Amazons Alexa jetzt als App im Microsoft Store verfügbar

Amazons Alexa jetzt als App im Microsoft Store verfügbar

Es ist eine kurze News, denn sie ist schnell erzählt, dafür ist sie umso spannender: Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt als App im Microsoft Store verfügbar, und zwar nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland. Der (fast) volle Funktionsumfang von Alexa steht damit von jedem Windows 10 PC aus zur Verfügung, es gibt allerdings ein paar Einschränkungen – man kann zum Beispiel nicht Spotify per Sprachbefehl starten lassen. Amazon Music funktioniert dagegen.

Amazon Alexa für Windows 10 - Screenshot

Die Veröffentlichung der App ist noch im Gange, es kann daher sein, dass der Download nicht sofort klappt. Im diesem Fall einfach ein wenig warten und es dann noch einmal probieren.

Rund drei Jahre nach dem Start verfügt Windows 10 damit erstmals über einen funktionsfähigen Sprachassistenten in deutscher Sprache. Heute ist ein guter Tag.

Alexa
Alexa
Entwickler: AMZN Mobile LLC.
Preis: Kostenlos

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Klasse nur leider unterstützt mein PC laut den Alexa Einstellungen keine Stimmaktiverung und muss im Gegensatz zu Cortana immer erst klicken :(
    tja... schön funktioniert nur nicht...
    1. unterstützt mein PC angeblich keine Stimmaktivierung (bei Cortana Funktioniert es)
    (2.Auch das Klicken auf das Alexa Symbol bleibt ohne Funktion. Schade.
    Das hat sich erledigt.... Nach einem Neustart funzt das nun.)
    Doof ist aber das die App dauernd im Hintergrund offen ist und sich nicht in die Taskleiste Minimieren lässt. AM liebsten wäre es mir hier das man sie unter ausgeblendete Symbole findet weil ich brauch sie da nicht dauernd präsent in der Taskleiste....
    Das mit dem Aktivierungswort ist ebenfalls ärgerlich und auch das man als Shortcut nur was mit Strg+Umschalt+ irgendwas nehmen kann... kürzer wäre schöner...
    Na mal abwarten wird sicherlich noch besser.
    Keine Windows Universal App. Nur PC. Uninteressant.
    Schade das es keine UWp App ist, somit ist Windows Mobile leider Raus...

    @ David K: Umgekehrte Perspektive. Somit ist Alexa bei uns von vornherein raus.
    Rund drei Jahre nach dem Start verfügt Windows 10 damit erstmals über einen funktionsfähigen Sprachassistenten in deutscher Sprache. Heute ist ein guter Tag.

    🤣 Der war gut 😉
    @KeinUntertan: Und Tablet, 2in1 usw., das es nicht mehr für WP kommt sollte klar sein.
    @Eagle02: Schade, Neustart hilft bei mir leider nicht.
    @pakebuschr: ja das bezog sich auch auf den Punkt
    "2. das Klicken auf die Alexa Schaltfläche funzt auch nicht"
    Das hatte sich erledigt. Ka hab den Beitrag editiert und den Punkt durchgestrichen... scheint wohl dann irgendwie gelöscht worden zu sein *kopfkratz* (oder es wird wohl auf der HP nicht angezeigt über die Forenansicht ist es da.... Martin Arbeit ;) )
    @David,KeinUntertan: Sieht auf den ersten Blick schon wie eine UWP aus, aber braucht halt mindestens Windows 10 in der Version 1803.
    Und sie läuft laut Store-Eintrag auch auf der Xbox (Komisch, das Symbol der Xbox fehlt, aber die Xbox steht bei den Systemvoraussetzungen dabei). Universal heißt doch nicht nur Desktop+Mobile, oder überall. Sonst wäre MeineMediatheken bei letzterem auch raus, läuft nämlich nicht auf der HoloLense und nicht aufm Hub. ;)
    Wenn ich die App installiere, ist dort alles in Englisch und Alexa hört nur auf englische Befehle, obwohl mein Windows deutsch ist. Ist das nur bei mir so?
    Merkwürdig. Ich habe sonst keine Alexa-Geräte, die App ist mein erster Kontakt mit Alexa, vielleicht ist das als Use Case nicht vorgesehen. So bringt sie mir jedenfalls nichts und fliegt gleich wieder runter.
    Wow, endlich. Die Anzahl der Skills sind der Hammer. Endlich smart home! Ganz was anderes als bei Cortana. Obwohl mir Cortanas Stimmduktus besser gefällt. Die Stimmaktivierung funktioniert bei Alexa für mich leider nicht. Klappt das bei jemandem mit onboard-Micro oder braucht man dazu ein externes Micro? Oder klappt es noch gar nicht?
    @ Frankie0815: das scheint wohl noch ein generelles Problem zu sein mit der Sprachaktivierung.
    Funktioniert hier weder bei den Laptops, noch mit dem Convertible, auch nicht mit dem Tablett und auch die Desktop Rechner machen es nicht. Alle haben entweder fest verbaute Mikros ab Werk (Lapis, Tablett, 2 in 1) oder verfügen über Tischmikros bzw Heatsets.
    Sehr schön, ich hoffe ja, dass dann zusätzlich noch eine Spracheingabe bzw. funktionierende Sprachsteuerung für den PC dazukommen wird. Ansonsten frage ich mich auch, für was ich das am PC benötigen könnte. Erst den Rechner hochfahren um die Heizung aufzudrehen, Radio zu hören oder das Licht anzumachen?
    Alexa an sich finde ich super. Endlich ein Webradio bzw. Musikabspielgerät, dass sich problemlos von der Badewanne aus bedienen lässt. Da juckt es mich auch nicht, wenn ich belauscht werde.
    Wenn ich die App installiere, ist dort alles in Englisch und Alexa hört nur auf englische Befehle, obwohl mein Windows deutsch ist. Ist das nur bei mir so?

    Bei mir auch. Deinstallation und wieder installieren bringt nix - sie plappert immer noch in englisch. Menüs sind ebenfalls in englischer Sprache. Hat jemand eine Idee für die Ursache? (Surface Pro 2017, Win10Pro)
    Ich frage mich, wie sich die App auf den Akku-Verbrauch vom Surface pro 4 auswirkt. Nutzt mir ja nichts, wenn ich die App für alle Fälle geöffnet habe und nach einer Stunde der Akku leer ist. Wobei Cortana das Wichtigste wie Kalendereinträge, Notizen und Erinnerungen ja auch (noch) kann.
    @KeinUntertan: Und Tablet, 2in1 usw., das es nicht mehr für WP kommt sollte klar sein.

    Also wegen der Alexa-App steige ich nicht vom Lumia auf ein 7-10 Zoll Windows Tablet um. Viel zu unhandlich für unterwegs (Im Vergleich zu einem Lumia).
    Und welchen Mehrwert bietet jetzt Alexa? Bzw. wie kann Alexa jetzt einem den Alltag am PC vereinfachen?
    Einen "Spion" mehr auf dem Rechner, nein Danke. Den Begriff Spion habe ich bewusst benutzt, da der Aufschrei diesbezüglich bei MS Feature doch recht groß ist. Zum Glück funktioniert die Spracheingabe nicht. Jeder kennt ja den Begriff Alexa hört mit. Dann müsste man wenn Besuch kommt, entweder das Mikro ausschalten, oder Warnschilder aufstellen, da der Besuch möglicherweise etwas dagegen hat.
    Dir ist aber schon klar, dass ohne ein gewisses Maß an DATENVERARBEITUNG vor allem bei diesen persönlichen Assistenten nichts geht? Außerdem fehlt mir da auch immer die Definition, was mit "Spionieren" überhaupt gemeint ist. Das ist absolut nichtssagend. So als wenn ich sagen würde "Windows ist gut". Ähm, ja... wieso weshalb warum??
    Ich denke mal, ohne vernünftiges Micro deutlich kleiner 100 Euro ist das am Desktop nicht sinnvoll. Kennt da jemand etwas? Perjekt wäre es, wenn man den neuen Echo Input am PC anschliessen könnte.
Nach oben