Bericht nennt mögliche Spezifikationen von Surface Book 3 und Surface Go 2

Bericht nennt  mögliche Spezifikationen von Surface Book 3 und Surface Go 2

Es ist zwar noch nicht offiziell, aber auch kein Geheimnis mehr, dass Microsoft im Frühjahr erneut zu einem Hardware-Event laden wird, in dessen Rahmen neue Surface-Geräte vorgestellt werden. Dass es dabei auch um das Surface Book 3 gehen wird, gilt ebenfalls schon länger als gesicherte Erkenntnis.

Brad Sams hat ein paar Informationen zu den neuen Modellen in Erfahrung gebracht, hauptsächlich zum Surface Book 3. Es ist selbstredend, dass hier die Intel-CPUs der zehnten Generation zum Einsatz kommen werden, ebenso wird es bei den integrierten Grafikchips ein Update geben. So sollen erneut Nvidia-GPUs zum Einsatz kommen, standardmäßig wird es sich um Modelle aus der 1600er-Serie handeln, für das Topmodell in 15 Zoll könnte es aber auch eine Nvidia Quadro Grafikkarte geben. Beim RAM soll die Maximalkonfiguration von 16 auf 32 GB steigen.

Verbunden mit der Information, dass es keine größeren Änderungen beim Design geben wird, scheint das Surface Book 3 genau wie das Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 also Evolution pur zu werden. Gleiches gilt – leider – auch für das Surface Go 2, welches sich äußerlich ebenfalls kaum verändern soll und weiterhin mit einer Intel-CPU ausgestattet sein wird. Zu den Gerüchten, das Surface Go 2 könne mit dem Snapdragon 7c oder 8c ausgestattet werden und mit Windows on ARM daher kommen, schreibt Sams, dies sei eher unwahrscheinlich. Leider kann ich das bestätigen, ich habe das dieser Tage sogar so gehört, dass es „definitiv keine ARM-Version“ vom Surface Go geben wird.

Schade. Allerdings hat Microsoft ja schon beim letzten Surface-Event gezeigt, dass mit Überraschungen jederzeit zu rechnen ist.

Artikel im Forum diskutieren (17)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben