Windows 10: Desktop Build 10565 für Insider veröffentlicht

An die Waffen, Windows Insider: Die Build 10565 von Windows 10 steht ab sofort im Fast Ring des Insider Programms zum Download bereit und kommt mit einer großen Ladung an Neuerungen, die es auszuprobieren lohnt. Unter anderem ist die neue Messaging App mit Integration von Skype-Chats, Telefonie und Videoanrufen enthalten. Damit können Skype Nachrichten z.B. direkt aus dem Notification Center heraus beantwortet werden.

Tab Vorschau und Synchronisation für Microsoft Edge
In der Build 10565 snychronisiert Microsoft Edge nun Lesezeichen und Elemente in der Leseliste geräteübergreifend. Außerdem hat die aus den Leaks bereits bekannte Tab-Vorschau Einzug gehalten: Beim Überfahren eines Tabs mit der Maus wird eine Vorschau der Seite angezeigt.

Neue Cortana Features
Cortana kann jetzt auch handschriftliche Notizen durchsuchen und an anstehende Events erinnern. Außerdem wurde der Mitfahrdienst Uber integriert. Es ist davon auszugehen, dass diese neuen Funktionen zunächst nur in der US-Version verfügbar sind.

Oberflächenoptimierungen
Verschiedene Elemente wie der Registry Editor oder der Gerätemanager haben neue Icons erhalten, an den Kontextmenüs wurde gefeilt und die Titelleisten tragen nun die Farbe des aktiven Themes. Letzteres ist ein viel geäußerter Wunsch der Insider gewesen.

Aktivierung von Windows mit alten Produktkeys!
Ab sofort können die Insider Builds (und später auch die „normalen“ Versionen) von Windows 10 durch Eingabe eines Produkt-Keys von Windows 7, 8 oder 8.1 aktiviert werden. Auch während des Setups können diese Keys verwendet werden, um so auf einfache Weise eine saubere Neuinstallation von Windows 10 vornehmen zu können. Das ist eine kleine und äußerst willkommene Sensation.

Behobene Fehler in Build 10565
– (fälschliche) Fehlermeldung in Windows Update bezüglich Wechsel des Insider-Rings erscheint nicht mehr.
– Groove Music läuft wieder im Hintergrund.
– Kontakte können nun ans Startmenü angeheftet werden.
– Apps erscheinen nicht mehr doppelt, wenn an die Taskleiste angeheftet.
– Ausblenden der Desktop-Symbole funktioniert jetzt.
– Windows Store Apps aktualisieren sich wieder selbsttätig.

Bekannte Probleme in Build 10565
– In Regionen, wo Cortana nicht verfügbar ist, funktioniert die Searchbox überhaupt nicht.
– Die Xbox App kann mehrere Gigabyte RAM beanspruchen, wenn sich Win32 Spiele in der Sammlung befinden, die automatisch erkannt oder manuell hinzugefügt wurden.
– die Audio- und Video Formate VP9 und WebM werden in dieser Build nicht unterstützt.
– auf Geräten mit kleinem Display wie dem Dell Venue 8 Pro kann es beim Upgrade zu einem Bluescreen und einem Rollback auf die vorherige Build kommen.

Quelle: Microsoft

Und nun viel Spaß mit der Insider Build 10565!

Die neue Build für Windows 10 Mobile wird, sofern keine Probleme mehr auftreten, vermutlich schon morgen folgen.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Denke bald kommt auch ne neue mobile Build raus. Bei der Präsentation waren sie schließlich auch wesentlich weiter, als wir Insider.
    Dennoch hoffe ich auf einen zukünftigen Phone-Modus für Win10, ähnlich dem Tablet-Modus.
    Das würde die Entwicklung für Win10 noch mehr vereinheitlichen und wäre sicher gut für die kommenden x86 Phones. Nur bräuchten die dann mind 32GB Speicher.
    @ Stefan: Wenn ich den letzten Absatz so lese dann tippe ich auf Morgen ;)
    Das mit den keys ist schon genial...
    7,8,8.1 Keys direkt nutzbar vereinfacht die Sache bei Hardwaretausch natürlich ungemein.
    Prima.

    Dem kann ich nur zustimmen und hoffe dies auch schnell außerhalb der Preview zu sehen. Darauf warte ich sehnsüchtig und mein zukünftiger Homeserver auch
    Aktivierung von Windows mit alten Produktkeys!
    Ab sofort können die Insider Builds (und später auch die "normalen" Versionen) von Windows 10 durch Eingabe eines Produkt-Keys von Windows 7, 8 oder 8.1 aktiviert werden. Auch während des Setups können diese Keys verwendet werden, um so auf einfache Weise eine saubere Neuinstallation von Windows 10 vornehmen zu können. Das ist eine kleine und äußerst willkommene Sensation.

    Ich muss zugeben, dass ich nie Probleme mit dem alten Aktivierungsverfahren hatte, aber dennoch, so nahm ich es zumindest in meinem Umfeld wahr, war dieses für viele doch sehr verwirrend.
    Schade, dass Microsoft nicht zwei Monate schneller war. Ich hoffe, dass insbesondere diese Neuerung bald für alle verfügbar sein wird.
    Viele Grüße
    Nur mal aus Interesse:
    Mit Threshold 2 kann man ja anscheinend die Titelleiste wieder einfärben. Geht das nur, wenn Startmenü, Taskleiste und Infocenter die Farbe der Tiles annehmen oder kann das auch schwarz bleiben?
    Bin kein Insider, deswegen frage ich. :)
    Hoffentlich tut sich was für SP3 Nutzer in Sachen Lüftermanagment und allgemeiner Stabilität.
    Ich bin mit meinem SP3 zurück zu 8.1. Der Lüfter dreht dort fast nie. OneNote läuft stabil und vor allem hält das Akku!
    "Es ist davon auszugehen, dass diese neuen Funktionen zunächst nur in der US-Version verfügbar sind."
    Ich glaube das "zunächst" können wir aus dieser Art Meldungen zu Cortana langsam streichen.
    Wann gibt es denn mal wieder eine Version für den Slow Ring? Immer nur Fast Ring. Ich wollte am Produktiv-PC nicht unbedingt neue Fehler installieren, daher verzichte in dem Fall darauf.
    Geduld mobile kommt schon, siehe letzter Satz. Bin in den Ferien kann erst am Do testen, hoffe dann dafür beides Pc und Mobile:)
    Nur mal aus Interesse:
    Mit Threshold 2 kann man ja anscheinend die Titelleiste wieder einfärben. Geht das nur, wenn Startmenü, Taskleiste und Infocenter die Farbe der Tiles annehmen oder kann das auch schwarz bleiben?
    Bin kein Insider, deswegen frage ich. :)

    Nein das geht nicht. Entweder alles farbig oder nichts.
    Außerdem ist, wenn man es aktiviert, auch immer nur das Fenster mit einer farbigen Titelleiste versehen, welches gerade ausgewählt wird. Dient wohl der Übersicht, aber ich bevorzuge weiterhin das schwarz.
    Tab Vorschau und Synchronisation für Microsoft Edge

    Sensationell... IE11 in Windows 8.1 konnte DAS auch schon...
    handschriftliche Notizen durchsuchen

    Funktioniert seit OneNote 2003!
    neue Icons

    Riesen Schritt für die User Experience und Productivity?
    Aktivierung von Windows mit alten Produktkeys!

    DAS ist wirklich mal gut... Ist aber auch nur eine weiter Maßnahme, um die Anzahl der Installationen erhöhen zu können...
    Der Rest ist entweder lächerlich oder aber es sind wieder Dinge, die wieder zeigen, das der Kram nicht fertig ist... Ist aber kostenlos und Geiz ist Geil...!!!

    Sensationell... IE11 in Windows 8.1 konnte DAS auch schon...

    Ist doch schön, dass Edge das jetzt auch kann. Edge ist nun mal ein neuer Browser. Die Entwickler haben ja gesagt, was noch alles kommen wird.
    Funktioniert seit OneNote 2003!

    Ja handschriftliche Notizen durchsuchen funktioniert seit OneNote 2003 und jetzt kann Cortana auch die Notizen durchsuchen ohne OneNote zu öffnen. Ist doch gut, wenn man das denn möchte.
    Der Rest ist entweder lächerlich oder aber es sind wieder Dinge, die wieder zeigen, das der Kram nicht fertig ist... Ist aber kostenlos und Geiz ist Geil...!!!

    Win10 wird niemals "fertig" sein, sondern immer wieder um neue Features erweitert. Das ist auch gut so. Was nicht gut sind, sind Bugs und die gibt es wohl auch außerhalb der Insider Preview.
    Man kann ja auch mit dem Update warten oder es gar komplett auslassen.
    Ich kann mich wohl zu denen zählen die eine farbige Titelleiste haben wollten.
    Ich hoffe nur, dass die Titelleiste der Einstellungen, Edge und von anderen Apps auch damit ausgestattet werden können.
    Statt der Tab Vorschau im Browser, hätte ich gerne wieder eine Vorschau der Tabs, wenn sich der Mauszeiger auf der Edge Taskleistenverknüpfung befindet.
    Ich finde den Download der InsiderPreviews in Windows Update total unprofessionell. Bei mir belegt der die gesamte Bandbreite bei Up-/Download und alle anderen Rechner im Netz schauen in die Röhre.
    Warum braucht der trotz Deaktivierung der Weiterverteilung (p2p) der Builds die komplette Uploadbandbreite?
    Kummt noch nüx...
    Wann wird denn OneDrive erweitert? Hoffentlich wieder mit anzeige der Online Ordner.
    Aha, ich bin allso nicht der Einzige, bei dem noch keine neue Build gefunden wird - auf keinem Gerät. Männo!
    Aha, ich bin allso nicht der Einzige, bei dem noch keine neue Build gefunden wird - auf keinem Gerät. Männo!
    Martin ich musste das Update 3 mal anstoßen bin aber bei 93%:)
    Alles fertig und läuft ich glaube der Start Menü Buck(nach dem Hochfahren) ist endlich gefixt auch scheint das ganze System runder zu laufen.
    Edge ist etwas schneller und stabiler was mir noch fehlt sind Erweiterungen :( zumindest schmiert er nicht mehr ab oder bleibt hängen beim laden.
    Den Rest teste ich Morgen muss Arbeiten.
    Beim Download von neuen Karten kann jetzt der Speicherort angegeben werden. War das vorher auch schon so? Das läßt mich für die mobile Version hoffen (Karten endlich auf SD-Karte).
    Kann man nun Apps auf SD-Karte speichern? Wäre echt wichtig für Tablets?
    Weiß jemand ob der Tablet-modus in FullHD mit Atom-SoCs immer noch so derb ruckelt? Auf meinem Yoga 2 Tablet 10 ist Windows 10 bislang eine Katastrophe.
    Martin ich musste das Update 3 mal anstoßen bin aber bei 93%:)

    Bitte eine Beschreibung, wie das Anstoßen genau abläuft.
    Auf meinem S3P fand ich noch nie eine Preview im Fastring.
    Ich weiss nicht was bei einigen falsch läuft wenn es beim ersten mal nicht funktioniert,bei mir nach einigen mal manuell nach Updates suchen geht es.
    Was ich auch schon einmal gemacht habe den Rechner neu gestartet danach ging es.
    Ich weiss nicht was bei einigen falsch läuft wenn es beim ersten mal nicht funktioniert,bei mir nach einigen mal manuell nach Updates suchen geht es.
    Was ich auch schon einmal gemacht habe den Rechner neu gestartet danach ging es.

    Da haben einige mehr Glück als ich.
    Vielfaches Starten und dann nach Updates suchen - bin immer aktuell.
    Umstellung auf Slow mit Neustart - wieder umstellen auf Fast, dann Neustart - bin immer noch am aktuellen Stand.
    Daher möchte ich wissen ob es Irgendwer mit dem Surface 3 pro geschafft hat oder ob MS auf deren Hardware diese Experimente nicht zulässt.
    Mittlerweile hat sich meine Frage wegen dem S3pro erübrigt - th2 installation wird nun vorbereitet.
    Ich habe das selbe Problem, mein Windows Update zeigt immer aktuell an. Wie es mir scheint löst es sich in den meisten Fällen dann aber automatisch - nur bei mir nicht. Ich habe seit 10240 keinen neuen Build mehr bekommen. Gibt es irgendwelche Infos wann es mal wieder eine ISO geben wird?
    Jetzt stellt sich nur noch die Frage wie Benutzer von Windows 8.1 zum Produktkey kommen. MS hat doch nach Windows 7 damit aufgehört die Produktkeys als Aufkleber auf die Hardware zu kleben (bzw. die OEM´s durftes das nicht mehr...)
    Rasetech
    Ich habe das selbe Problem, mein Windows Update zeigt immer aktuell an. Wie es mir scheint löst es sich in den meisten Fällen dann aber automatisch - nur bei mir nicht. Ich habe seit 10240 keinen neuen Build mehr bekommen. Gibt es irgendwelche Infos wann es mal wieder eine ISO geben wird?

    Habe auf dem Desktop das gleiche Problem. Findet nichts.
    Das Notebook findet die Build aber beim dritten Punkt der Installation kommt ein Bluescreen.
    Zitat:
    auf Geräten mit kleinem Display wie dem Dell Venue 8 Pro kann es beim Upgrade zu einem Bluescreen und einem Rollback auf die vorherige Build kommen
    Bei mir gibt es bei meinem Toshiba 10'' Tablet zwar keinen Bluescreen, er friert aber bei 44% Gesamtfortschritt im Bereich der Treiber ein.
    Nach Neustart macht er Rollback. Schade :-(
    Die Änderungen in diesem Build hätte ich gerne mitgenommen.
    auf meinen hp stream 7 kommt der bluescreen und danach das rollback. um am desktoprechner hängt sich edge jetzt nach dem update andauernd auf.
    Hat nicht Gabe Aul ein Tool angekündigt mit dem Getestet werden kann warum man keine Insider Builds mehr bekommt? Scheint nichts draus geworden zu sein.
    Hallo Martin, Danke für die INFOs über das zukünftige Windows 10. Für mich als Win10-Einfachbenutzer gibt es nicht viel Neuerungen , was mich interessiert. Hauptsache mein Windows 10 macht seinen Kram weiterhin so gut, wie bisher.
Nach oben