Am Puls von Microsoft

App-Updates für Windows 8.0 und 8.1: Kleine Fahrplanänderung

App-Updates für Windows 8.0 und 8.1: Kleine Fahrplanänderung

Im August 2018 hatte Microsoft einen Zeitplan für die Stilllegung der Stores von Windows (Phone) 8.x vorgelegt. Dieser sah vor, dass ab dem 1. Juli 2019 keinerlei App-Updates mehr für Windows Phone 8.x mehr ausgeliefert werden. Für die Desktop-Versionen von Windows 8.x sollte es noch bis zum 1. Juli 2023 Updates über den Store geben.

Nun wurde dieser Fahrplan ein wenig geändert, wie Nawzil aufgefallen ist. Für Windows 8.0 ist nun ebenfalls am 1. Juli 2019 Schluss, für Windows 8.1 werden Updates noch wie ursprünglich geplant bis zum 1. Juli 2023 ausgeliefert. Der Grund für diese Änderung ist nicht bekannt, ich vermute, dass man dadurch ein paar alte Schnittstellen schneller wegräumen kann.

Während damit andernorts mal wieder nach dem Prinzip „Bad News are selling better“ verfahren wird, übernehme ich gerne den seriösen Part und erläutere die Nichtigkeit dieser Änderung: Für Entwickler ist sie belanglos, denn Apps für Windows 8.0 sind auch ganz automatisch mit 8.1 kompatibel. Vorausgesetzt, jemand nutzt sie überhaupt noch, was recht unwahrscheinlich ist. Damit man ungefähr ein Gefühl dafür bekommt: Von den rund 1,4 Millionen Besuchern, die wir im März 2019 hatten, nutzten rund 2.900 noch Windows 8.0 (zum Vergleich: 4.400 kamen mit Windows XP). Das Update von Windows 8.0 auf 8.1 ist außerdem kostenlos und der Support für Windows 8.0 ist bereits 2016 ausgelaufen.

Mit anderen Worten: Nothing to see here.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige