Am Puls von Microsoft

Acer stellt sein Windows 10 Lineup vor: Aspire R14 neu aufgelegt, mobiler All-in-One, News zum Jade Primo

Das beste Windows 10 Erlebnis gibt es bei Acer. So sieht das zumindest Acer selbst, und unter diesem Motto stand die heutige Pressekonferenz, zu der Acer nach Taipeh geladen hatte, um sein Windows 10 Lineup vorzustellen. Gezeigt wurden die Neuauflage des Aspire R14 Notebooks sowie ein neuer All-in-One PC, außerdem gab es Neuigkeiten zum kommenden Windows 10 Mobile Flaggschiff Jade Primo.

Aspire R14 neu aufgelegt
Das 14 Zoll Ultrabook Aspire R14 erhält wie nicht anders zu erwarten ein Skylake-Refresh und kommt in Zukunft mit i5 oder i7 CPU der sechsten Generation. Die Auflösung liegt nun bei 1920×1080, wahlweise stehen bis zu 8 GB RAM und bis zu 512 GB SSD Speicher zur Verfügung. Ganz im Yoga-Style kann das Display des R14 nach hinten umgeschlagen werden. Mit 1,9 Kg ist ist es nicht gerade ein Leichtgewicht, soll dafür aber bis zu 9 Stunden Akkulaufzeit bieten. Auch an der „Außenhaut“ wurde gearbeitet, das neue R14 ist mit 18,5 mm dünner als sein Vorgänger, der gebürstete Metall-Look soll außerdem mehr Wertigkeit vermitteln.

Die neue Version des Aspire R14 soll hierzulande Ende Oktober zu Preisen ab 799 Euro aufschlagen.

Aspire Z3-700 – All in One mit Gangreserve
Mit dem Aspire Z3-700 stellt Acer einen All in One PC der besonderen Art vor. Man greift hier eine Idee auf, die Sony bei seinen ersten Vaio All in Ones mit Windows 8 erstmals realisiert hatte. Im Z3-700 steckt nämlich ein Akku, der das Gerät sozusagen „mobil“ macht. Bis zu fünf Stunden soll man ohne Steckdose damit arbeiten können.

Die Preise beginnen bei 599 €, als Verfügbarkeitstermin gibt Acer „Ende des Jahres“ an. Genaue Spezifikationen wurden noch nicht mitgeteilt. Bei der CPU soll man die Wahl zwischen Intel Celeron und den aktuellen i-CPUs haben, als Festspeicher dient eine SSD plus optionaler Festplatte, bis zu 8 GB RAM stehen ja nach Modell bereit. Das 17,3 Zoll große Touch-Display bietet FullHD-Auflösung.

Liquid Jade Primo – Neuigkeiten zum Windows 10 Mobile Flaggschiff
Auf der IFA hatte Acer die Technikwelt mit dem Jade Primo überrascht. Man hatte zwar mit neuen Windows-Smartphones gerechnet, aber nicht mit einem Flaggschiff. Außerdem kündigte Acer an, das Jade Primo mit Continuum-Dock, drahtloser Maus und drahtloser Tastatur auszuliefern, was heute nochmals bekräftigt wurde. Und man setzte sogar noch Einen drauf, als der Sprecher sagte: „Ich weiß nicht, ob wir uns das leisten können, aber vielleicht packen wir sogar noch einen Monitor mit rein“.

Wie begeistert Acer selbst vom Jade Primo ist, kann man vielleicht daran ablesen, dass bei der heutigen Präsentation die vornehme asiatische Zurückhaltung abgelegt wurde und man von „One Hell of a beautiful Design“ sprach.

Die genauen technischen Spezifikationen des Jade Primo sind ebenso wenig bekannt wie Preis und Termin. Unbestätigt sind die folgenden Angaben:

– CPU Snapdragon 808 (wie beim Lumia 950)
– RAM: 3GB
– Display: 5,5 Zoll, FullHD Super AMOLED, Gorilla Glas 3
– Kamera: 21 MP Hauptkamera hört

Nachfolgend könnt Ihr euch bei Interesse die Aufzeichnung der Pressekonferenz ansehen. Man kann gleich bei Minute 14 einsteigen, die Aufzeichnung wurde zu früh gestartet. Nach „Acer ist toll“ und „Acer und Microsoft haben sich schrecklich lieb“ beginnt bei Minute 26 dann der eigentlich interessante Teil.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige