Am Puls von Microsoft

HP will ein Produktivitäts-Monster erschaffen: Elite x3 offiziell vorgestellt

Das HP Elite x3 gehört glücklicherweise nicht zu den Geräten, wo wir uns wochenlang mit inoffiziellen Leaks herumschlagen müssen. Das Embargo ist gefallen und HPs Windows 10 Mobile Flaggschiff ist jetzt offiziell. Die Spezifikationen sind zum „mit der Zunge schnalzen“, HP packt in das Elite x3 so ziemlich alles rein, was derzeit in einem Smartphone-Gehäuse Platz finden kann. Im Gesamtpaket mit dem Zubehör hebt HP hier ein wahres Produktivitäts-Monster aus der Taufe.

Bis wir es nutzen dürften, müssen wir uns allerdings noch etwas gedulden. Das HP Elite x3 besitzt diverse Features, die auf dem Redstone Update von Windows 10 basieren, welches für den Sommer erwartet wird. „Im Sommer“ lautet auch der vorläufige Starttermin, einen Preis gibt es bislang noch nicht.

Im Moment ist das Elite x3 noch ein Prototyp. Berichten über Bugs und Performance-Probleme, die inoffiziell durchs Netz kreisen, solltet ihr am besten keinerlei Beachtung schenken, es ist schließlich noch mitten in der Entwicklung und wir sollten uns freuen, dass HP es bereits jetzt präsentiert.

Die technischen Daten:

– 5,96 Zoll OLED Display mit 2560×1440 Pixeln (Gorilla Glas 4)
– Snapdragon 820 CPU
– 4 GB RAM
– 64 GB Speicher, erweiterbar per microSD
– 16 MP Hauptkamera, 8 MP Frontkamera
– Dual SIM (optional)
– Akku: 4.150 mAh, nicht austauschbar
– USB-C
– drahtloses Laden via Qi (evt. zusätzlich nach PMA Standard)
– Iris Scanner und Fingerabdruckleser für Windows Hello
– Wasser- und staubabweisend nach IP67
– Stoßgeschützt nach dem Militärstandard STD810
– Dicke: 7,8 mm
– Gewicht: 190 Gramm
– Bang & Olufsen Sound

Das HP Elite x3 richtet sich ganz klar an Business-Kundschaft, erwartet also keinen Preis, der sich irgendwie an anderen Top-Smartphones von Samsung oder Apple orientiert. Ich wäre nicht überrascht, wenn er vierstellig wird.

Eine Besonderheit beim Elite x3 ist der kombinierte zweite Karten-Slot. Er kann entweder für eine zweite Nano SIM oder für eine microSD Karte verwendet werden. Das und der nicht austauschbare Akku sind zwei Punkte, die bei einem derartigen Hero-Device sauer aufstoßen.

Mit dem HP Mobile Extender wird ein Notebook draus

Wie in den Leaks schon verraten wurde, wird aus dem Elite X3 durch den Mobile Extender ein Notebook. Dabei handelt es sich um ein Gehäuse, in dem ein 12,5 Zoll großes FullHD Display nebst Tastatur steckt. Es bietet außerdem drei USB-C und einen microHDMI Anschluss. Der Mobile Extender bringt knapp ein Kilogramm auf die Waage.

Dazu gesellt sich noch der „Desk Dock“ für den Continuum-Betrieb in Verbindung mit einem externen Monitor, welcher dem Display Dock von Microsoft ähnelt, als Besonderheit aber einen LAN-Port bietet.

Das ist dann wohl der bisher dickste Gast auf der Trauerfeier für das ach so tote Windows 10 Mobile…

P.S.: Unsere Freunde von Winfuture haben ein erstes HandsOn-Video am Start.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige