Facebook Beta jetzt auch für Windows 10

Die offizielle Facebook App steht jetzt auch für die Desktop Version von Windows 10 zur Verfügung. Anders als bei der Version für Windows 10 Mobile, die nach wie vor Microsoft als Publisher ausweist, steht bei der Desktop Version auch tatsächlich Facebook als Herausgeber drauf, demnach ist auch die Store-URL eine andere. Das wird aber vermutlich noch zusammen geführt werden.

Die Freude über eine nun hoffentlich wirklich nutzbare Facebook App für Windows war bei mir allerdings nur von kurzer Dauer: Ich kann mich nämlich nicht anmelden, weil das Eingabefeld für die Mailadresse kein @ Zeichen annimmt.

Nachtrag: Es ist wohl keine Anmeldung möglich, eventuell ist es auch noch gar nicht gewollt, dass sich die Windows 10 Gemeinde auf die App stürzt. Eine offizielle Ankündigung ist bislang nicht erfolgt, vielleicht sind sie noch gar nicht so weit.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Dachte, ich könnte es mit Copy&Paste überlisten. Aber dann bekomme ich nur einen "Anmeldefehler 400"
    Zurück in die Werkstatt mit dem Schrott!!!
    Bevor Ihr auf Facebook schimpft: Die App ist noch nicht offiziell angekündigt, vielleicht war ich einfach zu schnell. Aber wenn das Ding halt im Store steht...
    Dafür hat die App auch stolze 222,49 MB!!! :rolleyes:
    Nachtrag:
    Sehe gerade beim Herunterladen sind es 83,4 MB
    Nachtrag:
    ... stürzt bei mir nur ab.
    Würde Facebook dem Microsoftschen Konzept der Universal-Apps folgen, so müsste doch parallel zur Desktop-Version eine Smartphone-Version programmiert werden bzw. worden sein. Warum ist das nicht so? Daraus ergibt sich, dass die App-Entwickler dem Konzept der Universal-Apps nicht konsequent folgen. Es werden sich noch einige darüber ärgern, dass das wichtige Projekt Astoria, Verwendbarkeit von angepassten Android-Apps, so klammheimlich von Microsoft in der Schublade verschwinden gelassen wurde. Zum Nachteil der Nutzer, wieder einmal ...
    Bei Facebook kann man sich auch mir seiner Handynummer anmelden, geht bei mir zumindest. Hab es aber noch nicht mit der App getestet. Im Browser geht es.
    Bevor Ihr auf Facebook schimpft: Die App ist noch nicht offiziell angekündigt, vielleicht war ich einfach zu schnell. Aber wenn das Ding halt im Store steht...

    .... Dann wird es halt geladen
    Würde Facebook dem Microsoftschen Konzept der Universal-Apps folgen, so müsste doch parallel zur Desktop-Version eine Smartphone-Version programmiert werden bzw. worden sein. Warum ist das nicht so? Daraus ergibt sich, dass die App-Entwickler dem Konzept der Universal-Apps nicht konsequent folgen. Es werden sich noch einige darüber ärgern, dass das wichtige Projekt Astoria, Verwendbarkeit von angepassten Android-Apps, so klammheimlich von Microsoft in der Schublade verschwinden gelassen wurde. Zum Nachteil der Nutzer, wieder einmal ...

    Naja es gibt ja schon die Beta fürs Phone. Denke mal wenn die beiden Apps den Betastatus verlassen gibt es auch ne Universal App
    @KeinUntertan
    Woher weißt du, dass das keine UA ist?
    Das die FB-App grade inoffiziell für W10 und noch nicht für W10M im Store steht ist kein Indiz.
    wori
    @KeinUntertan
    Woher weißt du, dass das keine UA ist?
    Das die FB-App grade inoffiziell für W10 und noch nicht für W10M im Store steht ist kein Indiz.

    Gut, vielleicht kommt die passende App für WP10 mobile noch hinterher, nach der Desktop-Version. Doch hier wird deutlich, wie es weitergeht: Es wird vom Prinzip Hoffnung gelebt. Man hofft, dass Entwickler noch eine mobile Variante “nachschieben“. Statt auf vorhandene, funktionell ausgereifte, existierende Android-Apps zurückzugreifen.
    Windows Phone existiert seit fünf Jahren, Facebook hat bis heute keine offizielle App für Windows Smartphones entwickelt. Ein Armutszeugnis für Facebook oder Beweis für die Unattraktivität von Windows Phone? Aber demnächst wird ja alles besser ...
    Du bist also der Meinung dass das verwenden von Apps die nicht der Design Sprache von Windows entsprechen und nicht im geringsten für die Windows 10 Plattform ausgelegt sind eine wirkliche alternative zu nativen Apps darstellt?
    Das sieht aus wie ein schlechter web Wrapper mehr nicht. Hat nichts was darauf hindeutet das es irgendwie nativ ist. Sieht ja ganz genau so aus wie die Webversion.
    Mehr ist aber auch nicht zu erwarten...weder von MS noch von Facebook
    PS: Die Desktopversion von Facebook wurde schon immer von FB Entwickelt. Nur die Mobile Version nicht.
    @KeinUntertan
    Die aktuelle Facebook App für Win10 for mobile wird von Facebook selbst entwickelt. Nur der Name steht noch nicht dran.
    Edelasos
    Das sieht aus wie ein schlechter web Wrapper mehr nicht. Hat nichts was darauf hindeutet das es irgendwie nativ ist. Sieht ja ganz genau so aus wie die Webversion.
    Mehr ist aber auch nicht zu erwarten...weder von MS noch von Facebook
    PS: Die Desktopversion von Facebook wurde schon immer von FB Entwickelt. Nur die Mobile Version nicht.

    Hier sehe ich auch den Knackpunkt bei Universalapps auf dem Desktop sind Webseiten mit nen guten Browser eine ganz andere Hausnummer als auf nen Smarti.Bis der Store auf dem Desktop mal nennenswerte Bedeutung erlangte ist es noch ein weiter Weg.
    Ich nutze lieber den Browser... schon die Android App nimmt sich Rechte raus, die mehr als fragwürdig sind... da hat sich das mit dem Datenschutz komplett erledigt...
    Ich nutze lieber den Browser... schon die Android App nimmt sich Rechte raus, die mehr als fragwürdig sind... da hat sich das mit dem Datenschutz komplett erledigt...

    Haha, Facebook und Datenschutz haben schon mal gar nix miteinander zu tun. ;-)
    Rasetech
    Du bist also der Meinung dass das verwenden von Apps die nicht der Design Sprache von Windows entsprechen und nicht im geringsten für die Windows 10 Plattform ausgelegt sind eine wirkliche alternative zu nativen Apps darstellt?

    Lieber den Kompromiss einer mäßigen, angepassten Android-App eingehen, als ohne eine Windows Universal-App für W10 mobile dazustehen, also keine Windows-Alternative zu haben.
    Meine persönliche Meinung ist dazu: Alles, was man NICHT über die offizielle Suche des Windows 10 Stores findet, ist noch nicht Einsatzfähig, oder befindet sich in einem sehr frühem Stadium.
    Gebe ich in der Suche Facebook ein, finde ich nur die offizielle Microsoft App, mehr nicht. Denke das ist auch so gewollt ;-)
    Und im Dezember soll laut berichten ja Instagram und Facebook als Universal App erscheinen. Ich warte zumindest bis zu diesem Datum.
    Grund wieso ich Twitter und Facebook auf einem Desktop PC als App installieren möchte: Ich arbeite sehr viel mit Photoshop und habe nicht immer den Browser auf. Somit verpasse ich nichts wichtiges durch Push Benachrichtigungen, oder wenn ich auf Neuigkeiten zu einem bestimmten Tweet warte (Live Shows etc.)
    Lieber den Kompromiss einer mäßigen, angepassten Android-App eingehen, als ohne eine Windows Universal-App für W10 mobile dazustehen, also keine Windows-Alternative zu haben.

    Warum dann nicht einfach Nägel mit Köpfen machen und einfach zum Orginal greifen statt einer schlechten Kopie.
    Die App wird wieder eine Ente, sieht man jetzt schon: Keine deutsche Lokalisierung verfügbar, das wird wahrscheinlich auch so bleiben. Zudem wird sie nicht wie unter Windows 10 Mobile von Microsoft entwickelt, so wird Facebook direkt nach der Fertigstellung eines tun: Die Arbeiten an der App ein für alle Mal einstellen!
    Übrigens: Das @ lässt sich eingeben, indem man es irgendwo anders reinschreibt und dann in das E-Mail-Feld reinkopiert, Anmelden geht aber (noch) nicht.
    Die App ist ein Witz. Die Original App ist im Vergleich zu Android schlecht. Und hier bei der Beta geht einfach gar nichts. Nur Anzeige eines Fehlers.
    Die App wird wieder eine Ente, sieht man jetzt schon: Keine deutsche Lokalisierung verfügbar, das wird wahrscheinlich auch so bleiben. Zudem wird sie nicht wie unter Windows 10 Mobile von Microsoft entwickelt, so wird Facebook direkt nach der Fertigstellung eines tun: Die Arbeiten an der App ein für alle Mal einstellen!
    Übrigens: Das @ lässt sich eingeben, indem man es irgendwo anders reinschreibt und dann in das E-Mail-Feld reinkopiert, Anmelden geht aber (noch) nicht.

    Anstatt gleich rumzuheulen wieso nicht die App funktioniert, würde ich an eurer stelle mal um etwas gedult bitten
    :)
    Immer dieses "Wir müssen die Ersten sein" und ohne offizielle Quelle schlussfolgern. Hier das offizielle Statement von Facebook zur App für Windows 10:
    We're testing Facebook for Windows Desktop, a new app for Windows 10 computers. We look forward to rolling this out more broadly next year."
    Anstatt gleich rumzuheulen wieso nicht die App funktioniert, würde ich an eurer stelle mal um etwas gedult bitten
    :)

    Ja klar, ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, welche Erwartungshaltung ich habe, Facebook hat das unter Windows 8.1 so durchgezogen, wenn sie sich komplett geändert haben, wäre ich sehr positiv überrascht :) .
    Na 100%ig kommt die App von iOS. Seht euch nur mal das Design des Popups an, das kommt wenn man sich versucht anzumelden. Weiss, abgerundet und sogar die "OK" Schrift von iOS :D
    Find ich ein wenig schade, auch wenn ichs schön finde dass Islandwood genutzt wird, so würde ich von einem so grossen Unternehmen wie FB auch erwarten, dass die eine native App bauen können...
    Nach dem Update heute kann man auch ein @ verwenden. Aber es kommt die Meldung das die App nur für einen kleinen Beta Tester Kreis ist.
    “We’re testing Facebook for Windows Desktop, a new app for Windows 10 computers. We look forward to rolling this out more broadly next year.” – Facebook spokesperson
    Bei mit startet die Facebook beta nur kurz, ich komm nicht mal bis zum Anmelden, schmiert vorher schon wieder ab. Mal sehen wann die ein Update raus bringen.
    Gerade kam ein Update für die App.
    Wenn man sich dann anmelden will kommt die Meldung, dass die App von einer kleinen Gruppe von Benutzern getestet wird und sie bald erhältlich sein wird.
Nach oben