Microsoft Edge: Der Weg zum Erfolg führt nur über iOS und Android

Microsoft Edge: Der Weg zum Erfolg führt nur über iOS und Android

Microsoft Edge ist Microsofts Versuch, den Internet Explorer langsam aber sicher aufs Abstellgleis wandern zu lassen und einen neuen, modernen Browser zu entwickeln. Frei von Altlasten und vollständig optimiert für das moderne Web. Microsoft Edge gibt es nur für Windows 10, und während eine Portierung auf ältere Desktop-Systeme in der Tat wenig Sinn macht, ist in mir in den letzten Wochen eine Erkenntnis gereift:

Wenn Microsoft Edge in der Zukunft irgendeine Form von Relevanz haben soll, dann muss er zwingend für iOS und Android zur Verfügung gestellt werden. Ansonsten droht ihm auch auf dem Desktop die Bedeutungslosigkeit.

Nach wie vor werden Microsofts Aktivitäten auf den anderen Plattformen von vielen Leuten kritisch gesehen, doch dahinter steht nichts anderes als der Ansatz, dass es in Zukunft egal sein muss, auf welchem Betriebssystem jemand arbeitet. Denn man arbeitet ja nicht mit einem Betriebssystem, sondern mit Software, Apps und Diensten. Wer dieses Zusammenspiel auf verschiedenen Plattformen am besten beherrrscht, der gewinnt.

In den letzten Wochen und Monaten habe ich sehr viel mit iOS und Android experimentiert. Nicht wegen konkreter Umstiegspläne, sondern weil ich das immer wieder und auch gerne tue. Und nun ratet, welcher Browser während dieser Zeit quasi automatisch zum Standard auf meinem Desktop wurde? Google Chrome.

Weil es der einzige ist, den es für Windows, iOS und Android gibt. Lesezeichen, Kennwörter, zuletzt geöffnete Tabs, all das wird von Chrome zuverlässig synchronisiert und ich kann nahtlos von einem Gerät zum anderen wechseln. Eventuell ist das der Hauptgrund dafür, dass Chrome seine Anteile auf dem Desktop immer weiter ausbaut und im Lauf des Jahres der weltweit am meisten genutzte Browser werden wird (korrekte Anmerkung in den Kommentaren, dass das auch auf Firefox zutrifft, aber da funktioniert das bei Weitem nicht so zuverlässig und flott).

Die Kombination aus Windows-Desktop und einem oder mehreren Mobilgeräten ohne Windows ist nun mal die am häufigsten verwendete, und wer möchte, dass seine Produkte auf dem Desktop genutzt werden, der muss diese für alle mobilen Plattformen zur Verfügung stellen, sonst kann er früher oder später auf dem Desktop einpacken. Mit vielen seiner Produkte und Services hat Microsoft das bereits erkannt, Microsoft Edge muss so schnell als möglich folgen. Ohne eine Version für iOS und Android wird er keine Chance haben, sich zu etablieren.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. in der aktuellen Qualität und mit derart rudimentärem Funktionsumfang wird er auf keinem OS dieser Welt eine Chance haben, sich zu etablieren.
    Google weiss auch schon ao genug, da brauchen sie nicht noch meinen gesamten Browserverlauf. Daher werde ich niemals Chrome nutzen...
    Ich habe mal jetzt eine Woche versucht damit zu arbeiten ,
    es ist einfach nur grausam , alle Gewohnheiten von Chrome oder FF über den Haufen werfen ist nichts für mich , ich bin wieder bei FF und Chrome gelandet
    Würde alles sinn machen, jedoch braucht es bestimmt noch ein jahr eh er sich überhaupt behaupten kann. Und eh microsoft den edge portiert, vergehen wieder jahre in denen sich chrome wie ein parasit verbreitet.
    in der aktuellen Qualität und mit derart rudimentärem Funktionsumfang wird er auf keinem OS dieser Welt eine Chance haben, sich zu etablieren.

    +1 Wollte gestern sky online schauen. Geht nicht. Da muss schnell weiterentwickelt werden.
    Stimmt so aber nicht, Martin. Auch Firefox und Opera gibt es auf allen drei Plattformen, allerdings habe ich den Sync von Opera noch nicht probiert und bei Firefox war der Sync auf iOS zumindest in meinem Test damals noch nicht zuverlässig genug.
    Chrome ist meiner Meinung nach auch der beste Browser und mir ist es Wurst ob Google meinen Verlauf kennt..
    Sehe ich ganz genauso und ich warte eigentlich schon sehnsüchtig auf eine Umsetzung um Edge auch auf meinem Android Tab zu verwenden und Firefox und Chrome sind sowieso das schlimmste was man als Browser nutzen kann total unzuverlässig und haben für mich auch nichts mit einem modernen Browser gemein und dazu kommt halt noch Google aber das führt zu weit
    Komisch, ich gehe immer mehr auf Edge, da mir der wesentlich besser gefällt als Chrome, allerdings hab ich auch nur Windows geräte
    Der Edge ist ok und ausbaufähig.
    Und genau, was ist mit Opera, der wird mittlerweile vergessen.
    PS: Sync funzt bei mir auch, zumindest Windows seitig.
    ... vergehen wieder jahre in denen sich chrome wie ein parasit verbreitet.

    ???
    1. chrome ist ein wirklich guter browser
    2. niemand wird gezwungen chrome zu nutzen oder seinen verlauf zu synchronisieren
    3. genauso wie firefox ist chrome zumindest open-source, während msft das für edge/edgehtml momentan nicht plant
    4. ich würde eher sagen, dass sich msft internet explorer das letzte jahrzehnt eher "wie ein parasit" am leben erhalten hat - durch seine vorinstallation in windows und firmen und seine bekanntheit speziell bei älteten leuten - keinesfalls wegen seiner qualität.
    Google weiss auch schon ao genug, da brauchen sie nicht noch meinen gesamten Browserverlauf. Daher werde ich niemals Chrome nutzen...

    Thats right!
    Vielleicht kommt der Microsoft Edge-Browser ja zur Build-Konferenz als iOS und Android-App.
    Dann in der neuen Version mit Erweiterungen. Diese werden dann entweder vom Windows Store installiert (wenn man auf einem Windows 10-Endgerät ist) oder direkt über die Webseite https://microsoft.com/store/apps .
    Dann hat man auch Erweiterungen, Cortana-Support, Leseliste-, Lesezeichen- und Kennwort-Synchronisation auf allen Geräten.
    Die Erweiterungen dann am besten über eine "Brücke" von Chrom oder Firefox (da die Erweiterungen hier aus HTML5-Code basieren) umwandelbar machen für den Microsoft Edge.
    Ich war bzw. bin großer Chrome-Fan. Auch Edge konnte anfangs nicht dagegen anstinken... aber inzwischen läuft er doch stabil und die Seiten die ich besuche werden zwischenzeitlich korrekt dargestellt. Aber auf meinem Surface ist mir trotz inzwischen funktionierendem highdpi bei Chrome alles etwas zu klein, obendrein geht die Touch-Unterstützung beim Chrome regelmäßig verloren, so daß ich booten oder zur Maus greifen darf... Also hat's Edge bei mir nun doch geschafft. ;)
    4. ich würde eher sagen, dass sich msft internet explorer das letzte jahrzehnt eher "wie ein parasit" am leben erhalten hat - durch seine vorinstallation in windows und firmen und seine bekanntheit speziell bei älteten leuten - keinesfalls wegen seiner qualität.

    Den musste auch keiner Verwenden wenn er nicht wollte und ich glaube kaum das man MSFT vorwerfen kann auf seinem eigenen Betriebssystem seinen eigenen Browser vor zu installieren denn das machen alle anderen auch und es wäre ja auch ganz schön blöd wenn man das nicht machen würde
    Ich habe Edge mal einige Monate ganz bewusst so genutzt, wie ich es mit Chrome mache.
    Edge ist an sich ein guter Browser.
    Allerdings bekommt man keine Erweiterungen wie bei Chrome.
    Und ohne AD Blocker bringt mir der Browser nichts.
    Daher bin ich wieder bei Chrome.
    Ich finde auch das Edge viel zu langsam ist ausserdem kann man ihn so gut wie nicht erweitern. Auch die Weiterentwicklung geht im Schneckentempo voran und das nervt. In moment benutze ich den Vivaldi Browser der ist ein open source Projekt und ich glaube mal gelesen zu haben, das es von dem gründer der Firefox Fundation ins leben gerufen wurde.
    Okay ich verstehe ja den Artikel grundsätzlich. Und sind ihn was Multipalttform betrifft zu.
    Aber Chrome?
    Echt jetzt?
    Ich erinnere, das ist der Browser der eine eindeutige ID erzeugt um User zu tracken und wo Google mehrfach klar die User belogen(!!) hat.
    Ich weis schon die anderen sind auch keine Engel
    Aber wenn man MS & Apple der Teufel kommt, kommt nachher mal lange nix und dann Google. Da kann der Browser der beste der Welt sein. Ich lasse mich nicht wiederholt belügen und vergesse das! (auch wen das gut andere scheinbar leicht ist)
    Ich würde sehr gerne den Safari Browser angeboten bekommen hatte ihn bei Win 7 ..
    Bin aber Ohne Crome mit Edge zufrieden..Da geht noch was bei Edge...
    Fazit: Chrome mus für WP10M zu Verfügung gestellt werden.

    Niemals, der Schrott von dieser Datenkrake Google hat, meiner Meinung nach, in Windows 10 Mobile nichts zu suchen.
    Google weiss auch schon ao genug, da brauchen sie nicht noch meinen gesamten Browserverlauf. Daher werde ich niemals Chrome nutzen...

    Sehe ich genau so.
    Chrome ist meiner Meinung nach auch der beste Browser und mir ist es Wurst ob Google meinen Verlauf kennt..

    Dir ist es egal, mir und vielen anderen nicht.
    Ich verstehe nicht warum Microsoft so etwas tun sollte.

    Weil sie momentan lieber mit anderen kuscheln, wir W10M User werden dafür vergessen (Wollte eigentlich was anderes reinschreiben, wäre aber politisch nicht korrekt)
    Fazit: Chrome mus für WP10M zu Verfügung gestellt werden.

    Gott bewahre!
    Ich finde auch das Edge viel zu langsam ist ausserdem kann man ihn so gut wie nicht erweitern. Auch die Weiterentwicklung geht im Schneckentempo voran und das nervt. In moment benutze ich den Vivaldi Browser der ist ein open source Projekt und ich glaube mal gelesen zu haben, das es von dem gründer der Firefox Fundation ins leben gerufen wurde.

    Wenn ich mich nicht irre, war das der Opera Gründer
    Komisch, ich gehe immer mehr auf Edge, da mir der wesentlich besser gefällt als Chrome, allerdings hab ich auch nur Windows geräte

    Jo ich benutze seid win10 nur noch edge
    Da hat Martin den Nagel auf den Kopf getroffen und eingeschlagen.
    Als WP8 Nutzer, hab ich noch konsequent auf den IE gesetzt und mit W10 vorläufig auf Edge. Dann fehlten Addons wie der ein Werbungsblocker und prompt ging es zurück zum IE. Dann war bei mir mit WP8 Feierabend und auf das Theater mit W10m, hängt mir nur noch zum Hals raus. Also gab es Android (mit dem ich sehr zufrieden bin) und ich bin dann bei Chrome gelandet. Selbst wenn MS den Browser jetzt auf iOS oder Android bringt, werde ich wahrscheinlich nicht wechseln. Edge müsste nicht nur gleichwertig zu Chrome sein, sondern erheblich besser und da fehlt mir nach über einem halben Jahr mittlerweile die Phantasie. Ein Browserwechsel muss für den Kunden schmackhaft sein und das ist der IE nicht mehr und Edge kann oder will es noch nicht sein. So zufrieden ich mit W10 ja wirklich bin, kann ich es einfach nicht verstehen, wie man sowas wie Edge so unfertig auf die Kunden loslässt. Wir sind nicht mehr in einer OS-Preview und der Name Edge wird schon verbrannt.
    Google Chrom ist bloatware. Kommt mir nicht mehr ins Haus. Der Chrom Browser installiert sich andauernd neu oder versteckt sich in gekaufter Software und wird mit installiert. Eine Frechheit! Ich nutze in der Developers nur noch den Edge und wenn es Probleme mit ner Seite gibt nehme ich Firefox.
    TechTom
    Ich finde auch das Edge viel zu langsam ist ausserdem kann man ihn so gut wie nicht erweitern. Auch die Weiterentwicklung geht im Schneckentempo voran und das nervt.

    Sehe ich auch so, teilweise kriechend langsam und auf dem Handy der Akkufresser schlechthin. Ich würde mindestens mal die Werbung blockieren wollen, ansonsten benötige ich nicht viele Erweiterungen. Darüber hinaus sollte die Synchronisation endlich mal anständig funktionieren. Momentan muss ich meine Favoriten noch im IE pflegen, wo ich sie auch mal sichern kann. Im Edge werden sie dagegen öfter mal zerhauen. Touch-Gesten fehlen übrigens auch noch.
    Also ich finde es ist ganz simpel. Edge als Nieschenbrowser etablieren oder die Browserentwicklung einstellen. Firefox unterstützen und mitentwickeln.
    Bin gerade vom Chrome auf Firefox umgestiegen und das funktioniert auch schon fast so gut wie Chrome über alle Plattformen hinweg. Und es ist der einzige Browser, der überhaupt eine Chance gegen Chrome haben würde.
    in der aktuellen Qualität und mit derart rudimentärem Funktionsumfang wird er auf keinem OS dieser Welt eine Chance haben, sich zu etablieren.

    Das trifft dermaßen zu . Daumen hoch
    Ich frag mich warum DATENKLAU *HUST* Chrome bekannter ist als Opera, da ich der meinung bin das opera A: Auf allen plattformen vertreten ist und B: viel länger existiert oder liege ich da falsch?
    Ich hab mich jetzt an den Microsoft Edge gewöhnt und will keinen Anderen Mehr.
    Chrome Spioniert, Firefox gibt's nicht mehr lang, und alle anderen sind mir egal. (genug Browser getestet, daher weiß ich das die meißten davon für die versenkung sind, Opera Inklusieve)
    Dabei hab ich jetzt irgendwie vergessen um was es eigentlich ging.. :D :/
    Wahrscheinlich hatte edge auch wieder mehr Funktionen auf ios und Android und würde auch besser funktionieren...ach die können den dann Ja von ios portieren
    Okay ich verstehe ja den Artikel grundsätzlich. Und sind ihn was Multipalttform betrifft zu.
    Aber Chrome?
    Echt jetzt?
    Ich erinnere, das ist der Browser der eine eindeutige ID erzeugt um User zu tracken und wo Google mehrfach klar die User belogen(!!) hat.
    Ich weis schon die anderen sind auch keine Engel
    Aber wenn man MS & Apple der Teufel kommt, kommt nachher mal lange nix und dann Google. Da kann der Browser der beste der Welt sein. Ich lasse mich nicht wiederholt belügen und vergesse das! (auch wen das gut andere scheinbar leicht ist)

    Bei dem anderen ist die lüge nur noch nicht aufgeflogen. Und wenn's dir ums lügen geht... Da ist ms auch groß drin... Siehe jüngstes Ereignis...onedrive und mit dem unbegrenzten Speicher wurde auch offen geworben.. Was das angeht sind alle big player gleich
    seven7
    Fazit: Chrome mus für WP10M zu Verfügung gestellt werden.

    Das wäre absolut genial und ich würde sofort umsteigen. Leider vermutlich weiterhin ein Wunschtraum, da sich die Kindergartenkinder MS und Google ja weiterhin bekriegen wer wen jetzt das Förmchen weggenommen hat.
    Youtube hat Google Chrome bekannt gemacht. Bis heute kann ich nicht verstehen warum Microsoft auch nicht so eine Plattform hat wie youtube?
    Wahrscheinlich hatte edge auch wieder mehr Funktionen auf ios und Android und würde auch besser funktionieren...ach die können den dann Ja von ios portieren

    Genau was bringt ein Service der auf allen Plattformen is aber niergends gut is.
    MS redet in letzter zeit zu viel und macht nix :(
    Toll sie haben ne brille wntwickelt die wirklich gut aussieht und für 1000 leute is und haufen gelt verschluckt und dafür können sie kein anderen programme auf die reihe bekommen :(
    Aber wenn juckts sie haben ne gute brille!
    Okay ich verstehe ja den Artikel grundsätzlich. Und sind ihn was Multipalttform betrifft zu.
    Aber Chrome?
    Echt jetzt?
    Ich erinnere, das ist der Browser der eine eindeutige ID erzeugt um User zu tracken und wo Google mehrfach klar die User belogen(!!) hat.
    Ich weis schon die anderen sind auch keine Engel
    Aber wenn man MS & Apple der Teufel kommt, kommt nachher mal lange nix und dann Google. Da kann der Browser der beste der Welt sein. Ich lasse mich nicht wiederholt belügen und vergesse das! (auch wen das gut andere scheinbar leicht ist)

    1+
    Google weiss auch schon ao genug, da brauchen sie nicht noch meinen gesamten Browserverlauf. Daher werde ich niemals Chrome nutzen...

    ... und auch nicht auf mobilen Geräten..
    mein fehlerfreies L 920 ist frei von Google
    VG AC
    Da ich kein poweruser im internet bin, der tausende extensions braucht, sondern einfach nur oft und viele websites öffnet, ist mir am wichtigsten, dass der browser oder generell alle apps einfach zum BS optisch passen... Bin ich da der einzige, der ordnung haben möchte, und nicht beim einen programm dummes google ui, beim anderen eins von win xp und beim anderen wp 8.1. Deswegen benutze ich einfach edge, weil er am schönsten ist und die performance gut ist
    Sehe ich auch so, teilweise kriechend langsam und auf dem Handy der Akkufresser schlechthin. Ich würde mindestens mal die Werbung blockieren wollen, ansonsten benötige ich nicht viele Erweiterungen. Darüber hinaus sollte die Synchronisation endlich mal anständig funktionieren. Momentan muss ich meine Favoriten noch im IE pflegen, wo ich sie auch mal sichern kann. Im Edge werden sie dagegen öfter mal zerhauen. Touch-Gesten fehlen übrigens auch noch.

    +1
    Bei mir gibt es gar nicht die Option unter W10 den Edge zu synchronisieren
    Du bist aber mit einem MS-Konto angemeldet? Dann sollte die Option im Edge unter Einstellungen -> Inhalt synchronisieren eigentlich auftauchen.
    Wie hier schon jemand schrieb: der Name Edge ist schon verbrannt. Kam zu früh und unfertig auf den Markt. Wer Edge (in einem früheren Stadium) ausprobierte, war schnell wieder weg. Ob zurück zum im Grunde fast angekündigtem IE oder gleich zu Firefox oder Chrome oder oder.... Und ob man dann Edge nochmal eine Chance gibt, ist noch die Frage.
    Das dumme ist dann noch, dass es mit Windows Phone und W10m im Grunde genauso ist! Ich kenne einige ( oft langjährige Nokia-Nutzer), die WP8 probierten und ganz schnell wieder weg waren. Dass 8.1 wesentlich besser ist, ist evtl für sie interessant, spielt aber letztlich keine Rolle, da diese Leute mit ihrem jetzigen Apfel oder Androiden einfach zufrieden sind.
    Bei W10m scheint sich das zu wiederholen.
    MS kann nichtmal aus eigenen Fehlern lernen sondern macht sie wieder und wieder. Oder sie merken nichtmal was schief läuft...Eins ist so schlimm wie das Andere
    Folgt diese Seite jetzt auch den MS-Kurs "Alles auf iOS/Android besser und zuerst?". Nein Edge muss nicht auf iOS oder Android. Wirklich nicht, das ist genau so sinnlos wie Workflow für iOS.
    Was will MS eigentlich mit Edge? Marktführer bei den Browsern werden? Ganz sicher nicht, sonst hätten die den niemals so veröffentlich wie er jetzt ist. So blöd können die bei MS auch nicht sein, dass sie nicht hätten sehen können das der Browser im aktuellen Zustand keine Chance gegen die Konkurrenz haben würde. Ich denke es geht viel mehr darum den IE vernünftig auf die UWP zu bringen und für Unternehmen einen verwaltbaren UWP Browser zu schaffen.
    Was würde es genau bringen, dass sie den Browser für die Konkurrenz bringen? Wie du bereits schreibst gibt es Chrome und FF. Edge hat aktuelle einfach keine Chance gegen diese, noch schlimmer...der Name Edge hat schon wieder nen IE Ruf.
    Bevor MS wieder unzählige Ressourcen verbraucht um Edge irgendwie vom Windows-System zu lösen und zur Konkurrenz zu portieren, sollen sie ihn für die Windows Plattform weiter entwickeln und alles in diese reinstecken. WIR brauchen einen Browser der auf Mobile und Desktop (und Xbox) zur Verfügung steht. Die Konkurrenz nicht, die haben bereits reichlich Auswahl. Wir nicht, wir haben sehr wenige Browser im Appstore und diese sind eher für Mobile.
    Im Übrigen, Opera ist quasi ÜBERALL vorhanden. Hilft denen das? Nicht wirklich, sie bleiben ein Nischenbrowser für die, die kein Google wollen und FF zu langsam ist. Nix für ungut, aber "alles" muss MS jetzt wirklich nicht auf die Konkurrenz bringen. Dienste ok, aber wirkliche Features sollen sie ihre Energie in die eigene Plattform stecken und vieleeeeeiiicht irgendwann in sehr ferner Zukunft dran denken sowas für die Anderen zu portieren.
    Solange der Edge Browser keine AddOns unterstützt ist dieser für mich nicht wirklich brauchbar.
    Ich kann noch nicht mal "Roboform" damit nutzen um Zugangsdaten für Webseiten zu speichern und zu nutzen.
    Wenn schon alle wichtigen Plattformen, dann sollte Microsoft auch ein MAC OS X Version rausbringen.
    IE unter Windows
    Den musste auch keiner Verwenden wenn er nicht wollte und ich glaube kaum das man MSFT vorwerfen kann auf seinem eigenen Betriebssystem seinen eigenen Browser vor zu installieren denn das machen alle anderen auch und es wäre ja auch ganz schön blöd wenn man das nicht machen würde

    Ich werfe das Microsoft auch nicht vor, das hat eh schon die EU gemacht, die sich jetzt gerade übrigens Android vorzunehmen scheint.
    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass sich Chrome seine Marktanteile auf dem PC durch gute Qualität und Funktion erarbeitet hat, während die "Browser-Krone" nur wegen anderer Gründe solange beim IE war/blieb (unter anderem vorinstallation auf windows).
    Frage an alle, die sich mit Browsern auch unter der Haube ein bisschen auskennen:
    Habe nachgelesen - unter anderem auf golem.de - dass Google die eindeutige Browserkennung in Chrome 2010 abgeschafft hat. Stimmt das?
    Unter dem Aspekt ' Business first, all other R.I.P' ist diese ganze Vorgehensweise sehr verständlich. Findet euch damit ab, Ihr wart und seid nur Beta-Test-Vieh. Die Kohler will MS im Geschäftsbereich machen und da liegen auch die Prioritäten. Und da spielen ganz anderer Dinge eine Rolle
    Google Chrom ist bloatware. Kommt mir nicht mehr ins Haus. Der Chrom Browser installiert sich andauernd neu oder versteckt sich in gekaufter Software und wird mit installiert. Eine Frechheit! Ich nutze in der Developers nur noch den Edge und wenn es Probleme mit ner Seite gibt nehme ich Firefox.

    Yo, mache ich genauso. Mit Google will ich nix zutun haben!
    Chorme ist geil, wenn ich auf russischen Websites unterwegs bin bzgl. der Übersetzung der Seiten ins Deutsche. Vielleicht geht es mit den anderen auch, aber mit denen habe ich die beste Erfahrung.
    Bin für alles andere auf Firefox umgestiegen. Roboform geht auch dort, Sachen wie uBlock möchte ich nicht missen, und, da ich kein Abo für Hoster habe, ich muss oft die Fritzbox IP-Adresse neu vergeben, das tue ich unter Firefox mit entsprechendem Add-On.
    Edge ist (da als Standard-Browser von MS gesetzt) eine katastrophale Zumutung. Ich kann es nicht verstehen, wie man dieses Alpha-Zeugs als Standard-Browser setzen konnte. Als ob wir alle kleine Kinder wären, die man an die Hand nehmen muss.
    Trotzdem denke ich, dass ein Edge mit gutem Add-On Support noch was werden kann.
    Aber genau so wie Martin es schon schreibt, über alle Plattformen hinweg.
    Folgt diese Seite jetzt auch den MS-Kurs "Alles auf iOS/Android besser und zuerst?". Nein Edge muss nicht auf iOS oder Android. Wirklich nicht, das ist genau so sinnlos wie Workflow für iOS.
    Was will MS eigentlich mit Edge? Marktführer bei den Browsern werden? Ganz sicher nicht, sonst hätten die den niemals so veröffentlich wie er jetzt ist. So blöd können die bei MS auch nicht sein, dass sie nicht hätten sehen können das der Browser im aktuellen Zustand keine Chance gegen die Konkurrenz haben würde. Ich denke es geht viel mehr darum den IE vernünftig auf die UWP zu bringen und für Unternehmen einen verwaltbaren UWP Browser zu schaffen.
    Was würde es genau bringen, dass sie den Browser für die Konkurrenz bringen? Wie du bereits schreibst gibt es Chrome und FF. Edge hat aktuelle einfach keine Chance gegen diese, noch schlimmer...der Name Edge hat schon wieder nen IE Ruf.
    Bevor MS wieder unzählige Ressourcen verbraucht um Edge irgendwie vom Windows-System zu lösen und zur Konkurrenz zu portieren, sollen sie ihn für die Windows Plattform weiter entwickeln und alles in diese reinstecken. WIR brauchen einen Browser der auf Mobile und Desktop (und Xbox) zur Verfügung steht. Die Konkurrenz nicht, die haben bereits reichlich Auswahl. Wir nicht, wir haben sehr wenige Browser im Appstore und diese sind eher für Mobile.
    Im Übrigen, Opera ist quasi ÜBERALL vorhanden. Hilft denen das? Nicht wirklich, sie bleiben ein Nischenbrowser für die, die kein Google wollen und FF zu langsam ist. Nix für ungut, aber "alles" muss MS jetzt wirklich nicht auf die Konkurrenz bringen. Dienste ok, aber wirkliche Features sollen sie ihre Energie in die eigene Plattform stecken und vieleeeeeiiicht irgendwann in sehr ferner Zukunft dran denken sowas für die Anderen zu portieren.

    Wenn ich mich irgendwann, aus welchen Gründen auch immer für Edge als Standard-Browser entscheiden sollte, möchte ich natürlich nur einen Browser über alle Plattformen hinweg nutzen können, Sachen wie Passwort-Verwaltung (ok, die nutze ich nu gerade nicht), aber Look&Feel und Favoriten, Historie etc.
    Macht Sinn?
    Ich bin immer noch der Meinung das Windows zu erst kommen sollte. Windows 10 wird mit Gewalt auf die Rechner der User (auch der Consumer) gebracht. Diese bekommen (auch wenn schon einiges korrigiert wurde) den Eindruck auf einer Baustelle zu sitzen. Bei OneDrive ist so viel Spiel nach oben das man zu Dropbox wechselt. Skype oder der Messanger gehen nicht wirklich, besser kann man sagen er wurde Kaput geflickschustert. Groove Musik funktioniert nun endlich mit ach und krach. Die Kontakte-App ist ein Witz und viele System Apps wirken wie "mochte gern - klappt irgendwie nicht". Nun sieht man beim Browser wieder das andere das mit dem Zusammenspiel ziemlich gut und aus dem Stand heraus einfach hinbekommen. Mit Edge haben Sie es sich im letzten Jahr ordentlich versaut, viele die ihn benutzen wollen kommen nie mehr wieder. Es währe gut im eigenen Haus endlich zu liefern und zwar ordentlich und nicht überall halbherzig was zusammen zu kleistern bis alle Enttäuscht weg rennen.
    das mit dem Synchronisieren funktioniert bei mir ja nicht mal bei Edge auf Windows 10 und Mobile :/
    Wenn man das so liest möchte man lauthals ausrufen: "Sakrileg!! Lästerung!! "
    Aber es ist nur ein kleiner Ausschnitt der gelebten Wirklichkeit!
    Punkt
    Ich find's ok, und nicht alles das auf anderen Plattformen zu haben ist, ist auch besser.. Ich hab Outlook auf meinem Zweittablet (Nexus) installiert und finde das Handling grausam
    Hab's nicht geschafft eine Mail zu löschen :) Wurde immer zu einem Termin? Wenn ich aber auch Edge dort haben könnte bräuchte ich meine Fav"s etc. nicht doppelt pflegen.
    das mit dem Synchronisieren funktioniert bei mir ja nicht mal bei Edge auf Windows 10 und Mobile :/

    Kann ich nicht bestätigen, ich synce auf 5 Geräte alle W10 bzw Mobile ohne Probleme.
    das mit dem Synchronisieren funktioniert bei mir ja nicht mal bei Edge auf Windows 10 und Mobile :/

    Ich synche alle Favoriten, Passwörter über alle Browser hinweg mit Roboform über meine NAS, damit die Daten nicht bei Roboform auf deren Servern liegen. Funzt ganz gut soweit. Doch leider funktioniert Roboform nicht unter dem Edge. Das ist der Hauptgrund, warum Edge für mich nicht in Frage kommt und ich auf Add-On Integration unter Edge warten muss.
    Das mit Synch unter Win 10 und Mobile ist echt schlecht. Was mich gleich am Anfang extrem geärgert hat, ist schon die Darstellung der Historie unter Edge, einfach krank. Von allem anderen Mist, der fehlt, ganz zu schweigen.
    Unverständlich, dass das "main Look&Feel" nicht vom IE übernommen worden ist. Ok, das ganze soll auch mit Touch funktional sein, aber wenn ich mit der Maus unterwegs bin, könnte doch der Bruch bzgl. Look&Feel zum IE minimal gehalten werden.
    Was soll's, ich bin froh, dass es OS übergreifende Alternativen gibt ...
    Wenn man das so liest möchte man lauthals ausrufen: "Sakrileg!! Lästerung!! "
    Aber es ist nur ein kleiner Ausschnitt der gelebten Wirklichkeit!
    Punkt

    Der Browser ist das Tor zur Welt, zumindest für mich. Meine Nutzung sind geschätzte 80% browsen, dann kommt Film/Musik/alles andere ... Für mich also ein ziemlich großer Ausschnitt.
    Weil es der einzige ist, den es für Windows, iOS und Android gibt. Lesezeichen, Kennwörter, zuletzt geöffnete Tabs, all das wird von Chrome zuverlässig synchronisiert und ich kann nahtlos von einem Gerät zum anderen wechseln..

    Falsch....
    Es gibt den seit Jahren den Maxthon Browser, der auf allen Systemen eine gute Figur macht und das alles auch kann und noch mehr.
    Nur testen sollte man es...
    armin2302
    Kann ich nicht bestätigen, ich synce auf 5 Geräte alle W10 bzw Mobile ohne Probleme.

    Am PC ist bei mir in den Einstellungen in Edge die Option zum Synchronisieren ausgegraut mit dem Hinweis ich soll doch bitte das Synchronisieren in der Einstellungsapp aktivieren. Dort ist aber alles aktiviert?
    Microsoft sollte edge erst einmal auf Win10 voll nutzbar machen. Dazu gehört allererst Silverlight! Ständig werde ich von edge aufgefordert in den ie zu wechseln weil zb skygo sonst nicht läuft... Das ist peinlich!
    Stimmt so aber nicht, Martin. Auch Firefox und Opera gibt es auf allen drei Plattformen, allerdings habe ich den Sync von Opera noch nicht probiert und bei Firefox war der Sync auf iOS zumindest in meinem Test damals noch nicht zuverlässig genug.

    Ich hatte Opera auf Windows 7 und später auf 10. Habe es runter geworfen und komm mit edge besser klar. Die Seiten werden schneller aufgebaut.....
    morgenmicha (G)
    Microsoft sollte edge erst einmal auf Win10 voll nutzbar machen. Dazu gehört allererst Silverlight! Ständig werde ich von edge aufgefordert in den ie zu wechseln weil zb skygo sonst nicht läuft... Das ist peinlich!

    Silverlight ist zwar von Microsoft, aber vergleichbar dem Flash von Adobe: nur proprietäre Software, beides Browser-Plugins, die in einem modernen Browser nichts mehr zu suchen haben. Nicht Edge ist das Problem, sondern Sky! Die sollen ihren Dienst ohne den überholten Silverlight ausführbar machen!
    Martin hat recht, der neue Edge-Browser gehört, wenn er Erfolg haben soll, zwingend auf die Mobil-Plattformen, Android und iOS.
    Umgekehrt würden Chrome und Firefox ebenso auf Windows 10 mobile gehören, aber da kann man lange warten - und letztlich sehr wahrscheinlich vergeblich. Da eine eigene Neuentwicklung seitens Google und Mozilla für W10m aber ausscheiden, verbleibt eigentlich nur die Portierung vorhandener Browser-Apps von Android oder iOS auf W10m. Und da wird's heißen: Lohnt sich nicht, zu geringe Nutzerzahl. Browsermäßig wird es bei W10m so dürftig bleiben, wie es bislang auch war. Würde mich gerne täuschen, aber man muss realistisch bleiben.
    Der Argumentation von Martin kann ich fast folgen. Wenn es sich um eine Anwendung handelt und wenn man sich von MS auf diese Schicht und Services fokussiert, dann bitte EDGE auch für Windows 7 und Windows 8.x.
    Also bei mir wird es weiterhin der Firefox als Standard sein. Auch wenn ich unter WP8.1 darauf verzichten muss.
    Ich benötige keinen Browser für alle Systeme.
    Da mein Surfverhalten mit dem Smartphone ein ganz anderes ist, benötige
    ich keine synchronisierten Lesezeichen. Möchte ich auch gar nicht. Für das bisschen was ich am Smartphone browse geht auch der Edge ,ansonsten Firefox.Chrom bleibt aussen vor.
    Evtl wäre es sinnvoller Add-Ons für FF, Chrome, Chromium-basierte Browser wie Opera und Yandex zu schreiben, damit die mit Edge auf W10 und W10 mobile gesynct werden können.
    Ich bin immer noch der Meinung das Windows zu erst kommen sollte. Windows 10 wird mit Gewalt auf die Rechner der User (auch der Consumer) gebracht. Diese bekommen (auch wenn schon einiges korrigiert wurde) den Eindruck auf einer Baustelle zu sitzen. Bei OneDrive ist so viel Spiel nach oben das man zu Dropbox wechselt. Skype oder der Messanger gehen nicht wirklich, besser kann man sagen er wurde Kaput geflickschustert. Groove Musik funktioniert nun endlich mit ach und krach. Die Kontakte-App ist ein Witz und viele System Apps wirken wie "mochte gern - klappt irgendwie nicht". Nun sieht man beim Browser wieder das andere das mit dem Zusammenspiel ziemlich gut und aus dem Stand heraus einfach hinbekommen. Mit Edge haben Sie es sich im letzten Jahr ordentlich versaut, viele die ihn benutzen wollen kommen nie mehr wieder. Es währe gut im eigenen Haus endlich zu liefern und zwar ordentlich und nicht überall halbherzig was zusammen zu kleistern bis alle Enttäuscht weg rennen.

    Richtig .... Das ganze Win10 desaster macht keinen spass.
Nach oben