Am Puls von Microsoft

HERE Apps wegen Kompatibilitätsproblemen nicht für Windows 10 Mobile verfügbar

Seit Wochen und Monaten rätselt die Windows Gemeinde, warum die HERE Apps nicht für Windows 10 Mobile zur Verfügung stehen. Nicht Wenige – mich eingeschlossen – gingen inzwischen davon aus, dass die Apps unter Windows 10 überhaupt nicht mehr zurück kommen werden, HERE sich aber noch nicht „traut“, das offen auszusprechen. Augenscheinlich liegen die Dinge aber anders. Simple Kompatibilitätsprobleme sollen die Ursache für die derzeitige Nichtverfügbarkeit sein.

Ein Sprecher von HERE gab gegenüber Teltarif am Rande des CES ein Statement ab und erklärte, die Apps würden unter Windows 10 Mobile einfach noch nicht so gut funktionieren, wie man sich das wünsche (es ging konkret um HERE Drive+). Man arbeite aber daran und werde „in wenigen Wochen“ überarbeitete Versionen zur Verfügung stellen.

Zweifellos erfreuliche Nachrichten, gleichzeitig frage ich mich aber, warum das nicht einfach schon früher so klar kommuniziert wurde. Die bisherigen Statements waren alle recht nebulös und luden regelrecht zu Spekulationen ein. Nun ist das ja hoffentlich geklärt und wir brauchen nur noch ein wenig Geduld. Leichteste Übung, das ist unsere Paradedisziplin, oder?

Danke an Martin (nein, ich bin nicht schizo) für den Tipp!

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige