Ausprobiert: EZVIZ S6 Action Camera

Ausprobiert: EZVIZ S6 Action Camera

EZVIZ (gesprochen: Easy Vision) ist Hersteller von Wifi-Kameras, drahtlosen Kameras, Video-Türklingeln, Alarmsensoren, Routern und Action Cameras. Mir wurde die S6 Action Camera und die CTQ6C Überwachungskamera zur Verfügung gestellt. Ich habe beide Produkte ausprobiert und stelle euch hier zunächst die S6 vor. Der Artikel zur EZVIZ CTQ6C Überwachungskamera folgt in den nächsten Tagen.

EZVIZ S6 Action Camera

Ich habe lange mit einer Action Camera geliebäugelt, aber bisher hat mich immer der Preis davon abgehalten. Dafür sind meine Anwendungsfälle einfach zu wenig. Ich bin eher ein Gelegenheitsnutzer.

Aber besonders im Urlaub habe ich einige Momente, wo ich bisher eine Actioncam vermisst habe. Und daher habe ich im jetzigen Urlaub die S6 Action Camera auf Herz und Nieren geprüft. Wichtig waren mir Bedienung, Bildqualität und Belastbarkeit.

Verarbeitung und Ausstattung

Die Kamera fühlt sich sehr hochwertig an. Sie erscheint in einer matten schwarzen Farbe mit einer gummierten Oberfläche.

Die Rückseite besitzt einen 2 Zoll großen Touchscreen. Die Bildqualität reicht aus, um seine Videos und Fotos schnell auf Qualität zu überprüfen.

An der linken Seite befindet sich eine Gummiklappe, die den USB-C-Anschluss, einen Micro-HDMI-Ausgang und den MicroSD-Slot verdeckt.

Auf der Unterseite befindet sich das Fach für den auswechselbaren Akku.

Die S6 kommt standardmäßig schon mit einer Menge an Zubehör. Neben dem Standardzubehör wie Akku, ein USB-C-Kabel und Quick Guide gibt es auch noch ein wasserdichtes Gehäuse und diverse Adapter zur Anbringung der Kamera an Zubehör anderer Hersteller.

Zusätzlich zur vorhandenen Ausstattung habe ich mir noch eine Menge an Zusatzzubehör gekauft. Dieses Paket lässt keine Wünsche offen und ist zudem auch noch schön in einem Koffer verpackt.

Bedienung

Begeistert war ich über die einfache Bedienung. Die S6 ist meine erste Actioncam, trotzdem kam ich von Anfang an gut mit der UI klar. Man hat im Expertenmodus viele Einstellungsmöglichkeiten, die aber schnell erledigt waren.

Ein Highlight war für mich für die Möglichkeit, mein Smartphone übers WLAN mit der S6 zu connecten. Das war sehr praktisch, als ich mir die Videos direkt vor Ort mal eben auf einem größeren Display anschauen wollte. Die entsprechende App bietet zudem die Möglichkeit, alle Einstellung der Cam auch in der App vorzunehmen, was aufgrund des größeren Displays etwas komfortabler ist.

Wer gerne per Sprache steuert, der bekommt auch hier die Möglichkeit. Zwar nur auf Englisch und Chinesisch, aber das funktioniert zufriedenstellend. Ich habe die Sprachsteuerung im Betrieb nicht genutzt, da ich ungerne mit Gadgets spreche.

Es stehen die Video-Modi Normal, Zeitlupe und Zeitraffer zur Verfügung. Neben Videos können auch Fotos mit den Optionen Einzel, Burst, Zeitraffer und Lange Belichtung gemacht werden.

Schade fand ich, dass man nicht zwischen Video und Foto wechseln konnte, während sich die Kamera im Gehäuse befand.

Akkulaufzeit

EZVIZ gibt als offizielle Akkulaufzeit 100 Minuten bei 4K/30fps (variiert bei unterschiedlichen Video Modi) an. Besonders bei unterschiedlichen Temperaturen wie bei Wasser und Luft hatte ich das Gefühl, dass die Laufzeit etwas geringer ist. Bei einer reinen Aufnahme ohne unterschiedlichen Temperaturen (hier: Parasailing) erschien mir die Akkulaufzeit nah an die 100 Minuten dran zu kommen.

Videobeispiele

Im meinen Tests erweist sich die Videoqualität als ordentlich. In meinen Testvideos habe ich als Zubehör einen gelben, schwimmenden Kamerastick verwendet, da meine Szenarien immer mit Wasser zu tun hatten.

Schnorcheln (unter Wasser)

Wasserrutsche

 

JetSki fahren

Parasailing

 

Technische Daten der EZVIZ S6

  • Wasserdicht bis 40m
  • USB Type-C
  • Abmessungen: 58 x 45 x 21 m
  • Videoauflösung: bis 4K bei 30 fps & H.265 Codec
  • Integriertes Bluetooth 4.0 und Dual-Band-WLAN
  • Elektronische Bildstabilisierung

Fazit

EZVIZ beweist mit der S6, dass eine 4k-Actioncam nicht teuer sein muss. Besonders für Einsteiger bzw. Gelegenheitsnutzer wird hiermit eine günstige Möglichkeit geboten, eine gute Actioncam zu bekommen. Mit viel Zubehör versehen und einer durchaus einfach bedienbaren UI und einer gut verarbeiteten Kamera kann man in dem Segment nichts falsch machen.

Ich wünsche mir lediglich eine Verbesserung. Und zwar fände ich es praktisch, wenn man zwischen Foto- und Videoaufnahme wechseln könnte, wenn sich die Kamera im Gehäuse befindet.

Derzeit ist die S6 für 79,99 € bei Amazon inklusive dem aufgeführten Zubehör im Angebot. Für diesen Preis muss man nicht lange überlegen, wenn man sowieso über eine Anschaffung nachdenkt.

Artikel im Forum diskutieren (1)

Über den Autor
Maik Wlodarczyk
  • Maik Wlodarczyk auf Facebook
  • Maik Wlodarczyk auf Twitter
  • E-Mail an Maik Wlodarczyk
Ich bin Maik Wlodarczyk und mein Motto lautet: Jeder soll das nutzen, womit er sich am wohlsten fühlt. Während ich mich im Hardware Bereich sehr stark Apple verbunden fühle, liebe ich bei Microsoft die Services, aber auch die Surface Devices haben es mir sehr angetan. Ich bin seit vielen Jahren in der Technik-Welt unterwegs und interessiere mich für alles, was dort so passiert.
Nach oben