Bugfix-Update für Windows 10 Version 2004 im Insider Slow Ring

Bugfix-Update für Windows 10 Version 2004 im Insider Slow Ring

Über der Windows 10 Version 2004 schwebt angesichts der Coronakrise derzeit das Damoklesschwert einer möglichen Verschiebung. Das Update ist zwar praktisch fertig, ein Rollout inklusive eventuell notwendiger Reaktionen, wenn Probleme auftreten sollten, könnte für Microsoft angesichts der angespannten Personalsituation allerdings zum Kraftakt werden.

Im Moment läuft noch alles nach Plan. Für die Windows Insider im Slow Ring steht mit KB4552455 ein Wartungsupdate zur Verfügung, es hebt die Build Nummer auf 19041.172. Laut Microsoft sind diverse Fehlerbehebungen in diesem Update enthalten, explizit aufgeführt wird aber nur ein behobenes Problem mit der Tastenkombination Windows+J, die zur Anzeige von Tipps verwendet wird.

Ein bekanntes Problem gibt es aber ebenfalls: Der neue Chromium-Edge hat in Verbindung mit dem Narrator und dem Screenreader NVDA Probleme bei diversen Webinhalten. Ein Update auf die neueste NVDA-Version behebt das Problem, für den Narrator gibt es aktuell noch keine Lösung.

Artikel im Forum diskutieren (4)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben