Android Rundschau KW 1/21 mit Teams, Microsoft Launcher, Office, Outlook und OneDrive

Android Rundschau KW 1/21 mit Teams, Microsoft Launcher, Office, Outlook und OneDrive

Auf ein Neues! Auch im Jahr 2021 werden wir die Android-Rundschau beibehalten, die euch jeden Sonntag über die aktuellen Neuerungen bei den Android-Apps von Microsoft auf dem Laufenden hält. Naturgemäß ist es zu Jahresbeginn noch recht ruhig, zumindest bei den Beta-Versionen hat sich aber schon wieder einiges getan. Microsoft Teams und der Microsoft Launcher haben auch schon das erste Update für die produktive Version erhalten.

Microsoft Teams

Eingehende Anrufe werden jetzt für alle Profile angezeigt, mit denen man angemeldet ist – unabhängig davon, welches Profil gerade aktiv verwendet wird.

Microsoft Teams
Microsoft Teams
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Microsoft Launcher

Die Einrichtung von Firmenkonten über die Feed-Seite wurde vereinfacht, außerdem gibt ein paar kleinere kosmetische Verbesserungen, beispielsweise bei der Darstellung der Inhalte von App-Ordnern. Die neue Version soll außerdem weniger Strom verbrauchen und gleichzeitig ein wenig flotter arbeiten.

Microsoft Launcher
Microsoft Launcher
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Microsoft Office (Insider)

Die Office-App für Android kann aus Bildern PDF- oder PPT-Dateien erstellen. Die Funktion wird über die „Teilen“-Funktion aufgerufen. Außerdem können Bilder in PDF-Dateien eingefügt werden, entweder über die Galerie oder direkt über die Kamera.

 

Microsoft Outlook (Beta)

Laut den Release Notes zeigt Outlook in der Suche nun die drei Top-Aufgaben aus Microsoft To Do an. Bei mir zeigt sich diese Funktion allerdings noch nicht. Möglicherweise ist das noch nicht für alle Konten freigeschaltet.

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

OneDrive (Beta)

Die OneDrive-App für Android erhält zwei neue PDF-Funktionen: Beim Anzeigen von PDF-Dateien kann zwischen Landscape- und Portrait-Modus gewählt werden, außerdem ist es möglich, Lesezeichen zu setzen. Die Neuerungen werden derzeit an die ersten Beta-Nutzer verteilt, im Laufe des Monats soll das entsprechende Update für alle Nutzer verfügbar sein.

Microsoft OneDrive
Microsoft OneDrive
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+
Artikel im Forum diskutieren (0)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben