Microsoft wird Windows 10 Mobile "definitiv nicht" aufgeben

Am Donnerstag konnte ich auf der BUILD ein Interview mit Microsoft Vice President Kevin Gallo führen. Und weil ich wusste, was große Teile der Community derzeit am meisten beschäftigt, habe ich ihn natürlich gefragt: Was ist denn nun jetzt mit Windows 10 Mobile? Es gab ja so gar keine Erwähnung im Rahmen der Keynotes. Müssen wir uns tatsächlich auf ein schleichendes Ende vorbereiten, und wird Microsoft sich früher oder später ganz aus diesem Segment zurückziehen?

Ich wusste natürlich, dass er das verneinen wird, und ich glaube das auch selber nicht, aber ich wollte eine klare Antwort haben. Und – ein bisschen zu meiner Überraschung – habe ich die auch tatsächlich bekommen.

Kevin Gallo sagte, man werde das Phone-Business „definitiv nicht!“ aufgeben. Es wird ganz sicher neue Hardware geben, aber man sei noch nicht so weit, dass man diese zeigen könne. Kombiniert man das mit der Aussage von Terry Myerson, dass Windows 10 Mobile dieses Jahr nicht im Fokus ist, dann könnte es wohl in der Tat bis 2017 dauern, ehe wir wieder ein neues Smartphone von Microsoft sehen werden.

Wenn man im Phone-Bereich Erfolg haben möchte, dann braucht man einen „starken Store“, so Gallo weiter. Und so lange man den nicht hat, kämpft man mit stumpfen Waffen. Das ist nun wirklich keine neue Erkenntnis. was mich daran dennoch überrascht hat, war die Selbstverständlichkeit, mit der er das ausgesprochen hat.

Ein in blumige Diplomatie verpacktes Bekenntnis hätte mich das Schlimmste befürchten lassen, aber diese so erfrischend einfache Erklärung kam glaubhaft rüber. Die Show ist noch nicht vorbei, aber so lange nichts Tolles auf der Bühne steht, bleibt der Vorhang unten.

Windows 10 auf dem Desktop, Xbox One und HoloLens sind die Plattformen, auf welche die Entwickler laut Gallo aktuell anspringen. Und von dem dadurch wachsenden Angebot an Universal Apps wird dann auch Windows 10 Mobile profitieren.

Eigentlich ist das eine komplette No-News, denn wenn man sich die Situation ganz ohne Fan-Emotionen anschaut, dann ist das einfach nur nachvollziehbar und logisch. Ob sich die Hoffnung von Microsoft erfüllen wird, weiß ich nicht, und der Gedanke „wartet nur ab, der große Durchbruch kommt schon noch“ existiert in meinem Kopf nicht mehr. Aber ich hatte Euch schon mehrfach gesagt: Während alle Welt darüber schwadroniert, dass Windows 10 Mobile tot ist, werdet Ihr feststellen, dass es trotzdem immer besser wird.

P.S.: Und das war jetzt auch garantiert kein Aprilscherz.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Wir Windows Fans fragen uns ja eh immer alle, was wir tun würden ohne unser geliebtes System. Apfel ?? Never ever. Und Google mal per Se nicht. Also schon zu hören dass der Drops noch lange nicht gelutscht ist. :-))))))
    Ich denke es ist völlig in Ordnung wenn Microsoft alle zwei Jahre ein neues Smartphone verstellt.Wer kauft sich schon jedes Jahr ein neues Smartphone die wenigsten.Ich freue mich schon auf 2017wenn ein neues Smartphone rauskommt.
    Danke Martin für die Weitergabe dieses klaren Statement. Ich hatte schon die Vermutung nach den letzten News hierzu, dass die aktuellen Lumias nur ein "Platzhalter" für kommende neue Geräte sein sollen und wir noch ein bisschen warten müssen. Ich glaube einfach (immer) noch daran, dass wir nur etwas mehr Geduld aufbringen müssen, bevor etwas völlig (?) Neues kommt bei Windows Mobile. Ich kann warten. Und mit den aktuellen Geräten (L950 DS) und dem Insiderprogramm ist mir auch nicht langweilig...
    Ich switsche ja immer zwischen Windows Mobile und Android und zur Zeit ist mal wieder Android an der Reihe. Mal schauen wie weit Windows Mobile in ein paar Monaten ist..
    Und Morgen ... April, April ?
    Ich hoffe ja das die Plattform sich weitereintwickelt und man mal vorankommt.
    Nun, dann hätten wir hier endlich also das klare Bekenntnis von Microsoft zu Windows 10 Mobile, wenn auch nicht in einer Keynote auf der großen Bühne.
    Jetzt können alle erst mal wieder aufatmen. :-)
    Mehr als eine klare und direkte Ansage verlangen wir Fans nicht. Also wohl die meisten nicht.
    Von daher: Genau das wollte ich hören, auch wenn das keine Mega-News ist. Einfach nur ein Bekenntnis, "ja läuft momentan nicht so wirklich wie wir uns das erhofft haben , aber wir machen weiter und wir hören uns nächstes Jahr wieder mit großartigen Neuigkeiten", und ich bin zufrieden. :hallo
    "Wenn man im Phone-Bereich Erfolg haben möchte, dann braucht man einen "starken Store", so Gallo weiter."
    Und wieso sollte der Store Wachsen wenn keine Nutzer vorhanden sind?!
    Die UWP ist eine tolle Sache, aber das bedeutet noch lange nicht, dass wir nun mit haufenweise Qualitativ hochwertigen Apps, welche auch gut gepflegt sind rechnen können.
    Vor allem deshalb, weil man bisher nicht wirklich weis, wie oft die 270 Mio. W10 Desktop User Apps wirklich brauchen.
    Dachte schon an ein aprilscherz.
    Ne quatsch. Hab mir vorallem nach der keynote gedacht es ändert sich nichts. Und es läuft einfach nebenbei weiter. Der store wird durch uwp apps langsam steigen updates kommen weiterhin. Und es kommen definitiv coole features wie der controller support. Was neues haben sie eben im phone bereich nicht um es zu zeigen. Das gabs letztes jahr. Ein paar sachen kommen vielleicht sogar noch die wir noch nicht kennen. Seht euch continuum session von der build auf wpcentral.com an. Da wurde die azure remote app gezeigt. Wirklich interessant. Ich lehne mich entspannt zurück uund warte auf nächstes jahr. Und bin glücklich mit meinem 950er
    Ich glaube auch, dass man mit der aktuellen Version von W10m ganz gut leben kann. Sicherlich hätte das 650 etwas üppiger ausfallen können, aber es gibt ja auch noch das 950. So werden wir alle unbeschadet durch 2016 kommen.
    Für mich sieht es trotz aller Dementis so aus als wolle sich MS so langsam aus Win Mobile zurückziehen.
    wow jetzt ist es schon etwas gutes, wenn ms auf der konferenz, die eigens für entwickler konzipiert ist nicht ein wort über wp verliert, solange man "ehrlich" ist. Das ist geradezu lächerlich.
    Wenn ich MS bin und Entwickler dazu kriegen möchte eine App auf WP zu veröffentlichen und sei es auch nur das Abfallprodukt einer UWP app, dann sollte ich zumindest mal grob darüber informeren was man dafür tun muss und was es für möglichkeiten gibt. Denn ganz auf Knopfdruck funktioniert das mit dem Abfallprodukt bekanntlich nicht, auch wenn das hier immer gerne so verklärt dargestellt wird.
    Oder warum werden z.B. nicht künftige inking möglichkeiten fin WP vorgestellt? Weiterentwicklung von Continuum? usw usw. Wenn man da überall nix mitzuteilen hat, dann einfach nur deshalb, weil man nicht dran arbeitet. Man ist planlos und das bedeutet schlicht und ergreifend Stillstand für die Platform. Aber hey, man ist ja ehrlich. ich lach mich ttot
    Klingt ja eigentlich nicht schlecht, doch mich erinnert das an Clinton der ja auch definitiv keine sexuelle Beziehung mit miss levinsky hatte. Man streitet es so lange ab bis es ans licht kommt. Wenn in diesem Jahr kein neues Phone kommt sinken die Nutzerzahlen weiter und das lockt auch keine neuen entwickler an. Windows mobile wird, falls nicht von microsoft herbeigeführt, nicht aussterben.
    Was mich am meisten stört ist die tastatur. Ich habe die option an das aus meinen eingaben bessere vorschläge gemacht werden sollen. Und selbst texte die ich jeden Tag schreibe kann mir das wörterbuch nicht vorschlagen. Das ist bei android wesentlich besser, da muss man nach einer Woche benutzung kaum noch tippen weil man alle wörter in der leiste hat.
    wow jetzt ist es schon etwas gutes, wenn ms auf der konferenz, die eigens für entwickler konzipiert ist nicht ein wort über wp verliert, solange man "ehrlich" ist. Das ist geradezu lächerlich.
    Wenn ich MS bin und Entwickler dazu kriegen möchte eine App auf WP zu veröffentlichen und sei es auch nur das Abfallprodukt einer UWP app, dann sollte ich zumindest mal grob darüber informeren was man dafür tun muss und was es für möglichkeiten gibt. Denn ganz auf Knopfdruck funktioniert das mit dem Abfallprodukt bekanntlich nicht, auch wenn das hier immer gerne so verklärt dargestellt wird.
    Oder warum werden z.B. nicht künftige inking möglichkeiten fin WP vorgestellt? Weiterentwicklung von Continuum? usw usw. Wenn man da überall nix mitzuteilen hat, dann einfach nur deshalb, weil man nicht dran arbeitet. Man ist planlos und das bedeutet schlicht und ergreifend Stillstand für die Platform. Aber hey, man ist ja ehrlich. ich lach mich ttot

    Bist du au der build??
    Da wird einiges neues gezeigt vorallem mauch mit continuum und viele sesssions gehen auch auf mobile ein!
    Ich weiß nicht, was ihr habt. Gerade erst ist das 950 + 950 XL raus, die nach meinem Empfinden besten Smartphones am Markt mit diversen Alleinstellungsmerkmalen wie bislang ungeknackter biometrischer Authentifizierung, die fantastisch schnell und zuverlässig funktioniert bei mir, und Continuum. Neben Qi, Schnellladung, bislang perfekter Sicherheit.
    ich kann nur für mich sprechen, Ich dachte zuerst bei W10 auch wozu Apps am Desktop ist doch völlig unnötig. Inzwischen nutze ich wo immer es geht Apps :) Die Vorteile liegen auf der Hand, die Programme sind immer aktuell und gewartet. Wenn man eine App deinstalliert hat man keinen unnötigen Datenmüll rumliegen.
    und mit Xamarin nun als gratis Open Source glaube ich das mehr Entwickler auf die Apps aufspringen werden. Was dann letztendlich auch bedeutet mehr Apps für WM.
    Wie Microsoft das macht: Ist verkehrt. Die Fans fordern so lange ein klares Bekenntnis, bis sie es bekommen, glauben es nicht und fordern dann einen noch klareres Bekenntnis. :lol
    @maddin nur weil nichts neues für Windows Mobile vorgestellt wurde, macht es diese klaren Worte nicht schlechter. Klar hat wohl fast jeder gehofft, dass ein Paukenschlag für das mobile OS kommen wird, aber ganz ehrlich: Mir reichen diese klaren Worte und das Bekenntnis, weiterhin zur Plattform zu stehen. Dann gibt es eben nichts Neues, auch okay, aber zumindest weiß ich nun, dass das mobile OS nicht urplötzlich morgen zu Grabe getragen und das OS Weiterentwicklung erfahren wird.
    Ist halt die Sache, "kaufe ich Microsoft diese Worte ab oder nicht" - ich mache es.
    Totgesagte leben länger ;)
    Die werden auch bis 2017 brauchen um da was brauchbares auf die Beine zu stellen, damit man gegen Android und iOS anstinken kann.
    btw.: Ich finde Android sieht Windows immer ähnlicher. Mit der runterziehbaren Leiste, und der jetzt vertikalen und nicht mehr Horizointalen Anordnung der Apps. Fehlen nur noch Live Titels...
    Was soll er auch anders antworten als das was alle Realisten schon lange wissen. Das Problem im Moment ist dass manche Leute alles Mögliche interpretieren und z.T. abstruse Schlüsse daraus ziehen. Die heutige Technikwelt ist schnelllebig und trotzdem muss man eingestehen, dass gute Produkte nicht binnen weniger Monate entwickelt werden. Abgesehen davon gibt es ja genug Alternativen für die Ungeduldigen.
    Was hauptsächlich nervt sind die Apps (mal klemmt es, mal laden sie nicht. Allen voran der Store... auf der anderen Seite sieht man aber sehr wohl das man zumindest bemüht es, das Ganze zu verbessern. Die Update-Frequenz spricht Bände.
    Schon wieder Updates für Word Excel PowerPoint OneNote und Mail/Kalender. Und immer die Hoffnung das der s/mime Bug behoben wird. Zumindest in kleinen Schritten wird es besser.
    Das 650 hat aber immer noch Wlan-Probleme.....
    Wenn ich ehrlich bin habe ich auf ein solches Statement gewartet. Da ich mit meinen 830 qualitativ nicht so richtig glücklich bin, hatte ich schon ernsthaft überlegt welche Alternativen am Markt zu finden sind. Wenn sich MS doch zu seiner mobilen Plattform bekennt dann läßt mich das auch noch ein bischen durchhalten.
    Mittlerweile sind wir schon damit zufrieden das es irgendwie weitergeht.
    Was für eine Entwicklung im Vergleich zum letzten Jahr!
    Later irgendwann Yea!
    Es liegt auch in der Konsumentenhaltung. Es ist nun mal sehr viel Arbeit ein gutes OS zu schreiben, Geräte zu Designen usw. MS kann nicht unbegrenzt Leute einstellen, weil die Finanzmaf... ähhh -märkte dann die Aktionäre aufhetzen, die Führung unter Druck zu setzen... MS muß ja Renditen liefern. Gut Ding will Weile haben... Trotz einem Bug, der die Cam ausknockt wenn ich Skype über integriertes Skype-Video nutzen will, bin ich ansonsten zufrieden mit der W10m TP auf meinem Lumia 1020 und dem Lumia 820 meiner Freundin. Skypen geht dann halt nur über die eigentlich Skype App. Die Geräte tuns auch noch bis ins nächste Jahr mit TH2. Es sei denn, mir fliegt ein 950 (XL) in den Schoß zum ultrasonderpreis. Bis dahin werden die akutellen Flaggschiffe von HP, Alcatel und Microsoft mit W10m auch die schlimmsten Kinderkrenkheiten überwunden haben. Für mich als Geringverdiener reicht nur zu einer Großanschaffung pro Jahr und das wird dieses Jahr die R9 Nano für meinen Gaming-PC, und bis Ende 2017 hoffentlich neues Board mit DDR 4 und ein starke ZEN CPU. Ob das neue Windows Phone davor oder danach kommt, wird sich zeigen. Zum Einführungspreis wird es definitiv nichts. Und Verschlechtern will ich mich von der Cam des 1020 ausgehend auch nicht. Continuum sollte es auch haben. Muß ich halt warten, bis die Preise fallen :/
    Portalez
    Klar hat wohl fast jeder gehofft, dass ein Paukenschlag für das mobile OS kommen wird
    Nein. Fast jeder wäre davon ausgegangen, dass man bei MS endlich mal den Arsch hoch bekommt und jetzt - wo man Win 10 alles besser werden soll ( lol ) - endlich ein wenig passiert. Aber nein. Bei MS geht man jetzt erst einmal in den Winterschlaf und verkauft das nach außen als "fully committed". Ja, klar... :lol
    Hm? So fasse ich das ganz und gar nicht auf, Sabine. 10 Mobile wird nicht auf Eis gelegt und Winterschlaf gehalten, das lese ich mit keiner Silbe heraus.
    Vielmehr lese ich heraus, das es keine bahnbrechenden Neuerungen und Vorstellungen geben wird - ist ja auch okay IMO - aber weiterhin an dem OS gefeilt wird. Also keine Planänderung, alles läuft so weiter wie bisher und das schon seit Monaten. Und in der Zeit gab es zahlreiche Builds und Verbesserungen an vielen Sachen, am Unterbau, an den Apps usw. Der für mich große Unterschied ist aber jetzt: Ich habe ein klares Bekenntnis zu hören bekommen, und verlasse mich darauf, das alles so weiter nach Plan läuft wie bisher. Ich stehe morgen also nicht vor verschlossener Türe mit Schildchen, "wegen Geschäftsaufgabe geschlossen", dran.
    Anders kann man das auch gar nicht auffassen, das wäre ein Entwicklungsstopp und ein wirkliches "aufgeben".
    Ob nun fast jeder davon ausging, dass ein Paukenschlag kommt oder MSFT den Arsch hochbekommt - läuft doch auf das Gleiche hinaus, oder? Halt nur in andere Worte verpackt.
    Es wurden doch auch einige Windows Phones von anderen Herstellern angekündigt und so gibt man denen die Chance auch einen Anteil zu bekommen. Je mehr Anbieter um so größer der Kundenkreis der erreicht wird.
    Was hauptsächlich nervt sind die Apps (mal klemmt es, mal laden sie nicht. Allen voran der Store... auf der anderen Seite sieht man aber sehr wohl das man zumindest bemüht es, das Ganze zu verbessern. Die Update-Frequenz spricht Bände.
    Schon wieder Updates für Word Excel PowerPoint OneNote und Mail/Kalender. Und immer die Hoffnung das der s/mime Bug behoben wird. Zumindest in kleinen Schritten wird es besser.
    Das 650 hat aber immer noch Wlan-Probleme.....
    Kann ich nicht behaupten Wlan Empfang Top bei mir zu Hause
    Ich glaube auch, dass man mit der aktuellen Version von W10m ganz gut leben kann. Sicherlich hätte das 650 etwas üppiger ausfallen können, aber es gibt ja auch noch das 950. So werden wir alle unbeschadet durch 2016 kommen.
    ...Das hast du richtig toll geschrieben.komme locker klar mit meinem 950 ,und die kleinigkeiten machen manchmal mehr spaß... Hol mir lieber alle 2 Jahre ein microsoft Handy alls 2x im Jahr ein Samsung Android....
    Portalez
    Hm? So fasse ich das ganz und gar nicht auf, Sabine. 10 Mobile wird nicht auf Eis gelegt und Winterschlaf gehalten, das lese ich mit keiner Silbe heraus.
    Vielmehr lese ich heraus, das es keine bahnbrechenden Neuerungen und Vorstellungen geben wird - ist ja auch okay IMO - aber weiterhin an dem OS gefeilt wird. Also keine Planänderung, alles läuft so weiter wie bisher und das schon seit Monaten.

    Es wurde doch eindeutig gesagt das auf W10M in den nächsten Monaten kein Focus liegt. Also wird dort nur das Nötigste gemacht. Bahnbrechende Neuerungen hat doch eh keiner mehr erwartet der über eine realistische Sichtweise verfügt, aber das man mit Hochdruck daran arbeitet W10M endlich konkurrenzfähig zu machen war zumindest keine unrealistische Erwartungshaltung.
    Aber was sagt MS statt dessen?
    In den nächsten Monaten sollte man vom Mobilen OS nichts erwarten weil der Fokus immer noch nicht darauf liegt.
    Ein Signal an Kunden und Entwickler erstmal mindestens bis 2017 abzuwarten (weil die ja nicht eh schon seit Jahren warten) ob und was überhaupt noch passiert.
    Wenn aber die Entwickler weiterhin auf positive Signale warten müssen werden sie auch nicht für W10M entwickeln und in wie weit sich Apps unter Windows 10 durchsetzen bleibt abzuwarten. Die spielen ihr Potenzial meiner Meinung nach eh nur auf Geräten mit Touchdisplay aus und das sind definitiv nur wenige der ca. 270 Millionen Windows 10 Workstations.
    Folge des Ganzen:
    Der App Store wird sich weiterhin nur quälend langsam füllen und den Mobilen Bereich nicht ausreichend beleben, potenzielle neue Kunden werden weiterhin erstmal eher die Finger von Windows Phones lassen, Bestandskunden werden immer mehr frustriert auf andere OS wechseln und die Konkurrenz Google und Apple arbeiten mit Hochdruck an ihrem neuen OS, damit verliert MS noch mehr den Anschluss an die Konkurrenz.
    Wenn W10M dann im nächsten Jahr doch in den Fokus von MS gerät, sind Android und iOS bereits wieder einen gehörigen Schritt weiter in der Zukunft, so das W10M vorausssichtlich wieder keine Schnitte mehr machen kann.
    Kann man drehen und wenden wie man will, aber eine rosige Zukunft für W10M kommt dabei nie raus.
    Und das MS Neuanfänge nicht wirklich kann haben sie in den letzten Jahren oft genug bewiesen, warum sollten sie also im Mobilen Bereich ab 2017 plötzlich etwas besser machen als die Konkurrenz wenn sie jetzt immer noch meilenweit hinterher rennen?
    Das app problem gibt es schon seit wp7... Ms hätte anfangs viel mehr Geld in die app Entwicklung rein stecken, sodass am Anfang viele apps verfügbar wären... Dann hätten es mehr User gekauft und MS würde im umkehrschluss weniger für die App Entwicklung zahlen müssen, da dann die Entwickler selber reagieren müssten.... Aber MS gibt ja lieber Milliarden für Minecraft aus
    Ich bin wirklich erleichtert das zu lesen. Dennoch hätte ich es für richtig gehalten, dies in einem Satz auf der Keynote zu erwähnen - wäre 1 Minute gewesen und hätte mehr Leute erreicht. Diejenigen, die sich immer über WM beschweren sollen endlich die Plattform wechseln und gut ist. Ich bin sehr zufrieden mit meinem 640 XL und WM und behaupte trotz Bugs nach wie vor, dass es das beste mobile OS ist. Hoffe das "Down" der Fangemeinschaft ist nun endlich vorüber.
    johannes (G)
    Kann ich nicht behaupten Wlan Empfang Top bei mir zu Hause

    Auch nach dem Firmware-Update hat mein 650 den Fehler, das es sich irgendwann nicht mehr ins Netzwerk einbuchen kann. Das funktioniert dann erst wieder nach einem Neustart.
    Ich gebe auf. Den bekannten Nörgelpetern ist nicht beizukommen.
    Mal nörgeln oder etwas scheiße finden gehört dazu, aber über alles - und zwar wirklich über alles - herziehen was von Microsoft kommt ist zum kotzen.
    Hier brauchts einen Millionär, um all den Nörgelpetern einen Androiden in die Hand zu drücken. Ich bitte darum, damit ich hier nicht immer die gleichen Phrasen zu lesen bekomme und die Leute zu dem OS verschwinden, wo sie sich aufgehoben fühlen und hingehören.
    Mein Reden. Windows Mobile ist erst als tot einzustufen, wenn man klar keinen Support der Plattform seitens Microsoft hat. Und deshalb verstehe ich dieses gerede nicht. Und ich habe in den letzten beiden Jahren in Microsoft etwas gesehen was mir gefällt nämlich zukunftsdenken und nicht auf der stelle stehen wie es einem mMn Herstellergrößen wie Samsung und Apple vermitteln. Microsoft ist nicht im hier und jetzt sondern schon in der Zukunft. (wie ich finde)
    Also ich kann nur sagen, dass ich zufrieden bin!
    Ich habe mein L1520 erst gekauft als der Preis rund die Hälfte des Einstiegspreises war. Ist nun auch schon fast zwei Jahre her.
    Hatte WP8 drauf, dann bekam es WP 8.1 und jetzt vor kurzem die offizielle W10M.
    Alles funktioniert für mich, so wie ich es benötige.
    Bei meinem NUtzungsverhalten, ich bin nicht mehr im Berufsleben, hält der Accu 2-3 Tage.
    Die Apps die ich benötige sind alle vorhanden.
    Da ich davon ausgehe, dass mein L 1520 auch noch bis 2017/18 (außer die Hardware wird kaputt) funktioniert und mit wichtigen Updates versorgt wird, kann ich mich ruhig zurück lehnen bis es wirklich etwas Neues geben wird.
    Denke dabei an ein x86 Phone, wo W10M vielleicht wirklich wegfällt und Windows 10 auch im Phonebereich ankommt und somit ein BS für alle Geräte ist.
    Kann auch ruhig erst 2018 sein, wenn es gut ist und funktioniert.:smokin
    (...) und die Konkurrenz Google und Apple arbeiten mit Hochdruck an ihrem neuen OS, damit verliert MS noch mehr den Anschluss an die Konkurrenz.
    Wenn W10M dann im nächsten Jahr doch in den Fokus von MS gerät, sind Android und iOS bereits wieder einen gehörigen Schritt weiter in der Zukunft, so das W10M vorausssichtlich wieder keine Schnitte mehr machen kann.

    Genau so sieht es aus! Stillstand ist Rückschritt, Neuanfänge mitunter auch. Erst hat man Ressourcen in WP7 versenkt, nur um nach zwei Jahren den Nachfolger auszurollen, nun hat man die nächste Baustelle eröffnet. Kein OS wird mal soweit entwickelt, dass es auch nur annähernd mit der Konkurrenz mithalten kann. Bei Windows 10 Mobile hat man anscheinend schon gar keine Ambitionen mehr.
    Mein L950 läuft prima und die Antidroiden und Eierphones von Freunden sind auch alles andere als perfekt. Kein Grund zu Klage.

    Wenn W10M dann im nächsten Jahr doch in den Fokus von MS gerät, sind Android und iOS bereits wieder einen gehörigen Schritt weiter in der Zukunft

    Das befürchte ich auch. MS muss meiner Meinung nach auch gar nicht die mächtigsten Killerfeatures auf der Build raushauen oder sonst etwas. Aber ein Ausblick wie die Reise in 2016 weitergeht ist doch wohl nicht zu viel verlangt. Gerade wenn man bedenkt, dass Microsofts bisherige Politik in Sachen Ankündigung künftiger Features eine komplett andere war. Leute die sich in diesem Jahre neue Phones kaufen wollen doch im Ansatz wissen WIE es weitergeht und nicht nur OB es weitergeht oder etwa nicht...
    Kann eigentlich nur bedeuten man weiß nicht wie genau es weitergehen soll, weil auch das kommende Platform showcase device "surface phone" noch am Beginn der Entwicklung steht und einfach noch nicht klar ist, wie das OS für die neue Ausrichtung dieses neuen Gerätetyps angepasst werden muss.
    Na toll! Ich wäre schon zufriedener wenn Windows 10 Mobile reibungslos funktionieren würde. Wenigstens habe ich mir nicht für viel Geld das 950 gekauft, sondern nur das 650. Aber selbst das ist eine Zumutung. Von meinem 1 Jahr alten Tablet habe ich Windows 10 auch runtergeschmissen.......
    .........ich empfinde es als äußerst dreist von MS so unfertige Produkte zu verkaufen. Da muss man wohl schon ein sehr eingefleischter Fan sein um sich das noch schön reden zu können.
    Was den Store angeht, ja er könnte besser, umfangreicher sein doch wenn man den Google-Store mal von dem ganzen "Müll" befreien würde, würde der Vergleich vielleicht schon nicht mehr ganz so schlecht ausfallen.
    Andererseits wie soll der besser werden, wenn man keine Telefone in ausreichender Stückzahl verkauft? Universal Apps können nur ein Teil der Lösung sein.
    Auf jeden Fall habe ich noch keinen zufriedenen Windows 10 Mobile Nutzer getroffen und das sagt doch schon genug über die Zukunft von Windows 10 Mobile aus.
    Mein L950 läuft prima und die Antidroiden und Eierphones von Freunden sind auch alles andere als perfekt. Kein Grund zu Klage.

    Das kann ich nicht bestätigen. Die meisten in meinem Umfeld nutzen Android, solche Probleme haben die nicht. Ich selbst hatte noch das Samsung Galaxy S3 und das funktionierte toll. So fair sollte man schon sein, d.h. ja nicht, dass mir das System gefällt. Ich fand es schon immer unübersichtlich und diese Aufteilung auf 2 Ebenen sozusagen - die Benutzeroberfläche zum Einen und die Ebene der Einstellungen zum anderen - habe ich nie verstanden.
    Passt hier nich so ganz rein ich weiß, aber mir kommen grad lustige ideen. Wenn der store auf die xbox kommt und die jetzigen apps durch uwp apps ersetzt werden, kommt dann auch die youtube app auf die xbox? Und kommt die dann auch aufs phone??
    Was hauptsächlich nervt sind die Apps (mal klemmt es, mal laden sie nicht. Allen voran der Store... auf der anderen Seite sieht man aber sehr wohl das man zumindest bemüht es, das Ganze zu verbessern. Die Update-Frequenz spricht Bände.
    Schon wieder Updates für Word Excel PowerPoint OneNote und Mail/Kalender. Und immer die Hoffnung das der s/mime Bug behoben wird. Zumindest in kleinen Schritten wird es besser.
    Das 650 hat aber immer noch Wlan-Probleme.....

    Diese Update-Frequenz sagt aber auch was darüber aus wie fehlerhaft das bereits an Kunden verkaufte System ist.
    Ich halte das für einen Aprilscherz, auch wenn Martin das verneint. Mein Nachfolgehandy wird definitiv ein IPhone werden. Zumal ja die wichtigsten Windows Apps schon bei Iphone zu finden sind und in einer besseren Qualität aufwarten als im Windows Store.
    Sofie (G)
    Diese Update-Frequenz sagt aber auch was darüber aus wie fehlerhaft das bereits an Kunden verkaufte System ist.

    Dann muss Android aber auch echt schlecht sein. Da kommen auch häufig Updates der Basic-APPs.....
    Stillstand in dieser Technikbranche bedeutet immer letzter zu sein und sehr viel Geld zu verlieren.
    Glaubt ihr etwa IOS und Android schlafen auf den Bäumen, die entwickeln und puschen munter weiter und kommen vor lachen nicht mehr in den Schlaf. Die finden das toll, das ein Mitbewerber ihnen freiwillig das Schlachtfeld für ein Jahr übergibt. Schaut euch doch die Geschichte mit AMD und Intel an, 1 1/2 Jahre lang geschlafen und heute kommt man immer noch nicht an Intel heran und hat viele Kunden im Geschäftsbereich verloren.
    Solange nichts offizielles von MS kommt kann der Gallo erzählen bis die Lippen bluten, warum kommt den kein Statement, schwarz auf weiß, das die Plattform über die nächsten z. B. 5 Jahre weitergeführt wird?
    Solange der App-Store so bleibt werden auch keine neuen Kunden ins System gespült. Mich selbst betrifft diese App-Armut nicht sehr, da ich immer noch neben meinem L640 mein altes Wiko Rainbow im Rucksack mitschleppe (für Banking usw.).
    Die Zukunft wird spannend, man wird miterleben wie die anderen Plattformen sich aus der Sichtweite bewegen.....
    Portalez
    Ich gebe auf. Den bekannten Nörgelpetern ist nicht beizukommen.
    Mal nörgeln oder etwas scheiße finden gehört dazu, aber über alles - und zwar wirklich über alles - herziehen was von Microsoft kommt ist zum kotzen.
    Hier brauchts einen Millionär, um all den Nörgelpetern einen Androiden in die Hand zu drücken. Ich bitte darum, damit ich hier nicht immer die gleichen Phrasen zu lesen bekomme und die Leute zu dem OS verschwinden, wo sie sich aufgehoben fühlen und hingehören.

    +1 Danke damit erspare ich mir meinen sehr ähnlichen Kommentar. Nicht die Fehlend Apps verderben mir den Spaß an WM (ja den hab ich wirklich) sondern dieses ewige genörgle.
    Es wurden doch auch einige Windows Phones von anderen Herstellern angekündigt und so gibt man denen die Chance auch einen Anteil zu bekommen. Je mehr Anbieter um so größer der Kundenkreis der erreicht wird.

    Wenn man irgendwann mal Telefone verkaufen will, sollte man die auch nicht noch mehr verschrecken. Solange Windows 10 Mobile nicht fehlerfreier läuft, kommt da mit Sicherheit nichts Neues auf den Markt. Warum sollten die Hersteller sich das antun?
    Dann muss Android aber auch echt schlecht sein. Da kommen auch häufig Updates der Basic-APPs.....

    Ich rede nicht nur von Updates der Apps, sondern von Updates des Betriebssystem und wenn ich koch da nicht irre, habe ich für mein 650, das ich jetzt in etwa 6 Wochen habe, schon mindestens 3 bekommen.......und das bestimmt nicht weil alles so toll funktioniert.
    Außerdem ist es wohl nicht das Gleiche ob ich Updates bekomme, weil es einfach Neuerungen der Software gibt, oder ob die rein zur Fehlerbehebung dienen.
    Im Ernst, gibt es hier einen Nutzer der ein 950 oder 650 hat und dessen Telefon von Anfang an komplett reibungslos funktionierte?
    Ich kann das nicht verstehen, auch wenn man das System grundsätzlich befürwortet, sollte man doch nicht die Augen davor zumachen und es auch benennen, wenn einem als Kunde ein fehlerhaftes unfertig wirkendes Produkt verkauft wird.
    Das soll reichen um an WP zu glauben? Die Plattform ist doch auf Abschiedstour ! Also auf Kernkompetenz gehen um nicht auch beim Desktop zu verlieren. Vielleicht hole ich mir das 650
    +1 Danke damit erspare ich mir meinen sehr ähnlichen Kommentar. Nicht die Fehlend Apps verderben mir den Spaß an WM (ja den hab ich wirklich) sondern dieses ewige genörgle.

    Dem kann ich wirklich nur beisteuern. Die Windows Community ist es, die mir den Spass verdirbt.
    Danke ließt sich angenehmer als die heutige windowsunited news zum Tod von windows mobile. :)

    Danke für die Empfehlung;)
    Selbst wenn MS wieder kommt mit neuen Geräten würden diese sich nicht mehr verkaufen als es der fall war. Erstens sind alle Hersteller die auf Windows setzen das schon zum teil gefestigt und Apple sowie Android schlafen bis dahin auch nicht. Somit hat MS den ganzen noch weniger entgegen zu setzen un wird auch dann keinen fuss fassen. Wie ich schon oft sagte diesmal haben sie es vergeigt. Die Android brücke war die größte chance u schnell user zu bekommen die das system pushen und somit wären mehr entwickler bereit gewesen für Windows bessere Apps zu entwickeln. Die hardcorefans sind ein kleiner teil und der reist nix raus egal wie wichtig sich die Jungst fühlen. Wer kauft den die meisten Phones? Die gruppen 14 bis 25 und diese sind extrem auf Apps fixiert die selbst ich nich brauch. Aber wir alle hätten genau die Gruppe gebrauch um das Windows Mobile interessanter für andere entwickler wird. Aber da steh der Hass von unseren hardcore fans gene Android und deren Apps im weg. Ich kann nur sagen riesen fehler fast alle apps die ich brauchte oder zum spass getestet habe liefen auch wenn nich so flüssig teil aber das war mit in dem Moment rille.
    Hätte ich doch nur vorher diesen Artikel bei Dr. Windows gelesen, anstatt mich als Erstes auf windowsunited rumzutreiben :(
    Bei mir lief es nicht unreibungsloser als bei meinen beiden Vorgänger Androids. Aber ich hab das 950 auch erst nen Monat...
    OliverL
    Ich weiß nicht, was ihr habt. Gerade erst ist das 950 + 950 XL raus, die nach meinem Empfinden besten Smartphones am Markt mit diversen Alleinstellungsmerkmalen wie bislang ungeknackter biometrischer Authentifizierung, die fantastisch schnell und zuverlässig funktioniert bei mir, und Continuum. Neben Qi, Schnellladung, bislang perfekter Sicherheit.

    Das Gerät ist für viele zu groß und unhandlich. Mich eingeschlossen. Ich frage mich, warum Microsoft vor der Schaffenspause nicht ein wirkliches Kracher-Gerät auf den Markt gebracht hat.
    Ein Handy in Form eines Iphone 6: Von der Größe her genau richtig, leicht, hervorragend verarbeitet.
    Jetzt müssen alle, die ein normal großes High-End Handy wollen zwangsweise auf iOS oder Android ausweichen.
    Ich mag Windows Phone lieber als iOS und Android und benutze mein L830 immer noch gern als Zweitgerät, aber die rosa Brille habe ich schon lange abgelegt. Es mag ja stimmen, dass Microsoft die Absicht hat, an dem System - koste es, was es wolle - festzuhalten und es irgendwann auch mal weiterzuentwickeln. Angesichts der im freien Fall befindlichen Marktanteile werden die Investoren aber wohl in absehbarer Zeit diesem Treiben ein Ende bereiten und die Reißleine ziehen.
    Warum nicht das Smartphone als PDA neu definieren? Zum Beispiel mit .INK und Stift und einer tollen Notizblock App auf der ich alles notieren und kritzeln kann, wie mit einem Papier Notizblock. Dann noch Share- und Syncfähig. Und für's Tablet alles in groß? Hatte früher viele PDA's und dachte damals schon, warum baut man da kein Funkmodul ein und macht es zum Telefon? Dann kam Steve Jobs, der sich sein damaliges iPod Touch ansah und ähnlich dachte, da kann man auch ein Funkmodul einbauen und das iPhone war geboren. Die guten Ideen sind manchmal sehr simpel...
    Setter
    Dann muss Android aber auch echt schlecht sein. Da kommen auch häufig Updates der Basic-APPs.....

    Falsch, das ist bei Android der Vielzahl der Geräte (unterschiedlicher Hersteller) geschuldet die berücksichtigt werden müssen. ;)
    Und da hat MS ja dann verhältnismäßig wenig zu tun. Bis auf die Lumias gibt es da ja kaum andere Hersteller.
    Du willst jetzt allen ernstes behaupten, das die Android-Basic Apps -sprich die Google-Apps- wegen der Vielzahl der Gerätehersteller häufig Updates bekommen?
    Dem kann ich wirklich nur beisteuern. Die Windows Community ist es, die mir den Spass verdirbt.

    Das ewige totgerede kommt ja auch nur von der community und ein paar unwissenden technikseiten. Und das kommt nur weil es mal keine neuigkeiten gibt(die es aber eigentlich jeden tag gibt). Sehtbeuch doch mal android und ios an. Da gibt es seit jahren nichts neues inovatives. Und da ist das mekkern nicht so groß. Seht euch doch mal die letzte keynote von apple an. Das war einfach nur traurig. Und als apple fan wäre ich aus dem fenster gesprungen. Und das windows mobile nich weiterentwickelt wird ist ja der größte quatsch.rum kommt denn dann das anniversery update?
    Ich Frage mich wie man ernsthaft noch hochrangigen Microsoft Mitarbeitern Glauben schenken kann.
    Da wurde soviel gesagt und es trat nicht ein.
    Da wurde soviel versprochen und nicht gehalten.
    Da wurde soviel hin und her gerudert.
    Glaubwürdig sind sie für mich schon lange nicht mehr. Aber was ein echter Fanboy ist, der lässt sich vermutlich immer wieder das blaue vom Himmel versprechen.
    Wenn die ein Jahr fast nichts mehr für W10 Mobile tun, wo ist dann der Marktanteil 2017? Wahrscheinlich um 1% herum. Und dann kommt der Riesen Neustart?
    Da bin ich aber gespannt.:rolleyes:
    Sofie (G)

    Ich rede nicht nur von Updates der Apps, sondern von Updates des Betriebssystem und wenn ich koch da nicht irre, habe ich für mein 650, das ich jetzt in etwa 6 Wochen habe, schon mindestens 3 bekommen.......und das bestimmt nicht weil alles so toll funktioniert.

    Es waren m.W. 2 und 1 Firmware
    Im übrigen werden auch künftig OS-Updates häufiger kommen - was dem grundlegenden Unterschied der Architektur geschuldet ist.
    Ich kann das nicht verstehen, auch wenn man das System grundsätzlich befürwortet, sollte man doch nicht die Augen davor zumachen und es auch benennen, wenn einem als Kunde ein fehlerhaftes unfertig wirkendes Produkt verkauft wird

    Die Frage müsste man dann bei iOS und Android ebenfalls stellen. Ist es nicht auch bei iOS so, das binnen weniger Wochen mehrere Updates kommen *müssen*.
    Auch bei Android-Geräte erscheinen kurz nach Verkaufsstart oft noch einige Updates zur Fehlerbehebung. Mein Tab hatte binnen 6 Monate 5 Firmware Updates erhalten, 3 Android Bugfixe und 2 Sicherheitsfix und so wirklich fehlerfrei ist es immer noch nicht. Vom OS-Stand mal abgesehen....
    Bei aller Liebe und Abneigung - aber so Blind kann man nicht sein um nicht erkennen zu können, das es auf den anderen Plattformen nahezu identisch abläuft.
    Klar könnte Microsoft es hier besser machen, aber wirklich schlechter als die anderen sind sie nicht wirklich.
    Das ewige totgerede kommt ja auch nur von der community und ein paar unwissenden technikseiten. Und das kommt nur weil es mal keine neuigkeiten gibt(die es aber eigentlich jeden tag gibt).

    Die Sache ist, dass ms das sonst komplett gegenteilig handhabt. Da wird man sich doch wohl mal fragen dürfen, wie das nun zu verstehen ist. Insbesondere im Hinblick auf die schlechte Situation von W10m. Und warum jegliche Kritik gleich als "Totgerede" dargestellt wird ist mir auch unklar.
    . Seht euch doch mal die letzte keynote von apple an. Das war einfach nur traurig. Und als apple fan wäre ich aus dem fenster gesprungen.

    Also ich habe auch auf vielen Seiten viel Kritik über das Event gelesen. Scheint also nicht W10m exklusiv zu sein das die Leute sich beschweren wenn sich zu wenig tut. lol
    ist doch alles ganz normal.
    Was die Microsoft-Community haben wollte, war eine klare Ansage zu Windows 10 Mobile. Genau die haben wir bekommen. Kevin Gallo mag man außenvor lassen können, Terry Myerson ist allerdings der Mann, der für die gesamte Windows-Entwicklung seinen Kopf hinhalten muss. Bei beiden habe ich weder großartig Luftschlösser noch Schönrednerei wahrgenommen. Sie haben einfach gesagt, wie die Sachlage momentan ist und dass man sich auf die Plattformen konzentriert, wo man ohnehin stark ist oder sie quasi neu begründet. Punkt. Das ist sicherlich nicht ohne Risiko, aber das ist nichts in der IT-Welt.
    Wenn ihr aber meint, dass es bei Apple und Google friedlicher zu geht, dann täuscht euch da mal nicht. Sowohl iOS als auch Android machen schon seit Jahren keine Quantensprünge mehr und werden nur noch immer weiter verfeinert. Des weiteren hinkt ein Vergleich mit Windows 10 sowieso gewaltig, denn die beiden sind reine Mobilsysteme. Was die aktuelle Lage anbelangt, die ich auch sehr gut aus den anderen Communities mitbekomme, sieht es dort so aus.
    iOS:
    Im Vergleich zu Microsoft steht Apple tatsächlich besser dar und macht seinen Job, was man ehrlich zugeben muss, in einigen Punkten deutlich besser. Allerdings gehen die Verkaufszahlen der iPhones nicht ohne Grund immer weiter zurück. Daneben produziert Apple bei iOS immer wieder teilweise heftige Bugs, wo die Nutzer regelmäßig an die Decke gehen. Auch werden mangelnde Innovationsgabe, die horrende Preispolitik und Qualitätsmängel immer wieder kritisiert.
    Android:
    Google ist schon lange nicht mehr so unumstritten, wie viele meinen. Wenn ich mich nur mal auf Android beziehe (und das ist wirklich nur ein winziger Teil, wo Google mittlerweile zerpflückt wird), dann reden wir über massivste Sicherheitsprobleme, lächerliche Rolloutzahlen der jeweils neuesten Android-Version und zum Teil auch immer noch über erhebliche Performanceprobleme mit zunehmender Betriebsdauer. Dass Android immer noch so beliebt ist (die schiere Marktmacht mal nicht beachtet), liegt oft auch nicht an Google, sondern an den anderen Teilcommunities (Samsung, Huawei, China-Phones, Cyanogen...), die was miteinander verbindet. Mit Google an sich haben sie oft nur deswegen was am Hut, weil die Integration in Android damit am Besten ist.
    Insofern könnt ihr selber sehen, ob das Gras bei den beiden anderen wirklich grüner ist. Was Microsoft in den letzten Monaten getan hat, daran gibt es überhaupt nichts schön zu reden, aber bei allem Verständnis bringt es überhaupt niemandem etwas, wenn wir uns hier mit irgendwelchen Vermutungen und Verschwörungstheorien befassen. Microsoft ist ein Softwarehersteller und muss dahin gehen, wo die Masse ist. Daran ist überhaupt nichts Verwerfliches dran, nur dass sich die Strategie zumindest gefühlt nicht auch (!) um W10M gedreht hat. Und was ich wirklich unter aller Kanone finde, ist die Sachlichkeit, die zunehmend flöten geht.
    Wenn ihr die Plattform wechseln wollt, macht es. Man wird ja sehen, ob sich die Ansagen als Luftpumpen oder als Eier in der Hose entpuppen. Aber hört verdammt nochmal endlich auf, euch wie im Kindergarten aufzuführen, und damit meine ich alle Seiten. Nicht jeder, der bei W10M bleiben will, ist ein blinder Fanboy, und nicht jeder, der wechseln will, hat einen an der Waffel. Das ist wie immer Geschmackssache.
    Meine Fresse, irgendwann muss man auch mal einen Punkt setzen... Wir haben alle keine Glaskugel, aber ich beobachte iOS und Android auch schon lange genug, dass ich beurteilen kann, dass die Verhältnisse für Microsoft eigentlich im Kontext geradezu paradiesisch sind.
    Wird das Interview noch im Wortlaut veröffentlicht?
    Für mich ist Win10m ungleich Phone Business, von daher ist Gallo der Frage ausgewichen oder die Frage war nicht explizit auf Win10m abgestellt.
    Aldo mein 735 hat nach aufspielen von W10 vor paar Wochen absolut reibungslos funktioniert, hab nicht gemerkt das was nicht funktioniert
    Setter
    Du willst jetzt allen ernstes behaupten, das die Android-Basic Apps -sprich die Google-Apps- wegen der Vielzahl der Gerätehersteller häufig Updates bekommen?

    Du hast dich zwar zuvor nicht explizit auf Android Basic Apps bezogen, aber ja auch für diese gilt das.
    Google hat ja nicht umsonst viele Funktionen per App im Play Store zur Verfügung gestellt. Das erleichtert die Updates nämlich erheblich. ;)
    Erst halbiere ich meine Mobile Plattform, da nicht alle Geräte W10M bekommen. Als nächstes konzentriere ich mich auf wichtigeres und lasse W10M ruhen. Aber 2017/18 will ich durchstarten mit Mobile? Ob es so funktionieren kann? Da ist der Zug doch abgefahren:-(
    2017 kommt ein neues Smartphone von Microsoft raus .Mein 950 werde ich verschenken wo ich sagen muss das Lumia 950 ist ein Top Smartphone. Mein nächste Smartphone wird auch wieder ein Microsoft heissen.
    Werde trotzdem zu MS wechseln... Android geht mir so aufm Keks...
    Es steht ja auch da, dass die es nicht einstampfen, sondern erst wohl 2017 was neues verkündet wird.
    Ich könnte über Android nur noch jammern^^
    Antares
    Was die Microsoft-Community haben wollte, war eine klare Ansage zu Windows 10 Mobile. Genau die haben wir bekommen. Kevin Gallo mag man außenvor lassen können, Terry Myerson ist allerdings der Mann, der für die gesamte Windows-Entwicklung seinen Kopf hinhalten muss. Bei beiden habe ich weder großartig Luftschlösser noch Schönrednerei wahrgenommen. Sie haben einfach gesagt, wie die Sachlage momentan ist und dass man sich auf die Plattformen konzentriert, wo man ohnehin stark ist oder sie quasi neu begründet. Punkt. Das ist sicherlich nicht ohne Risiko, aber das ist nichts in der IT-Welt.
    Wenn ihr aber meint, dass es bei Apple und Google friedlicher zu geht, dann täuscht euch da mal nicht. Sowohl iOS als auch Android machen schon seit Jahren keine Quantensprünge mehr und werden nur noch immer weiter verfeinert. Des weiteren hinkt ein Vergleich mit Windows 10 sowieso gewaltig, denn die beiden sind reine Mobilsysteme. Was die aktuelle Lage anbelangt, die ich auch sehr gut aus den anderen Communities mitbekomme, sieht es dort so aus.
    iOS:
    Im Vergleich zu Microsoft steht Apple tatsächlich besser dar und macht seinen Job, was man ehrlich zugeben muss, in einigen Punkten deutlich besser. Allerdings gehen die Verkaufszahlen der iPhones nicht ohne Grund immer weiter zurück. Daneben produziert Apple bei iOS immer wieder teilweise heftige Bugs, wo die Nutzer regelmäßig an die Decke gehen. Auch werden mangelnde Innovationsgabe, die horrende Preispolitik und Qualitätsmängel immer wieder kritisiert.
    Android:
    Google ist schon lange nicht mehr so unumstritten, wie viele meinen. Wenn ich mich nur mal auf Android beziehe (und das ist wirklich nur ein winziger Teil, wo Google mittlerweile zerpflückt wird), dann reden wir über massivste Sicherheitsprobleme, lächerliche Rolloutzahlen der jeweils neuesten Android-Version und zum Teil auch immer noch über erhebliche Performanceprobleme mit zunehmender Betriebsdauer. Dass Android immer noch so beliebt ist (die schiere Marktmacht mal nicht beachtet), liegt oft auch nicht an Google, sondern an den anderen Teilcommunities (Samsung, Huawei, China-Phones, Cyanogen...), die was miteinander verbindet. Mit Google an sich haben sie oft nur deswegen was am Hut, weil die Integration in Android damit am Besten ist.
    Insofern könnt ihr selber sehen, ob das Gras bei den beiden anderen wirklich grüner ist. Was Microsoft in den letzten Monaten getan hat, daran gibt es überhaupt nichts schön zu reden, aber bei allem Verständnis bringt es überhaupt niemandem etwas, wenn wir uns hier mit irgendwelchen Vermutungen und Verschwörungstheorien befassen. Microsoft ist ein Softwarehersteller und muss dahin gehen, wo die Masse ist. Daran ist überhaupt nichts Verwerfliches dran, nur dass sich die Strategie zumindest gefühlt nicht auch (!) um W10M gedreht hat. Und was ich wirklich unter aller Kanone finde, ist die Sachlichkeit, die zunehmend flöten geht.
    Wenn ihr die Plattform wechseln wollt, macht es. Man wird ja sehen, ob sich die Ansagen als Luftpumpen oder als Eier in der Hose entpuppen. Aber hört verdammt nochmal endlich auf, euch wie im Kindergarten aufzuführen, und damit meine ich alle Seiten. Nicht jeder, der bei W10M bleiben will, ist ein blinder Fanboy, und nicht jeder, der wechseln will, hat einen an der Waffel. Das ist wie immer Geschmackssache.
    Meine Fresse, irgendwann muss man auch mal einen Punkt setzen... Wir haben alle keine Glaskugel, aber ich beobachte iOS und Android auch schon lange genug, dass ich beurteilen kann, dass die Verhältnisse für Microsoft eigentlich im Kontext geradezu paradiesisch sind.

    +1
    wirklich sehr gut geschrieben! :daumen+
    In anderen Plattformen sieht es genauso aus, egal ob Android oder IOS.
    Und Nörgler gibts auch überall; ich möchte fast glauben, dass es sich häufig um die gleichen Personen handelt, die mal hier und dann mal dort aufmischen wollen....ich versuche die nicht ernst zunehmen, was dann oft doch schwierig für mich ist, weil Dummheit eine Eigenschaft ist, die ich absolut verabscheue.
    Hallo Leute...bitte genau auf die Wortwahl achten.
    Sprich:
    Was dieser Mann gesagt hat...und was hier viele in seine Worte hineindeuteln
    Ausser einer allgemeinen Phrase, dass sich Microsoft nicht aus dem Smartphone-Business
    zurückziehen wird, ist da keinerlei konkretes Statement zu Windows 10 Mobile gekommen
    Die Betonung liegt hier auf "allgemeines Smartphone-Business" - und das sich MS
    defnitiv nicht aus diesem Markt zurückziehen wird. Das kann man sicherlich als
    feststehende Tatsache sehen. Aber konkretes zu W10M ?...absolute Fehlanzeige
    Ich hatte ein
    Sony Ericsson P800 - ging den Bach runter
    Sony Ericsson X1 - WindowsMobile ging den Bach runter
    Palm Pre - Web OS ging den Bach runter
    Nokia C6-00 - Symbian ging den Bach runter
    Lumia 1020 - WindowsPhone geht den Bach runter
    BlackBerry Q10 - BlackBerry 10 geht den Bach runter
    Soll ich mir ein IPhone holen? :-))
    Ich hatte ein
    Sony Ericsson P800 - ging den Bach runter
    Sony Ericsson X1 - WindowsMobile ging den Bach runter
    Palm Pre - Web OS ging den Bach runter
    Nokia C6-00 - Symbian ging den Bach runter
    Lumia 1020 - WindowsPhone geht den Bach runter
    BlackBerry Q10 - BlackBerry 10 geht den Bach runter
    Soll ich mir ein IPhone holen? :-))

    Ja, aber stell sicher, dass du dich von MS für deine Dienste entlohnen lässt :D
    Naja das Action Center wird ja schon mal überarbeitet, es kommt eine neue Skype App, die MS Apps werden ständig verbessert und der Store bekommt auch zurzeit mehr neue Apps als er verliert. Dazu kommt, dass MS nicht der alleine Hersteller von WPs ist. Zumindest für Flaggschiff Fans kommt da dieses Jahr noch was.
    Nach einem kurzem Experiment mit einem gebrauchten Lumia 930 (die Insider Preview hat leider die Mikrophone zerstört) bin ich eh wieder zurück zu meinem 1020. So lange das hält brauch ich nichts neues.
    Hallo Leute...bitte genau auf die Wortwahl achten.
    Sprich:
    Was dieser Mann gesagt hat...und was hier viele in seine Worte hineindeuteln
    Ausser einer allgemeinen Phrase, dass sich Microsoft nicht aus dem Smartphone-Business
    zurückziehen wird, ist da keinerlei konkretes Statement zu Windows 10 Mobile gekommen
    Die Betonung liegt hier auf "allgemeines Smartphone-Busuiness" - und das sich MS
    defnitiv aus diesem Markt nicht zurückziehen wird. Das kann man sicherlich als
    feststehende Tatsache sehen. Aber konkretes zu W10M ?...absolute Fehlanzeige

    Er sagt, dass es neue Hardware geben wird und dass der mobile Store profitieren wird von den neuen Universal Apps. Außerdem fragt ihn Martin ganz konkret um Windows 10 mobile. Sorry aber das ist recht eindeutig, dass es da um Win10 mobile ging.
    Und eine so tiefe Analyse von nur einem einzigen kleinen indirekten Zitat ist auch recht... mutig.
    Ich glaube du kannst Martin da vertrauen, der ja tatsächlich Angesicht zu Angesicht mit ihm gesprochen hat und zwar offensichtlich mehr als nur zwei Worte.
    Stefan
    Er sagt, dass es neue Hardware geben wird und dass der mobile Store profitieren wird von den neuen Universal Apps. Außerdem fragt ihn Martin ganz konkret um Windows 10 mobile. Sorry aber das ist recht eindeutig, dass es da um Win10 mobile ging.
    Und eine so tiefe Analyse von nur einem einzigen kleinen indirekten Zitat ist auch recht... mutig.
    Ich glaube du kannst Martin da vertrauen, der ja tatsächlich Angesicht zu Angesicht mit ihm gesprochen hat und zwar offensichtlich mehr als nur zwei Worte.

    Mit Vertrauen hat das nichts zu tun...was ich da lese ist einfach nur typisches Managergeschwafel
    Und der Rest hier, spinnt sich daraus ein Luftschloss
    Beispiel: "Es gibt neue Hardware"
    Toll...eine unglaublich präzise Ansage
    Da weiss der geneigte Fanboy doch sofort, dass MS gar nichts anderes
    tut als das Surface-Phone zu entwickeln. Etwas anderes ist da gar nicht
    möglich
    Ja...das Gespräch war eine pefekte Beruhigungspille fürs W10M-Volk
    Stefan
    Naja das Action Center wird ja schon mal überarbeitet, es kommt eine neue Skype App, die MS Apps werden ständig verbessert und der Store bekommt auch zurzeit mehr neue Apps als er verliert. Dazu kommt, dass MS nicht der alleine Hersteller von WPs ist. Zumindest für Flaggschiff Fans kommt da dieses Jahr noch was.
    Nach einem kurzem Experiment mit einem gebrauchten Lumia 930 (die Insider Preview hat leider die Mikrophone zerstört) bin ich eh wieder zurück zu meinem 1020. So lange das hält brauch ich nichts neues.

    Hallo Stefan,
    hatte auch das Mikrofon Problem (Mic 3 und 4 defekt) bei meinem L930, obwohl ich dort nie W10M installiert hatte. Der Defekt hat andere Ursachen. Solange aber Garantie auf dem Gerät ist funktioniert die Instandsetzung in Ungarn schnell und reibungslos (zumindest war es bei mir so :) )
    Hi,
    also mir reicht das Statement um nun doch ein neues W10m Smartphone zu kaufen. Alles was mich stört sind die "kleinen" Akkukapazitäten. Wenn es für die neuen Lumias eine austauschbare Rückwand gäbe um einen doppelt so fetten Standardakku zu verbauen - das wäre es.
    MfG
    Mit Vertrauen hat das nichts zu tun...was ich da lese ist einfach nur typisches Managergeschwafel
    Und der Rest hier, spinnt sich daraus ein Luftschloss
    Beispiel: "Es gibt neue Hardware"
    Toll...eine unglaublich präzise Ansage
    Da weiss der geneigte Fanboy doch sofort, dass MS gar nichts anderes
    tut als das Surface-Phone zu entwickeln. Etwas anderes ist da gar nicht
    möglich
    Ja...das Gespräch war eine pefekte Beruhigungspille fürs W10M-Volk

    Und was für ein Prozentsatz von der Fangemeinde ist bereit viel sehr viel Geld für ein Surface Phone hinzublättern, wenns dann wohl nichts mehr anderes im Angebot gibt.
    Kritik an einem Betriebsystem pro oder contra ist Ok. Letztendlich zählen aber nur Fakten, sprich Verkaufszahlen. Und diese Fakten sprechen nunmal für die Konkurrenz. Im Radio von einem Geisterfahrer zu hören um dann zu meinen: "Wieso einer? Es sind viele..." ignoriert einfach die Fakten.
    Harald-08
    Hallo Leute...bitte genau auf die Wortwahl achten.
    Sprich:
    Was dieser Mann gesagt hat...und was hier viele in seine Worte hineindeuteln
    Ausser einer allgemeinen Phrase, dass sich Microsoft nicht aus dem Smartphone-Business
    zurückziehen wird, ist da keinerlei konkretes Statement zu Windows 10 Mobile gekommen
    Die Betonung liegt hier auf "allgemeines Smartphone-Business" - und das sich MS
    defnitiv nicht aus diesem Markt zurückziehen wird. Das kann man sicherlich als
    feststehende Tatsache sehen. Aber konkretes zu W10M ?...absolute Fehlanzeige
    Heisst:
    Das Ding ist tot...und viele hier glauben immer noch an den W10M-Weihnachtsmann.

    Was im genauen Wortlaut gesagt wurde, wird nur Martin wissen. Im Artikel schreibt dieser aber auch, das es neue Hardware geben wird - nur eben nicht zum jetzigen Zeitpunkt.
    In wie weit das auf WindowsMobile bezogen ist, wird man anhand dieser und der anderen Aussage, nicht sicher sagen können. Es wären alles nur reine Interpretationen.
    Fakt ist, es gibt ein WindowsMobile und jenes wird OS-Seitig als auch APP-Seitig aktuell weiter betreut. Damit haben wir den gleichen Stand der Dinge, wie in den letzten Jahren zu WinMo und später WP. Auch früher schon, wurde das OS mehr oder weniger nur dem Zahn der Zeit angepasst. Nur(!) heute ist es doch deutlich besser und dynamischer.
    Bezüglich Hardware- da kann ich mich nur wiederholen - Was hat man erwartet? Einen fliegenden Toaster?
    X86 mit Win10 Voll, wird es m.E. nie gebe. Sowas wären vor 5-10 Jahren interessant gewesen und steht im Widerspruch zum Cloudcomputing-Gedanken.
    (Auch wenn viele es nicht glauben mögen. Das Chromebook verfolgt einen Ansatz, der später eine hohe Relevanz haben wird. Da geht die Reise hin)
    Allenfalls ein x86/64 auf WinMobile.....wobei auch hier deutlich ist, das WinMo gerade 64bit ARM lernt.....Wobei die Frage hier lautet, mit welcher Hardware sollen denn bitteschön heutige Ansprüche an Design und Laufzeit umgesetzt werden?
    Microsoft muss auch potenziellen Hardwareherstellern Raum zur Entfaltung geben.
    Auch hier kennen wir sehr gut die Problematik der Nokia-Dominanz.
    Sie stecken sozusagen in einem Dilemma.
    Tatsache scheint auch zu sein, das Microsoft eher eine Strategie der Referenzprodukte setzt. Primär geht es um Software, Dienste und Cloudanwendungen.
    Auch in diesem Bereich muss Microsoft den Markt berücksichtigen. Potenzielle Entwickler müssen auch Raum zum entfalten haben - das beinhaltet auch das schließen von "gewollten Lücken". Die Vielzahl an Möglichkeiten kommen auch durch Mängel zustande. Also werden wir auch hier oftmals auch nur Basic von Microsoft sehen, deren Umfang etwas zu Wünschen übrig lässt. - Damit eben Apps wie Wunderlist, To-Do, Evernote auch eine Daseinsberechtigung haben...
    Wie man auch unschwer erkennen kann, liegt der Fokus immer noch auf Kommunikation (Mail, Telefonieren, Texten) und Arbeit. Die Office-Plattform war schon immer die eigentliche Stärke von Microsoft und die Präsenz auf anderen Plattformen zeigt deutlich das man diesen Markt nicht mehr auf die leichte Schulter nehmen kann. Skype ist aber immer noch ein Sorgenkind - Skype Business(Lync) immer noch mächtig.
    Letztendlich, wird es Microsoft egal sein, mit welchen Geräten die Hauptgeschäftsfelder bedient werden. Sie werden dennoch auch in Zukunft was eigenes bringen müssen - denn nur so ist die Sache auch irgendwie Rund. Wenn es nicht genügend Hersteller gibt, werden dann eben etwas leiser 1-2 Geräte im Jahr erscheinen. Der angedachte Kundenkreis soll was damit machen und sich nicht an Vielzahl oder Allurahmen ergötzen. Vielleicht bringen sie auch was edles - er weiss. Aber ganz begraben werden sie es nicht.
    WP7, WP8 waren nie wirklich breitenmassentauglich, auch wenn man es versucht hat. Mit WinMo10 wendet man sich dem wesentlichen zu, wie einst bei winmo. Man wird versuchen neue Ideen und Ansätze zu zeigen und man wird versuchen neue Weg moderner Arbeitswelt aufzuzeigen.
    Oder mal deutlicher. WinMo10 wird mit Sicherheit kein Universalspielzeug. Man wird hier einiges anbieten - müssen - aber das liegt nicht im Fokus.
    WinMo ist kein "Hipsterfon" wer das erwartet, muss tatsächlich woanders schauen. Diese Reise wird es , hoffentlich, nicht antreten.
    Wenn man sich den momentanen preis eines L930 bei eBay Kleinanzeigen ansieht (140€ top zustand) kann man mit diesem gerät doch preiswert die zeit überbrücken bis IPhone , Android oder X50 Smartphones günstig gebraucht zu haben sind (Das S7 würde mich interessieren) von den neuen Windows 10 Smartphones (x50) würde ich allerdings bei den jetzigen preisen die Finger lassen (kosten ich 3-4 Monaten gebraucht nicht mal die hälfte) man muss so ein Smartphone einfach realistisch als Werkzeug sehen (wenn ich damit machen kann was ich möchte und es preiswert ist super).
    Setter

    Bezüglich Hardware- da kann ich mich nur wiederholen - Was hat man erwartet? Einen fliegenden Toaster?
    .
    .
    .
    WinMo ist kein "Hipsterfon" wer das erwartet, muss tatsächlich woanders schauen. Diese Reise wird es , hoffentlich, nicht antreten.

    Wäre doch mal was Neues und gelebtes IoT. Zum Telefonieren hält man sich den Toaster ans Ohr und wenns der/die Ex ist, fliegt das Gerät authentischerweise aus dem Fenster. :D
    Windows mobil war schon so oft tod.
    Ein paar mal mehr schadet da auch nicht

    WP10 hat mehr leben als ne Katze.
    Ist auch gut so. Sicherlich mir geht auch so einiges gegen den Strich. Aber von grund auf wird doch WP10 mit jedem Update besser, ist meine Meinung. Wenn man sich umhört gibts in jedem Lager genügend Nörgler, die einen wechseln von Ios zu Android, und anders herum. Da bleib ich lieber bei WP
    Microsoft hat einfach erkannt wo die Reise hingeht. In ein paar Jahren wird es keine Unterscheidung zwischen PC und Mobil geben. Es wird ein OS geben was überall lauffähig sein muß. Windows ist auf dem besten Wege so eine einheitliche Plattform zu werden. Was man aktuell von der Konkurrenz nicht behaupten kann.
    Und wenn der App-Store gut gefüllt ist wird es mit Sicherheit auch wieder Windows-Smartphones (oder wie auch immer diese Geräte in ein paar Jahren heißen werden) geben.
    Wäre die aktuelle 295 auf einem uneingeschränkt nutzbaren Stand, könnte ich mit so einem Statement gut leben. Angesichts vieler noch bestehender Bugs, die komischerweise aber von Phone zu Phone variieren (selbst innerhalb der selben Modelle) und die User auf kontinuierliche Entwicklung angewiesen sind, stimmt mich die Aussage bezüglich fehlendem Fokus eher pessimistisch. Es ist alles bestenfalls Beta, da ist so eine Aussage als PR schlicht und ergreifend verheerend.
    Und die 164 läuft auf dem 650 schlechter als die Redstone-Preview. Jedenfalls hier, trotz Hardreset.
    Man darf nicht übersehen, dass Microsoft ein börsennotiertes Unternehmen ist. Wenn die Aktionäre die dauernden Verluste der Phone-Sparte nicht mehr mitzutragen bereit sind, dann wird irgendwann der Stecker gezogen. Da können selbst führende Microsoft-Mitarbeiter wie Gallo oder Meyers gesagt haben, was diese auch immer wollten. Das zählt dann nichts mehr.
    Wir Windows Fans fragen uns ja eh immer alle, was wir tun würden ohne unser geliebtes System. Apfel ?? Never ever. Und Google mal per Se nicht. Also schon zu hören dass der Drops noch lange nicht gelutscht ist. :-))))))

    Es wäre schön, wenn du mit deiner Meinung nicht alle anderen vereinnahmen würdest. Ich bin kein "Fan" von irgendwas, sondern nur ein Nutzer, der für sein Geld das beste Preis - Leistungsverhältnis haben möchte. Und was Windows Mobile angeht, ist der "Drops gelutscht", trotz optimistischer Interviews.
    Es wäre schön, wenn du mit deiner Meinung nicht alle anderen vereinnahmen würdest. Ich bin kein "Fan" von irgendwas, sondern nur ein Nutzer, der für sein Geld das beste Preis - Leistungsverhältnis haben möchte. Und was Windows Mobile angeht, ist der "Drops gelutscht", trotz optimistischer Interviews.

    Keiner sagt, dass du dich angesprochen fühlen musst. Er sagt "wir Windows Fans" nicht "jeder der das hier liest".
    Ich persönlich könnte mir eher den Wechsel zu einem gebrauchen iPhone vorstellen.
    Aber wie viel negatives hier wieder zu hören ist erstaunt mich. Scheinbar ist es tatsächlich egal was MS sagt oder nicht sagt.
    Ich jedenfalls freue mich auf die vielen kleinen Änderung die das System noch bekommen wird. Egal ob bei den Apps oder beim Action Center. Es wird sich auch dieses Jahr einiges tun.
    Ohman.. Bitte bitte MS mach weiter! Ich hab nach all den Jahren Android gewechselt und hab mir das L950 zugelegt. Mir fehlt es (fast) an nichts und soviel Spaß beim rum spielen mit dem Handy hatte ich bei meinen sony's vorher kaum. Seit ich bei win mobile bin, höre ich fast nur noch negativ Meinungen. Ich hab immer noch keinen Grund mich aufzuregen. Scheiß doch auf marktanteile, zieh dein eigenes ding durch und mach deine user glücklich. Beste Werbung ist doch wohl immer noch mundpropaganda. Mensch das meiste läuft doch wunderbar, was regen sich denn alle so auf...
    Wir Windows Fans fragen uns ja eh immer alle, was wir tun würden ohne unser geliebtes System. Apfel ?? Never ever. Und Google mal per Se nicht. Also schon zu hören dass der Drops noch lange nicht gelutscht ist. :-))))))

    Eben ! Die Frage ist nicht ob w10fm gut ist oder nicht sondern welche Alternativen gibt es ! Für mich persönlich, KEINE!!!
    Was im genauen Wortlaut gesagt wurde, wird nur Martin wissen. Im Artikel schreibt dieser aber auch, das es neue Hardware geben wird - nur eben nicht zum jetzigen Zeitpunkt.
    In wie weit das auf WindowsMobile bezogen ist, wird man anhand dieser und der anderen Aussage, nicht sicher sagen können. Es wären alles nur reine Interpretationen.
    Fakt ist, es gibt ein WindowsMobile und jenes wird OS-Seitig als auch APP-Seitig aktuell weiter betreut. Damit haben wir den gleichen Stand der Dinge, wie in den letzten Jahren zu WinMo und später WP. Auch früher schon, wurde das OS mehr oder weniger nur dem Zahn der Zeit angepasst. Nur(!) heute ist es doch deutlich besser und dynamischer.
    Bezüglich Hardware- da kann ich mich nur wiederholen - Was hat man erwartet? Einen fliegenden Toaster?
    X86 mit Win10 Voll, wird es m.E. nie gebe. Sowas wären vor 5-10 Jahren interessant gewesen und steht im Widerspruch zum Cloudcomputing-Gedanken.
    (Auch wenn viele es nicht glauben mögen. Das Chromebook verfolgt einen Ansatz, der später eine hohe Relevanz haben wird. Da geht die Reise hin)
    Allenfalls ein x86/64 auf WinMobile.....wobei auch hier deutlich ist, das WinMo gerade 64bit ARM lernt.....Wobei die Frage hier lautet, mit welcher Hardware sollen denn bitteschön heutige Ansprüche an Design und Laufzeit umgesetzt werden?
    Microsoft muss auch potenziellen Hardwareherstellern Raum zur Entfaltung geben.
    Auch hier kennen wir sehr gut die Problematik der Nokia-Dominanz.
    Sie stecken sozusagen in einem Dilemma.
    Tatsache scheint auch zu sein, das Microsoft eher eine Strategie der Referenzprodukte setzt. Primär geht es um Software, Dienste und Cloudanwendungen.
    Auch in diesem Bereich muss Microsoft den Markt berücksichtigen. Potenzielle Entwickler müssen auch Raum zum entfalten haben - das beinhaltet auch das schließen von "gewollten Lücken". Die Vielzahl an Möglichkeiten kommen auch durch Mängel zustande. Also werden wir auch hier oftmals auch nur Basic von Microsoft sehen, deren Umfang etwas zu Wünschen übrig lässt. - Damit eben Apps wie Wunderlist, To-Do, Evernote auch eine Daseinsberechtigung haben...
    Wie man auch unschwer erkennen kann, liegt der Fokus immer noch auf Kommunikation (Mail, Telefonieren, Texten) und Arbeit. Die Office-Plattform war schon immer die eigentliche Stärke von Microsoft und die Präsenz auf anderen Plattformen zeigt deutlich das man diesen Markt nicht mehr auf die leichte Schulter nehmen kann. Skype ist aber immer noch ein Sorgenkind - Skype Business(Lync) immer noch mächtig.
    Letztendlich, wird es Microsoft egal sein, mit welchen Geräten die Hauptgeschäftsfelder bedient werden. Sie werden dennoch auch in Zukunft was eigenes bringen müssen - denn nur so ist die Sache auch irgendwie Rund. Wenn es nicht genügend Hersteller gibt, werden dann eben etwas leiser 1-2 Geräte im Jahr erscheinen. Der angedachte Kundenkreis soll was damit machen und sich nicht an Vielzahl oder Allurahmen ergötzen. Vielleicht bringen sie auch was edles - er weiss. Aber ganz begraben werden sie es nicht.
    WP7, WP8 waren nie wirklich breitenmassentauglich, auch wenn man es versucht hat. Mit WinMo10 wendet man sich dem wesentlichen zu, wie einst bei winmo. Man wird versuchen neue Ideen und Ansätze zu zeigen und man wird versuchen neue Weg moderner Arbeitswelt aufzuzeigen.
    Oder mal deutlicher. WinMo10 wird mit Sicherheit kein Universalspielzeug. Man wird hier einiges anbieten - müssen - aber das liegt nicht im Fokus.
    WinMo ist kein "Hipsterfon" wer das erwartet, muss tatsächlich woanders schauen. Diese Reise wird es , hoffentlich, nicht antreten.
    . Hoffentlich haben das nun viele kapiert! Es ist alles nicht so einfach wie es aussieht!
    ...und da man sich 100% auf Aussagen Microsofts verlassen kann, ist dann ja alles schön.
    Trotzdem nochmal zur Sicherheit:
    War das jetzt eine offizielle Aussage seitens Microsoft? Also nur, dass nicht in 12 Monaten o.ä. gesagt wird, das war nicht so gemeint, es war ein Missverständnis oder keine offizielle Aussage.....
    Moin,
    Ich hab einfach keine Lust mehr auf Spekulation. Von daher vermeide ich es einfach derartige Artikel zu lesen.
    Es gibt durchs wichtigeres auf der Welt als über das Jahr 2017/18 zu simpeln.
    Den was in derzeit wirklich passiert wissen wir alle nicht. Oder hat jemand ne Glaskugel?
    Bin froh, das die Reise weiter geht. Somit kann ich mir wie geplant ein 950 zulegen. Ich denke schon, dass diese Nachricht wichtig war. Wer will schon ein Betriebssystem auf dem Handy, dass nicht weiterentwickelt wird.
    Mein Fazit w10m ist nicht tot.Es wurde nur ins Koma gelegt. Aufgeweckt wird es Later next Year.Also heißt es abwarten was passiert.
    MS wird sich ja auch nicht aus dem Smartphonebereich zurückziehen.
    Nur laufen die Produkte dann auf IOS oder Android. Da kann man damit sogar Geld verdienen.:hallo
    Für mich sieht es trotz aller Dementis so aus als wolle sich MS so langsam aus Win Mobile zurückziehen.

    Oh man, ich kann nicht mehr.
    Es ist doch hoffnungslos mit euch. Das Zitat das ich hier ist nur eines von vielen in diesem beitrag.
    Was muss man euch verschwörungs theoretiker noch geben, damit ihr endlich mal kapiert, das die einzigen die hier Stuss reden, ist nicht MS sondern ihr.
    Glaubt ihr eventuell auch an chemtrails?
    W10m ist geil, ok mit kleinen fehlern, aber trotzdem geil. Das einzige was nicht so richtig stört, seit ihr Nörgler und verschwörungs theoretiker.
    Ihr könnt einem die freude über jede richtig gute nachricht so komplett versauen. Und somit auch den spass sm System und diesem forum.
    Wenn ihr diese meinung auch in welt hinausträgt, dann wundert es mich nicht, dass keiner ein Windows phone kaufen will.
    Gruß Jogi
    Den was in derzeit wirklich passiert wissen wir alle nicht. Oder hat jemand ne Glaskugel?

    Kann dir einen Blick aus meiner verraten. :)
    Wir werden in den nächsten Jahren einen weiteren Wachstum an Cloudanwendungen erleben. Zunehmend werden Ressourcen aus Rechencentren bereitgestellt. Klassische Desktop-Programme werden nach und nach durch umfangreiche APPS ersetzt werden. Hinzu kommen Web-APP Anwendungen, die zunehmend auch Zentral in Firmennetzwerken eingesetzt werden. Später werden umfangreiche Apps durch Basics ersetzt werden, welche ihren Funktionsumfang aus der Cloud erhalten werden. Diverse Abo- Modelle sind möglich.
    Es werden neue Grouware-Lösungen entstehen, deren Dreh und Angelpunkt in Cloudanwendungen liegen werden. Alles das, um Flexibilität in der mobilen Arbeitswelt gerecht zu werden.
    Geräte wie das Chromebook, das in den USA erstaunliche Marktanteile erzielen konnte, werden immer interessanter werden und sich weiter verbreiten.....
    Wie man unschwer meiner Glaskugel entnehmen kann, muss für Microsoft zwingend im Fokus stehen, das Hauptgeschäftsfeld Cloudcomputing, zu stärken. Hier Wettbewerbsfähig zu sein und seine Position zu festigen und weiter auszubauen. Die rosigen Zeiten, wo man sich auch etwas ausruhen konnte, sind vorbei.
    Die Realität sieht so aus, das Windows in der mobilen Arbeitsfeld ein Schattendasein fristet. Man kann hier auch nicht warten, bis sich das irgendwann (im nie) mal bessert. Aber genau hier ist der Dreh und Angelpunkt künftiger IT-Anwendungen. Folglich muss auch hier mehr investiert und getan werden. Da stehen neue WindowsMobile Geräte eine absolut untergeordnete Rolle - weil die Nachfrage einfach zu gering ist.
    Der große Spagat der vollzogen werden muss ist, Window Server auf der einen Seite und mobiles Arbeiten auf der anderen Seite. Auf Windows Desktop kann man den Umbau für Zukunft bereits gut erkennen - aber auch hier sitzt der Druck gewaltig im Nacken - denn der Bedarf an Desktop PC´s wird weiterhin schwinden.
    Man kann einfach nicht erwarten das sie sich für WindowsMobile verausgaben. Dieses Geschäftsfeld hat schlicht nicht diese hohe Bedeutung resp. deren Verlust ist leicht zu verkraften.
    Müritzer
    Bin froh, das die Reise weiter geht.

    Ja die Reise wird weitergehen und vielleicht in Zukunft.....aber aktuell gibt es einfach wichtigeres.
    Dann hoffe ich für MS, dass die UWP Strategie aufgehen wird. Und das MS W10M dieses jahr denn nicht vernachlässigen wirs sondern halt wenigstens gut mitnimmt.
    jogi-k
    Oh man, ich kann nicht mehr.
    Es ist doch hoffnungslos mit euch. Das Zitat das ich hier ist nur eines von vielen in diesem beitrag.
    Was muss man euch verschwörungs theoretiker noch geben, damit ihr endlich mal kapiert, das die einzigen die hier Stuss reden, ist nicht MS sondern ihr.
    Glaubt ihr eventuell auch an chemtrails?
    W10m ist geil, ok mit kleinen fehlern, aber trotzdem geil. Das einzige was nicht so richtig stört, seit ihr Nörgler und verschwörungs theoretiker.
    Ihr könnt einem die freude über jede richtig gute nachricht so komplett versauen. Und somit auch den spass sm System und diesem forum.
    Wenn ihr diese meinung auch in welt hinausträgt, dann wundert es mich nicht, dass keiner ein Windows phone kaufen will.
    Gruß Jogi

    So siehts aus.... aber ich werde mir trotzdem eins anschaffen, wenn ich seh wie das 550er schon rennt für 100€
    steffend
    Ich hatte ein
    Sony Ericsson P800 - ging den Bach runter
    Sony Ericsson X1 - WindowsMobile ging den Bach runter
    Palm Pre - Web OS ging den Bach runter
    Nokia C6-00 - Symbian ging den Bach runter
    Lumia 1020 - WindowsPhone geht den Bach runter
    BlackBerry Q10 - BlackBerry 10 geht den Bach runter
    Soll ich mir ein IPhone holen? :-))

    Ich würde vorschlagen, ein iPhone und und Samsung S7 zusammen :)
    Wollen wir sammeln ?
    :lol
    Ich habe mir gerade mal ein paar Minuten genommen und die Diskussion hier durchgelesen.
    Zum Teil amüsant, zum Teil haarsträubend - und zum Teil Behauptungen ohne objektive Grundlage.
    Ich sehe es so, dass diese Aussage erst mal steht und es auch keinen Zweifel an der Aussage von Microsoft Vice President Kevin Gallo geben sollte, nachdem er sogar von einem von "uns" persönlich interviewt werden konnte. Warum sollten wir das wiederum in Frage stellen ??
    Mir geht es jedenfalls so, dass ich an meinem Lumia 830 (10586.164) und Lumia 950 (14295.1000) täglich viel Freude habe. Die Geräte funktionieren wirklich ziemlich gut (Lumia 830). Und selbst das viel gescholtene Lumia 950, dass vermutlich viele, trotz geäußerter Kritik, nicht selbst im Einsatz haben, ist mittlerweile ein sehr feines Gerät - mit Verbesserungspotential vor allem bei der Akku-Laufzeit.
    Und auch die WP-Geräte in der Familie und Freundeskreis (9 weitere Lumia's) tun täglich Ihren Dienst und ich höre keine Klagen - eher sogar die Meinung, dass man gar nichts anderes möchte.
    Also lasst uns doch alle entspannter in die Zukunft schauen ...
    Wir haben funktionierende Geräte und es steht zu hoffen, dass sich die App-Situation langsam aber stetig verbessert. Und das ist es doch, was wir wollen.
    Wenn neue Geräte kommen - umso besser !
    Genießt den Tag und freut Euch aufs Wochenende
    Na eine andere Möglichkeit hatte Herr Gallo ja auch nicht. Es bleibt abzuwarten wie die Zahlen bei Microsoft ausfallen und dann entscheiden die Shareholder wann der Ausflug ins Phone Geschäft genug gekostet hat und so lange hält man die Fans bei der Stange.
    Was sollte er auch anderes sagen?
    MS wird ganz sicher kaum zugeben das WinMob ein Reinfall ist...Immer mehr steigen um (ausser den Hardcore Jüngern), eben weil man auf anderen Plattformen besser bedient wird (ja,ich meine das leidige Thema Apps, denn das macht das Smartphone aus)...Und wenn jetzt wieder ein Jahr vergeht bis sich etwas tut, dann hat MS endgültig den Anschluß verpasst...Leider...
    So, ich habe jetzt beim Schreibbeginn die Kommentarnummer 111. Das heißt, ich hatte jetzt 110x das Vergnügen, einen Kommentar zu o.g. Artikel zu lesen. Ausser bei einen wenigen frage ich mich allen Ernstes, warum sind diese Leute noch hier, wenn sie MS und alles was sie machen und bringen, so schlecht finden?? MS kann machen was sie wollen. Es ist immer falsch. Zu meiner Android-Zeit habe ich so etwas in diesem Ausmaß in den Communitys nicht erlebt. Diese ewige Unzufriedenheit vieler nervt einfach nur noch. Und ich verstehe es auch nicht. Wenn mir dieses Gemeckere zum Hals raushängt, nehme ich mein 640XL und freue mich, wie problemlos alles unter W10M läuft. Und ich kann warten. Alles braucht seine Zeit. Und so wie MS sich bisher um seine Geräte und die Software gekümmert hat, davon konnte ich bei Samsung, LG, Motorola, Alcatel, Mobistel und Wiko nur träumen. Aber irgendwie wäre es auch schade, wenn die ewigen Nörgelköppe nicht mehr hier wären, denn unterhaltsam ist es allemal, wenn man auf Arbeit nichts zu tun hat. Ich freue mich auf das, was da von MS noch kommen wird.
    also, dann geh ich jetzt mal den von Microsoft propagierten Weg. Da ja offensichtlich gewünscht ist, dass die MS-eigenen Dienste bevorzugt auf den Mitbewerber-Systemen laufen bzw genutzt werden sollen, nehm ich das mal zum Anlass, das 650 bis 2017 einzumotten und erstmal wieder ausschliesslich mein A9 zu nutzen. Alle Konten/Dienste von Microsoft laufen dort problemlos, die Akkulaufzeit ist locker für ne komplette Tag/Nacht-Session verfügbar und der Store bietet alles, was für mich nötig ist. Und das Highlight: mit swype ne perfekte Tastatur inclusive genial guter Worterkennung. Chance vertan, MS. Ich bin dann einer derer, die ihr mit eurem Hickhack verloren habt.
    So, ich habe jetzt beim Schreibbeginn die Kommentarnummer 111. Das heißt, ich hatte jetzt 110x das Vergnügen, einen Kommentar zu o.g. Artikel zu lesen. Ausser bei einen wenigen frage ich mich allen Ernstes, warum sind diese Leute noch hier, wenn sie MS und alles was sie machen und bringen, so schlecht finden?? MS kann machen was sie wollen. Es ist immer falsch. Zu meiner Android-Zeit habe ich so etwas in diesem Ausmaß in den Communitys nicht erlebt. Diese ewige Unzufriedenheit vieler nervt einfach nur noch. Und ich verstehe es auch nicht. Wenn mir dieses Gemeckere zum Hals raushängt, nehme ich mein 640XL und freue mich, wie problemlos alles unter W10M läuft. Und ich kann warten. Alles braucht seine Zeit. Und so wie MS sich bisher um seine Geräte und die Software gekümmert hat, davon konnte ich bei Samsung, LG, Motorola, Alcatel, Mobistel und Wiko nur träumen. Aber irgendwie wäre es auch schade, wenn die ewigen Nörgelköppe nicht mehr hier wären, denn unterhaltsam ist es allemal, wenn man auf Arbeit nichts zu tun hat. Ich freue mich auf das, was da von MS noch kommen wird.
    Ich freue mich mit dir
    Ich würde vorschlagen, ein iPhone und und Samsung S7 zusammen :)
    Wollen wir sammeln ?
    :lol
    Ich habe mir gerade mal ein paar Minuten genommen und die Diskussion hier durchgelesen.
    Zum Teil amüsant, zum Teil haarsträubend - und zum Teil Behauptungen ohne objektive Grundlage.
    Ich sehe es so, dass diese Aussage erst mal steht und es auch keinen Zweifel an der Aussage von Microsoft Vice President Kevin Gallo geben sollte, nachdem er sogar von einem von "uns" persönlich interviewt werden konnte. Warum sollten wir das wiederum in Frage stellen ??
    Mir geht es jedenfalls so, dass ich an meinem Lumia 830 (10586.164) und Lumia 950 (14295.1000) täglich viel Freude habe. Die Geräte funktionieren wirklich ziemlich gut (Lumia 830). Und selbst das viel gescholtene Lumia 950, dass vermutlich viele, trotz geäußerter Kritik, nicht selbst im Einsatz haben, ist mittlerweile ein sehr feines Gerät - mit Verbesserungspotential vor allem bei der Akku-Laufzeit.
    Und auch die WP-Geräte in der Familie und Freundeskreis (9 weitere Lumia's) tun täglich Ihren Dienst und ich höre keine Klagen - eher sogar die Meinung, dass man gar nichts anderes möchte.
    Also lasst uns doch alle entspannter in die Zukunft schauen ...
    Wir haben funktionierende Geräte und es steht zu hoffen, dass sich die App-Situation langsam aber stetig verbessert. Und das ist es doch, was wir wollen.
    Wenn neue Geräte kommen - umso besser !
    Genießt den Tag und freut Euch aufs Wochenende
    Das 950 ist schon Top.Habe es selber zuhause
    johannes (G)
    Ich denke es ist völlig in Ordnung wenn Microsoft alle zwei Jahre ein neues Smartphone verstellt.Wer kauft sich schon jedes Jahr ein neues Smartphone die wenigsten.Ich freue mich schon auf 2017wenn ein neues Smartphone rauskommt.

    Nur wenn der offizielle Support auch mindestens so lange dauert, was mit 920/820 geradeso erreicht wurde. Alle anderen Dual cores mit WP8 hatten nicht das Vergnügen. :D
    April, April. Ist schon schändlich wie man die armen Lumia Nutzer noch ins Bockshorn jagd. :lol

    Zu dem zeitpunktes des interviews war in den usa allerdings noch der 31.März ;)
    Schöne Nachrichten,weiter so Redstone.
    Nach Symbianjahrzehnt nur noch WP, seit WP8 ist es mein System, ich liebe es.
    Mit dem Rest kann und werde ich mich nicht anfreunden bzw.warm seitdem sie existieren, kommen und kamen mir noch nie ins Haus.
    In diesem Sinne ein schönes sonniges ! Wochenende liebe Community.
    Gruß
    Immernoch schade das mein Lumia 920 offiziell nicht mehr unterstützt wird. Aber eigentlich läuft es sehr rund. Irgendwie wird auch der akku besser.....25% entladung zwischen 7- 18uhr. Find ich absolut okay.
    Krtek
    So, ich habe jetzt beim Schreibbeginn die Kommentarnummer 111. Das heißt, ich hatte jetzt 110x das Vergnügen, einen Kommentar zu o.g. Artikel zu lesen. Ausser bei einen wenigen frage ich mich allen Ernstes, warum sind diese Leute noch hier, wenn sie MS und alles was sie machen und bringen, so schlecht finden?? MS kann machen was sie wollen. Es ist immer falsch. Zu meiner Android-Zeit habe ich so etwas in diesem Ausmaß in den Communitys nicht erlebt. Diese ewige Unzufriedenheit vieler nervt einfach nur noch. Und ich verstehe es auch nicht. Wenn mir dieses Gemeckere zum Hals raushängt, nehme ich mein 640XL und freue mich, wie problemlos alles unter W10M läuft. Und ich kann warten. Alles braucht seine Zeit. Und so wie MS sich bisher um seine Geräte und die Software gekümmert hat, davon konnte ich bei Samsung, LG, Motorola, Alcatel, Mobistel und Wiko nur träumen. Aber irgendwie wäre es auch schade, wenn die ewigen Nörgelköppe nicht mehr hier wären, denn unterhaltsam ist es allemal, wenn man auf Arbeit nichts zu tun hat. Ich freue mich auf das, was da von MS noch kommen wird.

    Vielleicht haben einfach nur sehr viele darauf gehofft das MS nach den vielen großspurig Ankündigen in Sachen W10m endlich eine ernsthafte Konkurrenz zu iOS und Android wird und sind jetzt tiefgreifend frustriert das man nach monatelange bzw. jahrelanger Wartezeit auf das OS nicht wirklich mehr bekommen hat als es unter WP8.1 schon gab. Und trotz immer wiederkehrender Versprechen das later this Year alles besser wird passiert nichts. Und nun kommt diese Aussage das auf W10M kein Fokus liegt und vor 2017 nichts mehr zu erwarten ist.
    Mal ehrlich wie lange hoffen die Meisten hier schon das in den nächsten Monaten alles besser wird?
    Und wie soll sich W10M in einen Jahr am Markt platzieren wenn nicht mit Hochdruck an der Konkurrenzfähigkeit gearbeitet wird?
    Alle die zum jetzigen Stand mit Windows Phone zufrieden sind sollen sich freuen das sie recht anspruchslos sind und fast alles finden was sie brauchen, aber MS ist ein gewinnträchtiges Unternehmen und will/muss Geld verdienen, das funktioniert mit einem mobilen OS nicht wenn es nicht im Fokus steht.
    Also stellt sich für viele die Frage haben sie im letzten Jahr ihr Geld ins falsche Smartphone investiert und lohnt es sich überhaupt noch in ein neues Windows Phone zu investieren?
    Werden die OEM nicht nach einem Jahr wieder abspringen wenn MS keinen Fokus auf W10M legt?
    Alles berechtigte Fragen die verständlicherweise eine Menge Frust aufkommen lassen.
    Und statt mit vernünftigem Argumenten dagegen zu halten werden alle Kritiker hier nur noch beschimpft und pauschal als Dauer-Nörgler abgestempelt. Liegt das daran weil es keine Argumente gibt wieso W10M wieder allen zum jetzigen Zeitpunkt sinnvollen Erwartungen ab 2017 doch noch ein begehrtes OS wird?
    Und bitte dabei nicht vergessen, MS will und muss Geld verdienen, die werden und können nicht weiterhin jahrelang eine immer weiter schwindende Fangemeinde so ganz nebenbei bedienen. Ohne Marktanteile gibt es in diesem Sektor keinen Cent zu verdienen und wo Großkonzerne nichts verdienen wird schnell der Stecker gezogen selbst wenn sie einen Tag zuvor noch das Gegenteil behauptet haben.
    Also alle die bisher zufrieden sind sollen sich freuen das man W10m am Leben hält, aber man muss auch tolerieren das es andere Meinungen gibt. Und wenn zu den allen wird gut Sprüchen keine sinnvollen Argumente kommen, werden die Kritiker nicht einfach schweigen weil andere sich den Tatsachen verschließen.
    thule1292 (G)
    Doch werden Sie. Sobald endlich die ersten x86/64 Handys da sind. Dann sind wir dieses Gebastel endlich los.

    Und wer sagt das diese Geräte jemals kommen werden?
    Bisher ist das doch nur ein haltloses Gerücht das immer als rettenden astrohhalm vorgebracht wird.
    OliverL
    Ich weiß nicht, was ihr habt. Gerade erst ist das 950 + 950 XL raus, die nach meinem Empfinden besten Smartphones am Markt mit diversen Alleinstellungsmerkmalen wie bislang ungeknackter biometrischer Authentifizierung, die fantastisch schnell und zuverlässig funktioniert bei mir, und Continuum. Neben Qi, Schnellladung, bislang perfekter Sicherheit.

    Welche großartigen Alleinstellungsmerkmale sollen das denn sein!? Hello? Was nur bei jedem 3,4 Versuch funktioniert. Da sind die Fingerprints der Konkurrenz aber wirkungsvoller. Continuum? Welcher Otto Normalverbraucher nutzt das denn. Akkuleistung völlig unterirdisch.
    Kamera und Fotoapps beim Samsung S7 um Klassen besser.
    Dazu ist das halbfertige 950er mit 400 bis 500 EUR völlig überteuert.
    Mich würde einmal interessieren, ob MS überhaupt schon einigermaßen annehmbare Stückzahlen von dem Ding verkauft hat.
    Ehrliche Worte die einerseits Mut machen, andererseits aber einen klaren Blick auf die aktuelle Situation erlauben.
    Für mich ist allerdings nicht klar wie Microsoft das Problem der fehlenden Apps nun beheben will. Man ist sich dessen ja scheinbar bewusst aber die UniversalApps sind bisher ja kein Durchbruch. Ich habe große Zweifel um es dadurch wirklich noch zu einer Verbesserung der Appsituation kommt.
    Also ich hab auf mein htc hd 2 windows mobile 6.5 und windows phone 7.8 drauf gehabt. Dann bin ich zu android gewechselt. Hab es nicht bereut, aber bin jetzt wieder bei win10m. Mal davon ausgegangen das win im mobile tot ist, finde ich das es ziemlich lebendig ist und nicht tot zu bekommen ist. Von dem her denk ich da geht noch was. Microsoft muss sich eine basis schaffen und genau das tun sie auch. Natürlich nicht mit win10m, aber genau das gehört dazu und schwimmt mit. Am ende kann man ein win mobile auf die beine stellen mit vieleicht all dem was man jetzt aufbaut. Man wird am ende nicht an android oder apple vorbei ziehen. Jedoch kann man ein system etablieren wo vieles anders und auch besser macht als die konkurrenz. Ich finde und das ist meine objektive Meinung, dass win10m in einigen punkten apple und android überlegen ist.
    Ich rede nicht nur von Updates der Apps, sondern von Updates des Betriebssystem und wenn ich koch da nicht irre, habe ich für mein 650, das ich jetzt in etwa 6 Wochen habe, schon mindestens 3 bekommen.......und das bestimmt nicht weil alles so toll funktioniert.
    Außerdem ist es wohl nicht das Gleiche ob ich Updates bekomme, weil es einfach Neuerungen der Software gibt, oder ob die rein zur Fehlerbehebung dienen.
    Im Ernst, gibt es hier einen Nutzer der ein 950 oder 650 hat und dessen Telefon von Anfang an komplett reibungslos funktionierte?
    Ich kann das nicht verstehen, auch wenn man das System grundsätzlich befürwortet, sollte man doch nicht die Augen davor zumachen und es auch benennen, wenn einem als Kunde ein fehlerhaftes unfertig wirkendes Produkt verkauft wird.

    Mein 950xl läuft von anfang an butterweich und ohne probleme
    Vielleicht haben einfach nur sehr viele darauf gehofft das MS nach den vielen großspurig Ankündigen in Sachen W10m endlich eine ernsthafte Konkurrenz zu iOS und Android wird und sind jetzt tiefgreifend frustriert das man nach monatelange bzw. jahrelanger Wartezeit auf das OS nicht wirklich mehr bekommen hat als es unter WP8.1 schon gab. Und trotz immer wiederkehrender Versprechen das later this Year alles besser wird passiert nichts. Und nun kommt diese Aussage das auf W10M kein Fokus liegt und vor 2017 nichts mehr zu erwarten ist.
    Mal ehrlich wie lange hoffen die Meisten hier schon das in den nächsten Monaten alles besser wird?
    Und wie soll sich W10M in einen Jahr am Markt platzieren wenn nicht mit Hochdruck an der Konkurrenzfähigkeit gearbeitet wird?
    Alle die zum jetzigen Stand mit Windows Phone zufrieden sind sollen sich freuen das sie recht anspruchslos sind und fast alles finden was sie brauchen, aber MS ist ein gewinnträchtiges Unternehmen und will/muss Geld verdienen, das funktioniert mit einem mobilen OS nicht wenn es nicht im Fokus steht.
    Also stellt sich für viele die Frage haben sie im letzten Jahr ihr Geld ins falsche Smartphone investiert und lohnt es sich überhaupt noch in ein neues Windows Phone zu investieren?
    Werden die OEM nicht nach einem Jahr wieder abspringen wenn MS keinen Fokus auf W10M legt?
    Alles berechtigte Fragen die verständlicherweise eine Menge Frust aufkommen lassen.
    Und statt mit vernünftigem Argumenten dagegen zu halten werden alle Kritiker hier nur noch beschimpft und pauschal als Dauer-Nörgler abgestempelt. Liegt das daran weil es keine Argumente gibt wieso W10M wieder allen zum jetzigen Zeitpunkt sinnvollen Erwartungen ab 2017 doch noch ein begehrtes OS wird?
    Und bitte dabei nicht vergessen, MS will und muss Geld verdienen, die werden und können nicht weiterhin jahrelang eine immer weiter schwindende Fangemeinde so ganz nebenbei bedienen. Ohne Marktanteile gibt es in diesem Sektor keinen Cent zu verdienen und wo Großkonzerne nichts verdienen wird schnell der Stecker gezogen selbst wenn sie einen Tag zuvor noch das Gegenteil behauptet haben.
    Also alle die bisher zufrieden sind sollen sich freuen das man W10m am Leben hält, aber man muss auch tolerieren das es andere Meinungen gibt. Und wenn zu den allen wird gut Sprüchen keine sinnvollen Argumente kommen, werden die Kritiker nicht einfach schweigen weil andere sich den Tatsachen verschließen.

    Tatsache ist, dass das meisverkaufte Lumia das 520 ist. Den Usern ist Innovation und Hightech egal. Wieviel Prozent Marktanteil bleibt denn noch übrig, wenn man das Low End Segment abzieht? MS bringt Win 10 voran und nebenbei wird W10m mit Entwickelt. Wen wundert's da noch, dass MS 1 Jahr Pause macht, wobei ich glaube, dass das Eine oder Andere doch kommt. Wird halt nix Bahnbrechendes.
    THork21
    Vielleicht haben einfach nur sehr viele darauf gehofft das MS nach den vielen großspurig Ankündigen in Sachen W10m endlich eine ernsthafte Konkurrenz zu iOS und Android wird und sind jetzt tiefgreifend frustriert das man nach monatelange bzw. jahrelanger Wartezeit auf das OS nicht wirklich mehr bekommen hat als es unter WP8.1 schon gab.

    Seit vergangener Windows Mobile Zeiten, über WP7, WP8 und 8.1 haben sich die Kernelemente eines Windows Mobile wesentlich verbessert, auch wenn die WP Zeiten teils sehr enttäuschend waren ist der Sprung der Kernelementen schon sehr gigantisch gewesen. Gerade hier mag ich WindowsMobile nicht mehr missen. Zwar wurden auch hier wieder ein schmerzlicher Schritt getan der nicht ganz nachzuvollziehen ist, aber im Sinne von Microsoft scheinbar logisch.
    Zu sagen es habe sich nichts wesentliches verbessert, trifft nur in sofern zu, das einfach die falschen Erwartungen geschürt werden. Die Community heizt sich selber unnötig auf. Seit beginn der Insider war klar die Marschrichtung zu erkennen.
    Und nun kommt diese Aussage das auf W10M kein Fokus liegt und vor 2017 nichts mehr zu erwarten ist.

    Sinngemäß ist die Aussage nicht korrekt. Zu erwarten ist lediglich nichts weltbewegendes in Punkto Hardware und Software. In Bezug zu Software, aber durch aus weitere Verbesserungen, Optimierungen und die eine oder andere Funktionale Verbesserung geht es aber sehr wohl weiter. Genau das wird auch erwartet, das man sich im Kern um das OS und deren Kernapps kümmert
    Mal ehrlich wie lange hoffen die Meisten hier schon das in den nächsten Monaten alles besser wird?

    Weil sie die falschen Erwartungen haben? Sie hoffen auf einer starken Alternative zu Android und iOS in Hinsicht ihrer Bedürfnisse. Das wird aber WindowsMobile eher nie werden - auch weil die Ausrichtung doch etwas anders ist.
    Alle die zum jetzigen Stand mit Windows Phone zufrieden sind sollen sich freuen das sie recht anspruchslos sind und fast alles finden was sie brauchen,

    Wieder eine sehr plakative Aussage. Sich für WindowsMobile zu entscheiden hat nichts mit niedrigen Ansprüchen zu tun. Diese können durchaus auch besonders hoch sein.
    Und auch wenn immer wieder auf die Microsoft-APPS für Android und co verwiesen wird....sie sind nicht wirklich besserer Versionen von WindowsMobile und Outlook für Android und iOS nicht einmal eine geeignete Alternative.
    Weshalb diese Dauer-Nörgler, die hier seit Monaten ihre Pirouette drehen, die "Welt" an ihrem Selbstmitleid teilhaben lassen wollen entzieht sich meinem Verständnis. Fast schon wirkt es, als käme die Nutzung von 10 Mobile für manche einer Selbstgeißelung gleich.
    Statt die Initiative zu ergreifen, und all das was einem seit Monaten oder gar Jahren am Windows-Ökosystem missfällt mit einem einfachen Abwandern auf Konkurrenzplattformen zu klären, sollen lieber andere Mitglieder Argumente auf ihre Kritik abliefern. Ob die Kritik nun gerechtfertigt ist oder nicht - an denen, die mit Windows zufrieden sind liegt es nicht, und Argumente werden die generelle Unzufriedenheit mit dem Windows-Ökosystem nicht beheben.
    Nicht missverstehen: Wer mal Kritisiert oder wem mal etwas stört (oder auch ein ganz spezielles Thema), daran ist nichts auszusetzen. Aber durch die Bank weg alles kritisieren, was aus dem Hause Microsoft kommt oder ertönt, das kann nur für einen Wechsel der Plattform(en) sprechen. Da bedarf es dann auch keiner nett gemeinten Argumente mehr aus der Community, sondern nur einen Abschiedswink.
    Mit manchen lässt sich aber nicht reden, und da ist selbst ein Abschiedswink einer zu viel. Sie schallen in den Wald und wundern sich über das herausschallende Echo.
    Nachtrag @Setter: :daumen+ :hallo6
    also wenn ich auch diese kommentare hier lese die hier geschrieben werden dann lachen ja die hühner im hühnerstall Einmal wird geschrieben Windows 10 ist tot. Dann nächste Mal wird geschrieben zu wenig Apps. Dann wird geschrieben Windows Mobile ist tot Windows Mobile wird noch sehr sehr lange Leben. Und Microsoft Smartphones wird es auch noch sehr sehr lange geben. Un Windows 10 mobile ist Klasse. Und die Samson Kamera. Ist nicht besser wie die von meinen 950. Hier super Fotografen. Und das Windows Hello funktioniert auch super. Habe keine Probleme mit meinem neuen 950
    Weshalb diese Dauer-Nörgler, die hier seit Monaten ihre Pirouette drehen, die "Welt" an ihrem Selbstmitleid teilhaben lassen wollen entzieht sich meinem Horizont. Fast schon wirkt es, als käme die Nutzung von 10 Mobile für manche einer Selbstgeißelung gleich.
    Statt die Initiative zu ergreifen, und all das was einem seit Monaten oder gar Jahren am Windows-Ökosystem missfällt mit einem einfachen Abwandern auf Konkurrenzplattformen zu klären, sollen lieber andere Mitglieder Argumente auf ihre Kritik abliefern. Ob die Kritik nun gerechtfertigt ist oder nicht - an denen, die mit Windows zufrieden sind liegt es nicht, und deren Argumente wird die generelle Unzufriedenheit mit dem Windows-Ökosystem nicht beheben.
    Nicht missverstehen: Wer mal Kritisiert oder wem mal etwas stört (oder auch ein ganz spezielles Thema), daran ist nichts auszusetzen. Aber durch die Bank weg alles kritisieren, was aus dem Hause Microsoft kommt oder ertönt, das kann nur für einen Wechsel der Plattform(en) sprechen. Da bedarf es dann auch keiner nett gemeinten Argumente mehr aus der Community, sondern nur einen Abschiedswink.
    Mit manchen lässt sich aber nicht reden, und da ist selbst ein Abschiedswink einer zu viel. Sie schallen in den Wald und wundern sich über das herausschallende Echo.

    +1
    Dann sollen sie wenigstens einige Bugs fixen und eine angepasste Firmware für jedes Gerät herausbringen. Mit dem an und aus-Bug kann ich nicht leben, bis mitte 2017.
    Die Kartenapp könnte man ja auch auf die neue App aktualisieren usw
    Kritik ist gut und kann bzw. sollte auch konstruktiv sein. Dann paßt es auch. Also ich kann mit meinem win10m Phone all das tun was ich mit Android auch konnte. Der Unterschied ist der, das ich ich bei Android nur mit einem high end Handy positive Erfahrungen gemacht habe. Bei einem Low end Handy war es dann nicht mehr so positiv. Jetzt bin ich bei win mit einem Low end und mache positive Erfahrungen. Klar Preis/Leistungs Verhältnis muss man auch sehen uns gewisse abstriche machen. Jedoch funktioniert mein Phone so wie ich es brauch. Für den Preis habe ich die Erfahrung bei Android nicht gemacht und im Vergleich bin ich mit win10m besser dran. Bei Apple bekommt man kein Phone im Low End also iss da die Nummer auch durch...
    Als Microsoft Fan alle zwei bis drei ein neues Handy zubekommen, ist nicht zu verachten.
    Ich hab mich so an mein WP gewöhnt, dass ich vielleicht mit einem anderen nicht klar kommen würde. Und warum auch, warum soll man sich von etwas gutem trennen.
    Ich hab mir erst ein neues gekauft und kann warten.
    Konnte es ohnehin nicht so richtig glauben, das Schluss sein soll.
    johannes (G)
    also wenn ich auch diese kommentare hier lese die hier geschrieben werden dann lachen ja die hühner im hühnerstall Einmal wird geschrieben Windows 10 ist tot. Dann nächste Mal wird geschrieben zu wenig Apps. Dann wird geschrieben Windows Mobile ist tot Windows Mobile wird noch sehr sehr lange Leben. Und Microsoft Smartphones wird es auch noch sehr sehr lange geben. Un Windows 10 mobile ist Klasse. Und die Samson Kamera. Ist nicht besser wie die von meinen 950. Hier super Fotografen. Und das Windows Hello funktioniert auch super. Habe keine Probleme mit meinem neuen 950

    Es ist doch ganz einfach: Windows 10 Mobile ist untot! ;)
    Danke Martin für Deine Vehemenz. Genau wie dir fehlt mir aber immer noch dir ganz konkrete Aussage, wo es hingeht. "neue Phones" müssen ja nicht zwangsläufig mit Windows 10 mobil laufen - und das werden sie auch nicht. Aber es wäre einfach fair, das einfach auch mal zu sagen.
    Mein nächstes Lumia wird kein Lumia sein sondern ein Surface Phone. Mit Windows 10. Ohne verdammtes CE, Phone oder mobile. Dann brauch ich auch keinerlei "universal Apps" ...
    Mir ist ehrlich, gesagt, nicht mal klar, wie das technisch gehen soll. Ich meine, so dass es auch alltagstauglich ist. Von daher mache ich für mich da eher mal ein Fragezeichen dran.
    Aber ich merk schon (bezogen auf das Thema, nicht auf obiges Posting); wenn MS nicht spätestens Anfang 2017 mit einem SP4 in Kleinformat (aber bitte mit vlanger Akkudauer und nicht zu heiß werdend) herauskommt, ist WM wieder mal sowas von tot; aber sowas von ...
    Lg, FritzS
    Hoffentlich bleiben mir die Lumia Smartphones noch lange erhalten. Für das Geld gibt es nichts besseres, Weiter so, Microsoft. Rolls Royce fährt auch nicht jeder.
    Ja, ja im großspurigen Ankündigen ist MS Weltmeister. Nur im einhalten der Aussagen hapert es. Siehe Windows Phone 10 für Geräte wie das Lumia 920. Einfach nur gelogen. Ich kann schlicht dem Laden nicht mehr vertrauen. Apfel ist nicht besser aber anders. Also kommt das Lumia 920 in den Müll und Iphone SE her. Auf Nimmerwiedersehen MS,
    Endlich mal eine Aussage zu W10 Mobile. Zum Glück geht es weiter, dachte auch schon das schlimmste nach den Meldungen der letzten Woche. Nun können wir gespannt sein was uns in den nächsten Monaten erwartet und erwarten wird.
    Ich gebe auf. Den bekannten Nörgelpetern ist nicht beizukommen.
    Mal nörgeln oder etwas scheiße finden gehört dazu, aber über alles - und zwar wirklich über alles - herziehen was von Microsoft kommt ist zum kotzen.
    Hier brauchts einen Millionär, um all den Nörgelpetern einen Androiden in die Hand zu drücken. Ich bitte darum, damit ich hier nicht immer die gleichen Phrasen zu lesen bekomme und die Leute zu dem OS verschwinden, wo sie sich aufgehoben fühlen und hingehören.

    Danke +1
    Das beschriebene geht mir die letzten Wochen so auf die Nerven, dass ich hier kaum noch Kommentare lese.
    Ich nutze seit Anfang des Jahres Apple beruflich (IMac's und iPhones); mein Chef ist Apple Fanboy, es funktioniert auch, keine Frage, aber irgendwie ist mein 6 Jahre alter AMD Phenom Rechner flotter, mein 950 hat was exotisch professionelles und ich bin der einzige im Unternehmen der Win Mobile nutzt, das Androidlager und Applelager schielt mmer rüber aber keine(r) straft mich mit Häme nachdem sie mit mein 950 mal zum probieren in der Hand hatten, es hat z.Zt. was exklusives und Win 10 ist OS X weit überlegen!
    airbus (G)
    Ja, ja im großspurigen Ankündigen ist MS Weltmeister. Nur im einhalten der Aussagen hapert es. Siehe Windows Phone 10 für Geräte wie das Lumia 920. Einfach nur gelogen. Ich kann schlicht dem Laden nicht mehr vertrauen. Apfel ist nicht besser aber anders. Also kommt das Lumia 920 in den Müll und Iphone SE her. Auf Nimmerwiedersehen MS,
    Viel Spaß beim Anschließen am PC um mal eben Dateien rüberzuschieben ;-)
    Ach es ist aber eine krux mit WP/W10M. Am Besten kam kauft ein SmartPhone bei dem man selber entscheiden kann welches OS man nutzen möchte, man aber auch jederzeit wechseln kann. Wie z.B. mit Rootjoy vom UMI. Da sind aktuell beim Touch fünf CMs, inkl. WP8, enthalten und ein sechstes, W10M, ist in Arbeit. Das ganze Gewechsele der CMs dauert mit der Software auf dem PC gefühlt einen MausKlick.
    Nicht die schlechteste Variante, oder?
    Mein nächstes Lumia wird kein Lumia sein sondern ein Surface Phone. Mit Windows 10. Ohne verdammtes CE, Phone oder mobile. Dann brauch ich auch keinerlei "universal Apps" ...

    Hah, ich freue mich schon auf das Gemosere der ganzen MS-Fanboys, wenn MS dann mit dem Preis für ein erstes SurfacePhone rausrückt. Wenn die für das billige PlastikPhone Lumia 950 XL bei €799,- angefangen haben, wird der Einstiegspreis eines Businessgerät wie das SurfacePhone sicherlich nochmal erheblich darüber liegen. Ich tippe auf einen Einstiegspreis für das Grundmodel von €999,- und bin mal Gespannt wie nah ich dran liege. ;-)
    Ich nutze seit Anfang des Jahres Apple beruflich (IMac's und iPhones); mein Chef ist Apple Fanboy, es funktioniert auch, keine Frage, aber irgendwie ist mein 6 Jahre alter AMD Phenom Rechner flotter, mein 950 hat was exotisch professionelles und ich bin der einzige im Unternehmen der Win Mobile nutzt, das Androidlager und Applelager schielt mmer rüber aber keine(r) straft mich mit Häme nachdem sie mit mein 950 mal zum probieren in der Hand hatten, es hat z.Zt. was exklusives und Win 10 ist OS X weit überlegen!
    Viel Spaß beim Anschließen am PC um mal eben Dateien rüberzuschieben ;-)

    Jäh, iTunes lässt Grüßen. Schlimm das Teil.
    Doch werden Sie. Sobald endlich die ersten x86/64 Handys da sind. Dann sind wir dieses Gebastel endlich los.

    Stimmt. Aber dann sind alle aktuellen Geräte für MS wieder komplett abgeschrieben und werden nicht mehr unterstützt, da MS sich dann nur noch um die x86-Geräte bemühen wird. Wir kennen das von WP7 und aktuell auch von W10M, wo 50% der Nutzer einfach schon mal die Tür gezeigt wurde, sehr gut.
    Da würde wenn, auch nur ein WindowsMobile drauf laufen.
    Ich tät mich an eurer stelle nicht so auf ein x86/64 fixieren - das wird es so, wie ihr es euch wünscht, nie geben.
    Das nächste Top-Gerät wird ein 64b ARM mit 4GB Ram
    "Kevin Gallo sagte, man werde das Phone-Business "definitiv nicht!" aufgeben."
    Aber:
    "Microsoft wird ältere Lumia-Smartphones nicht mit Windows 10 Mobile versorgen. Das geht aus einer Mitteilung des Windows-Insider-Programms im Kurznachrichtendienst Twitter hervor.
    "Demnach werden nur die in der vergangenen Woche bekanntgegebenen Windows-8.1-Geräte mit dem neuen Betriebssystem versorgt. Für die meisten Windows-8-Smartphones aus der Nokia-Zeit soll es kein weiteres Update geben. Damit bricht das Unternehmen ein im November 2014 abgegebenes Versprechen. Damals hieß es, Windows 10 käme auf alle Lumia Windows-Phone-8-Geräte."
    http://www.t-online.de/computer/software/id_73987320/windows-10-mobile-aeltere-lumia-smartphones-ohne-update.html
    Dies ist unklug von Microsoft, denn es erschüttert erstens auch das Vertrauen in künftige Schritte und erzeugt zweitens einen nicht nötigen Zeitdruck bei den in Aussicht gestellten Neuerungen.
Nach oben