Bestätigt: Microsofts Remix 3D schließt am 10. Januar 2020

Bestätigt: Microsofts Remix 3D schließt am 10. Januar 2020

Heute Nachmittag erst Gerücht, dann konkrete Vermutung, und jetzt auch offiziell: Microsoft schließt seine 3D-Community Remix3d.com am 10. Janur 2020. Die Seite wird abgeschaltet und alle Inhalte werden gelöscht, wer seine Modelle also behalten möchte, muss sie rechtzeitig herunterladen.

Ob es dafür eine eigene Support-Seite gebraucht hätte? Die vier Nutzer hätte man doch eben kurz telefonisch informieren können. Spaß beiseite, aber diesen Dienst wird nun wirklich niemand vermissen. Selbst ich, der ja versucht, alle neuen Produkte von Microsoft interessant zu finden, konnte damit nie etwas anfangen.

Paint 3D ist davon (noch) nicht betroffen, die App verbleibt in Windows 10 und kann auch weiterhin für eigene 3D-Kreationen genutzt werden.

Quelle: Microsoft via: Twitter

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Wir scheinen immer zu den "vier Usern" zu gehören^^ :_( Meine Tochter hat damit schon viele Kunstwerke kreiert, war schön ihr zuzusehen wie sie damit und Paint 3D erste PC Erfahrungen gesammelt hat, so wie man selber damals als Kind vom alten Paint fasziniert war. :-)
    Bei MS gibt es einen Hang dazu, jedes halbwegs moderne Gedöns in Windows oder eine andere Anwendung unbedingt sofort hineinzupressen. Ob man sowas will oder nicht - egal, es ist dabei. Es MUSS dabei sein! Mir fällt echt wenig ein wofür ich persönlich sowas verwenden sollte. In diesen , immer wieder, mitinstallierten Apps und Funktionen ist soviel halbgarer Krempel dabei den Niemand braucht. Man könnte denken - Downloadzeiten und -Leistung kostet nichts.
    Als ob man das nicht selber herunterladen könnte wenn man das wollte. Nö, dat mutt!
    Ich weiß gar nicht genauwie lange es diesen ehemaligen Hype um 3D und Gedöns schon gibt. So richtig greifbares und massentaugliches habe ich in dieser ganzen Richtung noch nicht gesehen. Das man einen Schlumpf in 3D darstellen könnte und den evtl. noch in grün - das braucht die Welt.
    @tkmopped: Die Zukunft wird es zwar erst noch zeigen müssen, aber ich bin einigermaßen sicher, dass du das "gibt" im ersten Satz durch ein "gab" ersetzen kannst. Windows 10 wird in Zukunft wieder auf "möglichst wenig Veränderung" ausgelegt sein.
    Andererseits: Zusätzliche Funktionen, die ich nicht nutze, stören mich auch nicht weiter.
    @ Martin: Dein Wort in Gottes Gehörgang. Ich bin nämlich eigentlich nicht nur vom Sternzeichen Faultier sondern nebenher auch noch richtig altmodisch. Klingt komisch in einem IT-Forum. Ist aber so, das man schon nach wenigen Jahren, seinen alten Gewohnheiten hinterherheult.
    Diese Zusatzdingens, die MS als Apps zu installieren gewillt ist, sind das was mich immer wieder nervt. Du kannst das löschen, egal, wie durch Zauberei , irgendwann ist das wieder da. Mußt du aufräumähn - furchtbar! ;)
Nach oben