BUILD 2019: Interaktive Mails auch für die mobilen Outlook Apps

BUILD 2019: Interaktive Mails auch für die mobilen Outlook Apps

Aufgaben direkt aus dem Posteingang heraus erledigen, ohne die App wechseln zu müssen – das ist die Idee hinter interaktiven E-Mails in Outlook, die Microsoft „Actionable Messages“ nennt. Damit kann man zum Beispiel die Anfrage nach Zugriff auf ein Dokument bestätigen oder abweisen, in einer Umfrage abstimmen oder Abrechnungen genehmigen.

In Outlook für Windows und in der Web-Version (Office 365 und Outlook.com) sind diese interaktiven Nachrichten bereits Realität, im Browser geschieht das auf Basis von AMP HTML – siehe dazu auch diesen Artikel: Interaktive Mails: Outlook.com erhält Support für AMP HTML

Unter Zuhilfenahme der Adaptive Cards unterstützen nun auch die mobilen Apps für Outlook und iOS diese „Actionable Messages“. Die aktuellen Versionen der Outlook-App haben diese Unterstützung bereits im Bauch, sie muss also nur noch durch die Arbeit der Entwickler mit Leben gefüllt werden.

Details dazu, wie das funktioniert, können in diesem Artikel nachgelesen werden:
https://techcommunity.microsoft.com/t5/Outlook-Blog/Actionable-Messages-in-Outlook-mobile-help-you-act-fast-on-the/ba-p/483559

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich wäre schon froh, wenn in Outlook for iOS alle E-Mails angezeigt würden, wie z.B. in den Ordnern der mit Outlook verbundenen externen E-Mail-Accounts.
    Sicher nützlich für einen bestimmten Personenkreis- wichtig fände ich aber, wenn man diese gebilde von App zu einem ordentlichen echten PIM entwickeln würde. Denn was nützt einem "Aufgaben direkt aus dem Posteingang heraus erledigen, ohne die App wechseln zu müssen" wenn man für Aufgaben, Notizen und Kontakte Verwaltung die App wechseln muss.
    Kann man in der APP eigentlich aus einer Mail heraus ein Event mit Mail im Notizbereich erstellen und diese einer Kategorie erstellen? Oder diese in eine Aufgabe mit Notizanhang überführten? Und s/mime wie schaut es damit heuer aus?
Nach oben