Android-Rundschau KW 37/20 mit SwiftKey

Android-Rundschau KW 37/20 mit SwiftKey

Habt ihr euch schon immer gefragt, wie wohl die Android-Rundschau entsteht? Nein? Egal, ich erzähl es euch trotzdem, weil gerade Zeit ist.

Auf meinem persönlichen Android-Smartphone habe ich in der Tat alle verfügbaren Microsoft-Apps für Android installiert. Viele davon nutze ich, viele aber auch nicht. Das ist die einfachste Methode, um sofort mitzubekommen, wenn es ein Update für eine dieser Apps gibt.

Zu Anfang einer jeden Woche lege ich den Artikel für die Android-Rundschau am darauffolgenden Sonntag an. Kommt ein Update rein, dann schaue ich in den Play Store, ob ein Changelog verfügbar ist, außerdem starte ich die App, um zu überprüfen, ob sie vielleicht Hinweise auf irgendwelche Neuerungen anzeigt oder ich sogar selbst etwas Neues entdecke. Ist das der Fall, schreibe ich es auf, kann ich keine Änderung erkennen, betrachte ich es als Wartungsupdate und mache mir keine Notiz für die Rundschau.

Im Laufe einer Woche füllt sich so der Entwurf mit erwähnenswerten Updates, sodass die fertige Rundschau am Sonntag veröffentlicht werden kann.

Manchmal füllt sie sich aber auch nicht, so wie in dieser Woche, wo genau ein einziges Update im Sieb hängen geblieben ist. Dann überlegt man sich, ob man sie überhaupt veröffentlichen soll, ob man sie lieber ausfallen lässt – oder ob man sie mit sinnfreiem Fülltext anreichert, damit es nach mehr aussieht, als es ist, denn schließlich hatte man ja trotzdem Arbeit damit.

Sorry 🙂

SwiftKey

SwiftKey kann jetzt als virtuelles Touchpad verwendet werden. Wenn man die Leertaste drückt und einen Moment hält, kann man anschließend den Cursor auf dem Bidlschirm mit dem Finger steuern. Erfordert beim ersten Mal ein wenig Übung, funktioniert dann aber tatsächlich besser, als man denkt, wenn man es nur liest. Einfach mal ausprobieren.

Microsoft SwiftKey-Tastatur
Microsoft SwiftKey-Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. ToDo, MS Übersetzer, Begleiter f. Smartphone und Outlook haben bei mir Updates erhalten :) zusätzlich zu SwiftKey
    @shrike: Ja, ich auch, aber da war nix drin :).
    @Callamara: In Dokumenten kann das mitunter ganz nützlich sein. Aber es ist jetzt sicher nicht das Feature, das man jeden Tag zehn Mal benutzt.
    Werden hier eigentlich nur Updates von MS-Apps erwähnt? Ich musste neulich schmerzlich feststellen, dass es eine neue Version der Netto-App gab, die sowas von daneben ist, dass sie fast nicht mehr zu gebrauchen ist.
    Ich habe die SwiftKey beta. Da sollte das mit dem Cursor eigentlich auch funktionieren. Tut es bei mir aber nicht, es lässt sich nur die Sprache umstellen.
    @UliDD: Ja, hier geht es rein um die Microsoft-Apps für Android. Eine "allgemeine Rundschau" wäre vom Aufwand her nicht zu stemmen, und das ist ja außerdem auch nicht unser Fokus.
    Die Swiftkey-Neuerung ist tatsächlich äußerst nützlich. Wie oft versuchte ich, mit meinen Fingern, den Cursor richtig zu platzieren. Das geht jetzt viel besser.
Nach oben