Am Puls von Microsoft

Apple Music, Apple TV und Apple-Geräte: Windows-Apps sind offiziell fertig

Apple Music, Apple TV und Apple-Geräte: Windows-Apps sind offiziell fertig

Nach dreizehnmonatiger Testphase hat Apple den Zusatz “Vorschau” bei seinen Windows-Apps entfernt. Apple Music, Apple TV und Apple-Geräte sind damit offiziell fertig.

Ein besonderer Entwicklungssprung geht mit diesem Schritt nicht einher, es wurde einfach nur der entsprechende Hinweis entfernt.

Praktische Erfahrungen habe ich unter Windows mit Apple Music gesammelt. Diesen Dienst habe ich abonniert, die anderen nutze ich nicht. Die Apple Music App funktioniert und tut, was sie soll, allerdings geht sie vergleichsweise behäbig zu Werke. Sie mag es außerdem nicht, wenn man während der Wiedergabe die Audio-Ausgabe auf ein anderes Gerät umstellt. In dem Fall muss man die App neu starten, um wieder Musik zu hören, das dürfte an einer übereifrigen Kopierschutz-Funktion liegen.

Sobald man die Apple Music App installiert, quittiert iTunes unter Windows den Dienst. Davon bin ich nicht betroffen, weil ich diese furchtbare Software nicht genutzt habe.

Die Entfernung des “Voschau”-Labels ändert nichts an dem Umstand, dass die Apps nicht unter Windows on ARM funktionieren.

Apple TV
Apple TV
Entwickler: Apple Inc.
Preis: Kostenlos+
Apple-Geräte
Apple-Geräte
Entwickler: Apple Inc.
Preis: Kostenlos
Apple Music
Apple Music
Entwickler: Apple Inc.
Preis: Kostenlos+

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige