Windows 10 kommt jetzt als empfohlenes Upgrade für Windows 7 und Windows 8.1

Im Herbst 2015 hatte Microsoft bereits angekündigt, das Upgrade auf Windows 10 im Laufe des Jahres 2016 als „empfohlenes Update“ für Windows 7 und Windows 8.1 auszuliefern. Zum 1. Februar 2016 hat man diese Ankündigung nun in die Tat umgesetzt. Wenn in den Einstellungen von Windows Update die automatische Installation auch empfohlener Updates aktiviert ist, wird auf diesen Computern nun also das Upgrade auf Windows 10 automatisch eingeleitet.

Wir alle kennen sie, die vielen Diskussionen rund um das „Zwangsupdate“. Das gibt es in dieser Form natürlich nicht, aber Microsoft legt es schon sehr darauf an, dass die User möglichst einfach upgraden und das Angebot auf keinen Fall übersehen können. Übrigens soll sich Windows 10 laut Microsoft auch mit dem jetzt vollzogenen Schritt eben nicht vollautomatisch installieren, sondern der Nutzer muss explizit nochmals bestätigen, bevor es los geht. Und wer versehentlich in die „Falle“ tappt, dem bleibt ja der Rückweg über die Wiederherstellungsfunktion.

Ich will das aber jetzt nicht schön reden, natürlich wird Microsoft auch weiterhin aggressiv vorgehen, um Windows 10 zu pushen, und die Kritik nehmen sie bewusst in Kauf. Der Ärger über das „Zwangsupgrade“ wird nämlich vergehen, Windows 10 aber wird bleiben. Und dafür steckt man in Redmond auch gerne ein paar Schläge ein.

via Mary Jo Foley

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Mein Windows 8.1, merkt durch den Anti GWX - Registry Eintrag, gsd. nichts von dem Upgrade.
    Zum Glück ... Und wer Windows Update so konfiguriert, dass Empfohlene Updates wie Wichtige behandelt werden, hat es so und so nicht anders verdient. ;D
    Auf allen Systemen von mir läuft Windows 8.1, speziell in Games viel schneller und Ruckelfreier.
    Habe immer noch eine Clean-Install von 10 paralell am laufen und kann immer wieder mal die Performance testen. Aber 10 zieht immer den kürzeren. Egal ob PC, Tablet, Notebook. Egal ob beim Bootvorgang (Kalt - ohne Fastboot), Gaming Leistung, oder Arbeitsleistung. Öffnen von Programmen, Explorer usw.
    Während unter 8.1 z.B. Far Cry 4 und GTA 5 auf Ultra respektive Very High, absolut lagfrei läuft, habe ich unter 10 immer ruckler und alle 40-50 Sekunden so kurze 3Sekunden hänger(!). Habe auch schon Hardware gewechselt (Mainboard - CPU - Ram). An der Problematik unter 10, hat sich dennoch nichts geändert. Egal welche Hardware, egal ob Clean oder Upgrade. Programme nutze ich nur von MS, auch Virenlösung ist der Defender. Da kann auch nichts rein pfuschen. Flüssig laufen die Games nur (außer FC4), wenn ich die Einstellungen DRASTISCH, nach unten schraube. Warum sollte ich einen Nachfolger nutzen, der die Gaming Experience unter Windows so drastisch ändert? Unter 8.1 ist alles perfekt flüssig ... Meiner Meinung nach, ist 10 als Gamer absolut unbrauchbar.
    War seit Nov. 2014 Insider, habe jede Build getestet. Die beste war noch die von Jänner 2015, welche noch zu 95% auf Win8 basierte. Ab der März 2015 Build, gings leistungstechnisch immer weiter nach unten. Auch die neuen Redstone Builds, ändern nichts an der mieserablen Leistung.
    Kann ich so nicht bestätigen. Bin mir Windows 10 sehr zufrieden. Allerdings messe ich weder Sekunden, noch Frames, noch neueste Spiele. Habe einen Rechner mit einer HD4870.
    Auf dem Tablet läuft bei mir alles seit einem Firmware Update rund. Also insgesamt bereue ich den Wechsel noch nicht.
    Mir das komische Gefühl, das ein Konzern Gewinn durch Gratis machen will. Das klingt so nach Facebook, WhatsApp oder Payback. Nutze ich alles nicht, weil es meine Daten sind... hoffe ich.
    Warum sollte ich wechseln,wenn ich mit 8.1 zufrieden bin?!Ich Muß da immer so bischen an die Fahrzeughersteller denken..immer besser und neuer..der Kunde ist im Endeffekt das Versuchskaninchen,ob dann auch alles funktioniert.Meistens nicht. ;-)
    Windows 10 läuft nach dem clean Install einfach klasse, keine Abstürze, kein rumgezicke mit Treibern. Schnell, unauffällig und schnörkellos. Genial, wie man da freiwillig bei Windows 8.1 bleiben kann ist mir ein absolutes Rätsel.
    Windows 10 hackt auf meinen Rechner auch öfter. Der ist aber nicht aktuelle Technik. Auch wenn er erst ein halbes Jahr alt ist.
    Heute kommt mein Rechner mit neuerster Technik. Mal sehen wie es da läuft.
    Windows 10 läuft nach dem clean Install einfach klasse, keine Abstürze, kein rumgezicke mit Treibern. Schnell, unauffällig und schnörkellos. Genial, wie man da freiwillig bei Windows 8.1 bleiben kann ist mir ein absolutes Rätsel.

    +1
    An alle Nörgler die unbedingt ihr Windows 7, 8.1, XP behalten wollen,
    wer nicht mit der Zeit geht, geht mir der Zeit. Nehmt das kostenlose Update an und ihr seid auch in Zukunft immer auf den neuesten Stand.
    Bin von Windows 7 auf 10 gewechselt. 2 Rechner mit Neuinstallation und 3 Rechner sind nur aktualisiert worden. Laufen alle 5 problemfrei und merklich flüssiger (z.B. das MSI Wind U100). Den Wechsel bereue ich somit nicht. Leider besitze ich kein Gerät mit Touch, um den "Tabletmodus" zu testen, aber dies wird sich hoffentlich bald ändern.
    Erazor84
    Mein geliebtes Windows 8.1, merkt durch den anti GWX - Registry Eintrag, nichts von dem Upgrade.
    Zum Glück ... Und wer Windows Update so konfiguriert, dass Empfohlene Updates, wie Wichtige behandelt werden, hat es so und so nicht anders verdient ;D
    Auf allen Systemen von mir, läuft Windows 8.1, speziell in Games viel schneller und Ruckelfreier.
    Habe immer noch eine Clean-Install von 10 paralell am laufen und kann immer mal wieder testen. Aber 10 zieht immer den kürzeren. Egal ob PC, Tablet, Notebook.
    Während 8.1 z.B Far Cry 4 und GTA 5 auf Ultra respektive Very High, absolut lagfrei darstellen kann, habe ich unter 10 immer mal wieder 3Sekunden hänger(!). Habe auch schon Hardware gewechselt (Mainboard - CPU - Ram). An der Problematik unter 10, hat sich dennoch nichts geändert. Unter 8.1, perfekt flüssig ... Als Gamer ist 10, absolut unbrauchbar.
    <3 8.1 ...

    Also da scheinst du wohl der Einziege zu sein!
    Der Tonus im Netz und auch mein eigener zeigen das Gegenteil, mit 10 laufen die Spiele um einiges schneller und Flüssiger vor allem wenn diese auf SSDs laufen.
    Egal ob Just Cause 3, Ark, Fallout 4, GTA 5 ich spiele alles auf höchster Detailstufe in WQHD und zwar Ruckelfrei.
    Das war zwar schon auf 8.1 der Fall aber definitiv nicht so "smooth" wie unter 10.
    N0b0dy82
    +1

    +1
    Allein der gestoppte Update Wahnsinn unter7 / 8.1 mit zig Updates im Monat.
    Jetzt kommt ein kumulatives und gut ist.
    Und wenn der Rechner meiner Tochter permanent aufgefordert wird zu updaten und der Rechner w10 garnicht beherrscht (weil zu alt)? Aber für internet und youTube und den ganzen Sch... aber bisher gut mit w7 prof. lief? Wie verhindere ich das update??
    cun255
    Und wenn der Rechner meiner Tochter permanent aufgefordert wird zu updaten und der Rechner w10 garnicht beherrscht (weil zu alt)? Aber für internet und youTube und den ganzen Sch... aber bisher gut mit w7 prof. lief? Wie verhindere ich das update??

    Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Windows Update\Zu installierende Updates auswählen
    Rechter Mausklick auf das fragliche Update -> Updates ausblenden.
    Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Windows Update\
    Einstellungen ändern :> Haken raus bei empfohlene Updates.
    GWX entfernen: im Forum suchen
    ... Als Gamer ist 10, absolut unbrauchbar...

    Kann ich nicht nachvollziehen. Alles ist kompatibel und läuft mindestens genauso gut wie unter 8.1. War gestern sogar erstaunt das meine 770gtx Rise of Tomb Raider in sehr hoch ohne ruckeln wieder gibt. Witcher läuft genauso seidenweich wie unter 8.1. Einzig mit der Mail App habe ich Probleme, die kann mir mein Postfach von der Homepage nicht synchronisieren, es kommt immer die Meldung "Einstellungen veraltet".
    Warum sollte ich wechseln,wenn ich mit 8.1 zufrieden bin?!Ich Muß da immer so bischen an die Fahrzeughersteller denken..immer besser und neuer..der Kunde ist im Endeffekt das Versuchskaninchen,ob dann auch alles funktioniert.Meistens nicht. ;-)
    habe das Upgrade auch auf einen sechs Jahre alten Fujitsu gespielt... Läuft besser als 7. Klar nicht so schnell wie auf der aktuellen Workstation, aber das habe ich dich nicht erwartet.
    Ich Frage mich gerade warum das Schreiben von zwei Kommentaren das 950xl zum kochen bringen und der Stromverbrauch auf 25,47%/h steigt!?
    Auch ich habe bis jetzt keine Probleme direkt mit Windows 10 gehabt, abgesehen davon, dass Acer sich quergestellt hat bei meinem Tablet, was aber auch nun läuft mit einem noch älteren Treiber.
    Meine Spiele laufen auch, selbst Tomb Raider und andere neuere Titel. Nur werden wohl nicht mehr alle alten"gamer-tweaks" funktionieren und so kann ein System schon mal für unbrauchbar gehalten werden von Leuten, die gewöhnlich an Windows herumbasteln, aber nun Schwierigkeiten haben bei Windows 10.
    Und wer Windows Update so konfiguriert, dass Empfohlene Updates, wie Wichtige behandelt werden, hat es so und so nicht anders verdient :D

    Nur mal so als Hinweis: diese Option wurde bei einer der letzten Updates von Microsoft auf aktiv gesetzt!
    Windows 10 läuft nach dem clean Install einfach klasse, keine Abstürze, kein rumgezicke mit Treibern. Schnell, unauffällig und schnörkellos. Genial, wie man da freiwillig bei Windows 8.1 bleiben kann ist mir ein absolutes Rätsel.
    Dem kann ich nur zustimmen. Windows 10 läuft auf meinen alten Sony Laptop 1a, keine Probleme, nix. Mache ich da was falsch ;-)
    Das EMail Programm ist auch mein einziger großer Kritikpunkt an Windows 10. Das unter 8.1 war wesentlich ausgereifter und übersichtlicher.
    An alle Nörgler die unbedingt ihr Windows 7, 8.1, XP behalten wollen,
    wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Nehmt das kostenlose Update an und ihr seid auch in Zukunft immer auf den neuesten Stand.

    Genau so und nicht anders!
    An alle Nörgler die unbedingt ihr Windows 7, 8.1, XP behalten wollen,
    wer nicht mit der Zeit geht, geht mir der Zeit. Nehmt das kostenlose Update an und ihr seid auch in Zukunft immer auf den neuesten Stand.

    Ja bei mir geht's zbs auf dem itx System nich Hardware technisch. Mal.sehen wie ich die Meldung wegbekommen weil die nervt schon.
    Marco
    Das EMail Programm ist auch mein einziger großer Kritikpunkt an Windows 10. Das unter 8.1 war wesentlich ausgereifter und übersichtlicher.

    Es gibt für Windows genügend Mail-Prgramme, da braucht man die Dreingabe Mail nicht.
    Reicht einem Mail nicht aus oder findet man es fehlerhaft, so kann man entweder zu Outlook 2016 greifen oder man nimmt ein kostenloses Mailprogramm wie Thunderbird, Opera Mail, Seamonkey, Pegasus Mail etc.
    Das Mailprogramme mag nicht besonders sein aber Meinung nach ist es kein Kritikpunkt an Windows 10.
    Es ist einfach nur eine Anwendung auf diesem BS.
    Von daher verstehe ich weder die Kritik noch warum man so unflexible ist und nicht ein besseres Programm nutzt.
    Nebenbei prickelnd finde ich Mail auch nicht und deswegen nutze ich das auch nicht.
    An alle Nörgler die unbedingt ihr Windows 7, 8.1, XP behalten wollen,
    wer nicht mit der Zeit geht, geht mir der Zeit. Nehmt das kostenlose Update an und ihr seid auch in Zukunft immer auf den neuesten Stand.

    Unfug!
    Nach wie vor kann ich dem grossen""Heureka" nichts abgewinnen!
    In meiner unmittelbaren Umgebung halten sich die Für und Wieders in Waage.
    Ein Vaio kann lt. Sony zB nicht ohne Funktionseinbussen upgegradet werden. Bei einem Eee-1005 hatte ich selbst Probleme.
    Warum kann ein Kunde, der eine Lizens gekauft hat sie nicht ganz einfach bis zum garantierten Supportende benutzen?
    Es gibt keinen Grund für die Nerverei von MS ausser aggressives Marktverhalten!
    Ich finde es gut, dass microsoft so agressiv ist. =) Es ist scheiße für die Kunden, das ist ganz klar. Aber am Ende des Tages muss Microsoft einfach möglichst schnell möglichst viele nutzer auf Windows 10 kriegen, damit möglichst viele Menschen den App Store für sich entdecken und nutzen. Das ist mMn die einzige Möglichkeit Windows 10 und damit auch Mobile irgendwie interessant für Entwickler zu machen. Windows 8 zusammen mit 8.1 ist übrigens immernoch das in Wahrheit zweitplatzierte Betriebssystem vor Windows 10, wenn auch nur knapp. Und wie es mit dessen Appstore gelaufen ist wissen wir ja alle.
    Dem Kommentar von @try ist nix hinzuzufügen. Wer auf Windows 10 upgraden will und keine Probleme hat, schön. Aber warum hier in den Kommentaren die Leute, die auf Windows 7/8.1 bleiben wollen/müssen, als "ewig gestrige" herunter würdigen?
    Unfug!
    Nach wie vor kann ich dem grossen""Heureka" nichts abgewinnen!
    In meiner unmittelbaren Umgebung halten sich die Für und Wieders in Waage.
    Ein Vaio kann lt. Sony zB nicht ohne Funktionseinbussen upgegradet werden. Bei einem Eee-1005 hatte ich selbst Probleme.
    Warum kann ein Kunde, der eine Lizens gekauft hat sie nicht ganz einfach bis zum garantierten Supportende benutzen?
    Es gibt keinen Grund für die Nerverei von MS ausser aggressives Marktverhalten!
    . Stimmt so nicht! Mein Vaio von 2012 habe ich ohne Probleme auf W10 aktualisiert. Es läuft einwandfrei! Ich habe gewartet bis Sony (Vaio) vergangenen Dezember seine Tests gemacht hatte. Dann erst aktualisiert.
    Ich Frage mich gerade warum das Schreiben von zwei Kommentaren das 950xl zum kochen bringen und der Stromverbrauch auf 25,47%/h steigt!?

    Stimmt ! Meins auch! Aber nicht immer!!! Mmmmh????
    @wori Es wird aber vorinstalliert und dir alles das Mail Programm von Windows angepriesen. Da ich am PC und Phone das selbe Programm nutzen möchte ist es natürlich komfortabel dieses zu nehmen welches schon drauf ist. Aber es funktioniert nicht. Und das stört mich. Es ist kein Grund das System nicht zu nutzen. Es ist aber ein Punkt den MS als Werbung nutzt/nutze aber nicht so funktioniert wie angeboten.
    Dem Kommentar von @try ist nix hinzuzufügen. Wer auf Windows 10 upgraden will und keine Probleme hat, schön. Aber warum hier in den Kommentaren die Leute, die auf Windows 7/8.1 bleiben wollen/müssen, als "ewig gestrige" herunter würdigen?

    Und manchmal ist es einfach so, das man noch abwartet bis das neue Betriebssystem ausgereifter ist!
    Aber warum hier in den Kommentaren die Leute, die auf Windows 7/8.1 bleiben wollen/müssen, als "ewig gestrige" herunter würdigen?

    Zustimmung und Danke
    Nachdem ich von Windows 10 fast gänzlich überzeugt bin, empfehle ich es nach ausführlichen, längeren Gesprächen gerne weiter, sofern die Gerätevoraussetzungen und Anforderungen (auch Vorlieben des jeweiligen Users) passen.
    Selbst verwende ich zweimal die Insider Preview und ein Upgrade von Windows 8.1.
    Mehrere Windows 7 und Windows Vista Versionen werde ich dennoch so lange wie möglich, aus verschiedenen Gründen behalten. Das hat nichts mit ewiggestrig zutun.
    Allerdings (leider) empfinde ich für die meisten Durchschnittsanwender dieses Vorgehen von Microsoft als beste Lösung.
    Nicht wirtschaftlich gesehen, sondern die Sicherheit betreffend.
    @try genau so siehts aus, genau das ist Microsoft ein Dorn im Auge, an denen läßt sich nichts verdienen und deswegen das aggressive Vorgehen von Microsoft.
    @Alpha1 Wieso soll das die beste Lösung sein? Windows 7 ist auch sicher, oder gab es da ein Verfallsdatum? :-) Kann man denn sagen, dass Windows 10 sicherer ist als Windows 7? Microsoft geht es nur ums Geschäft, da ist Windows 7 eben die Bremse und die will Microsoft mit aller Gewalt beseitigen. Ich möchte die Windows 7 Lizenzen welche ich gekauft habe auch weiterhin nutzen, ohne mich mit irgend einem Update welches ich nicht haben möchte beschäftigen zu müssen, oder irgend welche Apps welche ich zusätzlich kaufen muss.
    @Alpha1 Wieso soll das die beste Lösung sein? Windows 7 ist auch sicher, oder gab es da ein Verfallsdatum? :-) Kann man denn sagen, dass Windows 10 sicherer ist als Windows 7? Microsoft geht es nur ums Geschäft, da ist Windows 7 eben die Bremse und die will Microsoft mit aller Gewalt beseitigen. Ich möchte die Windows 7 Lizenzen welche ich gekauft habe auch weiterhin nutzen, ohne mich mit irgend einem Update welches ich nicht haben möchte beschäftigen zu müssen, oder irgend welche Apps welche ich zusätzlich kaufen muss.

    Genau das ist das Geschäft, deshalb bin ich auch zu Linux gewechselt und werde nicht mehr zurück wollen. Habe Win7 nur noch zum Zocken ihm Dual Boot (Update 's abgeschaltet braucht eh keiner !)
    Da stellt sich mir die Frage ... wird dieses empfohlene Update auch bei Win8.1 embedded Industry Pro angezeigt und wenn ja ... installieren wird bestimmt nicht gehen oder ???
    . Stimmt so nicht! Mein Vaio von 2012 habe ich ohne Probleme auf W10 aktualisiert. Es läuft einwandfrei! Ich habe gewartet bis Sony (Vaio) vergangenen Dezember seine Tests gemacht hatte. Dann erst aktualisiert.

    Ok - da werde ich nochmal nachsehen.
    Meine letzten Infos waren, dass nach dem Test auch bei Sony nicht alles lief.
    Und da sehe ich nicht ein, warum ich von einem funktionierenden System mit gültiger Lizenz und einem versprochenen Support wechseln soll.
    Und manchmal ist es einfach so, das man noch abwartet bis das neue Betriebssystem ausgereifter ist!

    Um hier auch mal das Phrasenschwein zu füllen: "Das war schon immer so!" ;-)
    Win10 wird erst dann überzeugen, wenn der Updatewust abebbt und das System fertig ist!
    Wer Win10 haben will, kann es gerne nehmen, ich lehne dankend ab.
    Auf unserem Notebook läuft Win 7 perfekt und unser Netbook beglückt uns mit einem stabilen Win 8.1.
    Nach den abgewehrten "Upgrade"-Versuchen Ende letzten Jahres, den Kämpfen mit dem GWX-Ordner und der Frechheit, dass ich auf meinen eigenen Rechner nicht die "Rechte" besitze diesen zu löschen, bin ich endgültig von neuen Versionen von Windows geheilt.
    Danke nochmal an die "strategische Marketingabteilung" bei MS und den "verantwortlichen" Managern!
    Wer Win10 haben will, kann es gerne nehmen, ich lehne dankend ab.
    Auf unserem Notebook läuft Win 7 perfekt und unser Netbook beglückt uns mit einem stabilen Win 8.1.
    Nach den abgewehrten "Upgrade"-Versuchen Ende letzten Jahres, den Kämpfen mit dem GWX-Ordner und der Frechheit, dass ich auf meinen eigenen Rechner nicht die "Rechte" besitze diesen zu löschen, bin ich endgültig von neuen Versionen von Windows geheilt.
    Danke nochmal an die "strategische Marketingabteilung" bei MS und den "verantwortlichen" Managern!

    Wenn zu wenige auf W10 wechseln, werden auch keine Apps programmiert.
    Deswegen ist MS hier so bestrebt. Ohne Apps und somit zukünftig keine Programme machen Windows auf dauer uninteressant.
    thobadin
    Wer Win10 haben will, kann es gerne nehmen, ich lehne dankend ab.
    Auf unserem Notebook läuft Win 7 perfekt und unser Netbook beglückt uns mit einem stabilen Win 8.1.
    Nach den abgewehrten "Upgrade"-Versuchen Ende letzten Jahres, den Kämpfen mit dem GWX-Ordner und der Frechheit, dass ich auf meinen eigenen Rechner nicht die "Rechte" besitze diesen zu löschen, bin ich endgültig von neuen Versionen von Windows geheilt.
    Danke nochmal an die "strategische Marketingabteilung" bei MS und den "verantwortlichen" Managern!

    Drum rum kommen wirst du aber nicht ... es sein den, du kaufst dir keine neue Hardware mehr. Support für neue CPUs entfällt bei allen Windows die älter sind als Win 10 ... defacto ein heutiges Mittelklasse Notebook ... klappt wohl noch ...
    aber die neuen Skylake Versionen, da kannst Du Win 7 , 8.1 etc. nicht mehr installieren.
    Wenn zu wenige auf W10 wechseln, werden auch keine Apps programmiert.
    Deswegen ist MS hier so bestrebt. Ohne Apps und somit zukünftig keine Programme machen Windows auf dauer uninteressant.

    Danke für deine Sorge. Ich kann dich beruhigen, es gibt auch außerhalb der Windowswelt andere Betriebssysteme, nicht immer besser, aber es gibt sie und sie funktionieren auch ganz gut.
    Drum rum kommen wirst du aber nicht ... es sein den, du kaufst dir keine neue Hardware mehr. Support für neue CPUs entfällt bei allen Windows die älter sind als Win 10 ... defacto ein heutiges Mittelklasse Notebook ... klappt wohl noch ...
    aber die neuen Skylake Versionen, da kannst Du Win 7 , 8.1 etc. nicht mehr installieren.

    Ach, es wäre mir neu, dass Skylake exklusiv für Windows produziert wird. Ich denke Linux wird auch laufen. Wenn nicht sofort mit allen Funktionen, dann etwas später.
    OhneZ
    Drum rum kommen wirst du aber nicht ... es sein den, du kaufst dir keine neue Hardware mehr. Support für neue CPUs entfällt bei allen Windows die älter sind als Win 10 ... defacto ein heutiges Mittelklasse Notebook ... klappt wohl noch ...
    aber die neuen Skylake Versionen, da kannst Du Win 7 , 8.1 etc. nicht mehr installieren.

    So ein Quatsch,
    hab hier ein I7 6700k und läuft hier unter Win 7 bestens,
    einfach das Board aktualisieren und die Treiber installieren fertig.
    Und unter Linux Mint 17.3 XFCE ab Kernel 4.2.25 läuft es noch besser als unter Windows.:D
    Die wollen einfach nur die Leute verückt machen das ist alles!:eek:
    Ach, es wäre mir neu, dass Skylake exklusiv für Windows produziert wird. Ich denke Linux wird auch laufen. Wenn nicht sofort mit allen Funktionen, dann etwas später.

    Du hast es leider immer nett noch nicht verstanden. Es geht hier um Windows. Nicht um andere Betriebssyste. OmG
    Du hast es leider immer nett noch nicht verstanden. Es geht hier um Windows. Nicht um andere Betriebssyste. OmG

    Werter derda,
    mit dem Verstehen ist dass immer so ein Problem. Wie du oben gelesen hast sind wir (meine Familie und ich) eifrige Windowsuser und dass seit Win 98. Ich denke, wenn ich hier meine Meinung, bzgl. Win10 äußere, dass ich dies in diesem Rahmen darf. Ich äußere hier nur meine Erfahrungen und erhebe nicht den Anspruch, dass meine Meinung die Alleingültige ist.
    Zu deiner Äußerung, bzgl. anderer Betriebssysteme. Ja, bei Dr. Windows geht es erst einmal um Microsoft und Windows. Wenn ich aber der Meinung bin, dass MS, mir es gerade durch die Geschichten um Win10 nahelegt, besser ein anderes OS in Zukunft zu benutzen, dann schreibe ich dass hier.
    Wie ich in einem anderen Beitrag schon geschrieben habe, gerade wenn einem etwas am Herzen liegt, sollte mensch auch Kritik daran üben.
    Ich hoffe, dass du mich jetzt auch verstanden hast.
    Falls das zu sehr OT war bitte ich alle Leser um Verständnis.
    Werter derda,
    mit dem Verstehen ist dass immer so ein Problem. Wie du oben gelesen hast sind wir (meine Familie und ich) eifrige Windowsuser und dass seit Win 98. Ich denke, wenn ich hier meine Meinung, bzgl. Win10 äußere, dass ich dies in diesem Rahmen darf. Ich äußere hier nur meine Erfahrungen und erhebe nicht den Anspruch, dass meine Meinung die Alleingültige ist.
    Zu deiner Äußerung, bzgl. anderer Betriebssysteme. Ja, bei Dr. Windows geht es erst einmal um Microsoft und Windows. Wenn ich aber der Meinung bin, dass MS, mir es gerade durch die Geschichten um Win10 nahelegt, besser ein anderes OS in Zukunft zu benutzen, dann schreibe ich dass hier.
    Wie ich in einem anderen Beitrag schon geschrieben habe, gerade wenn einem etwas am Herzen liegt, sollte mensch auch Kritik daran üben.
    Ich hoffe, dass du mich jetzt auch verstanden hast.
    Falls das zu sehr OT war bitte ich alle Leser um Verständnis.

    +1 :-)
Nach oben