Am Puls von Microsoft

Chrome OS künftig mit monatlichen Feature-Updates

Chrome OS künftig mit monatlichen Feature-Updates

Google wird sein Betriebssystem Chrome OS künftig alle vier Wochen mit neuen Funktionen ausstatten. Eine Ausnahme gibt es für den Bildungsbereich und Unternehmenskunden. Sie können in einen neuen Releasekanal wechseln, der halbjährlich aktualisiert wird.

Die Änderung wird mit der Veröffentlichung von Chrome OS 96 in Kraft treten. Für Standardkunden wird es dann alle vier Wochen eine neue Version geben. So will man neue Funktionen schneller zu den Kunden bringen, heißt es im Google Blog.

Weil soviel Unruhe im geschäftlichen Umfeld oder beim Einsatz in Bildungseinrichtungen grundsätzlich nicht gerne gesehen ist, wird es für diese Zielgruppen eine neue Option geben. Sie erhalten nur alle sechs Monate ein Update, in der Zwischenzeit gibt es für die aktive Version allerdings weiterhin Sicherheitsupdates und Bugfixes.

Um die Umstellung in Ruhe vorbereiten zu können, wir die Version 95 von Chrome OS ausgelassen und es wird direkt mit Version 96 weitergehen. Weitere Details will Google in Kürze bekanntgeben.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige