Browser und Betriebssysteme im August 2020: Windows 10 und Microsoft Edge legen zu

Browser und Betriebssysteme im August 2020: Windows 10 und Microsoft Edge legen zu

Alternative Überschrift: Microsoft Edge feiert Rekordwachstum !!11elf! Das wäre sachlich nicht zu beanstanden, denn die 0,43 Prozentpunkte, die der Microsoft-Browser im August zugelegt hat, bedeuten in der Tat einen Rekord. Im Februar 2020, also im ersten Monat der Verfügbarkeit des neuen Edge auf Chromium-Basis, lag das von Neugier getriebene Wachstum bei 0,37 Prozentpunkten, das war der alte Bestwert.

Wir wollen nicht mehr daraus machen, als es letztlich ist, aber im Vergleich zu den letzten Monaten ist das schon ein deutlicher Ausreißer nach oben. Ich hatte Edge bis Jahresende einen knapp zweistelligen Marktanteil zugetraut, dieses Ziel scheint jetzt wieder in Reichweite.

Werfen wir aber wie jeden Monat zuerst einen Blick auf die Entwicklung bei den Betriebssystemen: Windows 10 legt wieder ein bisschen stärker zu und überspringt erstmals die 60-Prozent-Marke, dahinter zeigen sich Windows 7 ein wenig schwächer und MacOS ein wenig stärker.

Die aktuellen Werte in der Übersicht:

Betriebssystem-Marktanteile im August 2020

Quelle: Netmarketshare

Bei den Browsern gibt Chrome ein klein wenig nach, auch Firefox muss Verluste einstecken. Ob das Wachstum bei Edge und der Rückgang beim Internet Explorer nur zufällig auf dem selben Niveau sind? Wir werden es nie erfahren.

Browser-Marktanteile im August 2020

Quelle: Netmarketshare

Zum Schluss wie immer noch die Dr. Windows-Statistiken, die deshalb so interessant sind, weil sie von den „offiziellen“ Werten traditionell stark abweichen. So richtig vergleichbar sind die Prozentwerte aber auch deshalb nicht, weil wir in unserer eigenen Statistik auch Android und iOS berücksichtigen.

DrWindows-Besucherstatistik im August 2020

Wir wurden darauf aufmerksam gemacht, dass die Einbindung der Tabellen als Grafik für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen eine Strafe ist. Leider ist es die einzige Form, die im „sichtbaren“ Teil wirklich zuverlässig auf allen Bildschirmgrößen funktioniert. Wir bieten die Tabellen allerdings auch noch zusätzlich als PDF zum Download an: Browser und Betriebssysteme im August 2020.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Was mich tatsächlich viel Mehr interessieren würde, was die Vorzüge verschiedener Browser im Vergleich unter Windows 10 sind und das am besten in einer Tabelle wo auch im übrigen der Datenschutz, Benutzerfreundlichkeit und die Geschwindigkeit beim Öffnen mit nur einem oder 10 - 20 Taps sind.
    Wobei die Geschwindigkeit des Browsers natürlich auch Abhängig von der Leistung der Hardware ist neben der CPU spielt mittlerweile natürlich auch die GPU eine immer größer werdende rolle bei den unterschiedlichen Browsern.
    Wie kommt es eigentlich, dass in eurer Statistik Windows 8 Zuwächse zu verzeichnen hat? Das ist ja das letzte BS, dem ich sowas zutrauen würde. Es wird ja auch keinerlei Hardware damit verkauft und einzeln wird sich das ja niemand aufspielen ohne sofort auf Windows 10 zu updaten. Also woher kommen denn die Prozente?
    Viel interessanter ist, daß Linux wieder auf Normalmaß zurück schrumpft. Fazit wie bei den Demos vom Wochenende, Revolution mangels Teilnahme abgeblasen. Entweder war das ein Lockdown-Effekt oder noch ein Beweis, daß diese Schwankungen bei so einer schlechten Stichprobe wie von Netmarketshare oder Statcounter einfach gar nichts aussagen.
    wird sich das ja niemand aufspielen ohne sofort auf Windows 10 zu updaten

    Doch , genau so .
    Soweit ich weiß , gibt es teilweise Win-8 Lizenzen für unter 10 Euro .
    Dann kann man gleich Win-10 mit dem Win-8-Key installieren.
    @Thomas.g.8235:
    Bei Win8.1 kann der User genau definieren, wann welches Update eingespielt wird. Gerade bei win10 ein riesiger Vorteil.
    Dank diverse Apps kann man Windows 8 aussehen lassen, wie man möchte. Ob MacOS oder Windows 7... ;)
    Windows 8.1 kann ich nur empfehlen :D. Volle Kontrolle über Updates 😀.
    Warum hier plötzlich so viele Windows 8.0 User unterwegs sind frage ich mich auch 🤔
Nach oben