Am Puls von Microsoft

Bericht: Microsoft baut eine Werbeplattform für Xbox-Spiele

Bericht: Microsoft baut eine Werbeplattform für Xbox-Spiele

Kostenlose Spiele sollen sich auf der Xbox einem aktuellen Bericht zufolge künftig über Werbung monetarisieren lassen. Microsoft soll bereits seit längerer Zeit an einer eigenen Plattform arbeiten, die im Herbst an den Start gehen könnte.

Das Magazin Business Insider (via Thurrott) beruft sich auf eigene Informationen, wonach Microsoft bereits 2018 entsprechende Überlegungen angestellt hat und nun in die konkrete Planungsphase eintritt. Derzeit sollen Gespräche mit Vermarktungsagenturen und Werbenetzwerken laufen, um die Vertriebskanäle und die technische Basis zu definieren.

Wenn dieses Plattform so funktioniert wie Werbung auf Webseiten, dann werden Firmen Anzeigeninventar kaufen können, welches dann auf den Flächen angezeigt wird, die von den Entwicklern dafür vorgesehen wurden. Als Beispiel wird hierfür eine Werbetafel genannt, die am Rande einer Rennstrecke steht.

Die Meldung kam kurz vor dem Osterwochenende auf, für das ich mir komplett freigenommen hatte, daher konnte ich einen Blick in die Kommentarspalten werfen, wo man die vorhersehbaren Reaktionen lesen konnte. „Solche Spiele werde ich nicht anfassen“ und andere ablehnende Kommentare waren die Regel.

Dass eine solche Meldung zunächst einmal Abwehrreflexe und Sorgen triggert, ist völlig normal. Allerdings ist Werbung selbst in bezahlten Spielen längst die Realität, oder meint jemand, die Werbebanden in Fifa dienen nur dem Realismus? Insofern finde ich die Idee erst einmal interessant. An der Umsetzung sind ja dann außerdem zu einem guten Teil die Entwickler selbst beteiligt, die selbst entscheiden, was sie ihren Spielern zumuten.

Der Bericht sagt außerdem, Microsoft würde es zumindest nicht primär darum gehen, an den Werbeumsätzen zu partizipieren. In erster Linie  würden die Redmonder nach neuen Wegen suchen, die Xbox-Plattform grundsätzlich attraktiver für Entwickler zu machen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige