Am Puls von Microsoft

Pro Tipp: Nach dem Upgrade auf Windows 10 Mobile zuerst den Store aktualisieren

In der Build 10586.107 von Windows 10 Mobile, die heute als offizielles Update verteilt wird, sind die System-Apps nicht auf dem neuesten Stand, weil das entsprechende Image ja schon vor Wochen erstellt wurde. Nach dem Upgrade steht also noch eine kleine Update-Orgie für die System-Apps an – und für jene Apps, für die es eine dedizierte Windows 10 Mobile App gibt. Genau diese können fehlschlagen, wenn der Store nicht auf dem aktuellen Stand ist.

Das ist grundsätzlich nicht weiter schlimm. Die Updates bleiben mit einem Fehler stehen, und sobald die Store-App aktualisiert und neu gestartet wurde, sollen sie sauber durchlaufen. Wer ganz sicher gehen möchte, der wechselt nach erfolgtem Upgrade in den Store, sucht manuell nach Updates und stößt das für den Store als Erstes von Hand an. Dass sich der Store dabei beendet, ist normal, also nicht erschrecken.

Wenn man so vorgeht, sollten die anstehenden App-Updates problemlos durchlaufen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige