Am Puls von Microsoft

Android Apps unter Windows 11: Gestrichen, weil nicht profitabel genug?

Android Apps unter Windows 11: Gestrichen, weil nicht profitabel genug?

Einigermaßen überraschend hat Microsoft diese Woche angekündigt, das Windows Subsystem für Android einzustellen, die Kompatibilität von Windows 11 mit Android Apps endet. Ein ehemaliger Mitarbeiter glaubt den Grund dafür zu kennen: Es wurde zu wenig Geld verdient.

Andrew Clinick war laut seines LinkedIn-Profiles bis September 2023 bei Microsoft beschäftigt, zweieinhalb Jahre arbeitete er selbst am Windows Subsystem für Android mit. Auf der Plattform X schreibt Clinick, dass man offenbar bemüht war, Google mit seinen Play-Diensten mit ins Boot zu nehmen, die hatten aber kein Interesse. “Wenn man ehrlich ist, war das Desinteresse von Google bereits der Sargnagel”, schreibt er.

Der Plan war offenbar, über das Windows Subsystem für Android mehr Apps in den Store zu bekommen und diesen damit profitabler zu machen. Das Budget für die Stellen der Mitarbeiter, die am WSA arbeiteten, stammte aus den Einnahmen des Store. Weil diese aber nicht in der gewünschten Höhe fließen, musste das Projekt nun sterben, glaubt Clinick zu wissen.

Seine “Abschiedsworte” an das WSA: “Es war ein fantastisches Projekt, aber es spielt keine Rolle, wie cool die Technologie ist, wenn man keine Apps im Store hat.” Das habe ich doch schon mal irgendwo gehört.

Anders als das Windows Subystem for Linux, das für Microsoft eine strategische Bedeutung in seiner Entwickler-Story hat, war das Windows Subystem für Android anscheinend also ein reines Store-Projekt, insofern ist es beinahe verwunderlich, dass es so lange überlebt hat.

Bis März 2025 wird das WSA noch unterstützt, faktisch ist es bereits tot, da Amazon seinen App Store unter Windows 11 unmittelbar nach Microsofts Ankündigung zurückgezogen hat.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 16 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige