Android-Rundschau KW 43/2019 mit Outlook, Microsoft Launcher, Xbox und Edge

Android-Rundschau KW 43/2019 mit Outlook, Microsoft Launcher, Xbox und Edge

Besitzer einer Samsung Galaxy Smartwatch können sich freuen, denn seit dieser Woche steht Outlook auf den smarten Uhren zur Verfügung. Microsoft Edge für Android bekommt ein neues Design, das Microsoft seit einigen Tagen mit zufällig ausgewählten Nutzern testet. Außerdem bekommt der Microsoft Launcher einen optimierten Dark Mode, den die Beta-Tester zuerst ausprobieren dürfen.

Hier alle Änderungen von dieser Woche:

Microsoft Outlook

Microsoft Outlook unterstützt jetzt die Galaxy-Smartwatches von Samsung. Neue E-Mails werden als Push-Nachrichten auf die Uhr gesendet und es können auch kurze Antworten gesendet werden. Die zugehörige App ist im Galaxy Store zu finden.

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Microsoft Launcher (Beta)

Die Beta-Version 5.10 bringt einen optimierten Dark Mode mit, der jetzt außerdem (ab Android 9) den Systemeinstellungen folgen kann.

Microsoft Launcher
Microsoft Launcher
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Xbox

  • Die Einrichtung der Xbox One über die mobile App ist jetzt einfacher als je zuvor.
  • Die Sprachqualität und Stabilität in Party-Chats wurden verbessert
Xbox
Xbox
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

SwiftKey

  • Es können jetzt Eingaben in Galo (Indien) und Atong vorgenommen werden. Außerdem wurden Sprachen aus dem Sudan, Tschad und der Zentralafrikanischen Republik hinzugefügt.
  • Es wurde ein Problem in Android 10 behoben, bei dem Tasten-Pop-ups beim Schließen der Tastatur während der Eingabe über Flow nicht mehr angezeigt wurden.
SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos

 

Microsoft Edge

Microsoft testet seit dieser Woche eine Umgestaltung der Oberfläche von Microsoft Edge unter Android. Details dazu hier: Microsoft Edge für Android: Microsoft testet grundlegend neue Gestaltung

Microsoft Edge
Microsoft Edge
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich würde mir eine deutliche Simplifizierung der Edge Oberfläche wünschen, so ähnlich wie bei der Firefox Preview oder wenigstens wie Chrome unter Android. Die zwei Leisten und das schwergängige erreichen der Favoriten finde ich störend.
Nach oben