Am Puls von Microsoft

Cider: Alternativer Apple Music Client für Windows

Cider: Alternativer Apple Music Client für Windows

Nach einer langen Pause bin ich seit einigen Wochen mal wieder im Ökosystem von Apple unterwegs. Mein letztes Apple-Gerät war ein iPhone 7 Plus, das ist also schon ein paar Tage her, und damals stellte ich fest, dass iOS und ich offenbar nicht zueinander kompatibel sind. Diese Erkenntnis steht nun auf dem Prüfstand und es sieht sogar danach aus, als könnte sich da grundsätzlich etwas ändern – aber das ist eine längere Geschichte, die ich zu gegebener Zeit sicher aufschreiben werde.

Fangen wir mit einem kleinen Thema an: Zu den Dingen, die ich derzeit ausprobiere, gehört auch Apple Music. Ich habe die vielen Berichte, dass Apple Music die viel bessere Klangqualität als beispielsweise Spotify hätte, immer für Fanboy-Gequatsche bzw. Autosuggestion gehalten. Seitdem ich es mit eigenen Ohren verglichen habe weiß ich, dass zum Teil wirklich Welten dazwischen liegen.

Viele meiner (Vor)Urteile über Apple-Produkte wackeln derzeit, an einer Sache hat sich allerdings nichts geändert: iTunes ist unter Windows immer noch eine einzige Strafe. Da kam es mir gerade recht, dass ich vor ein paar Tagen bei Caschy über das noch junge Projekt Cider gestolpert bin, welches es sich zum Ziel gesetzt hat, einen besseren Apple Music Client für Windows zu entwickeln. Ein leicht zu erreichendes Ziel, die Hürde liegt nicht sehr hoch.

Der erste Eindruck von Cider ist vielversprechend. Die Performance der App ist gut, die Optik erinnert stärker an das iOS-Original als iTunes, es gibt einen Miniplayer und die Lyrics wurden auch schon integriert. Dafür, dass sich Cider noch im Alphastadium befindet, sieht das alles schon sehr vielversprechend aus.

Cider Screenshot

Meine Musikbibliothek in Apple Music ist noch nicht sehr groß, ich experimentiere nach wie vor, von daher bin ich möglicherweise kein repräsentativer Tester für diese App. Was ich gesehen habe, gefällt mir allerdings, für meine Bedürfnisse ist der Funktionsumfang bereits ausreichend und ich muss das elende iTunes nicht mehr so oft starten.

Cider ist ein Open Source Projekt und wird auf GitHub gehostet. Man kann die App über den Microsoft Store beziehen und ein paar Tage kostenlos nutzen, dann werden 99 Cent fällig. Ein kleiner Beitrag zur Unterstützung des Projekts, den ich gerne geleistet habe. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Cider (Alpha)
Cider (Alpha)
Entwickler: ‪Cider Collective‬
Preis: 0,99 €+

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige