BUILD 2020 Digital: Kostenlose Anmeldung ab sofort möglich

BUILD 2020 Digital: Kostenlose Anmeldung ab sofort möglich

Im Angesicht der Coronakrise musste Microsoft die BUILD 2020 und alle anderen Konferenzen in diesem Jahr als physische Events absagen, bis Mitte 2021 werden alle Events nur noch digital stattfinden. Das betrifft somit auch die BUILD 2021, sollte sie im selben Zeitraum stattfinden – oder überhaupt, denn intern haben sich schon vor Corona einige gewichtige Personen dafür eingesetzt, die BUILD gänzlich zu streichen.

Das ist aber Zukunftsmusik, die BUILD 2020 steht unmittelbar vor der Tür. Sie wird wie geplant am 19. Mai starten, statt drei aber nur zwei Tage dauern. Statt im Washington State Convention Center in Seattle werden die Teilnehmer vor dem heimischen Bildschirm Platz nehmen.

Am 19. Mai um 8 Uhr Ortszeit (17 Uhr deutscher Zeit) geht es los – mit einem „Willkommensgruß“ von Satya Nadella, wie Microsoft schreibt. Eine mehrstündige Keynote wird es also im neuen digitalen Format nicht mehr geben.

Bei der Agenda berücksichtigt Microsoft die Tatsache, dass die Teilnehmer rund um den Globus verteilt sind und demnach auch in unterschiedlichen Zeitzonen sitzen. Jede Session findet daher im Abstand von je acht Stunden drei Mal statt, es wird ein Mix aus vorbereiteten Aufzeichnungen und Live-Sessions sein. Der gesamte Inhalt wird aufgezeichnet und steht auch nachträglich noch auf Abruf bereit. „Netflix für Nerds“ nennt es Scott Hanselman scherzhaft in seinem Blog.

Die Teilnahme ist kostenfrei, wer sich vorab schon angemeldet und die 2.395 Dollar Gebühr bezahlt hatte, sollte sein Geld inzwischen zurück erhalten haben.

Die Anmeldung ist über die Microsoft BUILD Homepage ab sofort möglich.

Für „interessierte Zuschauer“ wird die BUILD 2020 mit hoher Wahrscheinlichkeit weitaus weniger spannend als sonst, weil die ganze „Kirmes“ entfällt. Für die eigentliche Zielgruppe, nämlich die Entwickler, die wirklich etwas lernen wollen, wird es aber vielleicht sogar intensiver als sonst. Dazu kommt der erfreuliche Umstand, dass der direkte Zugang zu den Informationen nicht nur den Leuten vorbehalten bleibt, die sich die Reise leisten können.

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Weiß jemand ob man auch ohne Anmeldung teilnehmen kann? Bisher war es ja so man konnte physisch teilnehmen (Ticket kaufen und in Seattle teilnehmen) oder auf Channel4 (ich glaube der Kanal von Microsoft heißt so, wo sie es immer online gestreamt haben, zumindest den ersten Tag oder es heißt zumindest so ähnlich) online teilnehmen. Ist das dieses Jahr auch so bzw. nur auf Channel4 beschränkt?
    @Baumg.P melde dich doch einfach an, dieses Jahr hat man ja nichts zu verlieren. Hab es auch direkt gemacht und bin gespannt.
    @tmayr, ja, nur es ist problematisch, wenn man bei ein paar Pflichtfelder nicht weiß was man hin schreiben soll und es wegen der Sprache Englisch
    @Tobias Scholze
    Allen Sachen, die sich auf Company beziehen, da ich zurzeit nicht arbeite, bin auf Jobsuche.
Nach oben