracht.
    Mit Windows 10 wird das ganze nun zu einer Runden Sache.
    Also mein persönlicher Rar aus hauptsächlich privater Nutzung, vor allem an Desktop User: Updaten!
    Ich würde einfach einmalig in einen systemweiten Adblocker wie Adguard investieren, dann sich das mit dem Plugin erledigt ;)
    Und Werbung in Skype etc. wird dann auch gefiltert.
    Das bringt auch gleich browserunabhängige Userscript-Unterstützung mit. Bei mir läuft Edge momentan somit mit Adguard, Better Twitch TV und YouTube Center. Es gibt für viele Plugins auch Userscript-Varianten. Ein Treiber wie der von Adguard pflanzt diese in den Code ein, bevor der den Browser überhaupt erreicht und geht damit prinzipiell überall, egal was der Browser kann oder nicht kann.

    Unglaublich...
    Für mich war Windows 7 das schlechteste OS, aber ein mutiger Schritt in die richtige Richtung.
    Windows 8 und 8.1 haben wichtige Verbesserungen gebracht.
    Mit Windows 10 wird das ganze nun zu einer Runden Sache.
    Also mein persönlicher Rar aus hauptsächlich privater Nutzung, vor allem an Desktop User: Updaten!

    Das ist wirklich unglaublich :lol
    Ich würde es genau anders rum sehen:
    Für mich war Win 7 das beste OS.
    Win 8 und 8.1 haben keine Verbesserungen gebracht.
    Mit Win 10 wird es nicht viel besser.
    Mein persönlicher Rat: mit dem Updaten warten!
    Also sind noch etwas über 80% aller auf dem Markt befindlichen Maschinen gratis upgradeberechtigt? Und Windows 10 hat in einem Monat erst 5% Marktanteil erreicht? Was für ein durchschlagender Erfolg. :lol
    Also, ich mag Edge. Spartanisch, ohne Schnickschnack. Dringend verbesserungsbedürftig ist die Verwaltung der Lesezeichen, insbesondere kann man sie bis jetzt nicht sortieren, z. B. nach Abc. Kommt vielleicht noch, Rom ist auch nicht an einem Tag gebaut worden.
    Auf Laptops mit Windows nutze ich jetzt eigentlich immer Edge, auf dem Desktop aus Gewohnheit noch Chrome ;)
    Tom Hedgehog
    Bei dir funktioniert Facebook? Nach einigem Arbeiten damit fängt der Text bei Kommentaren an, die Leerzeichen zu schlucken. Manches mal klicke ich auf eine Benachrichtigung, dann passiert gar nichts mehr. Außer schließen des Browsers und alles neu laden hilft nichts mehr. Die Favoriten synchronisieren sich nicht und lassen sich nicht alphabetisch sortieren. Die so hoch gelobte Notizfunktion für Webseiten ist ein Witz, da wird ein stumpfer Screenshot gemacht und abgelegt. Was soll daran innovativ sein? Nein... die Veröffentlichung war viel zu früh. :daumen-

    Ich nutze eigentlich alle Webseite darüber. Nur ein paar Intranetseiten die aber mit FF oder Chrome auch nicht funktionieren machen unter Edge Probleme. Wie gesagt. Ich nutze Ihn täglich produktiv, allerdings habe ich auch vorher schon keine Addblocker oder sowas genutzt.
    Außerdem habe ich mir angefangen Bing als Std. Suchmaschine zu nutzen. Dort ist es aber so das ich in etwas mehr als 50% der Fälle auf Google zurückgreifen muss, da Bing leider keine Filterung nach Zeiträumen unterstützt.
    SteinbachOpa
    Also, ich mag Edge. Spartanisch, ohne Schnickschnack. Dringend verbesserungsbedürftig ist die Verwaltung der Lesezeichen, insbesondere kann man sie bis jetzt nicht sortieren, z. B. nach Abc. Kommt vielleicht noch, Rom ist auch nicht an einem Tag gebaut worden.

    Das ist aber genau das Problem, meiner Meinung nach. Rom war kein Produkt, für das ein Kunde zum Stichtag Geld hingelegt hat und dafür eine fertige Stadt erwartet. Die Win7 und 8 Priviligierten brauchen zwar nicht meckern, weils kostenlos ist. Dafür ist es aber an meine Hardware gebunden, was ich wirklich kritisch sehe. Wenn ich jedoch dafür bezahle, möchte ich nicht wie bei EA und Ubisoft und wie sie alle heißen der Alpha- oder Betatester sein, sondern darf erwarten, dass das Produkt fertig ist. Ich habe ja auch den "fertigen" Preis gezahlt.
    Edge ist doch besser als sein Ruf. Fehlender ADS ON Blocker? Ehrlich gesagt, welche ADS On? Die Werbe Pop up Überschwemmung wie bei Firefox gibt es gar nicht. Weiter so!!

    Edge auf Win 10Pro Sau schnell und gut . Super für 2 in1 Geräte..
    Warum habe ich das Gefühl, das ein großer Teil, nur geplapper wiedergibt ohne wirklich eines der Systeme nur ab Windows 7 bezogen, viele nicht einmal nach Windows XP, diese nachfolge Systeme wirklich Intensiv genutzt um, die Systeme zu beurteilen.
    Der Wortlaut ist der gleiche der schon gegeben wurde, bevor eines der Systeme auf dem Markt kam.
    Sachbezogene Kommentare klingen, sicher anders, deswegen sicher nicht weniger kritisch.
    Zwischen Kommentargeplapper und kritische sachbezogene Kommentare, liegt eine weite Entfernung.
    Das ist aber genau das Problem, meiner Meinung nach. Rom war kein Produkt, für das ein Kunde zum Stichtag Geld hingelegt hat und dafür eine fertige Stadt erwartet. Die Win7 und 8 Priviligierten brauchen zwar nicht meckern, weils kostenlos ist. Dafür ist es aber an meine Hardware gebunden, was ich wirklich kritisch sehe. Wenn ich jedoch dafür bezahle, möchte ich nicht wie bei EA und Ubisoft und wie sie alle heißen der Alpha- oder Betatester sein, sondern darf erwarten, dass das Produkt fertig ist. Ich habe ja auch den "fertigen" Preis gezahlt.

    Akzeptiert! Aber es ist auch eine Frage der Einstellung. Dass W10 nicht "fertig" ist, war bekannt. Und es war niemand gezwungen, jetzt schon umzusteigen. Wenn MS mich gefragt hätte: Willst du es jetzt - aber es ist noch nicht alles fertig? Oder willst du es, wenn alles endgültig perfekt ist? Dann hätte ich gesagt: Gier! - jetzt sofort, so wie es bis heute ist. Auf die Sortierung der Favoriten z. B. kann ich auch noch warten. Okay? Ich hab übrigens kein Geld hingelegt ... Und ich komme mir nicht als Betatester vor. W10 ist für mich ein super System. Die Handhabung läuft mir so von der Hand, als hätte ich es schon seit 100 Jahren.
    Wem Firefox zu lahm ist oder eine Anfeindung mit Google hat und der Edge zu spartanisch an Funktionen/AddOns ist, der soll doch mal den Maxthon Browser probieren.
    Läuft auf allen Plattformen ist flott, kommt schon mit den wichtigsten AddOns und bietet zudem Favoriten-Synchronisation über alle Systeme u.v.m
    Kann ich nur empfehlen.
    Microsoft gibt mir halt kein Argument von Chrome --> Edge zu wechseln. Son Kindergartenquatsch wie rummalen auf Webseiten brauche ich nicht wirklich, eher fähige Addons wie einen passenden Adblocker, ansonsten kann man ja nicht mehr vernünftig surfen.
    Mir aus der Seele gesprochen. Ich weiß nur nicht wie ich den IE wieder zum Standard Browser machen kann. WIN 8.1 war in allem übersichtlicher was die Einstellungen und mehr betraf.
    Mir gefällt Edge. Der Browser ist übersichtlich und schnell....Chrome mit Googles Sammelwut lehne ich ab; Firefox war mir inzwischen zu vollgepackt mit Zeugs, was ich nicht brauche; bin dann zum IE und nun zu Edge, der sagt mir zu, klar strukturiert und gut zu bedienen, mehr brauche ich nicht zum Surfen. Die Möglichkeit, Seiten zu markieren (bemalen ;) ) finde ich prima....z.B. Punkte auf der Karte markieren und verschicken.
    Wer sowas nicht braucht, der soll es einfach nicht verwenden und es nicht als "Kindergartenquatsch" abqualifizieren!
    Jeder, so wie er's mag !
    Ich gehe davon aus, dass Edge durchaus noch Potential nach oben hat, das mit der Zeit auch gefüllt werden wird.

    Sehe ich vollkommen genauso. Bin auch sehr zufrieden mit Edge.
    Bin vom Edge wieder zurück zum IE gewechselt. Edge ist einfach noch nicht soweit.
Nach oben