Am Puls von Microsoft

Barrierefreiheit: Plastischer Leser für Outlook, OneDrive und Teams

Barrierefreiheit: Plastischer Leser für Outlook, OneDrive und Teams

Der Browser Microsoft Edge verfügt über eine Funktion zur Barrierefreiheit, die sich „Immersive Reader“ nennt, in der deutschen Version teilweise auch mit „plastischer Leser“ übersetzt. Hinter dem wenig sprechenden Begriff steckt ein Filter, der den Text auf einer Webseite hervorhebt und alle anderen Bereiche wie Seitenkopf, Menüs, Logos, Werbung und dergleichen ausblendet. In Zukunft soll diese Hilfsfunktion in weitere Programme integriert werden.

In der Desktop-Version von Outlook, in Teams für Android und iOS sowie in SharePoint und OneDrive ist der Immersive Reader nun enthalten. Eine Animation von Microsoft zeigt die Funktion mit all ihren Möglichkeiten in Aktion.

Immersiver Reader in Outlook

Man kann einen Hintergrund sowie die Schriftgröße festlegen und auch einen Lesebereich definieren, damit wird dann der Bereich um die aktive(n) Zeile(n) abgedunkelt, eine zusätzliche Hilfe für Personen mit einer Sehschwäche.

In Teams für Android und iOS können Chats im immersiven Reader angezeigt werden, Gleiches gilt für SharePoint und OneDrive. Statt in Word kann man ein Textdokument direkt der barrierefreien Darstellung geöffnet werden.

Weitere Informationen dazu finden sich hier: Immersive Reader now available in Outlook Desktop, Teams mobile, OneDrive and SharePoint – Microsoft Tech Community

Feine Sache und übrigens nicht nur für Leute geeignet, die schlecht sehen. Wenn ich längere Artikel lese, schalte ich in Microsoft Edge regelmäßig auf den immersiven Leser um, es fällt mir dann deutlich leichter, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige