Bericht: Surface Duo soll zeitnahes Update auf Android 11 bekommen

Bericht: Surface Duo soll zeitnahes Update auf Android 11 bekommen

Während Microsoft das Surface Neo mit dem neuen Betriebssystem Windows 10X auf unbestimmte Zeit nach hinten verschoben hat, deutet sich beim Surface Duo bekanntlich eine deutliche Beschleunigung mit einer Veröffentlichung in den kommenden Wochen an, um dem Samsung Galaxy Fold 2, welches mutmaßlich bereits am 5. August erscheinen soll, zuvor zu kommen. Erste Ausläufer davon sehen Nutzer anderer Android-Smartphones bereits in Form des Microsoft Launchers 6.0, der zusammen mit Android 10 das Gerät antreiben wird.

Wie die Kollegen von Windows Latest berichten, sind bei Microsoft auch schon die Arbeiten an dem kommenden Android 11 angelaufen, welches für einige Smartphones bereits in den ersten Beta-Versionen vorliegt und relativ zeitnah nach dem eigentlichen Release auch als Update für das Surface Duo zur Verfügung stehen soll. Die Rede ist hier von wenigen Monaten nach dem offiziellen Release, wobei zunächst auch mögliche Kompatibilitätsprobleme aus der Welt geschafft werden sollen. Außerdem plant Microsoft laut dem Bericht noch weitere Optimierungen von zentralen Apps wie Microsoft Edge und Outlook, bevor die neue Version an alle Nutzer verteilt wird.

Weitere Details wie den genauen Preis sollten wir dann in wenigen Wochen zu wissen kriegen. Daneben plant Microsoft laut Windows Latest auch, das Engineering-Team für das Surface Duo um weitere Android-Entwickler zu erweitern. Das legen unter anderem entsprechende Stellenanzeigen nahe.

Quelle: Windows Latest

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Ich hatte vor ein paar Monaten mal das LG mit zwei Displays getestet. Ich habe es als richtig spannend empfunden.
    Oft denke ich, wenn ich jetzt zwei Sachen nebeneinander sehen könnte.
    Ganz oft habe ich das Szenario mit Email/Chat und einer App. Bei meinem Google pixel 4xl geht das zwar relativ einfach durch die Steuerung aber noch einfacher wäre es, wenn ich einen zweiten Bildschirm hätte :)
    Ich bin ja mal gespannt, wie gut oder schlecht MS bei der Produktpflege sein wird. Nach zwei Jahren bekommt man bei dem Gerät wahrscheinlich auch keine Funktionsaktualisierungen mehr...
    Microsoft verzettelt sich. Zu viele Baustellen. Windows 10 für x86/x64, für ARM, Windows 10X, nun noch Android. Führt letztlich dazu, dass manches Ding rausfliegt. Dann hat man teuere Hardware und ärgert sich. Dazu Updates mit krassen Bugs, die einem den Spass nehmen.
    Samsung: Triple-Cam mit 64, 16 und 12 Megapixel-Sensoren + Dual-OIS.
    Microsoft: Single-Cam mit 11 Megapixel-Sensor.
    Und Microsoft: Kein NFC, kein kabelloses Aufladen, kein 5G (verschmerzbar), 3460 mAh für 2 Displays...
    Das sagt doch schon alles, oder? :eek:
    Hier kann der Support noch so gut sein, wenn die Konkurrenz mal wieder (technisch) meilenweit voraus ist.
    Ich frage mich wirklich, für wen das Duo eigentlich noch interessant ist.
    Gut, für 300 Euro würde ich es auch kaufen. :D
    Das meiste ist zu verschmerzen, aber fehlendes NFC ist für mich spätestens seit 2018 ein absolutes Nogo... Kleinigkeiten können entscheidend sein
    Mehr Akku als ein IPhone11... Vielleicht sollte MS genauso wie Apple solche nebensächlichen Angaben wie Akku Kapazität und RAM Größe gar nicht mehr angeben....
    Abwarten Tee trinken und den Store im Auge behalten. Kann mir schwer vorstellen das Microsoft etwas gelingt woran selbst Google schwer zu knappern hat. Android wird hauptsächlich als Smartphone OS wahrgenommen und Tablet und Android ist schon ein schwieriges Thema. Das Gerät ist auch nochmal speziell und Microsoft hat sich in den letzten Jahren auch keinen Namen als verlässlicher Mobilepartner gemacht. In diesem Sektor ist Microsoft bei vielen erstmal durch.
    Schade, am Surface Neo mit Windows 10X wäre ich sehr interessiert. Das würde ich mir gerne näher ansehen. Da derzeit kein Neukauf eines Smartphones ansteht, interessiert mit das Surface Duo nur am Rande. Eine unschöne Entwicklung. Aber sicherlich wird es so sein, dass das Surface Duo die Kasse eher klingeln lässt als ein Neo.
    MS schafft es immer wieder die Vorfreude zu zerstören, fast wie der Sex in längeren Beziehungen durch Migräne ;-) .
    Wenn ich lese was [email protected] schreibt bzgl der technischen Daten dann fährt mein Interesse leider auch steil bergab. Ok die Kamera ist mir nicht so wichtig, aber kein NFC ist schon hart und so ein kleiner Akku für 2 hochauflösende Displays, ob das gut geht? Schade. Naja und @Settler hat auch recht. Verlässlich ist Microsoft im Bereich Mobile wirklich nicht seit ihrer Art des Kundenumgangs im Bereich Windows Phone. Bin gespannt wie es läuft und ob es klappt oder mal wieder alles einfach fallen gelassen und unter den Teppich gekehrt wird.
    .....und am Ende geben Sie wieder auf.
    (Kann garnicht anders kommen mit dem Haufen)
    Ich schätze 11 kommt, wenn alle anderen bereits 13 haben - entspricht Microsofts Definition von zeitnah.
    Ich wäre so gerne dabei, es macht halt aber keinen, gar keinen Sinn.
    Nach langer, schwerer "Krankheit" hat mich mein Lumia 950 leider verlassen.
    Zu einem mobilen Endgerät mit Android wird mich auch ein Microsoft Surface XYZ nicht verleiten können.
    Microsoft hat in der Mobilsparte absolut verkackt und ich werde in deren Produkte nichts mehr investieren.
    Daher bin ich vor zwei Wochen auf das neue iPhone SE umgestiegen.
    Bevor über Android 11 als Update gesprochen wird, sollte das Gerät als erstes überhaupt mal das Licht der Welt erblicken. Wir kennen MS ja mittlerweile sehr gut. Ich glaube nicht an das Gerät und glaube auch nicht, dass MS lange durchhält. Alleine der Preis wird es vermutlich schon zum Ladenhüter machen. Sofern es hier in Deutschland überhaupt verkauft wird.
    Ich freu mich auf das Gerät und werde es ganz bestimmt kaufen. Die technischen daten könnten aber für den ein oder anderen Interessenten schon wichtig sein. Die vergleichsweise schlechten Daten, hinterlassen natürlich ein wenig komischen Beigeschmack, aber die sieht man ja nicht von Aussen. Der Akku kann auch so lange durchalten (Appel) und die Kamera, na ja mal sehen (Google).
    Wer sich das Gerät kauft, kauft es ja nicht wegen den den Technischen Daten, und diese müssen ja dann erst mit dem Preis verglichen werden, die MS für das Duo verlangt.
    Witzig, wie seit Wochen alle in ihre Glaskugel gucken und zum Hobby - Wahrsager mutieren. Ich lach mich kaputt, wenn am Ende alles anders kommt.
    Was bitte ist an einem IPhone SE spannend? Da würde ich das Surface Duo immer vorziehen. Egal was es kann oder nicht. ?
    Das IPhone SE sieht gegen das Duo richtig altbacken aus. Ich denke auch wir sollten abwarten wie die technischen Daten und der Preis wirklich dann sind
    Bin grad nicht am Laufenden bzgl. möglicher App Anpassungen usw. Aber ist es nun so, dass auf diesem Gerät ohne App Anpassung jede App parallel geöffnet werden kann, die nicht angepasst ist für Dual Display Nutzung?
    Also nicht eine Instanz einer App mehrfach, sondern beliebige Apps auf linkem und rechtem Display hin und her verschoben werden können?
    @[email protected]: also für 300 wäre es für mich auch ok, das wäre dann zwar 20 Euro teurer, als ich damals für mein 950DS im Abverkauf ausgegeben habe, aber meistens sind das dann später ja die positiven Überraschungen (ok hatte schon zuvor ein Lumia 830 und ahnte, auf was ich mich freuen konnte).
    Wenn man beim Duo dann halbwegs illegal ein funktionierendes Win10arm drauf bekommt, darf es auch drei mal so viel kosten. Android ist mit langfristig zu mokelig (habe jetzt ein S10e), als dass ich dafür mehr ausgeben würde.
    selbst wenn Microsoft Einsteiger-CPU/GPU verbauen würde - das Duo wäre damit immer noch schneller als jedes Samsung oder Apple-Flagship Smartphone.
    Und zwar für den Benutzer bei dem was er machen will - sprich: produktiv sein.
    Microsoft braucht den Fokus weder anspruchsvolle Spiele oder anspruchsvolle Fotojobs legen. Wenn das Duo das was es machen soll - und womit es sich von anderen Smartphones unterscheidet - richtig gut macht, dann wird es ein Erfolg. Da müsste Microsoft den Preis schon utopisch hoch ansetzen damit nicht...
    selbst wenn Microsoft Einsteiger-CPU/GPU verbauen würde - das Duo wäre damit immer noch schneller als jedes Samsung oder Apple-Flagship Smartphone.
    Und zwar für den Benutzer bei dem was er machen will - sprich: produktiv sein.

    Aha und welche Anwendungen sollen es sein? Zur Erinnerung Microsoft hat bis heute keinen wirklich produktiven mobile PIM und wenn ich sehe wie Office Mobile auf einem Nokia 6.2 läuft, ist es noch ein weiter weg bis schnell und produktiv.
    Wenn Office Mobile auf einem Nokia 6.2 nicht gut läuft, liegt vielleicht an Nokia. Auf dem Mate 20 pro absolut kein Problem. Obwohl ich sagen muss, das ich Office auf dem Smartphone kaum nutze. Höchstens mal zum etwas nachgucken / lesen.
    sfink

    Was bitte ist an einem IPhone SE spannend? Da würde ich das Surface Duo immer vorziehen. Egal was es kann oder nicht. ?

    Es ist relativ günstig und man bekommt sehr lange Support, was man bei den Android Geräten nicht sagen kann. Mich interessiert z.B. ein Surface Duo überhaupt nicht und ich wüsste nicht, was ich damit anfangen soll. Es sind aber auch halt andere Geräteklassen.
    @Setter: zum einem - zwei Apps nebeneinander bzw. eine App mit zwei Fensterinhalten sind bereits jetzt produktiver als das was sonst auf dem Smartphone möglich ist, zum anderen - abwarten.
    Kann ja sein das der Formfaktor "inspirierend" auf Entwickler wirkt :-)
    Jedes aktuelle Android Tablet kann auch zwei Apps anzeigen. (im Übrigen auch gängige Android Smartphones seit 7 meine ich) Was soll an dieser Stelle ein Duo besser können als ein 10er Tab? Sehe da jetzt keinen wirklichen Vorteil zumal selbst ein 10er mit nur einer offenen Anwendung nicht unbedingt produktiver sein muss.
    Das muss man am Ende erstmal sehen wie nützlich das alles wirklich ist. Ich finde schon zwei Fenster auf dem SP4 nicht wirklich komfortabel.
    Ich sehe da eher eine Nischenprodukt das seine Anwender finden wird aber keinen Durchbruch für den mobilen Markt.
    @Miine, das sehe ich auch so.
    @L_M_A_o: ich wüsste auch noch nicht, warum ich so ein Duo oder anderes Flat-Phone bräuchte. Ich seh es so, daß dadurch der Gebrauch umständlicher wird. Bis jetzt. Ich würde aber erstens, wenn schon, das Konzept von Microsoft, dem eines reinen Fakt-Displays vorziehen. Das Material wird ständig gestaucht und gestreckt. Da kann man mir erzählen, was man will, das hält im Leben nicht lange und in der Mitte wird es auch nie ganz eben / glatt sein.
    Vom Design ziehe ich das Duo auch vor. Ich finde es cool. Ich fand aber auch schon das 950 gut designt.
    Warum der Support bei Apple so ist, wie er ist, habe ich eine ganz andere Philosophie. Nicht weil Apple so eine uneigennützig an Nachhaltigkeit denkende liebe Firma ist..... Aber das ist hier auch nicht das Thema und würde den Rahmen absolut sprengen.
    sfink
    Wenn Office Mobile auf einem Nokia 6.2 nicht gut läuft, liegt vielleicht an Nokia.

    Nein es liegt nicht an Nokia, es liegt daran das die App in der Performance hinkt. Ist auf einem IPhone/iPad nicht wirklich besser. Für längere Texte nutze ich auf dem iPad lieber Pages weil es durchgehend flüssig bleibt. Word fängt irgendwann an zu humpeln. Macht keinen Spass zuzusehen wie Texte aus der Vergangenheit entstehen. Die Office-App für iPhone und Android verhält sich ähnlich. Sind eben eher Betrachter- als Erstellertools . Die Performance könnte besser sein wenn es darum geht viel damit zu arbeiten. Ein wirklich gutes Word /OneNote hatte ich auf einen iPad Pro erleben dürfen.
    Was ich damit sagen möchte ist, Office Mobile benötigt Leistung.
    @Setter: das wollte ich damit so ähnlich sagen. Mit Office arbeite ich ausschließlich mit meinem Surface-Clone und das hervorragend. Auf dem Smartphone habe ich das nur für die Not. Aber ich habs getestet... Haken tuts auf dem Mate 20 pro nicht. Aber ich käme nicht auf die Idee damit produktiv zu arbeiten.
    Ich käme nie auf die Idee, meine persönlichen Daten einer Firmware im problemlosen geheimen direkten Zugriff eines Terror- und Bespitzelungs-Regimes mit gleichgeschalteter Presse anzuvertrauen, nur weil ein Gerät 20 € billiger ist als die der Unmengen exzellenter Firmen aus demokratischen Rechtsstaaten. Den meisten ist das aber völlig egal. Pfuiteufel, sorry.
    Inwiefern Microsoft hier z. B. einem Android One-Gerät mit 5G wie dem Nokia 8.3 überlegen sein soll, bleibt abzuwarten, nicht zu spekulieren.
    Die Nokia-Geräte werden wie viele übrigens in Taiwan R.O.C. gefertigt. Wikipedia hilft, wenn vielleicht doch interessier, was in der Region abgeht und was so mancher indirekt unterstützt durch seine Gerätewahl.
    Das ist Unsinn. Die USA sind ein Rechtsstaat (kannst du bingen, was das bedeutet), und nein, deine Dateien und Daten werden nicht insgeheim von der NSA mitgelesen oder sämliche Unternehmensdaten in allen Rechenzentren. Natürlich gibt es viele Aluhut-Träger, die das glauben, und die die USA auch Staaten wie China und Russland in solchen Dingen gleich stellen.
    Und ja, genau auch wegen dieser Staaten braucht die westliche Welt weiterhin Armeen. Und dann muss man sie auch technisch unterstützen oder durch Abschaffung schlagartig alles Schlechte in der Welt träumerisch wegdenken.
    Da hilft nur eins: denen 'nen Lutscher in den Mund stecken und weitergehen. Dann aber bitte nur Linux nutzen und vor jedem Update aller Tools ein eigenes Sicherheits-Audit durchführen. Viel Spaß. Und ja, Open Source ist sicherer... aber klar doch. Sieht man ja auch an den nicht existenten Sicherheitslücken dort in der Anarchie im Vergleich zu Windows etc. Und deswegen gibt es dort auch keine vollautomatischen Updates, auch nicht z. B. für PHP, weil danach oftmals alles zusammen bricht.
    Übrigens betreibe ich selbst professionell Linux-Systeme, wo sie sinnvoll und sicher sind, weiß also aus sehr langer Erfahrung, wovon ich rede.
    Doch lieber zurück zum Thema hier: lasst uns doch einfach abwarten und nicht dumb spekulieren, was Microsoft hier bieten wird. Ich kann es mir aktuell auch nicht vorstellen, warum ich so ein Gerät einem Nokia den Vorzug geben sollte, oder auch es zusätzlich anschaffen.
    Nö, nicht so wirklich. Ich halte eher diese paranoiden Wahnvorstellungen betreff des US-Militärs für abenteuerlich. Aber im Deutschland der modernen Zeiten bin ich ehrlich gesagt auch nichts anderes gewohnt.
    Übrigens kann man auch mal IT-Sachen diskutieren ohne immer die Polit-Karte zu ziehen. Oder irgendetwas auf der Welt diskutieren ohne die Polit-Karte zu ziehen. Man sieht momentan auf den Straßen in Amerika, aber auch in Deutschland was passiert, wenn man immer versucht zu politisieren ohne dass es überhaupt nötig wäre. Diese ganze Politisierung geht mir derartig auf die Nüsse, das glaubt man gar nicht. Überall Politik selbst auf Veranstaltungen die dem Grand Prix D'Eurovision. Kranke Zeiten.
    mschuett
    Bin grad nicht am Laufenden bzgl. möglicher App Anpassungen usw. Aber ist es nun so, dass auf diesem Gerät ohne App Anpassung jede App parallel geöffnet werden kann, die nicht angepasst ist für Dual Display Nutzung?
    Also nicht eine Instanz einer App mehrfach, sondern beliebige Apps auf linkem und rechtem Display hin und her verschoben werden können?

    Um die Frage zu beantworten: Ja, das Surface Duo ist einfach ein Smartphone mit zwei Bildschirmen, d.h. alle Apps funktonieren auch ohne jede Anpassung, zum Beispiel in der von Dir beschriebenen Form.
    "Krieg und Unterdrückung". Also gibt es kein Unrecht auf dieser Welt, das man nur durch ein militärisches Eingreifen verhindern kann.
    Da erübrigt sich in der Tat jegliche Diskussion.
    Aber, noch einmal: Es gibt gar keinen, wirklich null Grund, auch dieses Thema im heute üblichen Stil wieder durchzupolitisieren. Es ist nicht politisch. Punkt.
Nach oben