Am Puls von Microsoft

Browser und Betriebssysteme im September 2020

Browser und Betriebssysteme im September 2020

Wie ihr es gewohnt seid, beginnt der Monat bei uns mit einem Blick auf die aktuelle Verteilung der Browser und Betriebssysteme. Im Monat September geht alles seinen gewohnten Gang, mit einer Ausnahme: Linux, dass vor einigen Monaten einen Ausreißer nach oben machte und zwischenzeitlich über drei Prozent lag, schrumpft jetzt wieder zusammen. Ich kann mir das im Grunde nur mit einer Fehlmessung erklären.

Unsere Baustelle sind ohnehin eher die Windows-Versionen, und da kann Windows 10 wie gewohnt wieder leicht wachsen. Aber auch alle anderen Versionen legen bedingt durch die Fehlerkorrektur(?) bei Linux leicht zu.

Die aktuellen Werte in der Übersicht:

Betriebssystem-Verteilung September 2020

Quelle: Netmarketshare

Auch bei den Browsern gibt es wenig Spektakuläres zu vermelden. Google Chrome gibt ein bisschen nach, Microsoft Edge setzt sein langsames, aber kontinuierliches Wachstum weiter fort.

Browser-Verteilung September 2020

Quelle: Netmarketshare

Zum Schluss wie immer noch die Dr. Windows-Statistiken, die deshalb so interessant sind, weil sie von den „offiziellen“ Werten traditionell stark abweichen. So richtig vergleichbar sind die Prozentwerte aber auch deshalb nicht, weil wir in unserer eigenen Statistik auch Android und iOS berücksichtigen.

DrWindows Besucherstatistik September 2020

Wir wurden darauf aufmerksam gemacht, dass die Einbindung der Tabellen als Grafik für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen eine Strafe ist. Leider ist es die einzige Form, die im „sichtbaren“ Teil wirklich zuverlässig auf allen Bildschirmgrößen funktioniert. Wir bieten die Tabellen allerdings auch noch zusätzlich als PDF zum Download an: Browser und Betriebssysteme im September 2020

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige