Seriennummer von Windows 7 oder 8.1 nach dem Upgrade auf Windows 10 auslesen

Wenn man das kostenlose Upgrade von Windows 7 oder 8.1 auf Windows 10 ausführt, erfolgt die Aktivierung in aller Regel online anhand der Hardware ID, eine Seriennummer wird dann nicht mehr benötigt. Sofern man später wieder auf die alte Windows Version zurück möchte oder aus anderem Grund den Key der alten Version nochmals benötigt, hat man ein Problem, sofern man sich diesen nirgends notiert hatte.

Die Lösung für dieses Problem heißt ShowKeyPlus. Das kostenlose, portable Programm ist nämlich in der Lage, die Seriennummer aus dem Ordner „Windows.old“ auszulesen, sofern dieser noch nicht gelöscht wurde.
Natürlich darf man diese Vorgehensweise nicht benutzen, um die vorherige Version auf einem anderen PC zu installieren, das wäre ein Lizenzverstoß. Ich sag’s ja nur.

Der alte Key wird aus der Datei „SOFTWARE“ gelesen, die sich in C:\Windows.old\WINDOWS\System32\config befindet. Wer den Ordner Windows.old umbenannt oder verschoben hat, kann in ShowKeyPlus auf „Retrieve key from backup“ klicken und manuell danach suchen.

via IntoWindows

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. @Surface Phone
    Wo willst Du denn den Produkt Key von Windows 7 oder 8.1 bei Windows 10 auslesen? Den gibts auf dem gesamten System nicht. Der einzige auffindbare Produkt Key ist ein generischer Key von denen gerade mal drei oder vier verschiedene im Umlauf sind.
    Kann man win 10 eigentlich nach dem upgrade noch auf einen anderen pc installieren. Oder ist windows 10 jetzt auch in deutschland an die hardware gebunden?
    @Surface Phone
    Wo willst Du denn den Produkt Key von Windows 7 oder 8.1 bei Windows 10 auslesen? Den gibts auf dem gesamten System nicht. Der einzige auffindbare Produkt Key ist ein generischer Key von denen gerade mal drei oder vier verschiedene im Umlauf sind.

    Teste es sich erstmal. Ich schreibe doch nicht etwas, ohne es getestet zu haben.
    Ein Upgrade auf Windows 10 von NT6.1 bzw NT6.2/6.3 betrifft immer EINEN PC bzw. eine Maschine.
    Von daher kann man ein upgegradetes Win 7 zu Win10 nicht ein zweites Mal verwenden.
    Ist doch logisch.:smokin
    Das hat rein garnix mit Bindung an Hardware zu tun sondern sowas nennt man irgendwas mit Digitale Lizenzberechtigung.
    Alle anderen Aktivierungsformen wo ein MAK- oder VL-Key benutzt wird, sind eh nicht upgradeberechtigt und wird auch nicht funktiionieren.
    Wenn es doch funzen sollte und es User gibt die das machen ... yo, das ist nicht gestattet.:smokin
    Für Windows 7 und allen frei gekauften Versionen gibts doch noch die Aufkleber am Gerät bzw. liegt der Verpackung bei. Also nur bei Geräten mit Win 8/8.1 nötig. Ausserdem wird da nicht nur die OEM-Nr. ausgelesen, wenn man noch mit der Ur-Installation unterwegs ist?
    Es stimmt auch der alte Windows 8 Key wird mir angezeigt obwohl der Windows.old Ordner nicht mehr vorhanden ist.
    @Manta: Sicher, dass der bei dir nicht im BIOS hinterlegt ist bzw auf deinem Gerät? Bei mir wird nur der generische Key angezeigt
    dazu sei übrigens nochmal erwähnt: Das Tool greift auf verschlüsselte Daten des Backups zu und holt sich daraus den Key -> das ist streng genommen in Deutschland illegal!
    @Surface Phone, @Manta1102
    Das ist dann der Key, der im Zweig: HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\Registration steht. Dafür brauchts aber auch keinen zusätzlichen Download, denn der ist per Script auslesbar. Dieser Key kann sich aber durchaus ändern, denn der hängt von der Version des IE ab.
    Ich lade gleich mal ein Bild hoch. Es ist der Windows 8 Key den ich für die Aktivierung benutzt habe als ich vor Jahren Windows 8 installiert habe. Habe auch noch das alte Bios ohne hinterlegtem Key
    @Manta1102
    Ja, im genannten Zweig steht der Key, mit dem Windows 10 upgegradet wurde. Ist bei meinen anderen Rechnern auch der Fall. War mir nur nicht mehr bewusst, weil ich die relevanten Keys mit einem eigenen Script auslesen lasse und das liest auch diesen Zweig mit. Wobei ich allerdings nirgendwo das Problem habe, dass ich einen Key nicht eindeutig zuordnen könnte. Für alle Rechner sind sie extern notiert, bzw den vom Tab finde ich jederzeit in der SLIC Tabelle.
    Ist bei mir nicht anders. Allen meine Keys sind von Hand notiert und gut aufbewahrt.
    Mit Windows 8 Funktioniert es weil der Key im Bios hinterlegt ist. Bei win 7 nicht.

    Falsch, nicht jeder Rechner auf dem Windows 8 läuft hat ein neues Bios wo der Key hinterlegt ist.
    Mein Läppi wurde noch mit Windows Vista ausgeliefert.
    ja der installed Key ist der generic Key. Aber dann frag ich mich woher dein System den "original Key" hat bzw woher das Tool den kriegt ohne Backup von nem alten Windows.
    @areiland: Wieso sollte denn in nem Internet Explorer Regwert der Systemkey liegen? Ich mag das nicht anzweifeln, nur ists merkwürdig.
    Dabei fällt mir ein grad, dass mein Denkansatz irgendwie eh blöde ist, hab zwar nen geupgradeten 8.0 Key aber ich hatte ne Clean-Installation gemacht von der 10240 nach dem ersten Upgrade und nur bei TH2 das Upgrade gemacht... Doofkopf ich, dann is klar warum der keinen Key anzeigen kann. Aber klärt nicht, warum MS irgendwelche Keys im Klartext in nem Regkey des Internet Explorers speichern sollte
    Natürlich darf man diese Vorgehensweise nicht benutzen, um die vorherige Version auf einem anderen PC zu installieren, das wäre ein Lizenzverstoß. Ich sag's ja nur.

    Mooooment, nicht so schnell. Was viele nicht wissen ist, dass wenn man ein Windows 7/8.1 auf einer System-Builder-DVD (das ist das was der Normalverbraucher z.B. bei Amazon kaufen kann) gekauft hat, man laut dem europäischen Recht diese "alte" Windows 7/8.1-Installation vollkommen legal parallel installiert haben darf!
    Auch wenn es Microsoft sicherlich nicht schmeckt.
    Die alte Lizenz erlischt nur, wenn man das Windows zusammen mit einem PC/Laptop erworben hat. Bei Windows 8 war der Key dabei im Bios hinterlegt. Bei Windows 7 gab es dazu die Recovery-DVDs.
    Ich habe meinen 8pro Key in einer E-Mail stehen. Problem damit gelöst. Der 8-OEM steht noch in der Firmware.
    Muss nur später daran denken.
    SurfacePhone
    Das Auslesen des Keys funktioniert auch, wenn der ordnet Windows.old nicht mehr vorhanden ist.

    WOW. Ich habe einen Clean Install mit Windows 10 gemacht und das Programm liest meinen Windows 8 Key aus. Scheinbar muss MS den alten Key irgendwo in der Registry speichern. Der Key aus dem Bios ist es nicht, weil ich mir Windows 8.1 pro selber gekauft hatte.
    eGenius
    Mooooment, nicht so schnell. Was viele nicht wissen ist, dass wenn man ein Windows 7/8.1 auf einer System-Builder-DVD (das ist das was der Normalverbraucher z.B. bei Amazon kaufen kann) gekauft hat, man laut dem europäischen Recht diese "alte" Windows 7/8.1-Installation vollkommen legal parallel installiert haben darf!

    Für eine parallele Installation benötigst Du zwei Lizenzen
    Die alte Lizenz erlischt nur, wenn man das Windows zusammen mit einem PC/Laptop erworben hat.

    Auch dann "erlischt" die alte Lizenz nicht, sondern kann - nach den Lizenzbestimmungen - auf demselben Rechner jederzeit erneut installiert werden - soweit Windows 10 dann deinstalliert ist. Nur ein Parallel-Betrieb ist untersagt und da gibt's auch kein Urteil zu.
    MS akzeptiert, jedenfalls derzeit, aber auch in diesen Fällen einen Umzug auf einen anderen Rechner.
    Hat jemand in Europa eine Systembuilder-Version darf er diese, und das meintest Du sicherlich mit dem Urteil, jederzeit auf einen anderen Rechner umziehen (steht für W10 sogar direkt in den Lizenz-Bestimmungen), parallel dürfen die Lizenzen trotzdem nicht benutzt werden.
    Auch bei mir hat es geklappt mit dem Auslesen des Windows 7 Key, und das obwohl der Ordner Windows.old schon gelöscht wurde.
    Klasse. Denn hatte nur ein vorinstalliertes Windows und der Aufkleber auf dem Laptop ist nun nach 4 Jahren total abgegriffen, quasi nicht mehr leserlich :lol
Nach oben