Windows 10 Mobile: Bei älteren microSD-Karten drohen Probleme

Wer in seinem Windows Phone eine microSD-Karte älteren Baujahrs benutzt, der könnte unter Windows 10 Mobile eventuell ein Problem bekommen. Im Gegensatz zu Windows Phone 8.1 reagiert Windows 10 Mobile nämlich in mehrfacher Hinsicht empfindlicher, was die geforderte Performance und die Fehlertoleranz angeht. Die Motivation dahinter ist: Besser die Karte wird von Anfang an nicht akzeptiert, als dass der Nutzer sich hinterher mit Problemen herumschlagen muss.

Sollte Eure microSD-Karte nach dem Upgrade plötzlich nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren, öfter einen Fehler melden oder schlimmstenfalls gar nicht mehr erkannt werden, so liegt es vermutlich nicht an der Karte selbst, sondern an Windows 10 Mobile.

Die „Gefahr“ ist überschaubar, das hier ist jetzt also keine vermeintliche Skandal-Story, dass Windows 10 Mobile tonnenweise SD-Karten unbrauchbar macht. Es ist eine Service-Nachricht, damit man im Fall der Fälle bescheid weiß, woran es wahrscheinlich liegt. Wegen der geringeren Fehlertoleranz können auch SD-Karten neueren Baujahrs davon betroffen sein. Das bedeutet dann aber, dass diese tatsächlich eine Macke haben.

Artikel im Forum diskutieren (27)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben