Am Puls von Microsoft

Clipchamp: Microsoft reduziert Preise und wertet die kostenlose Version auf

Clipchamp: Microsoft reduziert Preise und wertet die kostenlose Version auf

Im September 2021 hat Microsoft den Online-Videobearbeitungsdienst Clipchamp übernommen. Die Web-App punktet mit einfacher Bedienbarkeit, war aufgrung der limitierten kostenlosen Funktionen und der hohen Preise allerdings bisher nicht wirklich attraktiv. Das ändert sich nun.

Bisher konnte man Videos in der kostenlosen Version mit maximal 480p exportieren. Dieses Mäusekino-Format ist allerdings schon lange nicht mehr zeitgemäß. Nun ist es immerhin möglich, Videos in 1080p zu speichern, außerdem kann man unbegrenzt viele Videos exportieren. Das ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Die Preise wurden ebenfalls reduziert, sind aber immer noch sportlich, zumal 1080p in allen Plänen die maximale Auflösung bleibt. Für einen „Business“-Account mit unlimitiertem Cloudspeicher und Zugriff auf die Mediathek werden 19 Dollar pro Monat fällig. Einen Vergleich aller Pläne und deren Features findet man auf der Clipchamp-Homepage.

Clipchamp gehört inzwischen zur Auswahl der App, die Windows standardmäßig vorinstalliert (auch wenn es sich in diesem Fall lediglich um eine PWA handelt). In Verbindung mit den bisher begrenzten Möglichkeiten konnte man da beinahe schon von einer Abofalle sprechen, das neue kostenlose Angebot ist nun durchaus ok.

Bei der Übernahme hatte Microsoft eine Integration von Clipchamp in die Microsoft 365 Familie angekündigt und nicht nur ich war davon ausgegangen, dass man die Consumer-Version von Microsoft 365 damit entsprechend aufwerten wird. Bislang ist davon allerdings noch nichts zu sehen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige