Am Puls von Microsoft

Windows 10 Mobile: Bald zwei Apps nebeneinander?

Es gibt zwei Features, die immer wieder als Gerücht die Runde machen, zuerst unter Windows Phone und nun unter Windows 10 Mobile. Das eine Feature ist der Landscape Modus für den Startbildschirm, das andere die geteilte Ansicht mit zwei Apps nebeneinander, auch Split View oder Snap View genannt. Angebliche Screenshots aus zugegebenermaßen nicht sonderlich seriöser Quelle lassen neue Hoffnung aufkeimen, dass Letzteres mit dem Redstone Update für Windows 10 Mobie Realität werden könnte.

Woher die Bilder eigentlich stammen, lässt sich schwer ermitteln. NokiaPoweruser nennt Facebook als Quelle, mir wurde der Tipp (Danke Florian!) mit einem Link auf die Seite WinPhans zugesandt. Eigentlich spielt das aber auch gar keine Rolle, in beiden Fällen ist das nicht sonderlich belastbar und das Fake-Risiko ist entsprechend hoch.

Es ist mir letztlich auch egal, ob die Screenshots echt oder gefälscht sind. Fest steht, dass Windows 10 Mobile eine solche Funktion braucht, da es – wie wir zuletzt auf der CES sehen konnten – in zunehmendem Maße auf Tablets zum Einsatz kommt. Während zwei Apps nebeneinander auf einem 5 Zoll Display sicher nur sehr begrenzt Sinn machen, ist das bei 8 Zoll wiederum schon beinahe ein „must have“.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige