Am Puls von Microsoft

BUILD 2024: Microsoft veröffentlicht Version 17.10 von Visual Studio 2022

BUILD 2024: Microsoft veröffentlicht Version 17.10 von Visual Studio 2022

Microsoft hat während der aktuellen BUILD 2024 mit Version 17.10 das nächste Funktionsupdate für Visual Studio 2022 veröffentlicht. Wichtigste Neuerung bei der neuen Version ist die direkte Integration von GitHub Copilot in die Entwicklungsumgebung. Für Entwickler von Bots in Microsoft Teams und Extensions für Microsoft 365 Copilot gibt es neue Werkzeuge.

Die Einstellungen von Visual Studio 2022 werden mit diesem Update modernisiert und bringen eine überarbeitete Benutzeroberfläche, die künftig auf JSON basiert, welches unter anderem auch beim Windows Terminal zum Einsatz kommt. Die Debugging- und Diagnosewerkzeuge werden mit neuen Funktionen wie Conditional Breakpoints und einem verbesserten “Attach to Process”-Dialog ausgestattet, zudem können Code Reviews nun mit Unterstützung von Künstlicher Intelligenz durchgeführt werden.

Verschiedene Verbesserungen gibt es im sprachlichen Bereich. Die SQL Server Data Tools (SSDT) wurden auf die ARM64-Architektur portiert, während der WinForms Designer größere Leistungsverbesserungen bekommen hat, die sich speziell an Unternehmen richten. Entwickler bei C++ profitieren unter anderem von Verbesserungen bei den CMake Targets, während die Arbeit mit der Unreal Engine durch Updates bei den Makros verbessert werden soll.

Was sich insgesamt noch getan hat, könnt ihr wie immer den aktuellen Release Notes entnehmen.

 

Disclaimer: Die Informationen in diesem Beitrag wurden uns von Microsoft vorab unter Embargo zur Verfügung gestellt und durften mit Beginn der BUILD-Konferenz veröffentlicht werden.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige