Tipp: Alle Microsoft Edge Favoriten in einem Rutsch löschen

Am Windows 10 Browser Microsoft Edge scheiden sich nach wie vor die Geister. Für viele Nutzer ist er bereits völlig ausreichend, andere vermissen diverse Funktionen, die fehlende und hoffentlich bald kommende Unterstützung von AddOns wird als häufigstes KO-Kritierium ins Feld geführt. Viele verwenden Edge aktuell eher noch nebenher und schauen immer mal wieder, ob und was sich geändert hat. Als Folge davon sind die Favoriten nicht auf dem aktuellen Stand.

Wer es mal wieder mit Edge versuchen möchte, wird daher eventuell das Bedürfnis haben, einfach nochmal von vorne anzufangen. Da empfiehlt es sich, alle Edge-Favoriten zu eliminieren und sie neu zu importieren. Unterstützt werden aktuell der Internet Explorer sowie Google Chrome.

Man kann natürlich jeden Eintrag einzeln löschen, dann ist man bei einer umfangreichen Sammlung allerdings eine Weile beschäftigt. Mit der folgenden Methode geht es einfacher:

Öffne die Einstellungen von Edge und deaktiviere die Synchronisation, wie im folgenden Screenshot dargestellt:

Nun werden alle offenen Instanzen von Edge geschlossen und wir wechseln in den Windows Explorer, und zwar in folgenden Pfad:

%LocalAppData%\Packages\Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe\AC\MicrosoftEdge\U ser\Default\DataStore\Data\nouser1\120712-0049\DBStore\

Ihr könnt diesen String einfach kopieren und in die Adressleiste des Explorer einfügen, dann landet Ihr im richtigen Verzeichnis. Dort wiederum findet Ihr die Datei spartan.edb, das ist die Lesezeichen-Datei von Edge (deren Namen man wohl vergessen hat zu ändern).

Diese Datei wird einfach gelöscht – und beim nächsten Start sollte Edge „jungfräulich“ und ohne Lesezeichen starten. Es kann aber tatsächlich vorkommen, dass man die Prozedur wiederholen muss, irgendwo wird das offenbar noch zwischengespeichert.

Jetzt kann man die Lesezeichen aus dem Internet Explorer oder aus Google Chrome wieder importieren.

Artikel im Forum diskutieren (36)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben