Am Puls von Microsoft

Bitwarden: Passwortmanager erlaubt jetzt auch Entsperrung mit Windows Hello

Bitwarden: Passwortmanager erlaubt jetzt auch Entsperrung mit Windows Hello

Wenn es um die Wahl eines guten Passwortmanagers geht, dürfte besonders Bitwarden für die Microsoft-Community eine durchaus attraktive Wahl sein. Das Projekt wird nicht nur als freie Software vollständig unter den Bedingungen der GPLv3 auf GitHub entwickelt, sondern bietet auch in der kostenlosen Version ein für die meisten Leute ausreichendes Angebot. Wer das Hosting für die Synchronisation nicht selbst übernehmen möchte, kann sich außerdem darauf verlassen, dass die Daten an vertrauter Stelle zu finden sind. Bitwarden betreibt nämlich keine eigenen Server, sondern nutzt vollständig die Infrastruktur von Microsoft Azure für die Speicherung.

Mit der gestern erschienenen Version 1.20 des Desktop-Clients gehen die Entwickler bei der Integration in Windows 10 noch einen Schritt weiter. Neben dem üblichen Master-Passwort kann nun auch Windows Hello zum Entsperren der eigenen Vault genutzt werden. Nutzer unter macOS können außerdem auf TouchID für die gleiche Aufgabe zurückgreifen. Für mich persönlich ist Bitwarden mittlerweile der Passwortmanager meiner Wahl, nachdem ich mehrere Jahre mit unterschiedlichen Varianten von KeePass gearbeitet habe, und kann jedem nur empfehlen, ihn einmal anzutesten.

Bitwarden selbst steht mobil für iOS und Android sowie am Desktop für Windows, Mac und Linux zur Verfügung. Zusätzlich gibt es Werkzeuge für die Kommandozeile sowie Erweiterungen für diverse Browser. Nähere Informationen zu den Downloads könnt ihr an dieser Stelle finden.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige