Bericht: Surface Duo wird den Start von App-Pärchen unterstützen

Bericht: Surface Duo wird den Start von App-Pärchen unterstützen

Microsofts Surface Duo wird bekanntlich ein Android-Smartphone mit zwei Bildschirmen. Dass es zum Start besonders viele Apps geben wird, die dieses Szenario unterstützen, in dem sie ihre Inhalte geschickt auf zwei Bildschirme verteilen, dürfen wir wohl nicht unbedingt erwarten, dafür sprechen auch die Eindrücke unseres Kollegen Tobias, der oft in den Entwickler-Communities rund um das Surface Duo unterwegs ist.

Ich habe die große Hoffung – oder besser gesagt, ich halte es für nichts weiter als eine Selbstverständlichkeit – dass Microsoft seine eigenen Apps für das Surface Duo optimiert, und zwar zum Tag 1. Ja, ich hab auch sonst noch ein paar schräge Träume…

Abseits von typischen Dual Screen Szenarien macht man sich bei Microsoft aber offenbar auch darüber Gedanken, wie man die zwei Bildschirme sinnvoll nutzen kann. Einem Bericht von WindowsLatest zufolge arbeitet man an einem Feature mit dem Namen „App Groups“. Damit lassen sich zwei Apps zu einer Verknüpfung zusammenfassen, die auf dem Startbildschirm abgelegt wird. Tippt man sie an, öffnen sich beide Apps – eine auf dem linken und die andere auf dem rechten Bildschirm.

Auf diese Weise kann man beispielsweise das E-Mail Programm und den Browser nebeneinander öffnen, oder einen Messenger und daneben die Foto-Galerie – je nach Anwendungsfall gibt es da viele interessante Kombinationen.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Naheliegend ist dann ja wohl auch Drag&Drop zwischen den Apps? Um bei dem Beispiel zu bleiben...aus der Fotogalerie eine Datei in den Messenger ziehen...und losschicken...oder in den Emailclient...so stelle ich mir das zumindest vor...und ja...ich kann auch schräg träumen?
    Ja kann man nur hoffen mit der Anpassung ab Tag 1.
    Ja wenigsten das währe schon mal produktiv.
    Hoffe es kommt bald, bei meinem Mi Mix 3 (Bilder in meiner Galerie) ist der Akku am Lebensende, der verliert über Nacht 40% :(.
    Ist eigentlich schon bekannt was man für Voraussetzungen für den Betrieb des Surface Duo benötigt? Mein Lumia 950 XL würde ich dafür in Rente schicken, aber eben nur wenn man ohne google Konto damit Arbeiten kann.
    Mhm, Messenger und Fotos usw. nebeneinander macht zwar jeweils im Moment Sinn, aber pauschal möchte ich die nicht gemeinsam starten. Da fällt mir eigentlich gar kein Pärchen ein wo ich das immer machen würde/wollte.
    @ÜberDaniel: Das Surface Duo ist - abgesehen vom ungewöhnlichen Formfaktor - ein hundsgewöhnliches Android-Smartphone mit einer Standard Google-Lizenz. Das heißt: Ohne Google-Konto keine Apps. Es sei denn, du willst mit apks rumfrickeln.
    Appärchen hat man Galaxy in der Seitenleiste ja auch. Die verteilen sich dann zu jeweils 50% auf dem Screen. Habe auch ein paar definiert..... : nie genutzt :)
    Ein HighTech-Konzern versucht mit allen Kräften ein Script zu meißeln um zwei Apps gleichzeitig zu starten.
    Könnte gelingen. Unter Umständen.
    Tablet zum Falten hat sicher seine Vorteile. Ich kann mir einige sinnvollen Szenarien vorstellen. Bleibt abzuwarten wie sich das in der Masse behautet. Als "All in One" Tablet-Smartphone befürchte ich, wird es kein großer Brüller werden unter denen die hauptsächlich Smartphonfunktionalität bevorzugen.
    Ich möchte es ja echt keinen Madig machen aber das Microsofts Surface Duo wird so etwas von floppen zumal Microsoft ein ziemlichen Spagat zwischen Windows und Android versucht.
    Hab gerade die Tage irgendwo anders einen Bericht über das Microsofts Surface Duo gelesen mit einem ungefähren Preis von ca. 1500,-Euro was das Gerät auch nicht besser macht.
    Die Akku Laufzeit dürfte ziemlich unterirdisch mit 3460 mAh sein, und dann erklärt mir dann doch mal einer wie ich mit dem Surface Duo ein Anruf entgegen nehmen soll, aus der Tasche ziehen aufklappen und dann mit so einem Wackeligen Ding telefonieren, also Innovativ kann ich das nicht empfinden.
Nach oben