Auf nach London: Microsofts erster Flagship Store in Europa eröffnet heute

Auf nach London: Microsofts erster Flagship Store in Europa eröffnet heute

 

Um 2011 machte zum ersten Mal das Gerücht die Runde, Microsoft würde den ersten eigenen Store außerhalb der USA in London eröffnen. Jenes Gerücht hielt sich hartnäckig und wird nun tatsächlich Realität. Am pulsierenden Oxford Circus eröffnet heute der erste Flagship Store auf europäischem Boden. Sofern man das von Großbritannien überhaupt so sagen kann.

Um politische Probleme geht es allerdings nicht, heute soll nur gefeiert werden. In einem über 100 Jahre alten Gebäude hat sich Microsoft einen 22.000 Quadratmeter großen Markentempel gebaut, in dem man Surface & Co. bestaunen, ausprobieren und bei Gefallen natürlich auch mit nach Hause nehmen darf.

Noch lieber wäre mir ein solcher Store natürlich hier in Deutschland gewesen, aber wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, dann muss halt doch der Prophet zum Berg reisen: Darum sind Maik und ich heute früh in den Flieger geklettert und werden uns vor Ort anschauen, was der Microsoft Store in London zu bieten hat. Unsere Eindrücke werden wir natürlich mitbringen.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ähem.
    Ich sage es ja nicht gerne, aber...
    Die Titelzeile war noch korrekt.
    Der Artikel dann nicht mehr.
    Es gibt bereits einige Microsoft-Geschäfte im „Rest der Welt“, wie es bei Microsoft heißt.
    https://www.drwindows.de/news/6193-microsoft-eroeffnet-ersten-store-australien
    Wobei es eigentlich falsch ist, alles was nicht Microsofts Heimatmarkt ist als „Rest der Welt“ zu bezeichnen.
    Nach Microsoft-Logik müsste es eher „A*sch der Welt“ heißen...
    DrWindows
    Noch lieber wäre mir ein solcher Store natürlich hier in Deutschland gewesen

    Und was stört dich an Microsofts Präsenz in Berlin (also außer der Tatsache, dass es in Berlin liegt)?
    www.microsoft-berlin.de
    Kommt da, im Gegensatz zu den anderen Microsoft-Geschäften, der Shopping-Aspekt zu kurz?
    Der Microsoft Store in Berlin ist doch eher als Kaffee-Imbiss Laden mit ein paar Surface Geräten anzusehen
    In der Berliner Digital Eatery "the digital eatery" gibt es zu bestimmten Zeiten Beratung und Präsentationen um die Produkte von Microsoft, kaufen kann man da außer Kaffee , Kuchen und Beagles nichts. Evtl. bekommst du noch Unterstützung beim Bestellen von Microsoft-Produkten im Web-Store.
    @Krischan1981: Wehe du kaufst dort einen B(E)agle und isst ihn! :lol
    Und dass die Leute dort Produkte nur ausprobieren aber nicht direkt kaufen können ist falsch weil...?
    Weil wir in materialistischen Zeiten leben, in denen Konsum alles ist, was zählt...
    Ich kaufe regional, meine Tomaten, meine Kartoffeln, meine Gurken und auch überwiegend meine Microsoft-Leckereien, wenn sie denn preislich zu meinem Budget passen.
Nach oben