Android-Rundschau KW 13/2019 mit Microsoft To-Do, Office Lens, Outlook und mehr

Android-Rundschau KW 13/2019 mit Microsoft To-Do, Office Lens, Outlook und mehr

In dieser Woche lohnt sich die Android-Rundschau endlich mal wieder so richtig, denn es gibt eine ganze Menge Updates abzuarbeiten. Darum halten wir uns auch gar nicht lange mit Vorreden auf und starten direkt durch.

Microsoft To-Do (Beta)

Nutzer der Beta-Version können zwei Neuerungen ausprobieren: In der Smart-Liste „Geplant“ können nun auch manuell neue Aufgaben hinzugefügt werden, außerdem werden Notizen, die man zu Aufgaben anlegt, ab sofort automatisch schon während der Eingabe gespeichert.

 

Office-Lens

Office Lens hat eine neue Funktion, die sich etwas holprig übersetzt „Masse-Modus“ nennt, da müssen die Übersetzer nochmal ran. Dahinter verbirgt sich allerdings eine sehr coole Neuerung, man kann nämlich jetzt mehrere Seiten hintereinander „scannen“, bevor man zur Bearbeitung wechselt, um sie zurechtzuschneiden und andere Anpassungen vorzunehmen. Das macht das Einlesen mehrseitiger Dokumente erheblich einfacher.

 

Microsoft Outlook

Eine kleine und rein optische Neuerung gibt es zu vermelden, die auch auf den ersten Blick auffällt: Die neuen Office-Icons kommen nun auch unter Android zum Einsatz, und Outlook darf den Anfang machen. Ich mag diese neuen Icons übrigens sehr, finde aber, dass sie unter Android (und auch unter iOS) nicht so wirklich gut passen. Eine bessere idee habe ich allerdings auch nicht, und das Alte zu behalten kann ja auch nicht die Lösung sein.

Neues Outlook Icon unter Android

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos

 

Microsoft Teams

Neu in dieser Woche: Festnetzanrufe über die Wähltastatur wurden vereinfacht, Besprechungsanfragen können mit einer Notiz beantwortetn werden und abgesagte Besprechungen lassen sich einfacher aus dem Kalender entfernen.

Microsoft Teams
Microsoft Teams
Preis: Kostenlos

 

SwiftKey

Die Größe der Tastatur kann in SwiftKey jetzt einfach verändert werden, in dem man die Ränder mit dem Finger verschiebt (zu finden unter Toolbar / Einstellungen /Größe).

SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos

 

Mixer

Mixer unterstützt jetzt auch Google Cast, man kann seine Streams also via Chromecast nun auf beliebigen Geräten schauen. Außerdem wurde der Video-Player aktualisiert, die Qualität kann nun mit einem Fingertipp angepasst werden.

Mixer – Interactive Streaming
Mixer – Interactive Streaming

 

Hinweis: Die App „Begleiter für ihr Smartphone“ enthält ein Verzeichnis aller Apps, die Microsoft für Android zur Verfügung stellt. Ideal zum Stöbern. Außerdem darf natürlich auf keinem Android-Smartphone die Dr. Windows-App fehlen.

Dr. Windows (Beta)
Dr. Windows (Beta)
Entwickler: Martin Geuss
Preis: Kostenlos

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Was das neue Outlook-Icon betrifft: Für seine Größe enthält es IMHO zu viele Details. Es müsste im Verhältnis zu dem umgebenden weißen "Kreis" deutlich größer sein.
    das Auto Zeichen könnte auch mal viereckig sein ich hasse diese runden Zeichen
    Outlook meinte ich
    Das neue Outlook Icon an sich sieht gut aus, allerdings in dem weißen Umfeld unter Android sieht nach meiner Meinung nicht gut aus. Das Icon an sich muss größer und am besten mit einer kleinen weißen Kante um das Symbol. Auch die Symbole die oben im Infobereich angezeigt werden bei Ereignissen sind kaum zu erkennen. Da sollten Sie nur ein prägnantes nutzen. Es ist kaum zu erkennen das es sich um Outlook an sich handelt dazu habe ich Tage gebraucht um zu realisieren das da 2 unterschiedliche (Mail und für Kalender) verwendet werden.
    Das Outlook-Icon ist Müll und unter Android unbrauchbar.
    Ich bin dabei mich von dieser App zu verabschieden. Nach jedem Update waren die Kontakte nicht mehr zu synchronisieren, Favoriten und individuelle Einstellungen weg. Nur ein Rücksetzen/ EinAus-schalten der Kontaktesynchronisierung half hier. Jetzt ist sie AUS für immer und Android verbindet sich für die Kontakte direkt mit dem O365-Exchange. Klappt störungsfrei und dauerhaft.
    Das geht so nicht.
    Noch immer werden Kategorien nicht synchronisiert! Das können andere auch nicht, aber lange wird es bspw. bei calengoo nicht mehr dauern.
    Für die Mails wird auch noch ein Ersatz gefunden, dann ist Schluss mit der OutlookApp und es kann endlich gescheit mit O365 gearbeitet werden.
    Im Prinzip ändert sich seit Jahren NICHTS! Alles halbfertiger Müll, nur BlaBla und heiße Luft. 100% zu liefern war einmal, das neue Microsoft kann das nicht :daumen-:daumen-:daumen-.
    Das Outlook-Icon ist Müll und unter Android unbrauchbar.

    Welche Brauchbarkeit muss den ein Icon unter Android mitbringen? Es zeigt doch allenfalls ein Badget an.
    Noch immer werden Kategorien nicht synchronisiert! Das können andere auch nicht,

    Doch Nine! Teste Nine und du wirst erstaunt sein, was ein mobile Pim möglich macht. Vor allem ist es ein echter Client und kein Web-Service....
    Nö. Die Kategorien sind zwar da, die Farben weichen aber ab - keine Möglichkeit das anzupassen.....
    Darüberhinaus würde ich das SELBSTVERSTÄNDLICH von der OutlookApp erwarten!!
    Ich konnte die Farben in der App einstellen und das passte auch in Outlook. Selbst mit iOS App zu Nine, obwohl die weit hinter der Android app liegt, klappt das mit den Farben.
    BB-Hub kann auch Kategorien.
    Darüberhinaus würde ich das SELBSTVERSTÄNDLICH von der OutlookApp erwarten!!

    Das Thema hat Microsoft bereits mit WP7 begraben- auf Wunder würde ich nicht hoffen.
    Die Outlook-App ist einfach schlecht - Fehlinvestition. Warum sie hier überhaupt erwähnt wird, obwohl sie nicht mal s/mime beherrscht, rätselhaft.
    Die sollen das Ding 365 Basic-Client nennen. Dann müsste man sich auch nicht viel darüber ärgern.
    Was ein App-Symbol können muss? Sich harmonisch ins Gesamtbild einfügen, ganz einfach, können 1000e andere auch!
    Mit NINE habe ich mich nun ein bisschen beschäftigt. Vielen Dank für diesen Tipp!! Die App kann was :daumen+ Das mit den Kategorien lässt sich tatsächlich anpassen, alles gut!
    Die OutlookApp ist somit Geschichte, endlich! Das tut so gut diesen Klotz vom Bein zu haben. Schade, Microsoft verliert im Frontend immer mehr an Bedeutung, täglich…
    Nochmal: DANKE!! :hallo
Nach oben