Android Rundschau KW 12/21 mit Remote Desktop und vielen Xbox-Updates

Android Rundschau KW 12/21 mit Remote Desktop und vielen Xbox-Updates

Die Android-Rundschau präsentiert sich in dieser Woche äußerst spielelastig. Neben der Aktualisierung der Remote Desktop App dreht sich alles um Xbox, Jugendschutz und Game Pass. Außerdem hält der mobile Forza-Ableger für alle 80er-Fans ein Bonbon bereit.

Microsoft Remote Desktop

Die Unterstützung von Windows Virtual Desktop wurde verbessert, die Abfrage von Anmeldeinformationen funktioniert zuverlässiger und es sollte bei Downloads nicht mehr zu Einbrüchen der Bandbreite kommen.

Remote Desktop
Remote Desktop
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Xbox

Die Wiedereinführung der Achievements beginnt jetzt auch in der stabilen Version der App, zuvor war das bereits in der Beta-Version getestet worden. Außerdem kann man bei der Remote-Installation von Spielen vorhandene Apps und Spiele löschen, um Platz zu schaffen, sofern der verbleibende Speicher nicht ausreicht.

Xbox
Xbox
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Xbox Game Pass Beta

Die Xbox Game Pass App unterstützt in der Beta-Version jetzt den Picture-in-Picture Modus. So kan man beispielsweise nebenher weiterarbeiten, während eine Cloudgaming-Session geladen wird.

Außerdem gibt die App nun Empfehungen auf Basis zuvor gespielter Games.

Xbox Game Pass (Beta)
Xbox Game Pass (Beta)
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Xbox Family Settings

Kinder können jetzt die Freigabe von Spielen bei ihren Eltern beantragen, die aufgrund der Altersfreigaberegeln eigentlich gesperrt sind.

Xbox Family Settings
Xbox Family Settings
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Forza Street

Im neuen „80er“ Modus könnt ihr Klassiker der 80er Jahre fahren und unter anderem den legendären Delorean DMC freischalten.

Forza Street
Forza Street
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+
Artikel im Forum diskutieren (0)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben