Abschied von Office 365 - Microsoft 365 übernimmt

Abschied von Office 365 - Microsoft 365 übernimmt

Die interessanteste Nachricht des heutigen Tages war sicherlich die Consumer-Version von Microsoft 365. Am 21. April geht das neue Angebot an den Start, und dieses Datum markiert eine Zäsur: Der Produktname Office 365 „stirbt“ an diesem Tag nämlich endgültig.

Edit: Oder auch nicht, ich war zu voreilig – siehe unten.

Bei den Consumer-Angeboten wird Office 365 in Microsoft 365 umbenannt, im geschäftlichen Umfeld hatte Microsoft bislang noch beide Abonnements im Angebot, doch auch hier gibt es zum 21. April Änderungen. Diverse noch verbliebene Office 365 Abonnements segeln dann ebenfalls unter neuer Flagge.

  • Aus Office 365 Business Essentials wird Microsoft 365 Business Basic.
  • Aus Office 365 Business Premium wird  Microsoft 365 Business Standard.
  • Aus Office 365 Business und Office 365 ProPlus wird Microsoft 365 Apps., gefolgt von dem Zusatz „Business oder „Enterprise“.
  • Um sich von den neuen Namen besser abzugrenzen, wird das bereits existierende Microsoft 365 Business dann zu Microsoft 365 Business Premium.

Die Umbenennung erfolgt automatisch.

Update/Korrektur:
Hier stand ursprünglich ein „Abgesang“ auf den Namen Office 365, das ist allerdings nicht korrekt. Folgende Office 365 Abonnements bestehen nämlich nach wie vor weiter:

  • Office 365 for Enterprise
  • Office 365 for Education
  • Office 365 for Government
  • Office 365 for Firstline Workers

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. writetome
    Und was ändert sich dadurch?

    Das ist das Problem bei Microsoft. Das weiß man nie so genau. Für den Kunden durchschaubare Produkte gibt's woanders.
    Ach Chakko, also ich mag ja echt einige Deiner Kommentare. Aber mittlerweile sind die beinahe nur noch negativ behaftet und fast schon so wie der rote "Minus" Button bei Winfuture: Jeder weiß, dass er irgendwann weiter unten um Kommentarbereich auftaucht. Lass doch einfach gut sein wenn's so schlimm ist. :)
    Dass es schlimm ist habe ich nicht gesagt. Bloß verstehe ich einfach vieles nicht, was Microsoft neu raus bringt, und ich würde es so gern verstehen. Ein weiteres aktuelles Beispiel dafür ist das hier: https://www.drwindows.de/news/microsoft-editor-mit-kuenstlicher-intelligenz-bessere-texte-verfassen
    Auch beim nochmaligen Durchlesen habe ich einfach nicht begriffen, was das genau ist. Von dem absolut nichtssagenden Video ganz zu schweigen. Und, wo genau dieses neue Feature verfügbar ist, verstehe ich auch nicht. In den Office-Apps in Office 365? In Office Online? Letzteres habe ich ausprobiert, und das Feature nicht gefunden, oder gesehen.
    Wie gesagt, ich würde das alles gerne verstehen, nur kann ich es nicht verstehen. Das ist bei der Konkurrenz, die ich nutze, anders. Es zieht sich auch wie ein roter Faden durch die neueren Produkte von Microsoft. Auch den Windows Store in Windows 10 hätte man richtig fein machen können, und, vor allem, dem Nutzer in der richtigen Manier anbieten können. Das ist nie geschehen. Schade.
    Das gehört heute allgemein zum Marketing: möglichst tolle Namen prägen, unter denen sich niemand so richtig etwas vorstellen kann.
    Dann kann man den Kunden beibringen "nimm einfach das teuerste, da bekommst Du alles" und schon steigen die Umsätze.
    Ansonsten gab´s mal den Spruch "Aus Raider wird jetzt Twix - sonst ändert sich nix".
    Akuell bis 30.6.20 nutze ich Office 365 Home für bis zu 5 Personen. Habe aber bereits eine Verlängerung ab dem 1.7.20 für bis zu 6 Personen über Amazon gekauft. Ändert sich da etwas für mich oder kann ich im Juni 20 das neue Office 365 wie bisher verlängern. Sorry bin Rentner und verstehe die Sache nicht mehr so ganz.
    Hast du für die Verlängerung ein anderes Microsoft-Konto benutzt? Wenn nicht, dann musst du weiter gar nichts tun.
    @littlejoe: Die Verlängerung läuft ganz normal weiter. Du bekommst nur neue Funktionen und auch der Name ändert sich.
    littlejoe
    Akuell bis 30.6.20 nutze ich Office 365 Home für bis zu 5 Personen. Habe aber bereits eine Verlängerung ab dem 1.7.20 für bis zu 6 Personen über Amazon gekauft.
    Die Änderung der Bedingungen wirkt sich auch auf bereits bestehende Abos aus. In den Angeboten bei Amazon sind zwar meist die aktuell gültigen Bedingungen aufgeführt, aber Du kaufst dann nicht explizit ein Office 365 für fünf oder sechs Personen, sondern ein Office 365 Home, demnächst eben Microsoft 365 Family. D.h. auch jetzt schon kannst Du das mit insgesamt sechs Personen bzw. deren Microsoft-Konten nutzen. Demnächst stehen Dir dann unabhängig vom Aboablauf-/-verlängerungsdatum auch die zusätzlichen Leistungen von Microsoft 365 Familiy zur Verfügung.
Nach oben