Ausgepackt: Die Xbox Series S ist eingetroffen

Ausgepackt: Die Xbox Series S ist eingetroffen

Die Xbox Series S ist die kleinere Konsole der neuen Generation, das gilt sowohl für die Leistung als auch wortwörtlich: Es ist die kleinste Xbox, die es bislang gab, und das sticht auch sofort ins Auge, wenn man die Verpackung öffnet.

Bevor wir das tun, ein kurzer Hinweis: Ihr habt sicher schon jede Menge Artikel gelesen und Videos zu den neuen Konsolen geschaut. Wir sind im Review-Programm der Retail-Konsolen, also der endgültigen Verkaufsversion, da gelten andere Klauseln, an die wir uns halten müssen. Daher gibt’s an dieser Stelle zunächst ein klassisches Unboxing.

So sieht sie aus, die Verpackung, die ab dem 10. November in den Läden steht.

Xbox Series S Verpackung

Xbox Series S Verpackung

Xbox Series S Verpackungsinhalt

Xbox Series S Verpackungsinhalt

In der Verpackung finden die Käufer die Xbox Series S, den neuen Controller, ein (mit 2 Metern erfreulich langes) HDMI-Kabel, das Stromkabel, die Servicebedingungen und eine Schnellstartanleitung, die bei der Inbetriebnahme der Konsole unterstützt.

Wie die Konsole aussieht, wisst ihr längst, ich zeige sie euch aber trotzdem nochmal.

Xbox Series S von oben

Xbox Series S hochkant

Xbox Series S Rueckseite

Wenn man die Xbox Series S horizontal aufstellt, dann wirkt sie in der Tat winzig. Man sieht es auf dem ersten Bild ganz gut, sie wirkt kaum größer als der Controller. Steht sie vertikal, ist der Unterschied zur Xbox One X allerdings gar nicht so groß.

Xbox Series S vs Xbox One X

Dem Controller sieht man den Generationswechsel auf den ersten Blick an. Die neue Share-/Screenshot-Taste und das überarbeitete D-Pad stechen ebenso sofort ins Auge wie die texturierte Oberfläche der Trigger und der Rückseite, wodurch der neue Controller deutlich besser in der Hand liegen soll. Die Verbindung erfolgt nun via USB-C.

Xbox Series S Controller

Xbox Series S Controller

Xbox Series S Controller

Wie gut sich der neue Controller und die Xbox Series S in der Praxis schlagen? Stay tuned.

P.S.: Die Xbox Series X werden wir euch an dieser Stelle selbstverständlich ebenfalls vorstellen, sie hat noch eine kleine Extrarunde mit dem Kurier gedreht, sollte aber heute noch eintreffen.

Beim Kollegen H4NS ging es schneller, er hat schon ein Video für euch:

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Toll deine Nicht-Bestätigungsbestätigung :)
    Mir gefällt die alte aber besser. Die neue wirkt irgendwie wie ein weisser Backstein.
    Vielleicht ändert sich das, wenn ich sie live (und in Farbe) sehe.
    Ich finde sie hätten den Lüfter der S in grau halten sollen. Dann würde sie moderner wirken
    Mal ne Laienfrage mangels Erfahrung für die 1. Spielekonsole.
    Welche der beiden, also Sony oder Xbox bietet mir die größte Titelvielfalt?
    Hardwareseitig scheint es ja egal zu sein, welche ich kaufe.
    Hallo cappo,
    Auch da liegen beide Hersteller gleich auf. Ich denke man muss sich die Spiele angucken und dann entscheiden.
    Für mich ist z. B. eher Das Ökosystem entscheidend. Das Konzept bei Microsoft ist mittlerweile deutlich durchdachter als bei Sony. Microsoft hat mittlerweile einfach verstanden.
    Hallo Cappo,
    bei Sony gibt es noch ein paar Exklusivtitel mehr als bei Microsoft (Last of us, Ghost of Tsushima, God of War, ...), was für viele ein Argument ist sich lieber eine Playstation zu kaufen. Mit dem angekündigten Kauf von Bethesta sieht es aber so aus, dass in der Zukunft auch für die XBOX ähnliche Titel warten könnten. Auch der Gamepass hat immer mehr geile Spiele für das Geld.
    Deswegen gebe ich niclas komplett recht. Es ist hauptsächlich eine Frage des Ökosystems :)
Nach oben