Ist die Zeit jetzt reif für das Surface Mini?

Mit dem Anniversary Update will Microsoft die Stifteingabe auf ein neues Level bringen und massiv nach vorne pushen. Die Windows Ink Plattform wird tief ins System integriert und Microsoft will seine eigenen Apps allesamt mit neuen Stift-Features ausstatten. Außerdem sollen die Entwickler mithelfen, in dem sie coole Apps bauen, die für die Stiftbedienung optimiert sind. Was zur großen Stift-Revolution dann noch fehlt, ist ein Gerät, welches von Grund auf dafür ausgelegt ist, ausschließlich mit dem Stift bedient zu werden.

Bei diesem Stichwort denkt man natürlich sofort an das Surface Mini. Jenes Gerät, welches im Sommer 2014 bereits kurz vor der Präsentation stand und in letzter Sekunde gecancelt wurde. Aufgrund der Tatsache, dass es mit Windows RT lief, war das im Nachhinein betrachtet eine gute Entscheidung.


Konzeptbild, Quelle: PhoneDesigner

Die Surface-Philosophie ist es, neue Geräteklassen zu erschaffen oder vorhandene neu zu definieren. Ein kleines Tablet mit Stift wäre nun sicher keine neue Erfindung, die konsequente Ausrichtung auf Stiftbedienung dagegen schon. Ein solches Gerät wäre für mich daher einfach nur folgerichtig, auch wenn ich es nicht Surface Mini, sondern z.B. Surface Note taufen würde.

Die Frage ist: Wartet man damit, bis das entsprechende Ökosystem groß genug ist, oder geht man in Vorlage und versucht genau das mit einem entsprechenden Gerät in Gang zu setzen? Letzteres erscheint mir sinnvoller, und da das Image der Marke Surface mittlerweile stark genug ist, würde man den Erfolg eines solchen Geräts nicht unbedingt an den Verkaufszahlen, sondern durchaus an seiner Innovationskraft messen. Darum hoffe ich, dass wir das „Surface Mini“, oder wie auch immer es heißen wird, im Sommer sehen werden. Es würde meiner Meinung nach sogar mehr Sinn machen als ein Surface 4.

Kopfzerbrechen bereitet mir allerdings die Frage, welche Version von Windows 10 hierfür die richtige wäre. Windows 10 Mobile und ARM CPU sprächen für die Laufzeit, Windows 10 Desktop mit x86 CPU für die Flexibilität. Vielleicht haben einige von uns mit dem Lumia 950 XL aber ja ein solches Gerät wie oben beschrieben schon in der Tasche, ohne es zu wissen, denn noch immer hält sich hartnäckig das Gerücht, dass die Unterstützung für den Surface Pen integriert, aber noch nicht freigeschaltet ist.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Ich finde ja interessant das irgendwie immer Gerüchte umgehen das Microsoft dies und das noch freischalten wird, genauso wie sie die Wirelesse-Charging-Funktion vom Lumia 640XL freigeschaltet haben...
    Ich halte das eher für reines Wunschdenken, wenn der Surface-Pen auf dem 950 gehen würde, wäre das ja jetzt schon der Fall. Es ergibt gar keinen Sinn das Ganze erst später freizuschalten. Vermutlich warten auch viele auf Double-Tap-2-Wake beim 950, wird aber auch nicht kommen.
    Wo genau soll der unterschied zwischen Surface mini und Surface mini liegen? Von wie mini reden wir hier eigentlich?
    Für mich persönlich wäre ja ein bisschen größeres Surface Pro nächstes Jahr was. Gerne auch mit schmaleren Rändern, anfassen kann man es auch so gut.
    Und ich bin auf der suche nach so einem Gerät. Klein mit Stifteingabe. Und zwar zuverlässig
    ich suche auch ein kleineres Gerät und warte mal auf das Pixi3 das würde mit erstmal völlig reichen :) ich gehöre zu der Gruppe von Usern die nicht hunderte Euro für ein Phone oder Tablet ausgeben wollen. Das ich dafür natürlich Abstriche machen muss weiß ich aber die sind nicht immer so gewaltig,siehe 640XL mit dem ich rundherum zufrieden bin, und mein ODYS WinTab das auch seine Dienste zuverlässig erfüllt. Das ich für das Geld kein Surface bekomme ist klar.
    Dann bin ich ja mal gespannt ob demnächst ein Redstone-Update für Mobile mit den Stiftfunktionen kommt ;)
    Ich warte seit geraumer Zeit auf ein 8` mit Unterstützung der Telefonfunktion. Von mir aus auch gerne mit Phone-OS.
    Nur sollte hier nicht wieder so eine Murks-Kamera wie im Surface no1 verbaut werden.
    Kann mich mal einer aufklären? Was genau ist so toll an einer Stifteingabe und welche Möglichkeiten ergeben sich daraus? Ich persönliches vermisse es nicht
    Bitte aber das Surface Mini nicht mit ARM CPU. Dann wird es wie das Surface RT Geräte wie blei in den Regalen liegen bleiben es sei denn auf ARM gehen über den Windows Store dann auch Win32 Anwendungen zu installieren. Microsoft sollte nicht zweimal den selben fehler bezüglich ARM Plattform gehen!
    Nur ein Gedanke: Vielleicht wird das ominöse Surface Phone das besagte Surface Mini? ARM-basiert für Consumer / Fans und x86-basiert für Business.
    Also koppeln kann man den Surface Pen am 950XL aber leider geht sonst nix :/

    Das ist, meiner Meinung nach, ein relativ guter Hinweis auf eine bevorstehende Unterstützung des Stifts. Warum sollte ich den sonst koppeln können. Die Verbindung schreibt schon angelegt, ist aber wohl noch ohne flFunktion.
    @Martin: Könntet ihr darüber in der Woche sprechen?:)
    Nur weil man den Stift per Bluetooth am 950 koppeln kann, ist das noch lange kein Hinweis darauf, dass es irgendwann mal freigeschaltet wird.
    Dem 950 fehlt das entsprechende Touchscreen mit Controller. Den Controller hätte man bestimmt schon bei den vielen Disassambly Videos entdeckt.
    Einen Stift für das Tablet macht absolut Sinn, aber für das 950XL?? Überzeugt mich jetzt aber nicht vom Gegenteil. Am end hole ich mir noch einen Stift für mein 950XL
    Ein Surface mini kann ich mir gut für Meetings vorstellen. Bei bestimmten Sitzungen habe ich immer "große" Schreiblocks mitgenommen und nur eine halbe Seite beschrieben. Wenn es einem langweilig ist, kann man ja Comics zeichnen. Und auf dem Heimweg mit der Bahn kann man die zur Verfügung gestellten Präsentationen bearbeiten und etwas notieren. Aber ca. 8 bis 9 Zoll sollte das Gerät schon haben.
    Die Frage nach dem Surface mini ist doch nur folgerichtig. Ein muss ist es sicher nicht. Aber eine willkommene Option auf jeden Fall.
    OTTO Normal Smartphone's mit einfach immer nur besserer Innenausstattung können doch die anderen bauen.
    Millo
    Einen Stift für das Tablet macht absolut Sinn, aber für das 950XL?? Überzeugt mich jetzt aber nicht vom Gegenteil. Am end hole ich mir noch einen Stift für mein 950XL

    Ich konnte mir auch nie erklären was an einem Stift für ein Tablet so toll sein soll, was kann der Stift was der Finger nicht kann...?
    Dann hab ich das erste mal mit dem Surface Pro 4 gearbeitet und den Stift in der Hand gehabt...
    Man ist um einiges genauer wen man den Stift nutzt also wenn es um Kleinigkeiten wie Zeichnungen oder Notizen oder wie in meinem Fall um Netzwerkpläne und Explosionszeichnungen geht.
    Auch mit dem Schreiben bin ich zumindest handschriftlich noch schneller als an der Tastatur und auch die Rechtschreibung ist besser (das ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich das ist klar).
    Aber auch die zusätzlichen Knöpfe am Pen kann ich mir auch für die Nutzung am Handy sehr gut Vorstellen.
    Kurz klicken Note öffnet sich lange halten Cortana etc.
    Vor allem in Verbindung mit Continuum finde ich die Möglichkeit sehr Spannend!
    Die Frage nach dem Surface mini ist doch nur folgerichtig. Ein muss ist es sicher nicht. Aber eine willkommene Option auf jeden Fall.
    OTTO Normal Smartphone's mit einfach immer nur besserer Innenausstattung können doch die anderen bauen.

    Dito.
    Stift am Handy wäre wirklich ein Gewinn. Das sag ich als jemand, den Stifte selbst am Tablet immer am A**** vorbei gingen.
    Edit:
    Zu W10m fällt mir ein, daß es als reines Handy-OS zwar gut aber dennoch verschwendet wäre.... Kleine Tablets, Smrt TVs (obwohl das schon eine falsche bezeichnung wäre, ich stelle mir einen Bildschirm mit W10m vor mit Continuum und der klassische Fernseher nur noch eine App in der Windowsoberfläche wäre) usw... dafür gäbe es unzählige Anwendungsbereiche.
    Für mich ist nicht die Frage ob die Zeit reif ist, sondern wieso sie das Surface Mini nicht
    damals schon (auch als WinRT Device) rausgebracht haben.
    Ich persönlich hätte es gekauft und mit mir 5 andere Kollegen in der Firma auch. Das
    normale Surface ist zwar cool aber für viele zu groß zum mitschleppen. Ein Telefon
    (ausser einem Phablet) ist dagegen wieder eher zu klein zum mitnotieren.
    Der Formfaktor hätte genau gepasst und je mehr Stiftfähigkeiten desto besser.
    Ausserdem hätte man ein Surface Mini preislich günstiger gestalten müssen, das
    ist nämlich auch heute noch ein Grund kein Surface zu kaufen. Da ist bei vielen
    die magische Grenze halt bei so ca 300€ für ein kleines Tablet.
    WinRT war für Tablets nicht so schlecht, war doch Office ein Explorer dabei und Apps
    gab es ja auch, noch dazu mit besserer Akkulaufzeit. Ich find es eher schade, dass
    Microsoft das WinRT nicht weiter gepflegt hat, denn wer braucht denn wirklich
    Desktop Apps auf einem 7 bis 8 Zoll Schirm.
    Na gut ich komm vom Palm über Windows CE zu den Tablets, da hat mich der Stift nie
    gestört, eher dass er später so negiert wurde war für mich immer komisch. Touch und Stift
    schließen sich ja nicht aus.
    Für mich war die Stift Session auch eher das Highlight bei der Build 2016.
    PapaSchlumf
    Stifteingabe am Handy wäre cool

    Das dachte ich auch mal. Ich hatte lange Zeit ein Samsung Galaxy Note. Das ist Samsungs Smartphonereihe mit Stift, dort S-Pen genannt. Am Anfang war es ein nettes Gimmick, später habe ich es nie wieder genutzt. Auf meinem Lumia vermisse ich den Stift nicht. Auf Tablets hingegen finde ich es deutlich nützlicher, da Dank des größeren Displays eher mal händische Notizen oder Zeichnungen erstellt werden.
    Kann mich mal einer aufklären? Was genau ist so toll an einer Stifteingabe und welche Möglichkeiten ergeben sich daraus? Ich persönliches vermisse es nicht

    Ich denke dass die Berufswahl ein Rolle spielt. Ich muss als Produkt -Designer ständig kleine skizzen machen. Kleine Notizen usw. Da würde ein surface Mini gerade richtig kommen.
    Ein surface Mini würde sich für viele sehr lohnen.... Ein 8-9 Zoll großes Display und dazu ne kompakte Bauweise, sowie lte Modul und stiftsupport und das Teil wäre perfekt.
    Ja, das wäre super genial, mit Windows 10 regulär, nicht mit Windows 10 Mobile, dazu Mini-HDMI plus USB-C und mindestens 4 GB RAM und Stift plus Tastaturcover mit 7.9 Zoll. Dann warte wäre alles super.
    Ein Surface mini kann ich mir gut für Meetings vorstellen. Bei bestimmten Sitzungen habe ich immer "große" Schreiblocks mitgenommen und nur eine halbe Seite beschrieben.

    Genau dafür und in 8" wäre eine wirklich feine Sache.
    +1
    Guckt euch doch mal das mi pad 2 von xiaomi an, das gibt es auch mit windows 10

    Zu wenig Speicher.
    Eigentlich witzig das anno tobak pocket pcs mit Windows vor urzeiten existierten die vieles bereits konnten und hatten was ms nun ewig langatmig versucht einzubauen. Von der offline spracherkennung zu vorlesefunktion (voice command sagte sogar batteriestand Uhrzeit etc an) bis zu stiften und entsprechende handschrifterkennung (die ging auch ohne stift sogar) .... Wieso setzt man nicht aus diesen Erfahrungen an bei ms und wieso tun die sich jetzt so schwer damit das zu implentieren?
    Notizbuch in Form meines Lumia 950xl mit surface pen wäre der hammer, aber im moment traue ich das microsoft nicht zu
    Kann mich mal einer aufklären? Was genau ist so toll an einer Stifteingabe und welche Möglichkeiten ergeben sich daraus? Ich persönliches vermisse es nicht

    Bestimmt von Vorteil für Angestellte im Kundenkontakt. Anstatt tonnenweise Papier für Stichwörter anzuschmieren könnte man mit OneNote alles lösen
    Der Martin der weiß doch wieder was. OK dann fange ich gleich morgen an zu sparen und hoffe das es das Surface Mini/Note mit ordentlich Power auch in Deutschland zu kaufen gibt. 7-8 Zoll währe echt top, Surface Stift habe ich da, bräuchte auch nicht im Lieferumfang sein. Windows Hello in funktionierender form währe ein schöner Bonus. Gern auch als RT dann brauche ich mir ums Aufladen nicht ständig Gedanken machen.
    Ist mir egal, ob die Zeit reif ist, ich bin es bereits seit Jahren. Wie lange warte ich schon darauf, dass das Surface endlich auch in klein kommt? Es gibt bisher einfach kein 8 Zoll-Tablet mit Stift-Unterstützung und guter Auflösung. Entweder oder, aber nie beides. Ich verstehe es nicht und es nervt mich gewaltig.
    Hoffentlich wird hier zusammen mit dem Surface 4 auch das Surface Mini vorgestellt oder eben Surface Note, den Namen finde ich deutlich besser und es würde nicht wie eine abgespeckte Version vom Namen her wirken.
    ich denke eher dass das sogenannte surface phone was ja scheinbar erst 2017 kommt diese note features haben wird... :/
    Kann mich mal einer aufklären? Was genau ist so toll an einer Stifteingabe und welche Möglichkeiten ergeben sich daraus? Ich persönliches vermisse es nicht

    Gegenfrage1 womit lernt(e) man zuerst schreiben oder zeichnen?
    Gegenfrage2 wofür braucht man eine Touchtatur, wenn man einen Stift hat?
    Kommentar1 Fingerfarbe ist für Kinder
    Kommentar2 die Finger braucht man um den Stift zu halten oder eine Tastatur zu bedienen
    Ist mir egal, ob die Zeit reif ist, ich bin es bereits seit Jahren. Wie lange warte ich schon darauf, dass das Surface endlich auch in klein kommt? Es gibt bisher einfach kein 8 Zoll-Tablet mit Stift-Unterstützung und guter Auflösung. Entweder oder, aber nie beides. Ich verstehe es nicht und es nervt mich gewaltig.
    Hoffentlich wird hier zusammen mit dem Surface 4 auch das Surface Mini vorgestellt oder eben Surface Note, den Namen finde ich deutlich besser und es würde nicht wie eine abgespeckte Version vom Namen her wirken.

    Stifteingabe auf dem 950 wäre schon genial, ist nur die frage wie oft man das wirklich nutzt ? Am Anfang bestimmt viel und dann immer weniger. Schöner wäre ein Surface 4,
    ohne Lüfter und Schlitze. Usb C, Hallo Kamera und neue Tastatur mit Toutchpad aus Glas.
Nach oben