Windows 10: reservierte Upgrades kommen bald automatisch

Schon vor dem offiziellen Start von Windows 10 konnte man mit der „Get Windows 10 App“ für Windows 7 und 8.1 das kostenlose Upgrade reservieren. Die meisten Reservierungen dürften inzwischen auch eingelöst und die Upgrades durchgeführt worden sein. Wer die Reservierung jedoch vorgenommen, das Upgrade auf Windows 10 aber noch nicht erledigt hat, der bekommt es demnächst automatisch.

Wie Microsoft in einem Support-Artikel erklärt, wird auf den Systemen, die das Upgrade reserviert haben, eine Benachrichtigung angezeigt, dass das Upgrade auf Windows 10 in fünf Tagen durchgeführt wird. Sofern der Nutzer nichts weiter unternimmt, startet der Vorgang nach Ablauf dieser Frist automatisch.

Der Nutzer hat darüber hinaus die Möglichkeit, das Upgrade sofort zu starten, die Installation zu verschieben oder die Reservierung komplett aufzuheben, wenn er es sich inzwischen anders überlegt hat.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ist Windows 10 denn mittlerweile Tablet-tauglich?
    Hatte es vor ein paar Monaten mal auf dem Couch-Tablet installiert ... Die Hölle!
    Wollte jetzt eigentlich bis Redstone warten und hoffen, dass es dann in der Touchbedienung nicht mehr meilenweit hinter Windows 8.1 liegt.
    Da ich nicht der einzige bin der das Gerät nutzt und es vermutlich sogar am seltesten in den Fingern habe .. Hoffentlich hat es beim nächsten mal immer noch 8.1 drauf.
    Ich find das alles nach wie vor viel zu aufdringlich. So macht man sich keine freunde unter den Kunden.
    Es gibt zuviele die keine Ahnung haben was sie da machen. Die nutzen die PCs einfach nur zum Arbeiten. Wenn die Upgrades wenigstens durchgängig laufen würden. Oder Windows wenigstens vorab prüft und bei Inkompatibilitäten erst auf Bestätigung wartet.. aber Nein..
    Gast
    Ist Windows 10 denn mittlerweile Tablet-tauglich?
    Hatte es vor ein paar Monaten mal auf dem Couch-Tablet installiert ... Die Hölle!
    Was stört daran eigentlich? Ich hatte bisher ein Surface RT und habe es wegen der fehlenden Kompatiblität zu neuen Apps gestern durch ein ASUS Transformer Chi ersetzt.
    Da kurioserweise Windows in der 32-Bit-Variante trotz 64-Bit-Prozessor drauf ist, will ich es die Tage erst einmal neu aufspielen. Nichtsdestotrotz habe ich mich beim kurzen rumspielen gefragt: Was fehlt da eigentlich allen, was sie bei Windows 8(.1) hatten?
    Nichtsdestotrotz habe ich mich beim kurzen rumspielen gefragt: Was fehlt da eigentlich allen, was sie bei Windows 8(.1) hatten?

    Eigentlich nur ein zouch-optimierter Browser.
    Ist Windows 10 denn mittlerweile Tablet-tauglich?
    Hatte es vor ein paar Monaten mal auf dem Couch-Tablet installiert ... Die Hölle!
    Wollte jetzt eigentlich bis Redstone warten und hoffen, dass es dann in der Touchbedienung nicht mehr meilenweit hinter Windows 8.1 liegt.
    Da ich nicht der einzige bin der das Gerät nutzt und es vermutlich sogar am seltesten in den Fingern habe .. Hoffentlich hat es beim nächsten mal immer noch 8.1 drauf.

    Hä? Also in einigen Belangen, wie dem touch-optimierten browsen, hast du sicher recht. Aber sonst, ist Win 10 überhaupt keine Hölle. Der Tablet-Modus auf dem SP3 steuert sich genauso intuitiv wie unter Win 8.1!
    Gast
    Ist Windows 10 denn mittlerweile Tablet-tauglich?
    Hatte es vor ein paar Monaten mal auf dem Couch-Tablet installiert ... Die Hölle!
    Wollte jetzt eigentlich bis Redstone warten und hoffen, dass es dann in der Touchbedienung nicht mehr meilenweit hinter Windows 8.1 liegt.
    Da ich nicht der einzige bin der das Gerät nutzt und es vermutlich sogar am seltesten in den Fingern habe .. Hoffentlich hat es beim nächsten mal immer noch 8.1 drauf.

    Hat sich ggü. damals nichts geändert
    WindowsFanboy
    Eigentlich nur ein zouch-optimierter Browser.
    Okay, Danke. Vielleicht probiere ich, zumindest für die Zwischenzeit, bei der Gelegenheit dann doch einmal Chrome auf dem Tablet aus.
    Edge könnte glatt der Windows Mobile-Schmiede entstammen - bei dem Entwicklungstempo.
    Wem der Zurück-Wischen-Knopf fehlt und deswegen 8.1 besser oder auch nur ebenbürtig zu 10 ansieht, der hat die Neuerungen nicht gelesen und genutzt, obwohl es dafür eine exzellente App gibt.
    Gast
    Ist Windows 10 denn mittlerweile Tablet-tauglich?
    Hatte es vor ein paar Monaten mal auf dem Couch-Tablet installiert ... Die Hölle!
    Wollte jetzt eigentlich bis Redstone warten und hoffen, dass es dann in der Touchbedienung nicht mehr meilenweit hinter Windows 8.1 liegt.
    Da ich nicht der einzige bin der das Gerät nutzt und es vermutlich sogar am seltesten in den Fingern habe .. Hoffentlich hat es beim nächsten mal immer noch 8.1 drauf.

    Hab seit ca. 1 Monat das Onda Tablet dass Martin getestet hat. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase funktioniert das jetzt mit Windows 10 am Tablet eigentlich ganz gut. Also von Hölle keine Spur!
    Also ich bin mit meinem SFP3 wieder zurück zu Win8.1.
    Finde ich für die Touch Bedienung deutlich besser.
    Und die neue OneNote App ohne RadialMenü.... richtig doof.
    Ich bleibe vorerst bei 8.1.
    Von daher wird die Aufforderung mit " Nein" beantwortet.....
    Wem der Zurück-Wischen-Knopf fehlt und deswegen 8.1 besser oder auch nur ebenbürtig zu 10 ansieht, der hat die Neuerungen nicht gelesen und genutzt, obwohl es dafür eine exzellente App gibt.

    Was nützen einem irgendwelche Neuerungen, wenn essentielle Dinge verschlechtert wurden? Da ist doch der Browser nur das Tüpfelchen auf dem i. In Punkto Touch-Bedienung ist 8.1 halt besser. Ich werde zum Ablauf des kostenlosen Upgrades aber wohl trotzdem upgraden - nur auf Grund der Apps und um einer schleichenden Disfunktionalität zu entgehen.
    OliverL
    Wem der Zurück-Wischen-Knopf fehlt und deswegen 8.1 besser oder auch nur ebenbürtig zu 10 ansieht, der hat die Neuerungen nicht gelesen und genutzt, obwohl es dafür eine exzellente App gibt.

    Oder aber er nutzt sein Tablet hauptsächlich zum Surfen.
    Was stört daran eigentlich? Ich hatte bisher ein Surface RT und habe es wegen der fehlenden Kompatiblität zu neuen Apps gestern durch ein ASUS Transformer Chi ersetzt.
    Da kurioserweise Windows in der 32-Bit-Variante trotz 64-Bit-Prozessor drauf ist, will ich es die Tage erst einmal neu aufspielen. Nichtsdestotrotz habe ich mich beim kurzen rumspielen gefragt: Was fehlt da eigentlich allen, was sie bei Windows 8(.1) hatten?

    Der Prozessor gibt nicht vor welches OS installiert wird, sondern das was vorher drauf war und soweit ich weis sind da nur 2GB Ram verbaut und bist somit mit 32Bit bestens bedient.
    64Bit würde dir erst ab 4GB etwas bringen.
    Okay, Danke. Vielleicht probiere ich, zumindest für die Zwischenzeit, bei der Gelegenheit dann doch einmal Chrome auf dem Tablet aus.
    Edge könnte glatt der Windows Mobile-Schmiede entstammen - bei dem Entwicklungstempo.

    Ich würde behaupten, das es hauptsächlich an den veralteten webseiten liegt.
    Dass man im Hause Microsoft mehr als ein halbes Jahr mit Windows 10 Mobile in Verzug ist und angekündigte "Killer-Features" einer Windows 10-Neuerung (Unterstützung für Chrome-Extensions) schon ebenso lange auf sich warten lassen, hat doch nichts mit veralteten Websites zu tun!?
    Ist Windows 10 denn mittlerweile Tablet-tauglich?
    Hatte es vor ein paar Monaten mal auf dem Couch-Tablet installiert ... Die Hölle!
    Wollte jetzt eigentlich bis Redstone warten und hoffen, dass es dann in der Touchbedienung nicht mehr meilenweit hinter Windows 8.1 liegt.
    Da ich nicht der einzige bin der das Gerät nutzt und es vermutlich sogar am seltesten in den Fingern habe .. Hoffentlich hat es beim nächsten mal immer noch 8.1 drauf.

    Ich find die Touch Bedienung eigentlich ganz ok bei Win 10. Bis auf den Datei Explorer. Da brauch man schon filigrane Finger auf 10".
    Vielmehr nerven mich Webseiten mit Layer oder Drop down Navigationen. Das gehört verboten heutzutage.
    Na, super....
    dann wirds wohl ein NEIN....
    Ich konnte bisher leider noch nirgendwo eine Aussage dazu finden, was mit meinen über 1000 noch nicht abgelegten E-Mails aus "Windows Live Mail 2011" unter Win7, beim Upgrade auf Win10, wird??
    Weder in den MS Foren noch sonst wo findet man eine "verbindliche" Info dazu...
    und das meine E-Mails im Nirvana verschwinden kann ich mir nicht leisten...
    Vielleicht weiß ja jemand HIER eine Lösung???
    Schon mal Danke dafür...
    Was stört daran eigentlich? Ich hatte bisher ein Surface RT und habe es wegen der fehlenden Kompatiblität zu neuen Apps gestern durch ein ASUS Transformer Chi ersetzt.
    Da kurioserweise Windows in der 32-Bit-Variante trotz 64-Bit-Prozessor drauf ist, will ich es die Tage erst einmal neu aufspielen. Nichtsdestotrotz habe ich mich beim kurzen rumspielen gefragt: Was fehlt da eigentlich allen, was sie bei Windows 8(.1) hatten?

    Mir fehlt z.B. die Geschwindigkeit. Mit W10 ist mein, zugegeben kleines, Tablet noch langsamer geworden. Ständig bleibt der Browser stehen. Nervt! 8.1 war schneller! ODYS Windesk X10. Kein Rennpferd, aber auch beim Verfassen dieses Textes, innerhalb der App, plötzlicher Stillstand. Mein Notebook, seit Wechsel von 7 auf 10 auch erheblich träger geworden!
    Na, super....
    dann wirds wohl ein NEIN....
    Ich konnte bisher leider noch nirgendwo eine Aussage dazu finden, was mit meinen über 1000 noch nicht abgelegten E-Mails aus "Windows Live Mail 2011" unter Win7, beim Upgrade auf Win10, wird??
    Weder in den MS Foren noch sonst wo findet man eine "verbindliche" Info dazu...
    und das meine E-Mails im Nirvana verschwinden kann ich mir nicht leisten...
    Vielleicht weiß ja jemand HIER eine Lösung???
    Schon mal Danke dafür...

    Hm, also kurzes googlen oder bingen hat mir direkt geholfen. Um sicher zu gehen das nichts verloren geht einfach Kontoeinstellungen, Mails und Kontakte exportieren. Kannst du dann wieder importieren...genaueres wenn du Bing, google oder eine andere Suchmaschine deiner Wahl befragst.
    Seit ich von Win 7 auf Win 10 am Pc wechselte gibts alle Boot abstürze. Oftmals muss ich den PC drei mal hochfahren bis endlich alles gestartet ist und ich mich anmelden kann. Etwa alle 20 Minuten kann ich resetten. Das macht keine Laune. Deshalb fürchte ich mich schon vor dem Wechsel von Wp8.1 auf Wp10. Da mein Lumia 640 ds einmalig läuft. Es gibt keine Abstürze und ist super schnell und sicher. Das möchte ich beibehalten wollen und keinen Rückschritt riskieren. Andererseits möchte ich aber auch auf allen Geräten das gleiche Betriebssystem verwenden und zwar ohne Abstürze oder Geschwindigkeitsverlust. Ich hoffe bis zum update gibt es so ein Wp10.
Nach oben