Android-Rundschau KW 36/2019 mit Outlook, Microsoft Launcher und mehr

Android-Rundschau KW 36/2019 mit Outlook, Microsoft Launcher und mehr

Zurück aus Berlin und wieder in heimischen Gefilden, versorge ich euch noch mit der Android-Rundschau für die vergangene Woche, bevor ich mich an die Aufbereitung des restlichen Materials von der IFA mache. Zuvor arbeite ich aber ein wenig an meinem Schlafdefizit.

Los geht’s, es hat sich Einiges getan in den letzten sieben Tagen.

Outlook

Der kürzlich angekündigte dunkle Modus wird jetzt an alle Nutzer verteilt. Keine Panik, wenn ihr ihn noch nicht sehen könnt, der Rollout erfolgt schubweise.

Außerdem unterstützt Outlook jetzt POP3-Konten und arbeitet besser mit Samsung DeX zusammen, siehe hier: Outlook für Android erhält POP3-Unterstützung und weitere Neuerungen

Outlook im Dark Mode

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos

 

Microsoft Launcher

Die Version 5.8 des Microsoft Launcher steht nach Abschluss des Betatests nun allen Nutzern zur Verfügung. Das Update bringt kleinere Neuerungen: Auf Geräten mit Android 8.0 oder höher können neu installierte Apps automatisch dem Startbildschirm hinzugefügt werden. Neu für Unternehmen: Via Microsoft Intune kann der Homescreen auf Unternehmensgeräten komplett konfiguriert werden.

Microsoft Launcher
Microsoft Launcher
Preis: Kostenlos

 

Microsoft Authenticator

Ich hatte dieses Update in der letzten Woche fälschlicherweise schon als „final“ gemeldet, da betraf es allerdings nur die Beta. Nun steht die neue Version für alle Nutzer zur Verfügung, daher wiederhole ich nochmal die Beschreibung.
Der Umzug auf ein neues Smartphone wird einfacher: Der Microsoft-Authenticator verfügt jetzt über ein integriertes Cloud-Backup. Sobald man sich auf dem neuen Gerät mit dem vorherigen Konto anmeldet, werden alle zuvor eingerichteten Konten automatisch wiederhergestellt. Das Cloud-Backup ist optional und standardmäßig deaktiviert.

Microsoft Authenticator
Microsoft Authenticator
Preis: Kostenlos

 

GroupMe

An jede Nachricht können jetzt maximal zehn Bilder angehängt werden

GroupMe
GroupMe
Entwickler: groupme
Preis: Kostenlos+

 

Yammer

Die Struktur-Ansicht von Unterhaltungen wurde optimiert, um die Übersichtlichkeit zu verbessern.

Yammer
Yammer
Entwickler: Yammer, Inc.
Preis: Kostenlos

 

Xbox Beta

Bilder und Gifs können jetzt an Nachrichten angehängt werden. Außerdem werden jetzt auch Sprach-Chats unterstützt.

Xbox beta
Xbox beta
Preis: Kostenlos

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Habe bei Schwiegervater gesehen, daß sich Mails grundsätzlich nicht löschen lassen.
    Ist bei mir auch langsamer. Nach dem Start steht nur "Weitere Nachrichten Laden" da und der Posteingang wird erst viel später angezeigt nachdem ich dort geklickt habe.
    Oft auch wenn ich von Unterordnern zum Posteingang zurück gehe.
    Das betrifft den kombinierten Eingang und die Nachrichten aus allen 4 einzelnen Mail-Accounts.
    Immer eins mehr als du!
    Und hast du auch Performance-Probleme? Meine Rückfrage zielte darauf, ich wollte rausfinden, ob die berichteten Performance-Probleme vielleicht mit der Anzahl der eingerichteten Konten im Zusammenhang stehen könnten.
    Rein nach Gefühl würde ich sagen bei den 4 Konten ist nur Outlook.com und der gemeinsame Posteingang so langsam (wo ja auch Outlook.com dabei ist)...
Nach oben