CES 2016: Lenovo präsentiert neues Thinkpad X1 und Monitor mit Windows Hello Support

Offiziell startet die CES in Las Vegas erst am Donnerstag, aber wie es so üblich ist, stellen die großen Hersteller ihre Neuheiten schon vorab vor. So auch Lenovo, die ihr Produkt-Lineup für 2016 enthüllten. Dazu gehören unter anderem eine Neuauflage des ThinkPad X1 sowie ein Monitor mit Windows Hello Unterstützung.
Die 2016er Ausgabe des ThinkPad X1 Carbon kommt gänzlich ohne Touchscreen Option, dafür aber mit einem OLED Display. Damit verabschiedet sich Lenovo aber nicht von Touch, sondern schafft eine klar erkennbare Trennung: Touch gibt es im ebenfalls neuen ThinkPad X1 Yoga, Letzteres trotzdem mit mattem Display, wie es sich für ein echtes ThinkPad gehört.

Natürlich arbeiten in beiden Geräten Skylake CPUs von Intel, die 14 Zoll großen Displays lösen wahlweise mit 2560×1440 oder 1920 mal 1080 Pixeln auf. Dazu gibt es bis zu 1 TB SSD und bis zu 16 GB RAM, je nach Ausstattungsvariante. Die Laufzeit gibt Lenovo beim X1 Carbon mit „bis zu 11 Stunden an“.

In den Handel kommen die neuen Geräte im Februar zu Preisen ab 1.299 Dollar, für den europäischen Markt gibt es noch keine genauen Infos. Das vollständige 2016er-Lineup der Lenovo ThinkPads findet ihr bei WinBeta.

ThinkVision X24: Monitor mit Windows Hello
Mit dem ThinkVision X24 hat Lenovo außerdem noch einen durchaus interessanten Monitor mit zur CES gebracht. Das quasi rahmenlose Display trägt eine Intel RealSense Kamera Huckepack und unterstützt damit unter anderem Windows Hello. Für einen 24 Zöller ist die Auflösung mit 1920×1080 Pixeln allerdings vergleichsweise bescheiden.
Ein nettes Gimmick ist außerdem die im Standfuß integrierte drahtlose Ladestation. Laut WinBeta arbeitet diese allerdings nach dem A4WP Standard und wäre somit für Lumia-Besitzer nutzlos.

Das gute Stück kostet 399 Dollar und erscheint im Mai.

Nachtrag hierzu: WindowsCentral spricht in seinem Bericht von 4k Auflösung und einer regulären Webcam. Da bislang keine Infos aus erster Hand vorliegen, kann ich jetzt auch nicht sagen, was korrekt ist. Zumindest 4k erscheint mir aber wahrscheinlicher.

Last but not least hat Lenovo noch eine Business Version seines „Surface Klons“ Miix 700 angekündigt, welches wir auf der IFA schon anfassen durften. Die Unternehmens-Version kommt zusätzlich mit TPM-Chip.

Nachtrag: Ein weiteres Highlight von Lenovo:
Thinkpad X1 Tablet mit Projektor und RealSense: Lenovos zweiter Angriff auf das Surface Pro

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Der Witz an A4WP ist, dass es praktisch keine entsprechenden Geräte gibt. ;)
    Toll wie gut Lenovo auf seine Kunden hört. Da bin ich froh keiner zu sein ^^
    Woher zieht ihr die Info das es sich um eine RealSense Kamera handelt? Windows Central behauptet das Gegenteil.
    Hoffe auf ein Lenovo Phone mit W10M oder gerne auch X86 Version. Hilfe, ich bin kein Lumia Fan, holt mich hier raus!
    Danke für den Hinweis Rasetech - ich habe bislang keine Infos aus erster Hand und bezog mich auf den Beitrag bei WinBeta, was ich auch als Quelle verlinkt habe. Die "Gegendarstellung" von WindowsCentral habe ich in den Beitrag mit aufgenommen, nun müssen wir abwarten, was richtig ist.
    Martin
    Danke für den Hinweis Rasetech - ich habe bislang keine Infos aus erster Hand und bezog mich auf den Beitrag bei WinBeta, was ich auch als Quelle verlinkt habe. Die "Gegendarstellung" von WindowsCentral habe ich in den Beitrag mit aufgenommen, nun müssen wir abwarten, was richtig ist.

    Bitte gerne, eine RealSense Kamera wäre aber natürlich sehr wünschenswert. Interessant wäre auch ob es den Monitor auch ohne die Kamera gibt, ich denke da an einen zwei Bildschirm Betrieb. 2 Kameras wären da unnötig.
    EDIT: Offensichtlich handelt es sich bei dem Monitor auf Windows Central um ein anderes Modell (X1) das 27'' misst, keine RealSense Kamera hat und $799 kostet. Sry falls ich Verwirrung gestiftet habe.
Nach oben