Am Puls von Microsoft

Affinity: Native ARM-Versionen aller Programme werden in dieser Woche veröffentlicht – Update

Affinity: Native ARM-Versionen aller Programme werden in dieser Woche veröffentlicht - Update

Affinity wird seine komplette Produktpalette für Windows noch in dieser Woche als native ARM-Version veröffentlichen. Bisher mussten die Programme unter Windows on ARM auf die integrierte Emulation setzen.

Die Ankündigung erfolgte während der Session “Introducing the Next Generation of Windows on Arm” auf der Microsoft Build 2024. Man sollte meinen, dass die native Portierung dieser populären Software eine Erwähnung auf dem gestrigen Windows- und Surface-Event wert gewesen wäre, aber entweder war das da noch nicht sicher oder es hatte andere Gründe. Man hatte ja auch die Ankündigung von Adobe im Gepäck, dass diese ebenfalls alle Programme nativ für Windows on ARM veröffentlichen. Ich könnte mir vorstellen, dass es da eine Absprache gab, die Konkurrenz nicht zu erwähnen. (Nachtrag/Korrektur: Ich habe mich belehren lassen, dass Affinity erwähnt wurde. Das ist mir dann durchgerutscht, sorry dafür).

Wie dem auch sei: Noch in dieser Woche sollen Affinity Photo, Designer und Publisher als ARM-Versionen erscheinen. Gute Nachrichten für die Nutzer der Programme, die über die Anschaffung eines der zahlreichen neuen ARM-Geräte nachdenken.

Update vom 23. Mai:

Heute wurden die Affinity-Programme Photo, Designer und Publisher in Version 2.5 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die angekündigte, native ARM-Version. Das Update kann von allen Kunden kostenlos geladen werden: Was ist neu bei Affinity?

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige